Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich willkommen. Programm 1.Vorstellen 2.Kontakt 3.Eintritt ins Spital Männedorf 4.Eröffnungsphase 5.Geburt 6.Wochenbett 7.Zusammenfassung – unser.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich willkommen. Programm 1.Vorstellen 2.Kontakt 3.Eintritt ins Spital Männedorf 4.Eröffnungsphase 5.Geburt 6.Wochenbett 7.Zusammenfassung – unser."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich willkommen

2 Programm 1.Vorstellen 2.Kontakt 3.Eintritt ins Spital Männedorf 4.Eröffnungsphase 5.Geburt 6.Wochenbett 7.Zusammenfassung – unser Angebot 8.Fragen 9.Apéro – Besichtigung der 10.Station Geburtshilfe Agenda

3 Geburtsklinik – eingebunden in ein Spital

4 4 Kontakt & Eintritt

5 Eintritt

6

7 7 Eröffnungsphase

8 8

9 9

10

11 11 Geburt

12 12 Geburt

13 13 Geburt

14

15 15 Geburt

16 16 Geburt

17 17 Geburt Ärztlicher Dienst Tagesarzt / Tagesärztin Kaderarzt / Kaderärztin Schmerztherapie / PDA Zusammenarbeit Kaderarzt Geburtshilfe und Kaderarzt Anästhesie Geburt

18 Kaiserschnitt massgeschneiderter Einsatz des Kaiserschnittes unter Berücksichtigung der Vor- und Nachteile in Bezug auf Kind und Mutter

19 Geburtsvorbereitungskurs Akupunktursprechstunde Hebammengespräch Individuelle Begleitung nach Ihren Wünschen Geburt nach Ihren Vorstellungen Schmerzbehandlung mit konventioneller Medizin und Komplementärmedizin Was bieten wir Ihnen bei der Geburt?

20 20 Zusammenarbeit zwischen Kinderspital Zürich und Spital Männedorf seit 2003 Neonatologische Erstuntersuchung durch erfahrenen Kinderarzt oder Kinderärztin (Pädiater) Von Krankenkasse wird Erstuntersuch im Wochenbett übernommen 2x pro Woche Kinderarztvisite Dienstag und Freitag Neonatologische Betreuung

21 21 Was passiert, wenn es meinem Kind direkt nach der Geburt nicht gut geht? bei akuten Problemen fachlich für Neugeborene gut ausgebildete Anästhesie zuständig hinzuziehen vom Kinderspital und etwaige Verlegung bei prolongierter Anpassungsstörung die nicht akut ist Überwachung in Männedorf und Rücksprache mit Kinderspital Je nach Verlauf Verlegung Neonatologische Betreuung

22 22 Geburt Wann muss mein Kind verlegt werden? Es gibt Vorgaben für Kliniken / Richtlinien für die Verlegung 1% bis max. 4% pro Jahr werden verlegt Ursachen Gestörte oder verlängerte Atmungsanpassung Hyperbilirubinämie Frühgeburtlichkeit: unter SSW, unter 2000g Mütterlicher Infekt Neonatologische Betreuung

23 23 Kann ich bei einer Verlegung bei meinem Kind bleiben? Im Kinderspital nur bedingt möglich Entspricht den Bedingungen in den meisten Spitälern Schnelle Rückverlegung Abklärungen so oft wie möglich ambulant Neonatologische Betreuung

24 24 Wochenbett

25 25 Wochenbett

26 26 Wochenbett

27

28

29

30

31 Besuchszeiten Unsere Erfahrung zeigt: Mutter und Kind brauchen genügend Ruhe und Zeit für einander. Allgemeine Besuche: Nachmittag: – Uhr Besuchszeit für Partner: – Uhr

32 Bezugspersonenpflege Stillberatung Rückbildungsgymnastik Babymassage Familiäre Atmosphäre Frühstücksbuffet im Wintergarten Enge Zusammenarbeit mit Mütter- /Väter-beratung und freischaffenden Hebammen Babykarten von prof. Fotografin Was bieten wir Ihnen im Wochenbett?

33 Zimmer-Aufpreise (siehe auch Dokumentation) 1.) Familienzimmer allgemein versicherte Gebärende in kleinem Zweierzimmer Fr./ Tag* allgemein versicherte Gebärende in grossem Zweierzimmer Fr./ Tag* advanced versicherte Gebärende in grossem Zweierzimmer 60.- Fr. / Nacht (gemäss den Vorgaben HQuality) * analog des offiziellen Abrechnungsvorgehens pro Tag und exkl. Essen für den Partner

34 Zimmer-Aufpreise (siehe auch Dokumentation) 2.) Änderung der Versicherungsklasse Spontangeburt Kaiserschnitt - Upgrade auf Advanced für allgemeinca. Fr ca. Fr versicherte Frauen - Upgrade auf Excellent für allgemein ca. Fr ca. Fr versicherte Frauen - Upgrade auf Excellent für advanced ca Fr ca. Fr versicherte Frauen Wechsel der Zimmerkategorie und zusätzliche ärztlichen Leistungen rund um die Geburt durch einen Chef-/ Beleg- oder Leitenden Arzt. Das Upgrade wird nicht von der Versicherung übernommen. Bei Interesse wendet sich die Frau bitte an die Mitarbeiterin des Abrechnungsbüros, welche gerne eine individuelle Offerte erstellt.

35 Zimmer-Aufpreise (siehe auch Dokumentation) 3.) Einzelzimmer Allgemein versicherte Gebärende In einem kleinen Einzelzimmer Ohne weitere Zusatzleistungen100,-/Tag

36 Individuelles Eingehen auf Ihre Wünsche Neonatologie: Enge und bewährte Zusammenarbeit mit dem Kinderspital Familiäre Atmosphäre in Ihrer Nähe Breites Angebot an schmerzlindernden Behandlungen (Alternativmedizin, Medikamentös, Peridural) Unicef zertifiziert Unser Angebot - zusammenfassend

37 37 Fragen ?

38 Wir freuen uns mit Ihnen auf Ihre Geburt! Apéro und Besichtigung


Herunterladen ppt "Herzlich willkommen. Programm 1.Vorstellen 2.Kontakt 3.Eintritt ins Spital Männedorf 4.Eröffnungsphase 5.Geburt 6.Wochenbett 7.Zusammenfassung – unser."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen