Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zur Sozial- und Kulturgeschichte der DDR Freies Tutorat im Wintersemester 2005 / 2006 12. Ostalgie Romantische Retrospektive www.ddr.arxantis.com 30.01.2006.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zur Sozial- und Kulturgeschichte der DDR Freies Tutorat im Wintersemester 2005 / 2006 12. Ostalgie Romantische Retrospektive www.ddr.arxantis.com 30.01.2006."—  Präsentation transkript:

1 Zur Sozial- und Kulturgeschichte der DDR Freies Tutorat im Wintersemester 2005 / Ostalgie Romantische Retrospektive

2 Rückblick 12.2 Rückblick II 12.3Administratives 12.4 Ostalgie 12.5 Filmisches 12.6 Ausblick 12. Ostalgie Romantische Retrospektive

3 Marxismus in a Nutshell Damals in der DDR (4/4) Eins, zwei, drei (USA 1961) 12. Ostalgie Romantische Retrospektive Rückblick

4 Rückblick II 218 Folien / 20 Minuten / Rachmaninoff 12. Ostalgie Romantische Retrospektive

5 Folien in 21.8 Minuten 12. Ostalgie Romantische Retrospektive Rückblick II

6 Überschüssige Kopien Interner Bereich bis am 3. Februar 12. Ostalgie Romantische Retrospektive Administratives

7 Ostalgie Damals in der DDR 4/4 (ab 3250) 12. Ostalgie Romantische Retrospektive

8 Die letzten Jahre der DDR - Ideologischer Immobilismus - Kein Reformdrang - Keine Hoffnung - Dumpfer Geist - Desinteresse Im Jahre 1989 ist die DDR-Bevölkerung bereit für die Wende 12. Ostalgie Romantische Retrospektive DDR-Nostalgie 1/7

9 Jakob Hein: Es gab in Wirklichkeit bei den Bürgern der DDR keine Sentimentalität zum Zeitpunkt des Unterganges. Alle waren heilfroh, aus gutem Grunde. Die Wende wird als hoffnungsvolle Befreiung erlebt. 12. Ostalgie Romantische Retrospektive DDR-Nostalgie 2/7

10 Ostalgie Romantische Retrospektive DDR-Nostalgie 3/7 - Die Verarbeitung des Phänomens DDR dauert 7-8 Jahre. In dieser Zeit wird die Bevölkerung mit einer neuer Realität und mit neuen Gefühlen konfrontiert: - Wirtschaftlicher und sozialer Niedergang - Entwurzelung durch Ablehnung - Minderwertigkeitsgefühle Die neue Realität wird als Verrat der Hoffnungen von 1989 empfunden und verzerrt das objektive Bild der DDR.

11 Ostalgie Romantische Retrospektive DDR-Nostalgie 4/7 - Unter Ostalgie versteht man die betont nostalgische, emotionell geladene Betrachtung bzw. Bewertung der DDR und deren Realität. Der materielle Inhalt des Begriffs Ostalgie verändert sich je nach Betrachtungsperspektive.

12 Ostalgie Romantische Retrospektive DDR-Nostalgie 5/7 - Bestandteile der Ostalgie: - Sehnsucht nach einer eigenen Identität (Trabi & Spreewaldgurken) - Sehnsucht nach einer staatlichen wohlwollenden Bevormundung oder: das Gefühl, mit einem vorgewärmten Bademantel durchs Leben zu gehen (Vollbeschäftigung, subventionierte Deckung des täglichen Grundbedarfs, staatliche Fürsorge usw.) - Sehnsucht nach dem zusammengebrochenen Kollektivgefühl (flache Hierarchien, Schätzung des Einzelnen im Kollektiv) - Sehnsucht nach dem langsamen Veränderungsrhythmus in der DDR

13 Ostalgie Romantische Retrospektive DDR-Nostalgie 6/7 - Bestandteile der Ostalgie aus Sicht der westlichen Bevölkerung: - Seltsames und unbekanntes Umfeld - Der sozialistische Staat als exotisches Staatsgebilde - Bestätigung von Vorurteilen bzw. der eigenen Stärke - DDR steht stellvertretend für die Ost-West Problematik

14 Ostalgie Romantische Retrospektive DDR-Nostalgie 7/7 - Fazit / Thesen: - Ostalgie ist eine verzerrte Vision der Realität in der ehemaligen DDR. - Ostalgie entstand erst in den (späten) 1990er-Jahren. - Ostalgie hat mit der objektiven Verklärung der DDR wenig zu tun. - Ostalgie hängt stark mit der Bewältigung der Nach-DDR-Zeit zusammen.

15 Filmisches 12. Ostalgie Romantische Retrospektive

16 Ausblick ? 12. Ostalgie Romantische Retrospektive

17 Ostalgie Romantische Retrospektive Ausblick Letzte Sitzung … aber:


Herunterladen ppt "Zur Sozial- und Kulturgeschichte der DDR Freies Tutorat im Wintersemester 2005 / 2006 12. Ostalgie Romantische Retrospektive www.ddr.arxantis.com 30.01.2006."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen