Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Insight Competition Benchmarking Storage Systeme.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Insight Competition Benchmarking Storage Systeme."—  Präsentation transkript:

1 Insight Competition Benchmarking Storage Systeme

2 Benchmarking – Übersicht DELL AX4-5 (EMC) Speicher Array Dual Controller (1GB Cache/Controller) 6x 750GB SATA 7,2k U/Min 6x 146GB SAS 15k U/Min HP – MSA 20xx Familie Dual Controller (1GB Cache/Controller) 3x 500GB SATA 7,2k U/Min 3x 750GB SATA 7,2k U/Min 6x 146GB SAS 15k U/Min IBM System Storage DS3400 Dual Controller (512MB Cache/Controller) 3x 500GB SATA 7,2k U/Min 3x 750GB SATA 7,2k U/Min 6x 73GB SAS 15k U/Min FSC FibreCAT SX8x Familie Dual Controller (1GB Cache/Controller) 6x 500GB SATA 7,2k U/Min 6x 73GB SAS 15k U/Min Synecon Hardware Benchmarking 2

3 Benchmarking – Szenario Erster Eindruck Verpackung/Inhalt Vollständigkeit Dokumentation Verarbeitung Materialien Sollbruchstellen? Handhabung Hardware Platteneinbau Zugänglichkeit (tool less?) Software Installationsvorgang (intuitive Menüführung,…) Inbetriebnahme und GUI (Ergonomie, Menüführung,…) Vorinstallierte Software Ausstattung Stromverbrauch Software (Features) Garantie / Support Festplatten-Typ(en) Ausbaumöglichkeiten Anzahl Platten Plattengrößen Konfiguration Controller Konfiguration (aktiv/aktiv, aktiv/passiv) verfügbare RAID Level HotSpare Konfiguration Online Erweiterung / Migration LUN Size Synecon Hardware Benchmarking 3

4 Benchmarking – Performance Messung von Durchsatz und I/O Leistung bei verschiedenem RAID Level (min. RAID1 und RAID5) Vergleich SAS/SATA Arrays Messung mit verschiedenen Betriebssystemen Windows / Linux Messung bei parallelem Zugriff mehrerer Hosts Messung während des Rebuilds der HotSpare Disk Messungen mit IOMeter Dauer für HotSpare Rebuild Synecon Hardware Benchmarking 4

5 Benchmarking – Umgebung Synecon Hardware Benchmarking 5 FSC FibreCAT SX8x FamilieHP MSA20xx Familie

6 DELL AX4-5 (EMC) Speicher Array – erster Eindruck Effektive, leicht zu öffnende Verpackung Alle notwendigen Komponenten vollständig vorhanden Platten Controller Netzteile Einbaukit Synecon Hardware Benchmarking 6

7 DELL AX4-5 (EMC) Speicher Array – Installationshinweise, Dokumentationen Synecon Hardware Benchmarking 7 InstallationsposterJa Allgemeine Dokumentation digital auf Dokumentations-CD HandbuchSystem Manual, Installation Manual, Sicherheitshandbuch SonstigesEMV Pack ist im Umfang mit dabei Download Treiber u. Handbücher nein Bewertungalles Notwendige ist enthalten, leider kein Downloadlink für Treiberupdates

8 DELL AX4-5 (EMC) Speicher Array – Handhabung Intuitiver Komponenteneinbau Netzteile und Controller lassen sich werkzeugfrei montieren Das System benötigt insgesamt 3HE im Rack Synecon Hardware Benchmarking 8 Standby-Netzteil wird zusätzlich im Rack eingebaut Zugentlastung Rückseite AX4-5

9 DELL AX4-5 (EMC) Speicher Array – Controller Insight Synecon Hardware Benchmarking 9 Kühlkörper für CPU und Chipsatz Speichermodul Werkzeugfreier Arretierungsmechanismus

10 DELL AX4-5 (EMC) Speicher Array – Pro und Contra (Auszug) Pro: Unterstützung von bis zu fünf Diskshelfs mit insgesamt 45TB Speicherkapazität. Integrierte Snapshot-Funktion Contra: Kein RAID 6 möglich Kein RAID 10 möglich Drei Höheneinheiten im Rack erforderlich Synecon Hardware Benchmarking 10

11 DELL AX4-5 (EMC) Speicher Array – Zusammenfassung Synecon Hardware Benchmarking 11 -Auswirkung kein RAID 6 und RAID 10 möglichWeniger Ausfallsicherheit bei großen Festplattenkonfigurationen. keine 1 TB SATA FestplattenunterstützungGeringere Gesamtkapazität und Skalierbarkeit Zusätzliches Standby-NetzteilAbsicherung des Controllers inkl. Cache durch ein Standby-Netzteil mit Batteriepack benötigt eine zusätzliche HE im Rack. Die ersten vier Platten sind mit dem Betriebssystem belegt Einschränkung der Nutzbarkeit +Auswirkung Unterstützung von 5 Diskshelfs mit insgesamt 45 TB Speicherkapazität. Das System ist flexibel erweiter- und skalierbar. Zusätzlich werden die Administrationsprozesse vereinfacht, da nur eine Verwaltungsoberfläche verwendet werden muss. SAS und SATA Festplatten lassen sich kombinierenDie Kombination von unterschiedlichen Interfaces stellt die Grundlage für die Abbildung eines ILM (Information Lifecycle Management) -Prozess mit unterschiedlichen Speicherklassen dar. Integrierte SnapshotfunktionDie Erstellung und Verwendung von Snapshots ist integriert. Dadurch können z.B. schnellere Backupzeiten ermöglicht werden. Redundante Netzteile, Lüfter, Controller, etc.Vermeidung von Single Point of Failure Unterstützung vieler BetriebssystemeDurch die breite Betriebssystemunterstützung kann das Storagesystem sehr flexibel eingesetzt werden und ist auch veränderten Voraussetzungen gewachsen.

12 MSA 20xx Familie HP Storage Works MSA 2012i iSCSI SAN Array Standard iSCSI Controller HP Storage Works MSA 2012fc FC SAN Array Standard FC Controller Vorankündigung: MSA 2012sa Anbindung an Host per SAS HP Storage Works MSA 2212fc FC SAN Array Enhanced FC Controller Synecon Hardware Benchmarking 12

13 HP MSA 20xx Familie – erster Eindruck Effektive, leicht zu öffnende Verpackung Alle notwendigen Komponenten vollständig vorhanden Platten Controller Netzteile Einbaukit Fehlende Dokumentation über den Rackeinbau Synecon Hardware Benchmarking 13

14 HP MSA 20xx – Installationshinweise, Dokumentationen Synecon Hardware Benchmarking 14 Installationsposterdigital als PDF-Download Allgemeine Dokumentation digital auf Installations-CD HandbuchNein SonstigesEinbauschablone für das Rack Download Treiber u. Handbücher BewertungHohes Maß an Eigeninitiative erforderlich ( Download), Quick Installation Unterlagen haben wenig Aussagekraft

15 HP MSA 20xx Famile – Handhabung Synecon Hardware Benchmarking 15 Montagehilfe Intuitiver Komponenteneinbau Aufwendiger Rackeinbau Einbau einer Montagehilfe erforderlich Einbauschienen müssen sowohl mit dem System, als auch an den auf der Rückseite das Racks eingebauten Zusatzschienen verschraubt werden

16 HP MSA 20xx – Controller Insight Synecon Hardware Benchmarking 16 Kühlkörper für CPU und Chipsatz Kondensator Pack und Flashcard

17 HP MSA 20xx – Pro und Contra (Auszug) Pro: Absicherung des Cache mit Flashspeicher Contra: Snapshotfunktion ist optional erhältlich und mit Zusatzkosten verbunden Synecon Hardware Benchmarking 17

18 HP MSA 20xx – Zusammenfassung Synecon Hardware Benchmarking 18 -Auswirkung Snapshotfunktion nur optionalWenn Snapshots für z.B. Backupprozesse verwendet werden sollen, sind Zusatzinvestitionen notwendig. Rackeinbaukit benötigt MontagehilfenUmständlicher und zeitintensiver Rackeinbau Für den Ein- und Ausbau der Komponenten ist ein Schraubendreher erforderlich Erhöhter Aufwand beim Ein- bzw. Ausbau. +Auswirkung SAS und SATA Festplatten lassen sich kombinierenDie Kombination von unterschiedlichen Interfaces stellt die Grundlage für die Abbildung eines ILM (Information Lifecycle Management) -Prozess mit unterschiedlichen Speicherklassen dar. Cache ist mit Flashspeicher abgesichertKein Laden der Batterien nach einem Stromausfall notwendig, geringe Wartungsintensivität. Redundante Netzteile, Lüfter, Controller, etc.Vermeidung von Single Point of Failure

19 IBM System Storage DS3400 – erster Eindruck Effektive, leicht zu öffnende Verpackung Alle notwendigen Komponenten vollständig vorhanden Platten Controller Netzteile Einbaukit Viel Verpackung Synecon Hardware Benchmarking 19

20 IBM System Storage DS3400 – Installationshinweise, Dokumentationen Synecon Hardware Benchmarking 20 InstallationsposterJa Allgemeine Dokumentation digital auf Dokumentations-CD und Support-CD HandbuchSystem Manual, Sicherheitshandbuch Download Treiber u. Handbücher BewertungZuviel Dokumentation – Verlust der Übersichtlichkeit (auch aufgrund der umfangreichen Verpackung)

21 IBM System Storage DS3400 – Handhabung Raffinierter Einbaumechanismus – komplett werkzeugfrei Achtung beim Einbau! Mechanismus arretiert auch dann, wenn die Komponenten verkehrt herum eingesetzt werden!! Synecon Hardware Benchmarking 21 Werkzeugfreier Einbaumechanismus

22 IBM System Storage DS3400 – Controller Insight Einziger Controller im Test, ohne Schutzabdeckung! Beschädigungsgefahr der Elektronik beim Einbau! Synecon Hardware Benchmarking 22 Kühlkörper für CPU und Chipsatz Speicher- modul Battery Pack

23 IBM System Storage DS3400 – Pro und Contra (Auszug) Pro: Komponenten lassen sich schnell und einfach, werkzeugfrei ein- und ausbauen Contra: Cache pro Controller liegt standardmäßig bei nur 512MB Controller können falsch herum eingebaut werden. Da die Arretierung dennoch einrastet, kann es u. U. zu einer aufwendigen Fehlersuche führen Synecon Hardware Benchmarking 23

24 IBM System Storage DS3400 – Zusammenfassung Synecon Hardware Benchmarking 24 -Auswirkung kein RAID 6 möglichWeniger Ausfallsicherheit bei großen Festplattenkonfigurationen. Snapshotfunktion nur optionalWenn Snapshots für z.B. Backupprozesse verwendet werden sollen, sind Zusatzinvestitionen notwendig. Cache pro Controller standardmäßig nur 512 MB (1 GB Optional) Geringerer Datendurchsatz bei vielen, gleichzeitigen Schreib- /Leseoperationen. Dadurch ist das System langsamer. Controller können falsch verbaut werdenKeine Funktion des Controllers, schwierige Fehleranalyse, da die Verriegelung, trotz falschem Einbau, einrastet. Eingeschränkte VerwaltbarkeitKeine softwareunabhängige Konfiguration (mittels Web GUI oder Command Line Interface) möglich. +Auswirkung Unterstützung von 4 Diskshelfs mit insgesamt 48 TB Speicherkapazität. Das System lässt sich flexibel erweitern und stellt eine zukunftssichere Investition dar. SAS und SATA Festplatten lassen sich kombinierenDie Kombination von unterschiedlichen Interfaces stellt die Grundlage für die Abbildung eines ILM (Information Lifecycle Management) -Prozess mit unterschiedlichen Speicherklassen dar. Komponenten lassen sich ohne Werkzeug schnell ein- und ausbauen Weniger Aufwand z.B. beim Rackeinbau oder im Servicefall. Redundante Netzteile, Lüfter, Controller, etc.Vermeidung von Single Point of Failure

25 FSC FibreCAT SX8x Familie FSC FibreCAT SX80 iSCSI iSCSI RAID Storage System Standard iSCSI Controller FSC FibreCAT SX80 FC RAID Storage System Standard FC Controller FSC FibreCAT SX88 FC RAID Storage System Enhanced FC Controller Synecon Hardware Benchmarking 25

26 FSC FibreCAT SX8x – der erste Eindruck Effektive, leicht zu öffnende Verpackung Alle notwendigen Komponenten vollständig vorhanden Platten Controller Netzteile Einbaukit Winkel für den Einbau in FSC-Racks Synecon Hardware Benchmarking 26

27 FSC FibreCAT SX8x – Installationshinweise, Dokumentationen Synecon Hardware Benchmarking 27 InstallationsposterJa Allgemeine Dokumentation digital auf Dokumentations-CD HandbuchInstallation Manual, Sicherheitshandbuch, Quick Installation Guide in 6 Sprachen Download Treiber u. Handbücher BewertungAusführlich und übersichtlich

28 FSC FibreCAT SX8x – Handhabung Intuitiver Komponenteneinbau Synecon Hardware Benchmarking 28 Frontansicht Rückseite

29 FSC FibreCAT SX8x – Controller Insight Synecon Hardware Benchmarking 29 Kühlkörper für CPU und Chipsatz Kondensator Pack und Flashcard Dient der Datensicherung im Falle eines Stromausfalls Unabhängigkeit von der Dauer des Stromausfalls

30 FSC FibreCAT SX8x – Pro und Contra (Auszug) Pro: Unterstützung von bis zu fünf Diskshelfs mit insgesamt 56TB Speicherkapazität Cache ist mit Flashspeicher abgesichert Integrierte Snapshotfunktion (vier Stück sind inklusive, können auf bis zu 244 St. erweitert werden) Contra: Bei maximaler Skalierung bleiben 4 Festplatteneinschübe ungenutzt Synecon Hardware Benchmarking 30

31 FSC FibreCAT SX8x Familie – Zusammenfassung Synecon Hardware Benchmarking 31 -Auswirkung Für den Ein- und Ausbau der Komponenten ist ein Schraubendreher erforderlich Erhöhter Aufwand beim Ein- bzw. Ausbau. Bei maximaler Skalierung bleiben 4 Festplatteneinschübe ungenutzt Es können nicht alle Festplattensteckplätze, die zur Verfügung stehen, genutzt werden. +Auswirkung Unterstützung von 5 Diskshelfs mit insgesamt 56 TB Speicherkapazität. Das System lässt sich flexibel erweitern und kann eine große Gesamtspeicherkapazität zur Verfügung stellen. Dadurch stellt das System eine zukunftssichere Investition dar. Integrierte Snapshotfunktion (Vier Stück sind inklusive, können bis auf 244 erweitert werden) Die Erstellung und Verwendung von vier Snapshots ist integriert. Dadurch können z.B. schnellere Backupzeiten ermöglicht werden. Einbauwinkel für Rackeinbau in FSC-Racks ist standardmäßig dabei Kein Zusatzaufwand bei der Bestellung und beim Rackeinbau. Redundante Netzteile, Lüfter, Controller, etc.Vermeidung von Single Point of Failure SAS und SATA Festplatten lassen sich kombinierenDie Kombination von unterschiedlichen Interfaces stellt die Grundlage für die Abbildung eines ILM (Information Lifecycle Management) -Prozess mit unterschiedlichen Speicherklassen dar. Unterstützung aller RAID Levelmaximale Flexibilität in der Konfiguration Cache ist mit Flashspeicher und Kondensator abgesichert Kein Laden der Batterien nach einem Stromausfall notwendig, geringe Wartungsintensivität.

32 Vergleichbar oder identisch? Markteinführung 2008 Snapshotfunktion optional (Zusatzkosten) 4 Diskshelfs bis max. 48TB Rackeinbaukit benötigt Montagehilfen Markteinführung 2006 Integrierte Snapshotfunktion (4 Stück - kostenlos) 5 Diskshelfs bis max. 56TB Einfaches Rackeinbaukit mit Klick-System Synecon Hardware Benchmarking 32 MSA20xx-Familie von HP ist baugleich mit der FirbreCAT SX8x-Familie von FSC Wichtige Unterschiede

33 Benchmarking maxTP Fileserver 'size% of size% reads% random'size% of size% reads% random smaxTP 'size% of size% reads% random maxIO 'size% of size% reads% random Database 'size% of size% reads% random Exchange 'size% of size% reads% random Synecon Hardware Benchmarking 33

34 SAS Platten RAID5 – Messung mit Fileserver Profil Synecon Hardware Benchmarking 34 IBM DS3400

35 SAS Platten RAID5 - Durchsatzmessung Synecon Hardware Benchmarking 35

36 SAS Platten RAID5 – Messung mit Datenbank Profil Synecon Hardware Benchmarking 36

37 SAS Platten RAID5 – Messung mit Exchange Profil Synecon Hardware Benchmarking 37

38 SAS Platten RAID5 – IO Messung Synecon Hardware Benchmarking 38 FSC FibreCAT SX8x

39 Qualifizierung - Eignung der Systeme Datenbank Profil 67% Lese-, 33% Schreibvorgänge bei einer Blockgröße vom Byte und ausschließlich zufälligen Zugriff Gut geeignet: FSC FibreCAT SX8x, HP MSA 20xx Geeignet: IBM DS 3400 Eingeschränkt geeignet: DELL AX4 Exchange Profil 60% Lese-, 40% Schreibvorgänge bei einer Blockgröße vom Byte und 80% zufälligen Zugriff Gut geeignet: FSC FibreCAT SX8x, HP MSA 20xx, IBM DS3400 Eingeschränkt geeignet: DELL AX4 Fileserver Profil 80% Lese-, 20% Schreibvorgänge bei unterschiedlichen Blockgrößen und ausschließlich zufälligen Zugriff Gut geeignet: FSC FibreCAT SX8x, HP MSA 20xx, IBM DS3400, DELL AX Synecon Hardware Benchmarking 39

40 Eignungsübersicht (gemäß Benchmarking) Datenbank Profil Exchange Profil Fileserver Profil Synecon Hardware Benchmarking 40

41 Qualifizierung - Fazit FSC FibreCAT SX8x Durchweg gute Leistungswerte der FSC FibreCAT SX8x Für alle Anwendungsprofile optimal geeignet HP MSA 20xx Ebenfalls gute Leistungswerte der HP MSA 20xx Für alle Anwendungsprofile optimal geeignet IBM DS3400 Mittlere Leistungswerte für Datenbank und Exchangeserver Gute Leistungswerte für Fileserver DELL AX4 Jeweils die schlechtesten Werte im Test obwohl der Aufbau der System nahezu identisch ist. Besonders für Datenbankanwendungen nur eingeschränkt geeignet Synecon Hardware Benchmarking 41

42 V IELEN D ANK F ÜR I HRE A UFMERKSAMKEIT Synecon Hardware Benchmarking


Herunterladen ppt "Insight Competition Benchmarking Storage Systeme."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen