Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

27.09.20061 In Zukunft erneuerbar Die Rolle der erneuerbaren Energien in der zukünftigen Energieversorgung Andrea Meyer Referat KI III 1, Grundsatzfragen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "27.09.20061 In Zukunft erneuerbar Die Rolle der erneuerbaren Energien in der zukünftigen Energieversorgung Andrea Meyer Referat KI III 1, Grundsatzfragen."—  Präsentation transkript:

1 In Zukunft erneuerbar Die Rolle der erneuerbaren Energien in der zukünftigen Energieversorgung Andrea Meyer Referat KI III 1, Grundsatzfragen der erneuerbaren Energien

2 Quelle: Münchener Rück, topics 2003 Als groß werden hier Naturkatastrophen bezeichnet, wenn sie die Selbsthilfefähigkeit der betroffenen Regionen deutlich übersteigen und überregionale oder internationale Hilfe erforderlich machen. Dies ist in der Egel dann der Fall, wenn die Zahl der Todesopfer in die Tausende, die Zahl der Obdachlosen in die Hunderttausende geht oder substanzielle volkswirtschaftliche Schäden-je nach den wirtschaftlichen Verhältnissen des betroffenen Lande-verursacht werden. Häufigkeit großer Naturkatastrophen

3 Reststrommenge gemäß Konsensvereinbarung vom 14. Juni 2000 (Beginn 1. Januar 2000 mit 2.516,05 TWh netto) TWh ( net) Ausstieg aus der Kernenergie

4 Forsa Umfrage April % Sonnenstrahlung53 % Erdgas 71 % Windkraft27 % Erdöl 68 % Wasserkraft 24 % Atomkraft 63 % Erdwärme22 % Kohle 56 % Biomasse Nennungen prozentual 62 % der Bevölkerung sind für eine stärkere Förderung des Ausbaus der EE Welche Energiequellen sollen in Jahren die Energieversorgung speisen?

5 Energieeffizienz –Größere Effizienz bei fossilen Brennstoffen (KWK) –Geringere Netzverluste –Effizientere Geräte –Wärmedämmung Erneuerbare Energien Verstärkte Nutzung bei –Stromerzeugung –Wärmeerzeugung –Transport Ziele der Energiepolitik

6 Ausbauziele für erneuerbare Energien 2005 (%) 2010 (%) 2020 (%) 2050 (%) Primärenergie 4,6>4,2>10~ 50 Elektrizität 10,2>12,5>20- Treibstoffe 3,45,75--

7 Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Marktanreiz-Programme EE-Wärme-Gesetz ist in Entwicklung Biokraftstoffe: Quote (Beimischungspflicht) + tw. Reduktion der Mineralölsteuer Forschung und Entwicklung EE-Förderinstrumente in Deutschland

8 Stromverbrauch Deutschland, 2005

9 Quelle: Fischedick, Nitsch u.a. Szenario bis 2050 (Deutschland, Strom)

10 TW/a Nutzung 2005Nutzungs- potenzial ges. Wasserkraft21,524,0 Windenergie26,5165,0 Biomasse13,160,0 Photovoltaik1,0105,0 Geothermie0, Nutzungspotenziale EE

11 Anteil der EE am Stromverbrauch: 10,2% [1998: 4,7 %] ca Arbeitsplätze 16,4 Mrd. jährlicher Umsatz 84 Mio. t CO 2 -Vermeidung Exporte steigen Erfolge beim EE-Ausbau bis 2005

12 EE in der Fläche EE bleiben eine Wachstumsbranche Kommunen und Landkreise profitieren davon Landkreis Fürstenfeldbruck: 100% erneuerbare Energie bis 2030 Bioenergiedörfer: –Mauenheim / Baden-Württemberg –Iden / Sachsen-Anhalt –Jühnde / Niedersachsen

13 EE im Nordwesten allein in Oldenburg 30 TdR- Veranstaltungen OL-Energie-Cluster wachsende Bedeutung der Energiemeteorologie OL liegt im Zentrum einer für EE- Nutzung hervorragend geeigneten Region

14 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Weitere Information:


Herunterladen ppt "27.09.20061 In Zukunft erneuerbar Die Rolle der erneuerbaren Energien in der zukünftigen Energieversorgung Andrea Meyer Referat KI III 1, Grundsatzfragen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen