Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Völklinger Kreis e.V. Bundesverband schwuler Führungskräfte Quer-Gruppe Stuttgart Am 07.11.2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Völklinger Kreis e.V. Bundesverband schwuler Führungskräfte Quer-Gruppe Stuttgart Am 07.11.2013."—  Präsentation transkript:

1 Völklinger Kreis e.V. Bundesverband schwuler Führungskräfte Quer-Gruppe Stuttgart Am

2 Historie – wie fing alles an? Es begann im Sommer 1990 mit einer Kleinanzeige: Dieser Vorstandsassistent suchte schwule Führungskräfte, um Berufserfahrungen auszutauschen, um aus interessanten Begegnungen interessante Geschäftsverbindungen werden zu lassen und sich auch gegenseitig zu helfen. Aufgrund dieser Anzeige und weiteren Aktivitäten in den nächsten zwölf Monaten fanden sich zwei Dutzend Männer, die den Berufsverband Völklinger Kreis e.V. gründeten. Woher kommt der Name? Der Vorstandsassistent, der 1990 die Initiative gestartet hatte, andere schwule Führungskräfte zu finden, wohnte damals in Völklingen. Aus diesem Grunde entschloss sich die Gründungsversammlung am 14. September 1991 in Hamburg für den Namen Völklinger Kreis e.V.. Seit 1993 führte der Verband den Untertitel Bundesverband Gay Manager, um auch nach außen offensiv zu demonstrieren, wer sich hier zusammengeschlossen hat wurde der Untertitel in "Bundesverband schwuler Führungskräfte" geändert.

3 Ziele des Völklinger Kreis e.V. Mitgliederbezogene Ziele Förderung der (Fach-)Kompetenz und Persönlichkeit der Mitglieder unter der Berücksichtigung der sexuellen Identität Förderung des Dialogs und beruflichen Erfahrungsaustauschs der Mitglieder untereinander Gesellschaftspolitische Ziele Reduzierung von offener und verdeckter Diskriminierung, insbesondere Homophobie im Arbeitskontext Sensibilisierung von Öffentlichkeit, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden, Politik, Verwaltung und Kultur für die Situation schwuler Führungskräfte

4 Ziele des Völklinger Kreis e.V. Gesellschaftspolitische Ziele (Fortsetzung) Gleichrangige Teilnahme von Homosexuellen am wirtschaftlichen, politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben Rechtliche Gleichstellung Eingetragener Lebenspartnerschaften mit der Ehe z. B. im Steuerrecht Absicherung der Rechtlichen Gleichstellung im Grundgesetz und den Landesverfassungen Sensibilisierung für die Vorteile von Vielfalt, insbesondere durch ganzheitliches Diversity Management

5 Aktivitäten des Völklinger Kreis e.V. Erhöhung der Sensibilität und des Wissens in der Wirtschaft durch Gespräche, Veröffentlichungen und Veranstaltungen, z. B. Studie zum Stand des Diversity Managements in Deutschland »besondere Berücksichtigung der Kerndimension Sexuelle Identität »alle zwei Jahre Veranstaltung von Workshops unter dem Titel DiverseCity »zusammen mit einer Kommune und einem lokalen Wirtschaftsverband Thema auch in den Mittelstand tragen

6 Aktivitäten des Völklinger Kreis e.V. Erhöhung der Sensibilität und des Wissens in der Wirtschaft durch Gespräche, Veröffentlichungen und Veranstaltungen, z. B. (Forts.) Verleihung des Max-Spohr-Preises an Arbeitgeber für vorbildliches ganzheitliches Diversity Management (Best Practice) »an ein Wirtschaftsunternehmen (2012: Deutsche Telekom) »an einen öffentlichen Arbeitgeber (2012: Landeshauptstand München)

7 Aktivitäten des Völklinger Kreis e.V. VK-Akademie: Seminare und Fortbildungen für LGBT-Führungskräfte, z. B.

8 Aktivitäten des Völklinger Kreis e.V. Unterstützung der Stiftung dem Netzwerk von LGBT- Unternehmensnetzwerken (z. B. dbPride, EAGLE, ARCO) Intensiver Erfahrungsaustausch mit anderen gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen, die sich mit vergleichbarer Thematik befassen (z. B. Wirtschaftsweiber, LSVD, Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, Antidiskriminierungsstelle der Bundes, Charta der Vielfalt, Parteien) Aktive Mitwirkung im bundesweiten Aktionskreis Leistungsträger, dem Zusammenschluss von Berufsverbänden mit insgesamt Mitgliedern Assoziierte Mitgliedschaft bei der ULA, der Union leitender Angestellter

9 Aktivitäten des Völklinger Kreis e.V. Internationales Engagement in der EGMA (European Gay and Lesbian Managers Association), dem europäischen Dachverband von LGBT- Berufsverbänden (www.egma.eu)www.egma.eu Darüber auch direkte Kooperation mit u. a. Austrian Gay Professionals AGPro (Österreich) L'autre cercle (Frankreich) Belgien Business Association BBA (Belgien) NETWORK + Wybernet (Schweiz) Workplace Pride CPP (Niederlande) Antwort auf zunehmende Globalisierung das weitere Zusammenwachsen der Wirtschaften in Europa und der Verlagerung von staatlichen Befugnissen auf die Europäische Union

10 Aufbau des Völklinger Kreis e.V. Anerkannter überparteilicher Berufsverband mit über 700 Mitgliedern 15 Fachgruppen 21 Regionalgruppen im ganzen Bundesgebiet Vereinsstruktur mit Vorstand Regionalrat aus Fachgruppenleitern und Regionalkoordinatoren Ehrenrat Bundesgeschäftsstelle in Berlin

11 Unser Vorstand Bernd Schachtsiek Vorsitzender René Behr Stellvertretender Vorsitzender + Diversity Stephan Eder Finanzen und Steuerrecht Ralf Jack-Hoang Mitglieder, regionale PR, VK-Akademie, schwule Identität Andreas Wahl-Ulm IT und Recht

12 Unser Regionalrat Vertreter der einzelnen Fach- und Regionalgruppen; in der Regel deren Leiter zweimal jährlich gemeinsames Treffen mit den Mitgliedern des Vorstands und des Ehrenrates Besprechung von Themen und Projekten mit bundesweiter Auswirkung Bericht des Vorstands über seine Arbeit Austausch über die Erfahrungen in den Regionen

13 Unser Ehrenrat Der Ehrenrat ist ein rein vereinsinternes Gremium von drei Mitgliedern des Vereins. Aufgabe des Ehrenrats ist es, bei Konflikten innerhalb des Verbands diese zu schlichten bzw. zwischen den Mitgliedern zu vermitteln. Mitglieder Harm Peter Dietrich Martin Roll Michael Wolf

14 Fachgruppen regelmäßiger beruflicher und fachlicher Erfahrungsaustausch Treffen zwei- bis dreimal im Jahr bundesweit und im Ausland an unterschiedlichen Orten Bauwesen Finanzen Forschung und Technik Gesundheit und Soziales Human Resources IT Kleine Unternehmen Politik Public Sector Recht Senioren im VK Strategie Unternehmer Wirtschaftsprüfer / Steuerberater Young Professionals

15 Mitglieder in den Fachgruppen

16 Regionalgruppen regionale Heimat der Mitglieder und Interessenten regelmäßige Vortragsveranstaltungen und Jour fixe Regionalgruppe repräsentiert den VK und seine Ziele in der Region und den regionalen Medien erster Ansprechpartner für die regionale Politik und Wirtschaft und unsere Partnerverbände aus dem schwul-lesbischen Bereich Motto in der Stadt heimisch, im VK zu Hause Betreuung der Interessenten

17 Die Regionalgruppen Berlin Bielefeld/Paderborn Bonn Bremen Düsseldorf Dortmund Dresden Münster/Osnabrück Mainz/Wiesbaden Nürnberg Oldenburg Rhein/Neckar Stuttgart Südwestfalen Frankfurt Freiburg Hannover Hamburg Köln Leipzig München

18 Mitglieder in den Regionalgruppen

19 Altersgruppen im VK

20 Interessenten Aktuell sind beim VK 147 Interessenten registriert, die einer Regionalgruppe zugeordnet sind und dort sowie in den Fachgruppen am Verbandsleben teilnehmen können. VK-Informationen werden (per ) auch an die Interessenten versandt. Sie sind somit immer informiert, was sich im Verband bewegt. Die Interessenten können sich aktiv in die Arbeit der Fachgruppen im VK einbringen. Eine Teilnahme an Veranstaltungen des VK – bis auf die Mitgliederversammlung – ist für Interessenten möglich.

21 Interessenten in den Fachgruppen

22 Interessenten in den Regionalgruppen

23 Was habe ich von einer Mitgliedschaft im VK? Welche Vorteile genieße ich? Zum einen kommen Sie in den Genuss unserer übergeordneten Ziele: Erfahrungsaustausch mit anderen schwulen Fach- und Führungskräften über berufliche, private und gesellschaftspolitische Themen Treffen, Gespräche und Diskussionen mit anderen Menschen, denen ihre Position innerhalb der Gesellschaft wichtig ist und die sie gerade wegen ihrer Homosexualität bewusst einnehmen Gemeinsames Engagement für die Gleichberechtigung von Schwulen am Arbeitsplatz und in der Gesellschaft Möglichkeit der Teilnahme an Seminaren und Fortbildungen der VK- Akademie

24 VK-Akademie

25

26

27

28 Und es gibt noch einiges mehr an Vorteilen, die sich eher auf die persönliche Ebene konzentrieren: aufschlussreiche Themenabende zu vielseitigen Interessengebieten (je nach Angebot der Regionalgruppe) regelmäßige Stammtische zum persönlichen Kennenlernen Fachgruppentreffen an Orten mit einem engen Bezug zum Fachgruppenthema (meist als Wochenendreise) rasche Kontaktaufnahme zu anderen schwulen Führungskräften bei Umzug in eine neue Stadt und damit Unterstützung für die Eingewöhnung in eine neue Umgebung eine Reihe interessanter Rahmenabkommen, die eine Vielzahl von Vergünstigungen bei Reisen, Bekleidung, Sport und vielem mehr beinhalten

29 Wie werde ich Mitglied? Um sich als Interessent registrieren zu lassen, rufen Sie entweder in unserer Bundesgeschäftsstelle an ( ) oder nutzen das Kontaktformular auf https://www.vk-online.de/wie- mitglied.html.https://www.vk-online.de/wie- mitglied.html Der zuständige Interessentenbetreuer wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und ein persönliches Gespräch vereinbaren, bei dem Sie alle weiteren wichtigen Dinge über den VK erfahren. Sie haben dann drei bis sechs Monate Zeit, die anderen Mitglieder, das Vereinsleben und die Aktivitäten Ihrer Fachgruppe, Regionalgruppe und des Vereins kennenzulernen und sich bereits aktiv einzubringen. Dieses gegenseitige Kennenlernen ist die Voraussetzung für Ihre Aufnahme in den Verein.

30 Wir laden Sie herzlich ein, den VK kennenzulernen.


Herunterladen ppt "Völklinger Kreis e.V. Bundesverband schwuler Führungskräfte Quer-Gruppe Stuttgart Am 07.11.2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen