Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wettbewerb SZM Jahresendtreff 2004 Olivier Roth 1. Wie heisst dieses Mineral? a.Ananas b.Anamas c.Antas d.Anatas Foto: © Theo Desax, Erstfeld.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wettbewerb SZM Jahresendtreff 2004 Olivier Roth 1. Wie heisst dieses Mineral? a.Ananas b.Anamas c.Antas d.Anatas Foto: © Theo Desax, Erstfeld."—  Präsentation transkript:

1

2 Wettbewerb SZM Jahresendtreff 2004 Olivier Roth

3 1. Wie heisst dieses Mineral? a.Ananas b.Anamas c.Antas d.Anatas Foto: © Theo Desax, Erstfeld

4 2. Welches Mineral kann Albit ritzen? d. Adular a. Calcit c. Quarz b. Stilbit

5 3. Woher stammt das rote an einer Exkursion des SZM in 2004 gefundene Mineral? a.Rimpfischwäng b.Vesuv c.Engstligenalp d.Felskinn

6 4. Welches Mineral diente als Pfeifenbutzer? a.Rauchquarz b.Rauchtopas c.Turmalin d.Aschamalmit

7 5. In welchem der folgenden Gebiete benötigt man kein Strahler-Patent? a.Airolo b.Göscheneralp c.Binntal d.Vals

8 6. Von wem stammt folgendes Zitat: Mit seinen weichen Pfoten verletzte der Fuchs die Kristalle bei seiner Grabarbeit weniger, als wir dies mit dem Strahlhaken getan hätten a)Plinius der Ältere b)James Fox c)Peter Amacher d)Ernst Rufibach

9 7. Wo ist am meisten Kohle gespeichert? a)Atmosphäre b)Meerwasser inkl. Leben c)Land inkl. Böden und Leben d)Sedimente

10 8. Was ist das für eine Versteinerung? a)Belemnit b)Dinosaurier-Zahn c)Steinzeitliche Lanzenspitze d)Fischknochen

11 9. Was sind Seelilien? a.versteinerte Wasserlilien b.versteinerte Seeigel c.versteinerte Fische d.versteinerte Würmer

12 10. Was ist Kopal? d) Leim um Opale zu reparieren a) dunkler Opal b) Versteinerter Aal c) junger Bernstein

13 11. Was ist ein 1 Karat Rubin? d) Ausdruck ist falsch, benützt man nur für Gold a) mit einem (Karate-) Schlag zerteilter Rubinstein b) unreiner Rubin c) 0.2g schwerer Rubin

14 12. Welches Mineral gibt es nicht? a)Gabilit b)Silvialit c)Ericait d)Rosasit

15 13. Welches ist kein Mineral? d) Espagnit a) Afghanit c) Tansanit b) Cubanit

16 14. Bei welcher Situation wurde eine Kluft mit Kristallen gefunden? a) b) c) d)

17 15. Welcher Strahler ist Giusep Venzin? a) b) c) d)

18 16. Woher stammt diese Amianthstufe? a)Col dAmiante VS b)Barthümeljoch GR c)Nufenen TI d)Maderanertal UR

19 17. Was sind Tektite? a. Tonmineralien für Ziegel b. Schmelzofen-Abfall c. extraterrestrisches Glas d. dachförmige Stalaktiten

20 18. Welches Mineral hat die Formel K Al Si 3 O 8 ? b) Adulard) Kyanit c) Kaolinit a) Halit

21 19. Wie schwer ist diese Adulargruppe aus dem ehemaligen Museum Schönenwerd? a) 4.7 kg b) 21.5 kg c) 46 kg d) 95 kg

22 20. Was ist das Gewicht des gezeigten Kristalles?

23 Das wär's!

24 Lösungen

25 1. Wie heisst dieses Mineral? a.Ananas b.Anamas c.Antas d.Anatas Foto: © Theo Desax, Erstfeld a.Ananas b.Anamas c.Antas d.Anatas

26 2. Welches Mineral kann Albit ritzen? a. Calcit c. Quarz b. Stilbit c. Quarz d. Adular

27 3. Woher stammt das rote an einer Exkursion des SZM in 2004 gefundene Mineral? a.Rimpfischwäng b.Vesuv c.Engstligenalp d.Felskinn d) Felskinn Hessonit

28 4. Welches Mineral diente als Pfeifenbutzer a.Rauchquarz b.Rauchtopas c.Turmalin d.Aschamalmit a) Rauchquarz b) Rauchtopas d) Aschamalmit c) Turmalin (Schörl) wird durch Reiben elektrisch - man kann damit die Asche aus der Pfeife ziehen.

29 5. In welchem der folgenden Gebiete benötigt man kein Strahler-Patent? a.Airolo b.Göscheneralp c.Binntal d.Vals c. Binntal

30 6. Von wem stammt folgendes Zitat: Mit seinen weichen Pfoten verletzte der Fuchs die Kristalle bei seiner Grabarbeit weniger, als wir dies mit dem Strahlhaken getan hätten a)Plinius der Ältere b)James Fox c)Peter Amacher d)Ernst Rufibach d) Ernst Rufibachs Beobachtungen beim Finden von feinsten Kristall- aggregaten im Aushub eines Fuchsbaus.

31 7. Wo ist am meisten Kohle gespeichert? a)Atmosphäre b)Meerwasser inkl. Leben c)Land inkl. Böden und Leben d)Sedimente ReservoirKohlenstoff in Gt* a) Atmosphäre750 b) Ozeane39200 c) Land2500 d) Sedimente x *Gt = Gigatonne = t X = in Kalk (CaCO 3 ), Dolomit (CaMg(CO 3 ) 2 ) etc.

32 8. Was ist das für eine Versteinerung? a)Belemnit b)Dinosaurier-Zahn c)Steinzeitliche Lanzenspitze d)Fischknochen

33 9. Was sind Seelilien? a.versteinerte Wasserlilien b.versteinerte Seeigel c.versteinerte Fische d.versteinerte Würmer a.versteinerte Wasserlilien b.versteinerte Seeigel c.versteinerte Fische d.versteinerte Würmer Seelilien (Crinoiden) gehören zum Stamm der Echinodermen und sind damit verwandt mit Seeigeln und Seesternen. Die Seelilien treten seit dem Ordovizium auf und leben Heute noch im Tiefseebereich südlich des Äquators (Lebende Fossilien).

34 10. Was ist Kopal? d) Leim um Opale zu reparieren a) dunkler Opal b) versteinerter Aal c) junger Bernstein Das Wort Kopal Enstammt dem Wort Copalli der Nahuati-Sprache (Ur-Sprache Mexikos) c) junger Bernstein

35 11. Was ist ein 1 Karat Rubin? d) Ausdruck ist falsch, benützt man nur für Gold a) mit einem (Karate-) Schlag zerteilter Rubinstein b) Unreiner Rubin c) 0.2g schwerer Rubin Die Reinheit von Gold wird in "Karat angegeben. 1 Karat bedeutet 1/24 des gesamten Metallgewichtes ist Gold, d.h. 24 karätiges Gold ist reines Gold, 18 karätig enthält 18/24 Gold u.s.w. Das Edelstein-Karat bezeichnet eine Gewichtseinheit, die in metrischer Einheit 0.2g beträgt. Dieses Gewicht wurde abgeleitet von den sehr gleichmässig schweren Früchten des Johannisbrotbaums (arabisch: "Kirat", griechisch: "keration", englisch: "Carob"), die g wiegen.

36 12. Welches Mineral gibt es nicht? a)Gabilit b)Silvialit c)Ericait d)Rosasit Silvialit (Ca,Na) 4 Al 6 Si 6 O 24 (SO 4,CO 3 ) Ericait (Fe,Mg,Mn) 3 B 7 O 13 Cl Rosasit (Cu,Zn) 2 CO 3 (OH) 2 a) Gabilit ????

37 13. Welches ist kein Mineral? d) Espagnit a) Afghanit c) Tansanit b) Cubanit Eine Zoisit- Varietät ? d) Espagnit

38 14. Bei welcher Situation wurde eine Kluft gefunden? a) b) c) d) c)

39 15. Welcher Strahler ist Giusep Venzin? a)Kaspar Fahner b) Giusep Venzin c) Franz von Arx d)Michael Flepp

40 16. Woher stammt diese Amianthstufe? a)Col dAmiante VS (Bagnes) b)Barthümeljoch GR Maienfeld c)Nufenen TI d)Maderanertal UR

41 17. Was sind Tektite? a) Tonmineralien für Ziegel b) Schmelzofen-Abfall c) extraterrestrisches Glas d) dachförmige Stalaktiten Schmelzstein (griechisch: geschmolzen) Tektite werden nach ihrem Ursprung benannt: z.B. Moldavit, Australit etc.

42 18. Welches Mineral hat die Formel K Al Si 3 O 8 ? b) Adular (Orthoklas) d) Kyanit (Disthen) c) Kaolinit (Ton) a)Halit (Steinsalz) Al 2 SiO 5 NaCl K Al Si 3 O 8 Al 2 Si 2 O 5 (OH) 4 b) Adular (Orthoklas)

43 19. Wie schwer ist diese Adulargruppe aus dem ehemaligen Museum Schönenwerd? a) 4.7 kg b) 21.5 kg c) 46 kg d) 95 kg a) 4.7 kg b) 21.5 kg c) 46 kg d) 95 kg

44 20. Was ist das Gewicht des gezeigten Kristalles?

45 Das ist's nun wirklich!


Herunterladen ppt "Wettbewerb SZM Jahresendtreff 2004 Olivier Roth 1. Wie heisst dieses Mineral? a.Ananas b.Anamas c.Antas d.Anatas Foto: © Theo Desax, Erstfeld."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen