Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorgeschichte: Anfrage von Herrn Hahn (Entwicklung ZVS für die Schulämter) an den Berufsverband Informelles Treffen mit Vertretern des Vorstandes (C. Raykowski,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorgeschichte: Anfrage von Herrn Hahn (Entwicklung ZVS für die Schulämter) an den Berufsverband Informelles Treffen mit Vertretern des Vorstandes (C. Raykowski,"—  Präsentation transkript:

1 Vorgeschichte: Anfrage von Herrn Hahn (Entwicklung ZVS für die Schulämter) an den Berufsverband Informelles Treffen mit Vertretern des Vorstandes (C. Raykowski, A. Winderling, L. Busch) am Offizielle Arbeitsgruppe des HKM zur Erarbeitung einer Leistungsbeschreibung und der Indikatoren für diese Leistungen (13.6. und )

2 Struktur der NVS (lt. Herrn Hahn) Buchungskreis 1 Interne Verwaltung Buchungskreis 2 Regionale Qualitätsentwicklung Personalmanagement AmtsleitungSchulpsychologische Leistungen +Recht Selbstverwaltung….

3 Arbeitsbereiche und Leistungen (Buchungskreis 2) Leistung 1 Leistung 2 Leistung 3 Leistung 1 Leistung 2 Leistung 3 Leistung 1 Leistung 2 Leistung 3 …. Abteilungen1234 Personal- management Schulpsycholog. Leistungen Sonderpäd. Förderbedarf

4 Stellenwert der Leistungsbeschreibungen Die Schulämter sollen die Möglichkeit erhalten die Mittel intern zu verwalten, d.h. auch nach den eigenen Prioritätensetzungen Die Erfassung der Leistungen in der NVS könnte hinsichtlich der Diskussion um die Zuordnung von Ressourcen sehr bedeutsam werden Aus Eigeninteresse ist es wichtig, dass die tatsächlichen Leistungen in den Beschreibungen möglichst gut und umfassend abgebildet werden können

5 SCHULPSYCHOLOGISCHE BERATUNG HSchG § 95 Abs. 2: Dem Staatlichen Schulamt gehören Schulpsychologinnen und Schulpsychologen an. Ihre Tätigkeit umfasst insbesondere die … präventive und systembezogene Beratung psychologische Beratung von Schulen, Lehrkräften, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern.

6 Kernleistungen Schulpsychologischer Beratung Beratungsgespräche mit Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften Psychodiagnostische Untersuchungen Supervision, Coaching von Gruppen und Konfliktmoderation Mitwirkung bei Entscheidungen zur Schullaufbahn Schulamtsinterne schulpsychologische Beratung durch Mitarbeit in berufsgruppenübergreifenden Teams Einbringen schulpsychologischer Kompetenz in Arbeitsgruppen, Konferenzen oder Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen mit Schulen

7 Teilbereiche Schulpsychologischer Tätigkeit Systemberatung Schulübergreifende Schulpsychologische Beratung Schulpsychologische Einzelfallberatung

8 Systemberatung (Teilleistungen) Mitarbeit an schulinterner und regionaler Lehrerfortbildung Mitarbeit bei pädagogischen Tagen Beratung bei der Entwicklung von Schulprogrammen Supervision / Coaching in Gruppen Konfliktmoderation Evaluation von Schulentwicklungsmaßnahmen Mitarbeit in Gremien, Arbeits- und Projektgruppen Unterstützung bei Personalentwicklungsmaßnahmen Beratung von Schulen im Rahmen der Schulinspektion

9 Systemberatung (Indikatoren) Aufgaben und Ziele der Schule/Arbeitsgruppe werden deutlicher herausgearbeitet Prioritäten werden herausgearbeitet Es werden Schritte für das weitere Vorgehen erarbeitet Es werden wissenschaftlich fundierte Informationen zu psychologischen Themen vermittelt Die Handlungskompetenz in Problem- und Konfliktsituationen wird verbessert Die Zusammenarbeit im Kollegium wird gefördert Es werden Ansatzpunkte für die Evaluation von Maßnahmen erarbeitet Es wird eine Rollenklärung im Sinne eines professionellen Handelns von Lehrkräften und Schulleitungsmitgliedern erreicht Konflikte können konstruktiv bearbeitet werden

10 Schulübergreifende Beratung (Teilleistungen) Suchtprävention Gewaltprävention Gesundheitserziehung Teilleistungsstörungen Hochbegabtenförderung Sonderpädagogische Förderung Personalauswahl- und Personalentwicklungsverfahren

11 Die Auswahl wissenschaftlich fundierter Präventions- und Interventionsansätze wird gefördert Es werden aktuelle wissenschaftlich fundierte Informationen vermittelt Das Verständnis von Problemsituationen wird verbessert Die Kompetenz zum frühzeitigen Erkennen von Problemsituationen wird verbessert Es wird Hilfestellung bei der Auswahl geeigneter Maßnahmen gegeben Es werden Ansätze zur Implementierung von Maßnahmen erarbeitet Es werden Ansätze zur Evaluation von Maßnahmen erarbeitet Es wird Handlungskompetenz in Problemsituationen vermittelt Schulübergreifende Beratung (Indikatoren)

12 Einzelfallberatung (Teilleistungen) Beratungsgespräche mit Schülern, Eltern und Lehrkräften Psychologische Diagnostik Unterrichtshospitation Schulpsychologische Stellungnahmen Kooperation mit anderen Institutionen

13 Einzelfallberatung (Indikatoren) Die verschiedenen Aspekte des Problems werden deutlicher herausgearbeitet Es werden Prioritäten und Handlungsmöglichkeiten herausgearbeitet Lösungsansätze können entwickelt werden Eine Hilfestellung zur Entscheidung wird gegeben Es werden Vereinbarungen zum weiteren Vorgehen getroffen Die Verantwortlichkeiten und Möglichkeiten der verschiedenen Beteiligten können klarer definiert werden Die Anstrengungen der verschiedenen Beteiligten werden verknüpft und aufeinander abgestimmt


Herunterladen ppt "Vorgeschichte: Anfrage von Herrn Hahn (Entwicklung ZVS für die Schulämter) an den Berufsverband Informelles Treffen mit Vertretern des Vorstandes (C. Raykowski,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen