Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Bewerbung Ideen für heute und morgen?. Oktober 2004(c) A. Heitzeneder2 Inhalt Vorbereitungsarbeiten Vorbereitungsarbeiten Arten der Bewerbung Arten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Bewerbung Ideen für heute und morgen?. Oktober 2004(c) A. Heitzeneder2 Inhalt Vorbereitungsarbeiten Vorbereitungsarbeiten Arten der Bewerbung Arten."—  Präsentation transkript:

1 Die Bewerbung Ideen für heute und morgen?

2 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder2 Inhalt Vorbereitungsarbeiten Vorbereitungsarbeiten Arten der Bewerbung Arten der Bewerbung Bestandteile der Bewerbung Bestandteile der Bewerbung Das Bewerbungsschreiben Das Bewerbungsschreiben Der Lebenslauf Der Lebenslauf Moderne Formen der Bewerbung Moderne Formen der Bewerbung Das Vorstellungsgespräch Das Vorstellungsgespräch

3 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder3 Vorbereitungsarbeiten Selbstanalyse Selbstanalyse Stellenangebote Stellenangebote Recherche Recherche Checklisten Checklisten Rationelles Arbeiten Rationelles Arbeiten

4 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder4 Arten der Bewerbung Persönlich Persönlich Telefonisch (auch Vorabauskünfte) Telefonisch (auch Vorabauskünfte) Schriftlich Schriftlich Online/ /Homepage Online/ /Homepage Sonstige Sonstige

5 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder5 Moderne (?) Formen Telefonisch Telefonisch –Vorbereitung ist alles! –Zeitpunkt? –Checkliste Internet Internet –Informationsquelle –Elektronische Kontaktaufnahme –Eigene Homepage –Formulare PowerPoint PowerPoint

6 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder6 Niemals erhalten Sie eine zweite Chance, einen ersten Eindruck zu hinterlassen! Die Bewerbung ist Ihre Visitenkarte

7 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder7 Bestandteile der schriftlichen Bewerbung Deckblatt Deckblatt Bewerbungsschreiben Bewerbungsschreiben Lebenslauf Lebenslauf Dritte Seite Dritte Seite Zeugnisse/Zusatzqualifikationen Zeugnisse/Zusatzqualifikationen Arbeitsproben Arbeitsproben Foto Foto

8 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder8 Das Bewerbungsschreiben Werbung in eigener Sache Werbung in eigener Sache AIDA AIDA Anrede Anrede Auftakt Auftakt Mittelteil Mittelteil Schluss Schluss

9 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder9 Anrede Sehr geehrte Damen und Herren kann falsch sein! Sehr geehrte Damen und Herren kann falsch sein! Telefonische Vorabauskunft Telefonische Vorabauskunft Persönliche Ansprache der Person Persönliche Ansprache der Person zH versus c/o zH versus c/o

10 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder10 Auftakt In Ihrer Anzeige vom … suchen Sie … In Ihrer Anzeige vom … suchen Sie … Sie beschreiben eine berufliche Aufgabe, die mich interessiert … Sie beschreiben eine berufliche Aufgabe, die mich interessiert … Sie suchen einen … Sie suchen einen … Ich bin … und habe mit großem Interesse … Ich bin … und habe mit großem Interesse … Die von Ihnen ausgeschriebene Position … Die von Ihnen ausgeschriebene Position …

11 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder11 Mittelteil Was mache ich derzeit … wenn es interessant ist für den neuen Job Was mache ich derzeit … wenn es interessant ist für den neuen Job Knapp und prägnant Knapp und prägnant –Warum/für welchen Job –Weshalb gerade ich Ich passe in das Anforderungsprofil Ich passe in das Anforderungsprofil

12 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder12 Schlusssatz Wenn ich/meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt habe/hat, freue ich mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch Wenn ich/meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt habe/hat, freue ich mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch Für alle weiteren Auskünfte stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch zur Verfügung. Für alle weiteren Auskünfte stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch zur Verfügung. Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für ein Vorstellungsgespräch zur Verfügung. Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für ein Vorstellungsgespräch zur Verfügung.

13 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder13 Zusatzqualifikationen Was macht mich für den Arbeitgeber interessant? Was macht mich für den Arbeitgeber interessant? Was unterscheidet mich positiv vom Mitbewerber? Was unterscheidet mich positiv vom Mitbewerber? Berufsspezifische Ehrenämter Berufsspezifische Ehrenämter Besondere Hobbys Besondere Hobbys Außerberufliche Weiterbildung Außerberufliche Weiterbildung

14 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder14 Lebenslauf und … Wichtigster Teil neben dem Bewerbungsschreiben Wichtigster Teil neben dem Bewerbungsschreiben Arten Arten Gliederung Gliederung Bestandteile Bestandteile Zusatzqualifikationen Zusatzqualifikationen Das Foto Das Foto Die dritte Seite Die dritte Seite

15 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder15 Arten und Gliederung Tabellarisch/Fortlaufend Tabellarisch/Fortlaufend PC/handschriftlich PC/handschriftlich Chronologisch Chronologisch – Deutsche Form – Angloamerikanische Form Nach Themenschwerpunkten Nach Themenschwerpunkten

16 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder16 Bestandteile Persönliche Daten Persönliche Daten Schulausbildung/Weitere Ausbildung Schulausbildung/Weitere Ausbildung Berufliche Tätigkeit Berufliche Tätigkeit Berufliche/Außerberufliche Weiterbildung Berufliche/Außerberufliche Weiterbildung Besondere Kenntnisse Besondere Kenntnisse Sonderinformationen Sonderinformationen Hobbys/Interessen Hobbys/Interessen Foto Foto

17 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder17 Das Foto Unterschätze nie die Macht des Bildes! Was bin ich für ein Typ? Was bin ich für ein Typ? Lächeln? Lächeln? Fotograf? Foto-Automat? Scannen? Fotograf? Foto-Automat? Scannen? Format? Format? Kleidung/Make-up Kleidung/Make-up Tiefe Einblicke – Haare – Augen! Tiefe Einblicke – Haare – Augen! Namen Namen

18 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder18 Die dritte Seite Normale Bewerbungsunterlagen Normale Bewerbungsunterlagen Der Aha-Effekt Der Aha-Effekt Was sie sonst noch von mir wissen sollten … Was sie sonst noch von mir wissen sollten …

19 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder19 Inhalt der dritten Seite Publikationen Publikationen Fortbildungsveranstaltungen/ Arbeitsschwerpunkte/ Projekte Fortbildungsveranstaltungen/ Arbeitsschwerpunkte/ Projekte Entscheidende Argumente! Entscheidende Argumente!

20 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder20 Darauf kommt es an! Überraschung Überraschung Neugierde wecken Neugierde wecken Überschrift!!! Überschrift!!! Aussagen Aussagen Maximal 15 Zeilen Maximal 15 Zeilen

21 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder21 Vorstellungsgespräch Telefonisch nachfragen Telefonisch nachfragen Einstellungstest: Üben, üben, üben Einstellungstest: Üben, üben, üben Ziel des Unternehmers? Ziel des Unternehmers? Geprüft wird: Geprüft wird: –Persönlichkeit –Leistungsbereitschaft –Kompetenz

22 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder22 Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch Wissen ist Macht! Wissen ist Macht! Das Unternehmen/Der Arbeitsplatz Das Unternehmen/Der Arbeitsplatz Wer bin ich, was kann ich, was will ich Wer bin ich, was kann ich, was will ich Kleidung – Auto Kleidung – Auto Vorbereitung auf die üblichen Fragen Vorbereitung auf die üblichen Fragen

23 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder23 Die 10 typischen Fragen Erzählen Sie etwas über sich Erzählen Sie etwas über sich Warum bewerben Sie sich bei UNS für diese Position? Warum bewerben Sie sich bei UNS für diese Position? Warum sind Sie der richtige Kandidat? Warum sind Sie der richtige Kandidat? Was erwarten Sie für sich von dieser Stelle? Was erwarten Sie für sich von dieser Stelle? Warum haben Sie diesen Beruf gewählt? … Warum haben Sie diesen Beruf gewählt? …

24 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder24 … Wo liegen Ihre Arbeitsschwerpunkte? Wo liegen Ihre Arbeitsschwerpunkte? Wie verbringen Sie Ihre Freizeit? Wie verbringen Sie Ihre Freizeit? Was sind Ihre Stärken/Schwächen? Was sind Ihre Stärken/Schwächen? Was möchten Sie in 3/5/10 Jahren erreicht haben? Was möchten Sie in 3/5/10 Jahren erreicht haben? Haben Sie noch Fragen an uns? Haben Sie noch Fragen an uns?

25 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder25 Der typische Verlauf Begrüßung und Einleitung (Anreise) Begrüßung und Einleitung (Anreise) Motive der Bewerbung Motive der Bewerbung Ausbildung und beruflicher Werdegang Ausbildung und beruflicher Werdegang Persönlicher, familiärer und sozialer Hintergrund Persönlicher, familiärer und sozialer Hintergrund Gesundheit Gesundheit Berufliche Kompetenz und Eignung Berufliche Kompetenz und Eignung Arbeitskonditionen Arbeitskonditionen Fragen des Bewerbers Fragen des Bewerbers Abschluss des Gesprächs und Verabschiedung Abschluss des Gesprächs und Verabschiedung

26 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder26 Was wird beobachtet? Der erste Eindruck! Der erste Eindruck! Charaktermerkmale Charaktermerkmale Motive der Bewerbung Motive der Bewerbung Welche Einstellung hat der Bewerber gegenüber dem Unternehmen? Welche Einstellung hat der Bewerber gegenüber dem Unternehmen? Werdegang Werdegang Familiärer Hintergrund … Familiärer Hintergrund …

27 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder27 … Sportlich? Sportlich? Teamfähigkeit oder Einzelkämpfer Teamfähigkeit oder Einzelkämpfer Berufliche Kompetenz Berufliche Kompetenz Selbsteinschätzung Selbsteinschätzung Kluge Fragen des Bewerbers Kluge Fragen des Bewerbers

28 Oktober 2004(c) A. Heitzeneder28 Worauf wird noch geachtet? Körpersprache Körpersprache Outfit – Styling Outfit – Styling Körpergeruch Körpergeruch Rhetorik!!! Rhetorik!!!

29 Aber nicht vergessen … … wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen


Herunterladen ppt "Die Bewerbung Ideen für heute und morgen?. Oktober 2004(c) A. Heitzeneder2 Inhalt Vorbereitungsarbeiten Vorbereitungsarbeiten Arten der Bewerbung Arten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen