Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rettungsgeräte Freiwillige Feuerwehr Jestädt Rettungsgeräte sind Geräte, die geeignet sind, Menschen und Tiere aus einem Gefahrenbereich herauszuführen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rettungsgeräte Freiwillige Feuerwehr Jestädt Rettungsgeräte sind Geräte, die geeignet sind, Menschen und Tiere aus einem Gefahrenbereich herauszuführen."—  Präsentation transkript:

1

2 Rettungsgeräte Freiwillige Feuerwehr Jestädt

3 Rettungsgeräte sind Geräte, die geeignet sind, Menschen und Tiere aus einem Gefahrenbereich herauszuführen oder aus einer lebensbedrohlichen Zwangslage zu befreien. Entsprechend dieser allgemeinen Definition werden folgende genormten Rettungsgeräte unterschieden: -tragbare Leiterntragbare Leitern - Dreh- und AnhängeleiternDreh- und Anhängeleitern - Sprungtuch und SprungpolsterSprungtuch und Sprungpolster - Ab- und AufseilgeräteAb- und Aufseilgeräte -hydraulische und pneumatische Rettungsgerätehydraulischepneumatische -Feuerwehrleinen Rettungsgeräte

4 Rettungstuch Das Verwundeten- Rettungstuch (Segeltuch) dient dem Transport über enge Treppen und Gänge und im unwegsamen Gelände. Das Material ist reißfest, temperaturbeständig, schwerentflammbar, schmutzabweisend und pflegeleicht. Vornahme durch mindestens 3 Einsatzkräfte Rettungsgeräte

5 Schaufeltrage Die Schaufeltrage ist ein Hilfsmittel zur Rettung von verunglückten Personen, bei denen eine mögliche Fraktur der Wirbelsäule nicht auszuschließen ist. Sie ist eine flache Trage aus Leichtmetall oder Kunststoff, die der Länge nach geteilt werden kann.FrakturWirbelsäuleTrage Rettungsgeräte

6 Tragbare Leitern Tragbare Leitern sind Leitern, die auf Feuerwehrfahrzeugen mitgeführt und an der Einsatzstelle von der Mannschaft zum Ort ihrer Verwendung getragen werden. Welche genormten Leitern verwendet die Feuerwehr ? 3-teilige Schiebleiter 4-teilige Steckleiter Hakenleiter Klappleiter Rettungsgeräte

7 4-teilige Steckleiter Länge:2,70 (4,60/6,50/8,40) m Einsatzhöhe:7,00 m (2.OG) Benötigte Einsatzkräfte: 2 Trupps oder 1 Trupp und Melder Rettungsgeräte

8 3-teilige Schiebleiter Länge:5,60 m (Transport), 14,00 m Einsatzhöhe:12,00 m (3.OG) Benötigte Einsatzkräfte: 2 Trupps Achtung: Im Freistand darf die Leiter nicht über den Stützstand hinaus bestiegen werden ! ! ! Rettungsgeräte

9 Hakenleiter Länge:4,40 m Einsatzhöhe: Benötigte Einsatzkräfte: 2 FM Durch Gebäudehöhe begrenzt Rettungsgeräte

10 Länge:3,26 m (zusammen) Klappleiter Einsatzhöhe:1,90 m Länge:3,00 m (aufgeklappt) Achtung: Quetschgefahr der Finger 1 FM Benötigte Einsatzkräfte: Rettungsgeräte

11 Einsatzgrundsätze ! ! ! 3 Sprossen Überstand 1 Person pro Leiterteil (Schiebleiter) 1 Person pro 2 Leiterteile (Steckleiter) Bei Wasserabgabe, Kopfteil anbinden rechts Anleitern Aufstellwinkel 68° - 75° fester Untergrund beim Besteigen sichern Rettungsgeräte

12 Abladen und zur Einsatzstelle tragen -Unterstützung durch den MA -2 Trupps (3-teilige Schiebleiter) -1 Trupp & ME (nur Steckleiter) -Fußteil voraus ! Rettungsgeräte

13 Anleitern Steckleiter 1. Ablegen (1 Schritt vom Objekt) 2. zusammenstecken 3. in Stellung bringen Rettungsgeräte

14 Unterbauen der Steckleiter 1.anlegen2. unterbauen Rettungsgeräte

15 Regelmäßige Prüfungen -Sichtprüfung vor jeder Übung und nach jeder Benutzung -Holzteile keine Riss- und Splitterbildung aufweisen, -Befestigung der Sprossen einwandfrei, -Schrauben fest Die Leiter ist betriebssicher, wenn: -Mindestens einmal jährlich: Sicht- und Belastungsprüfung nach GUV Rettungsgeräte


Herunterladen ppt "Rettungsgeräte Freiwillige Feuerwehr Jestädt Rettungsgeräte sind Geräte, die geeignet sind, Menschen und Tiere aus einem Gefahrenbereich herauszuführen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen