Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

- 1 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember 2010 1 Informationsveranstaltung zur Bachelorarbeit Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Technische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "- 1 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember 2010 1 Informationsveranstaltung zur Bachelorarbeit Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Technische."—  Präsentation transkript:

1 - 1 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Informationsveranstaltung zur Bachelorarbeit Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Technische Universität Berlin 08. Dezember 2010, H1012 Beginn: 18:00 Uhr c.t.

2 - 2 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Agenda AgendapunktReferierendeFolie Nummer BegrüßungFachschaftsteam2 Regeln und AnforderungenStudienfachberatung3 Vorgehen in den wirtschaftswissenschaftlichen Fächern Prof. Dr. zu Knyphausen- Aufseß 13 Vorstellen eines BeispielsPatrick Niesel, Tiankai Feng 44 Kontaktdaten und InformationenFachschaftseam67 FragenIhr82

3 - 3 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Bachelorarbeit und interdisziplinäres Projekt Studienfachberatung Wirtschaftsingenieurwesen GKWi

4 - 4 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Ablauf Bewertung (Kolloquium) Ausarbeitung (BA oder IP) Anmeldung Themenwahl

5 - 5 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Rechtliche Grundlagen Insbesondere §6 und §7 Prüfungsordnung 2010 Wirtschaftsingenieurwesen Die Studien- und Prüfungsordnung (StuPo) ist das Gesetz des Studiengangs Weitere Regelungen in der Allgemeinen StuPo der TU Berlin

6 - 6 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Themenfindung Selbstständige Themenwahl Sachlicher Zusammenhang zu einem der gewählten Module muss bestehen eigener Vorschlag an Fachgebiete bzw. Unternehmen herantragen oder Angebot annehmen Themen werden in Gesprächen mit dem Fachgebiet konkretisiert Thema darf nach Anmeldung nur einmal und nur innerhalb der ersten zwei Monate geändert werden Selbstständige Auswahl von Betreuenden An der TU Berlin: BetreuerIn vom beteiligten Fachgebiet In Unternehmen oder Institutionen: zusätzliche, externe BetreuerIn

7 - 7 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Anmeldung Voraussetzungen zur Anmeldung Bei Anmeldung zur letzten Prüfung ist ein Praktikumsnachweis zu erbringen (Überprüfung durch das Prüfungsamt) Abschluss der Module in den beteiligten Fachgebieten Anmeldungsprozess Anmeldung im Prüfungsamt mit Thema - Anschließend Weiterleitung an das betreuende Fachgebiet und GKWi Prüfungsausschuss Bearbeitungsdauer Am Anmeldetag beginnt die 3-Monats-Frist - Abgabedatum wird vermerkt Es ist eine einmalige Verlängerung um 3 Monate möglich, Antrag durch den Betreuer ist beim GKWi-Prüfungsausschuss einzureichen

8 - 8 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Anforderungen und Bewertung Anforderungen Erstellung sowohl an der TU Berlin als auch in Unternehmen und Institutionen möglich, Qualitätskontrolle durch Lehrstuhl individuelle Arbeit oder Gruppenarbeit – Leistungen müssen eindeutig abgrenzbar sein Selbständige Arbeit nach wissenschaftlichen Methoden; Keine unerlaubte fremde Hilfe (nur Quellen und erlaubte Hilfsmittel) Bericht auch in Fremdsprache möglich (nach Zulassung durch Betreuer und Prüfungsamt) Präsentation vor Gutachtern, wissenschaftlichen Kolloquium wird empfohlen Bewertung: Durch zwei Gutachter (darunter BetreuerIn) 12 LP = 360 h

9 - 9 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Umfang, Abgabe und Bewertung Umfang Ist von Fachgebiet zu Fachgebiet unterschiedlich und wird zumeist von der Fragestellung abhängig gemacht. Richtwerte sind die früheren Studienarbeiten Abgabe Abgabe in zweifacher Ausführung beim Prüfungsamt, im Campus Center oder notfalls beim Hauptpförtner (bis 23:59 Uhr) Bewertung Innerhalb von zwei Monaten Gutachter vergeben eine jeweils eine Note, wenn beide mindestens ausreichend wird Endnote gemittelt, sonst entscheidet drittes Gutachten Bei Nichtbestehen nur eine Wiederholung möglich

10 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Planung AbschnittDauer Literaturrecherche90 h Methodenauswahl90 h Lösungsentwicklung (unter Einsatz der Methoden bzw. Weiterentwicklung) 90 h Vergleich und Evaluation mit aktuellem Forschungsstand 60 h Fehlerkorrekturen30 h Summe360 h = 12 LP Buchempfehlung: Theisen, Manuel René: Wissenschaftliches Arbeiten : Technik, Methodik, Form; München: Vahlen Bib, Kaufpreis: 13 )

11 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Interdisziplinäres Projekt Anforderungen Team: 1-6 Studierende, Betreuung: 1-3 Fachgebiete konkrete Unternehmensprojekte mit praktischen Inhalten und wissenschaftlichen Fragestellungen interdisziplinären Charakter, muss durch Betreuung gewährleistet sein Ergebnisse bieten Lösungen für ein Praxisproblem Projektbericht Projekt (Durchführung, Bearbeitung + Erstellung einer Projektarbeit) gilt als Bachelorarbeit, gleicher Aufwand wie BA gemeinsamer Projektbericht und ein Kurzbericht 2-3 Seiten Min. 25% theoretischer, wissenschaftlicher Teil

12 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Kontakt Studienberatung – Sekretariat H 35 – Raum H 3138 (3. OG, Hauptgebäude, Neubau) Sprechzeiten: Montag bis Freitag, 12:00 bis 14:00 BSc insbesondere Mo, Mi, Do

13 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß 13 Abschlussarbeiten für Bachelorstudierende – Angebote der Fakultät VII Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß

14 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Angebote für Bachelorstudierende an der Fakultät VII 14 1Generelle PunkteAnlaufstellen für die initiale Suche2Angebote der Lehrstühle3Kontaktdaten4

15 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Die Anfertigung der Bachelorarbeit erfordert die Beachtung einiger genereller Rahmenpunkte 15 Bearbeitungsfrist: 3 Monate (in Ausnahmefällen Verlängerung um bis zu drei Monate) Gewichtung: 12 Leistungspunkte Sprache: Deutsch (andere Sprachen auf Antrag; deutsche Zusammenfassung dann zwingend beizulegen) Anfertigung: Kann auch als Gruppenarbeit erfolgen; Einzelbeiträge müssen erkennbar sein. Verteidigung: Eine Präsentation wird durch die Prüfungsordnung empfohlen. Bewertung: Erfolgt durch zwei Gutachter/innen; die Note wird gemittelt. Weitere Informationen finden sich in der Prüfungsordnung (2009), insbesondere § 7. Nehmen Sie bereits vorher Gelegenheiten zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten wahr: Besuchen Sie Kolloquien und lernen Sie anhand der Präsentationen Ihrer Kommilitonen/innen. Fertigen Sie Seminararbeiten an und machen Sie sich mit den formalen Anforderungen (speziell Zitationsrichtlinien) wissenschaftlicher Arbeiten vertraut. Suchen Sie sich ein Thema, das Sie und Ihre/n Betreuer/in interessiert! Lernen Sie aus wissenschaftlichen Aufsätzen (z.B. im Hinblick auf Themenstellung, Motivation und Aufbau der Arbeit). Fertigen Sie vorher eine Arbeitsskizze an. Arbeiten in Zusammenarbeit mit Unternehmen? Nutzen Sie Sprechstundenangebote in vernünftigem Maß. … Tipps zur Herangehensweise

16 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Angebote für Bachelorstudierende an der Fakultät VII 16 1Generelle PunkteAnlaufstellen für die initiale Suche2Angebote der Lehrstühle3Kontaktdaten4

17 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Zunächst empfiehlt sich ein Besuch der Homepage der Fakultät 17

18 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Über das Navigationsmenü findet man die Liste der Fachgebiete

19 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Die Liste führt Links zu den Fachgebieten und Lehrstuhlinhabern auf 19

20 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Auf den Websites der Fachgebiete sind die Informationen über Bachelorarbeiten an verschiedenen Stellen zu finden Beispiel: Fachgebiet für Strategische Führung & Globales Management Zahlreiche Fachgebiete offerieren aktuell verfügbare Themen auf den Unterseiten der Mitarbeiter. 20

21 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Allgemeine Anleitungen zur Anfertigung finden sich häufig unter Studium und Lehre Beispiel: Fachgebiet für Technologie- & Innovationsmanagement 21

22 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Angebote für Bachelorstudierende an der Fakultät VII 1Generelle PunkteAnlaufstellen für die initiale Suche2Angebote der Lehrstühle3Kontaktdaten4 22

23 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Institut für Betriebswirtschaftslehre 23

24 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Marketing Methoden der Datenerhebung für Forschungszwecke in China Umgang der Medien mit Umfragen Social Media and Luxury Fashion Brands (DA/MA/SA/BA) Konstitutive Eigenschaften von Luxusprodukten (SA/BA) Ein Vergleich zwischen dem philosophisch-soziologischen, dem volkswirtschaftlichen und dem betriebswirtschaftlichen Luxusverständnis (SA/BA) Demokratisierung von Luxus, Masstige und der Neue Luxus (SA/BA) Typologien von Luxusmarken (SA/BA) Der vernetzte Medienkonsument – Perspektiven von audiovisuellem Konsum in allen Lebensbereichen aufgrund neuer Technologieentwicklungen und sich verändernden Konsumentenverhaltens (DA, MA) Das vernetztes Haus (Home Automation) – Geschäftspotentiale für unterschiedliche Marktplayer aus Kundensicht unter Berücksichtigung von Dominant Design Patterns und Businessmodellen (DA, MA) Kommunikationskonzept für Universitäts-Frauenbeauftragte 24

25 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Organisation und Unternehmensführung 25 Hinweise zur Anfertigung: Das Fachgebiet Organisation und Unternehmensführung von Prof. Axel v. Werder bietet zu Beginn jedes Semesters eine Informationsveranstaltung an, in der insbesondere über wissenschaftliche Arbeitstechniken und Lehrangebote informiert wird. Nähere Informationen finden Sie rechtzeitig auf der Lehrstuhlhomepage.

26 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß 26 Corporate Governance-Berichte der DAX-30 Unternehmen: Eine empirische Analyse Investor Relations als Bestandteil der Corporate Governance von Private Equity-Gesellschaften Corporate Governance-Probleme von Familienunternehmen: Eine Analyse aus Sicht der Resource Dependence-Theorie Unternehmenskodizes und Wertekonflikte Transformationale Führung zur Steigerung der Kundenorientierung Corporate Social Responsibility und Unternehmensführung – Grundlagen und Implikationen von Nachhaltigkeitsberichterstattung Selbstorganisation und Kreativität in komplexen Unternehmensumwelten In den letzten Semestern wurden von Studierenden u.a. folgende Themen im Rahmen von Diplomarbeiten behandelt: Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Organisation und Unternehmensführung

27 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Produktionsmanagement 27 Optimierung der Leiterplattenbestückung Untersuchungen zur Plannervosität einer rollierenden Blockplanung mit unsicheren Einflussgrößen in der Prozessindustrie Stabilitätsorientierte rollierenden Blockplanung in der Prozessindustrie Optimierung der Auflegungsreihenfolge in der Automobilendmontage Produktionsplanung unter Unsicherheit Einsatzplanung von Gerätschaften für den seeseitigen Transport in hoch automatisierten Seehafen- Container-Terminals Produktionsplanung in der Konsumgüter- und Nahrungsmittelindustrie Advanced Planning Systeme in der Konsumgüterindustrie Hinweise zur Anfertigung:

28 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Institut für Volkswirtschaftslehre & Wirtschaftsrecht 28

29 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Netzwerke und IuK-Ökonomie 29 Hinweise zur Anfertigung:

30 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Umweltökonomie und Wirtschaftspolitik 30 Umweltpolitische Regulierung von Netzwerkindustrien Regulierungsansätze für strategisches Verhalten auf Zertifikatsmärkten Risikomanagement für Preisschwankungen auf Zertifikatsmärkten Räumliche Aspekte bei Regulierung von Schadstoffemissionen Schutzzonen als Instrument der Ressourcenpolitik Selbstschutz gegen Naturkatastrophen Die sekundären Rohstoffmärkte in einer Kreislaufwirtschaft Mehr Wettbewerb im Entsorgungssektor gebrauchter Verkaufsverpackungen? Konzept und Messung von Quersubventionierungen im Wassersektor. Competing water needs: Benefits and obstacles for Irrigation water trading schemes Steigende Block-Tarife: Konzept, Wirkungsweise und Effektivität Virtueller Wasserhandel: Ein zielführender Ansatz zur Effizienzsteigerung des globalen Wasserverbrauchs Die Grenzkosten in der Wasserwirtschaft: Konzept und Anwendung Die Funktionsweise von Wassermärkten und ihre Rückwirkung auf die Wasserallokation. Public-Private-Partnership in der Wasserwirtschaft: Die Theorie. Public-Private-Partnership in der Wasserwirtschaft: Empirie und Praxis u.v.m. Hinweise zur Anfertigung: berlin.de/fileadmin/documents/umweltoekonomie/Hinweise_zur_Gestaltung_von_Seminar_und_Diplomarbeiten.pdf berlin.de/fileadmin/documents/umweltoekonomie/Hinweise_zur_Gestaltung_von_Seminar_und_Diplomarbeiten.pdf

31 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Wirtschafts-, Unternehmens- und Technikrecht 31 Entwicklung eines (allgemeinen oder schutzrechtsspezifischen) Arbeitnehmerimmaterialgüterrechts nach dem Vorbild des Arbeitnehmererfinderrechts (ArbNErfG)? Der kartellrechtliche Schutz des Innovationswettbewerbs Der Inhalt der herstellerspezifischen Pflicht zum Produktrückruf – oder: Welche sind und wer trägt die Kosten des Rückrufs bzw. was hat der Verbraucher von einem Rückruf des von ihm erworbenen Produkts zu erwarten? Die Umsetzung der BGH-Entscheidung Fehlauslösung eines Airbags vom – VI ZR 107/08 = BGHZ 181, 253 ff. = NJW 2009, 2952 ff. zum Verhältnis der herstellerspezifischen Konstruktions- zur Instruktionspflicht aus Unternehmenssicht Sicherstellung der innerbetrieblichen Kommunikation vor dem Hintergrund der Anforderungen aus der Produkt- und Produzentenhaftung an produzierende Unternehmen Die unternehmerische Beurteilung von Sperrpatenten Patentmanagement mit Portfoliomodellen Die Auswirkungen der Praktizierung von Industriestandards auf den Wettbewerb Die Reparaturklausel, ihre Regelung und ihre Wirkung aus der Sicht des Schutzrechtsinhabers und der Ersatzteilhersteller sowie eine mögliche Ausnahmeregelung in einer GVO Stolperstein betriebliche Übung -- Konsequenzen der Rechtsprechung zur Abänderung einmal begründeter Ansprüche für Unternehmen Richtlinien über Kommunikationsverhalten von Mitarbeitern in Unternehmen § 71a AktG – Bedarf es einer Liberalisierung der Financial Assistance? Die UG & Co. KG – Unzulässigkeit aufgrund Thesaurierungsgebot des § 5 a Abs. 3 GmbHG?

32 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik 32 Eine ökonomische Analyse der Regulierung der Bodenverkehrsdienste - Rechtliche Vorgaben und praktische Umsetzung in Deutschland und Europa Infrastruktur-Bereitsstellung durch Not-for-Dividend-Unternehmen: Internationale Erfahrungen und Anwendungschancen in Deutschland Die Finanzierung (Kapitalaufnahme) der staatlichen und teilprivatisierten Flughäfen in Deutschland Ausländische Staatsfonds vs. nationale private Investoren vs. Bund und Länder: Eine Analyse bezüglich der Eigentümerschaft der Infrastrukturnetze in Deutschland aus Sicht der Wohlfahrts- und der Neuen Institutionenökonomik ÖPP (Öffentlich-Private-Partnerschaften) und ÖÖP (Öffentlich-Öffentliche Partnerschaften) für Straßennetze - vertikale und horizontale Kooperationen sowie Koordination zwischen Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene Kommunale Kooperationsmodelle Wassersektor in Deutschland u.v.m.

33 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Institut für Technologie & Management 33

34 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Innovationsökonomie 1 / 2 34 Blue-Ray vs. HD-DVD: Der Formatkrieg um den Nachfolger der DVD soll aus innovationsökonomischer Sicht analysiert werden. Dabei sollen Bestimmungsgründe für das Ergebnis zugunsten Blue-Rays aus theoretischer und empirischer Sicht herausgearbeitet werden und Bezug auf klassische standard races wie Betamax vs. VHS genommen werden. Förderung von Nachhaltigkeitsinnovationen in Schwellenländern durch sektorspezifische Regulierung. Theorie: Innovationssysteme und die Bedeutung der sektorspezifischen Regulierung. Anwendung: Länderfallstudien (Brasilien China, Indien oder Südafrika) zu sektorspezifischer Regulierung (Erneuerbare Energie oder nachhaltige Wasserwirtschaft). Einfluss von nicht tarifären Handelshemmnisse - insbesondere technische Normen - auf die Handelsperformance zwischen Deutschland und ausgewählten Ländern. Hier sollen die Unterschiede zwischen tarifären und nicht tarifären Handelshemmnisse theoretisch erarbeitet werden und anschließend empirisch auf einen Fall angewendet werden. Stand der technischen Normung in ausgewählten Entwicklungs- und/oder Schwellenländern. Die Teilnahme an der technische Normung ist ein wesentliches Vehikel für den Transfer von Wissen zwischen Ländern. Entwicklungs- und Schwellenländer stärken dabei ihre technologische Kompetenz und können den Handel mit Industrieländern beeinflussen. In dieser Arbeit soll - z.B. mit Interviews und Fallstudien - gezeigt werden, wie die Teilnahme insbesondere in internationalen Normungsgremien die wirtschaftliche Entwicklung beeinflusst.

35 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Innovationsökonomie 2 / 2 35 Innovation networks (bspw. Kooperationsnetzwerke) in economic / social network analysis. Literaturüberblick zu bestehenden Methoden und Anwendungen. Vergleich mit bestehender und Potenziale für die netzwerkorientierte nationale (oder internationale) Innovationspolitik. Innovationen im Finanzsektor. Messung der Innovationstätigkeit und Beschreibung der Effekte für nationale und internationale Finanzmärkte, Literatur- und Datenbankrecherchen einschließlich weiterführender, statistischer Analysen. Intertemporale Mikro- oder Makroanalyse der Produktpiraterie, mittels nationaler und internationaler Zollstatistik (Makro) oder Auswertung von Unternehmensbefragungen Marken- und Produktpiraterie in Online-Auktionsmärkten, bidding behaviour and auction design. Technologiegetriebene Merger & Acquisitions: Patent- und Finanzdatenanalyse in einzelnen Industriesektoren (bspw. Information, Communication Industries oder Electronics Industry), Beschreibung der Rolle für die Merger Performanz, Technology Sourcing und/oder Technology Convergence. Innovationswirkung öffentlicher Beschaffung: Öffentliche Nachfrage bietet ein beträchtliches Potenzial zur Initiierung von Innovationsprozessen. Inwieweit dieses Potenzial bereits genutzt wird, soll anhand vorliegender Vergabeunterlagen exemplarisch untersucht werden.

36 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Informations- und Kommunikationsmanagement 36 Interne Diplomarbeiten Strategieanalyse für den Breitbandausbau in Deutschland Nachhaltigkeitsmanagement für IT-Organisationen Agentenbasierte Modellierung des IP Interconnection Marktes Externe Diplomarbeiten Telekom: Praktikum im Technischen Anforderungsmanagement

37 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Internationale Logistiknetze 37 Strategien in globalen Logistiknetzen Kooperationen zwischen Logistikunternehmen im internationalen Kontext Standardisierung im Kontext der Internationalisierung von Logistiksystemen Management von Dienstleistungsnetzwerken in der Logistik Supply-Chain-Risikomanagement Sourcing Nachhaltigkeit in Logistik und Supply-Chain-Management Übertragung wissenschaftlicher Theorien auf internationale Logistiknetze Hinweise zur Anfertigung:

38 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Logistik 38 Megatrends und ihre Wirkungen auf Logistiksysteme Logistikorganisation im Maschinenbau – Herausforderungen und Lösungsansätze für Produzenten kleiner und mittlerer Serien Analyse und Bewertung der Entwicklungsstrategien internationaler Logistik- Dienstleistungsunternehmen auf dem russischen Logistikmarkt - Neuaufnahme und Vergleich zu 2007 Das Bild der Logistik in der öffentlichen Wahrnehmung - Kommunikation von Logistikthemen zwischen Logistikdienstleistern und Medien Theoriearbeiten zum Forschungsprojekt "Humanitäre Logistik" Praxis-Diplomarbeit bei MAN Praxis-Diplomarbeit im Bereich Transportoptimierung bei 4flow Diplomarbeit: Entwicklung eines Logistikonzeptes für die Staatsoper Unter den Linden in Berlin Diplomarbeit bei Roche Diagnostics im Bereich Supply Chain Management Diplomarbeit bei Karmann im Bereich Transport- und Produktionslogistik Diplomarbeit bei LANXESS im Bereich Operations Consulting Hinweise zur Anfertigung:

39 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Logistikdienstleistungen und Transport 39 Erklärungsbeitrag des Neo-Institutionalismus zur Grünen Logistik Klimaschutz durch optimierte Steuerung unternehmensübergreifender Wertschöpfungsketten Umwelt- und Ressourcenschutz in der Logistik durch optimiertes Logistikmanagement Distributionskanalanalyse bei einem Automobilzulieferer Kooperative Beschaffung komplexer Dienstleistungen Interorganisationale Logistikkooperationen in der Automobilzulieferindustrie System Dynamics Modellierung des Entscheidungsverhaltens der Spediteure bei der Wahl der Transportoption Analyse des Marktpotenzials der innovativen Umschlagtechnologien im europäischen Straßengüterverkehrsmarkt Datenfluss in interorganisationalen Transportketten Analyse bestehender Prognosemodelle und -tools in Transportnetzwerken Simulation von Ursache-Wirkungs-Beziehungen in maritimen Transportketten mit System Dynamics

40 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Management im Gesundheitswesen 40 Health technology assessment E-Learning im Gesundheitswesen Economic evaluations in health care Hospital management, Performance analysis in health care Health care systems and health policy Insurance and health policy Health policy in the European Union Innovations in health care, funding and reimbursement Human resources in health care Health Econometrics

41 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Strategische Führung & Globales Management 41 Determinanten der Geschäftsmodell-Wahl: Ein Fragebogen-basierte Studie Auswirkungen der Community Governance auf die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Communities: Interview-Studie Die Auswirkung gesetzlicher/nationaler Rahmenwerke auf die Wahl von Open Source Geschäftsmodelle: Ein Literature Review Hinweise zur Anfertigung:

42 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Aktuelle Angebote für Bachelorstudierende am Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement 42 Der Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement bietet für Studenten, welche die Fachprüfung im Bereich Technologie- und Innovationsmanagement (Modul Organisation und Innovationsmanagement) erfolgreich abgeschlossen haben, die Betreuung von Studien- und Diplomarbeiten an aus den Themengebieten Innovationsmanagement Technologiemanagement Projektmanagement Entrepreneurship Aktuelle Themen umfassen: Ansätze der Technologievorausschau unter besonderer Berücksichtigung der Patentrecherche am Beispiel der optischen Technologien Management of Tolerance for Failure and Influence on Innovation Capability Building Innovating Capability by Human Resource Management Influence of Corporate Strategy on Growth of New Business Compensation Structures of Venture Capital Backed Entrepreneurs Viele weitere Informationen finden sich hier: Hinweise zur Anfertigung:

43 Infoveranstaltung zu Bachelorarbeiten Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Angebote für Bachelorstudierende an der Fakultät VII 43 1Generelle PunkteAnlaufstellen für die initiale Suche2Angebote der Lehrstühle3Kontaktdaten4

44 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Kontaktdaten Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß Internet: Raum: H 9166 Bei Fragen zu speziellen Bachelorarbeitsangeboten wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des betreuenden Fachgebiets. Für allgemeine Fragen stehe ich Ihnen als Fachmentor des wirtschaftswissenschaftlichen Bereichs zur Verfügung: 44

45 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Erfahrungsbericht und Empfehlungen von Patrick Niesel Bachelorarbeitsinfoveranstaltun g 2010, Bachelor Wi-Ing Maschinenwesen

46 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Bachelorarbeitsinfoveranstaltung 2010, Gliederung 1. Kontakt zum Lehrstuhl 2. Themenfindung 3. erste Recherche 4. Themenbestätigung 5. Hauptrecherche 6. Ausarbeitung 7. Abgabe Patrick Niesel

47 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Kontakt zum Lehrstuhl Aushänge im PTZ anfrage an verschiedene wissenschaftl. Mitarbeiter Gespräche Vorentscheidung Patrick Niesel Bachelorarbeitsinfoveranstaltung 2010,

48 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Kontakt zum Lehrstuhl Patrick Niesel Bachelorarbeitsinfoveranstaltung 2010,

49 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Themenfindung Vorstellen der Forschungsgebiete Entscheidungskriterien aufstellen !!!Umfang abklären!!! Interesse bekunden erste Recherche betreiben Patrick Niesel Bachelorarbeitsinfoveranstaltung 2010,

50 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember erste Recherche Titel(-teile) der Arbeit eingeben im Onlinekatalog der TUB Internetrecherche Patrick Niesel Bachelorarbeitsinfoveranstaltung 2010,

51 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Themenbestätigung Aufstellen einer Arbeitsstruktur samt behandelter Themen Zum Bestätigen an den Lehrstuhl geben Patrick Niesel Bachelorarbeitsinfoveranstaltung 2010,

52 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Hauptrecherche Internetrecherche (Fachartikel) Quellen von Quellen suchen Büchereien ausfindig machen Patrick Niesel Bachelorarbeitsinfoveranstaltung 2010,

53 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Hauptrecherche !!!Nicht zu früh anfangen zu schreiben!!! Patrick Niesel Bachelorarbeitsinfoveranstaltung 2010,

54 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Ausarbeitung erst überlegen, dann schreiben Quellen den Kapiteln zuordnen von Anfang an richtig zitieren und kommentieren Patrick Niesel Bachelorarbeitsinfoveranstaltung 2010,

55 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Abgabe gegen Ende wird es immer stressig, ist also normal auf Verständlichkeit und Rechtschreibung prüfen (lassen) Konsistenz beachten Meinungsbild von Zweitlesern einholen Fristen einhalten Patrick Niesel Bachelorarbeitsinfoveranstaltung 2010,

56 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Meine Bachelorarbeit Ein kurzer Erfahrungsbericht

57 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Gliederung Richtungsfindung Themafindung Recherchen / Inhaltserarbeitung Schreiben Bewertung/Feedback

58 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Richtungsfindung -Interesse -Ingenieurwissenschaftlich mit Wirtschaftsbezug -Praxisorientiert -Meine Fachrichtung (Wi-Ing IuK) Bewerbung bei T-Com Laboratories -Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf und Motivationsschreiben -Bewerbungsgespräch -Arbeitsthema kriegen Bewerbung bei SYSEDV-Lehrstuhl: -Termin mit WiMi machen, wenn Thema verfügbar -Hingehen und Besprechen

59 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember T-Com Laboratories Lehrstuhl für Systemanalyse und EDV vs. Grobes Thema: Evaluation von Methoden, Methodenkonstruktion Grobes Thema: Meinungsverbreitung in Sozialen Netzwerken

60 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Verbreitung von Meinungen in Sozialen Netzwerken RIESIGES THEMA! Worüber lohnt es sich zu schreiben? Themafindung Was gibt es schon? – Recherchen: Vorlesungsfolien (Lehrstuhl TUB und andere) Fachliteratur und Nachschlagewerke Wissenschaftliche Paper

61 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Themafindung Analyse und Erweiterung der Gruppierungsmöglichkeiten von Mustern in Netzwerken Nische finden: Kommunikation skalierbar darstellen Interpretation mit Graphenmodell Mustererkennung in Netzwerken

62 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Recherchen / Inhaltserarbeitung Vorstellung über den Inhalt bereits bei Themafindung bekommen, daher gezieltes Suchen nach Schlüsselwörtern über das Thema. Google Scholar – scholar.google.com VW Bibliothek Googeln Existierende Methoden erweitern und auswerten. Neue Methode erstellen. Recherchen Selbsterarbeitung Feedback Regelmäßiges Treffen und -Verkehr mit Mentor. Dem WiMi ist das Ergebnis manchmal wichtiger als dem Professor!

63 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Schreiben Richtlinien und Tipps vom Lehrstuhl als PDF Gliederung der Arbeit: Einleitung Motivation Grundlagen der Netzwerkmusteranalyse Analyse der Gruppierungsmöglichkeiten Anwendung auf Tetradenmuster Fazit und Ausblick Literaturverzeichnis Korrektur von zwei-seitigem Ausschnitt der Arbeit vor der Abgabe möglich

64 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Bewertung / Feedback Note innerhalb von 4 Wochen erhalten Professor als Zweit-Korrektor Bescheinigung über bestandene Bachelorarbeit kurzfristig ausstellbar Optionaler Termin zum detaillierten Feedback nach Benotung möglich

65 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Danke für eure Aufmerksamkeit! Wer bin ich? Tiankai Feng Wi-Ing. Richtung I.u.K. M. Sc. 1. Semester Wo habe ich geschrieben? Robert Hillmann Dipl. Wi-Ing. Wissenschaftlicher Mitarbeiter

66 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Kontaktdaten und Informationen zur Themenfindung Fast jeder Fachbereich hat Vorschläge für Bachelorarbeiten Eigene Vorschläge zu Themen können in den jeweiligen Fachbereichen eingereicht werden Sprecht mit dem Dozent, dessen Fach euch gefallen hat Das Thema sollte euch und auch euren Betreuer interessieren

67 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Bauingenieurwesen Fachmentor Prof. Dr. Bernd Kochendörfer Themenvorschläge für Bauwirtschaft und Baubetrieb unter: menue/studium_und_lehre/masterstudiengang_msc/mast er-und_studien-arbeiten/

68 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Bauingenieurwesen

69 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Chemie und Verfahrenstechnik Die wichtigsten Dozenten und sind: Prof. Dr. Schomäcker (Fachmentor) Prof. Dr. Hassan Prof. Dr. Strasser

70 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Informations- und Kommunikationssysteme Fachmentor Prof. Dr. Sebastian Möller Themenvorschläge unter: berlin.de/menue/studium_und_lehre/abschlussarbeiten/

71 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Informations- und Kommunikationssysteme

72 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Elektrotechnik Fachmentor Prof. Dr.-Ing. Völker Themenvorschläge berlin.de/menue/studium_und_lehre/abschlussarbeiten/

73 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Maschinenwesen Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb Fachgebiet Montagetechnik und Fabrikbetrieb Prof. Dr.-Ing. Seliger Fachgebiet Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. E. Uhlmann berlin.de/fachgebiet_werkzeugmaschinen_und_fertigungstechnik/menue/wzm-fer/ Fachgebiet Industrielle Automatisierungstechnik Prof. Dr.-Ing. J. Krüger

74 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Fachgebiet Industrielle Informationstechnik Prof. Dr.-Ing. Rainer Stark Fachgebiet Qualitätswissenschaft Prof. Dr.- Ing. Joachim Herrmann Maschinenwesen

75 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Maschinenwesen Institut für Konstruktion, Mikro- und Medizintechnik Konstruktion von Maschinensystemen Prof. Dr.-Ing. H. Meyer Fachgebiet Konstruktion und Produktzuverlässigkeit Prof. Dr.-Ing. Robert Liebich Fachgebiet Konstruktionstechnik und Entwicklungsmethodik Prof. Dr.-Ing. Henning Jürgen Meyer (kommissarisch)

76 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Maschinenwesen Institut für Land- und Seeverkehr Fachgebiet Verbrennungskraftmaschinen Prof. Dr.-Ing. H. Pucher Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend Das Verkehrswesenseminar Prof. Dr.-Ing. Jürgen Thorbeck

77 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Maschinenwesen Institut für Werkstoffwissenschaften und -technologien Fachgebiet Werkstofftechnik Prof. Dr. Claudia Fleck technologien/werkstofftechnik/menue/werkstofftechnik/ Institut für Energietechnik Fachgebiet Maschinen- und Energieanlagentechnik Prof. Dr.-Ing. Felix Ziegler

78 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Maschinenwesen Institut für Mechanik (http://mechanik.tu-berlin.de/) Fachgebiet Kontinuumsmechanik und Materialtheorie Prof. Dr. rer. nat. W. H. Müller Fachgebiet Systemdynamik und Reibungsphysik Prof. Dr. rer. nat. Valentin Popov

79 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Fachgebiet Mechatronische Maschinendynamik Prof. Dr.-Ing. U. von Wagner berlin.de/vm/institut_fuer_mechanik/fachgebiet_mechatronische_maschinen dynamik/menue/home/parameter Fachgebiet Strukturmechanik und Strukturberechnung Prof. Dr.-Ing. M. Zehn Maschinenwesen

80 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Verkehrswesen Fachmentor Prof. Dr. Nagel Mail mit Themenvorschlag an: Informationen zu Themen unter: berlin.de/menue/studium_und_lehre/abschlussarbeiten/

81 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Verkehrswesen

82 B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember Wenn ihr noch weitere Vorschläge, oder Anregungen für unsere nächste Veranstaltung habt, dann schreibt uns gern an: Vielen Dank, bis demnächst auf unserem Campus.


Herunterladen ppt "- 1 - B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Berlin, 08. Dezember 2010 1 Informationsveranstaltung zur Bachelorarbeit Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Technische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen