Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

KJPP Familien mit ADHS M. Romanos Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Universität Würzburg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "KJPP Familien mit ADHS M. Romanos Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Universität Würzburg."—  Präsentation transkript:

1 KJPP Familien mit ADHS M. Romanos Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Universität Würzburg

2 KJPP Prävalenz der ADHS ADHS im Kindes- und Jugendalter: 3-7% DSM-IV-TR (APA, 2000) 8-12% weltweit (Faraone et al., 2003) ADHS im Erwachsenenalter: 4,4 % Alter zwischen 18 und 44 Jahre (Kessler et al., 2006)* * Repräsentative Haushaltsbefragung, DSM-IV Kriterien

3 KJPP Instrumente Kiddie-Sads CBCL FBB-HKS DIKJ CFT1/20 WURS-K Barkley (S&P)

4 KJPP Rekrutierung TP1 Stand , Anzahl Familien

5 KJPP Familienstruktur 214 Familien, n=318

6 KJPP Geschlechterverteilung 214 Familien, n=318

7 KJPP Geschlechts- und Subtypspezifika ADHS kombinierter Subtyp:m > f (p < 0.005, chi2) ADHS unaufmerksamer Subtyp f > m (p <0.002, chi2) Ausscheidungsstörungenm > f (p < 0.02, chi2) Subtyp erlaubt keine Voraussage der komorbiden Störungen

8 KJPP DSM-Subtypen 214 Familien, n=318

9 KJPP Komorbidität n=222 …komorbide Störung(en)

10 KJPP Komorbide Störungen 214 Familien, n=318

11 KJPP ADHS und Komorbidität im Kindes- und Jugendalter N=579; The MTA Cooperative Group, 1999 Keine komorbiden Störungen Oppositionelle Störung 40% Affektive- und Angststörungen 38% Störungen des Sozialverhaltens 14% Tic- Störungen 11% ADHD 31%

12 KJPP Weitere Befunde Legasthenie & Dyskalkulie inatt > comb ( p=0.006 ) Verhaltensstörungen comb > inatt ( p= / 0.04 ) Angststörungen Familiäre Häufung ( p=0.005, glm ) bei etwa 50% der Eltern gibt es Hinweise auf ein ADHS in der Kindheit

13 KJPP Klinische Forschergruppe Würzburg (KFO 125) Biostatistik & Epidemiologie Schäfer KJP Warnke / Mehler-Wex EP Jacob / Schmidtke Genomic Imaging Herrmann fMRT Solymosi / Fallgatter Neurophysiologie Fallgatter Neuropsychologie Pauli / Weyers / Mucha Molekulargenetik Lesch / Walitza Transgene Modelle Reif / Karschin / Lesch Expressionanalyse Grünblatt / Schmitt / Gerlach

14 KJPP Assoziierte Projekte SPECT Schilddrüsenstudie Chromatidstudie Virtuelles Klassenzimmer NIRS-Studie Riechprüfung

15 KJPP Entwicklungsaspekte < 12 J.> 12 J. Angststörung 13,5 %15,7 % Affektive Störung* 19,6 %40,5 % Oppositionelle St. 46,6 %47,2 % SSV** 12,8 %27,0 % Ticstörung 11,3 %13,5 % Ausscheidungsst. 19,6 %16,9 % Legasthenie 16,5 %19,1 % *p = , chi-quadrat; **p = , chi-quadrat

16 KJPP Rekrutierung Teilprojekt 1 Kindheit Jugend Teilprojekt 2 Erwachsenen- alter T0T0 < 18.Lj 18.Lj Mehrebenen-Analyse Querschnittsstudie Langzeitkatamnese

17 KJPP gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF, 01GV0605, 01GV0606) Forschungsverbund Psychotherapie der ADHS Koordinator: Prof. Dr. A. Warnke Studie zur Psychotherapie der ADHS im Erwachsenenalter Studie zur Psychotherapie der ADHS bei Kindern und ebenfalls von ADHS betroffenen Müttern Begleitstudien (Bildgebung, Genetik)

18 KJPP Studie zur Psychotherapie der ADHS im Erwachsenenalter 4 Behandlungsbedingungen: Gruppenpsychotherapie + Methylphenidat Gruppenpsychotherapie + Placebo ärztliche Gespräche + Methylphenidat ärztliche Gespräche + Placebo Wichtigste Voraussetzungen: Diagnose einer ADHS, keine Suchterkrankung, körperliche Gesundheit, keine Schwangerschaft

19 KJPP Studie zur Psychotherapie der ADHS im Erwachsenenalter Kontakt Studienzentrum Würzburg: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Frau Dr. S. Groß-Lesch Telefon (0931) oder

20 KJPP Studie zur Psychotherapie der ADHS bei Kindern und betroffenen Müttern Erste Phase: Therapie der ADHS der Mutter 2 Behandlungsbedingungen: Gruppenpsychotherapie + Methylphenidat ärztliche Gespräche Zweite Phase: Therapie der ADHS des Kindes Elterntraining für alle Teilnehmer (Einzeltherapie) Wichtigste Voraussetzungen: ADHS Kind und Mutter Mutter: keine Suchterkrankung, körperliche Gesundheit,keine Schwangerschaft

21 KJPP Kontakt Studienzentrum Würzburg: Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie oder über die Telefonzentrale Studie zur Psychotherapie der ADHS bei Kindern und betroffenen Müttern Herr Dr. Jans 0931/ Frau Löffler 0931/ Frau Werner0931/


Herunterladen ppt "KJPP Familien mit ADHS M. Romanos Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Universität Würzburg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen