Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 1 Willkommen! Programm 1.Programmkonzept 2.Ausschreibung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 1 Willkommen! Programm 1.Programmkonzept 2.Ausschreibung."—  Präsentation transkript:

1 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 1 Willkommen! Programm 1.Programmkonzept 2.Ausschreibung 2009 Richtlinien (Merkblatt) Neues Projekteingabeformular 3.News: Fachstelle Erwachsenenbildung, Integration BS 4.Fragen Projektträgerschaften 5.Apéro

2 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 2 Integrationsförderung im Kanton Basel-Stadt Programmkonzept

3 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 3 Inhalt Programmkonzept Gesetzliche Grundlagen Strategie, Koordination Programm-Management Analyse Ist-Zustand, Soll-Zustand (Bedarf) Zielsetzungen und Massnahmen Förderschwerpunkte Finanzierung Qualitätsmanagement und Controlling

4 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 4 Neue Ausgangslage per Eidg. Gesetzgebung (AuG, AsylG, VIntA) Schwerpunkteprogramm (BFM) Integrationskredit (BFM) Kant. Gesetzgebung (Kant. Integrationsgesetz) Information Öffentlichkeit §5, §7 Förderschwerpunkte Kanton Kantonskredit

5 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 5 Vorgaben des Bundes (BFM) Übergangsjahr 2008 Schwerpunkteprogramm (Sprache und Bildung) Zu beachten: Keine Finanzierung von Regelangeboten! Erstellen von Grundlagendokumenten: Konzept zur integrativen Sprachförderung von Migrantinnen und Migranten (Fachstelle Erwachsenen- bildung, ED) Programmkonzept (Ziele, Massnahmen), SiD

6 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 6 Vorgaben des Bundes (BFM) Vertrag Bund-Kanton zur Vergabe Integrationskredit (Vertragsabschluss Herbst 08) Integrationskredit an Kanton 1 Ansprechstelle im Kanton Modell Koordinationsstelle «Integration Basel» Erweiterte Zielgruppe Flüchtlinge, Vorläufig Aufgenommene

7 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 7 Programm-Management Koordinationsstelle «Integration Basel», SiD Koordination des Programms / Ansprechstelle Bund Förderschwerpunkte: Information / Kommunikation und Soziale Integration Fachstelle Erwachsenenbildung, ED Förderschwerpunkt: Sprachförderung

8 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 8 Programm-Management Interdepartementales Netzwerk Integration (INI) Gremium KIF BS Projektbewirtschafter (ED, SiD) Vertretung Koordinationsstelle Asyl- und Flüchtlingswesen (WSD) Angebotsmittler (SHB, AIZ, Ausländerberatung der GGG) Bei Bedarf erweiterbar mit weiteren Stellen (z.B. Kontaktstelle für Quartierarbeit, AJFP, Abt.Tagesbetreuung u.a.)

9 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 9 Integrationskredit Bund Programmfinanzierung (für Sprachförderung / Information/Kommunikation) an SiD (ED) Einzelfinanzierung (Integrationspauschale) an WSD (SHB / AIZ)

10 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 10 Förderschwerpunkte Kanton und Bund Sprachförderung Information / Kommunikation Soziale Integration

11 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 11 Interventionsbereich Sprachförderung

12 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 12

13 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 13 Interventionsbereich Sprachförderung Hauptverantwortung Fachstelle Erwachsenenbildung, ED (SB, TT) 70% der Bundesmittel Finanzhilfen Bund und Kanton (und Dritte)

14 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 14 Interventionsbereich Information / Kommunikation Hauptverantwortung «Integration Basel», SiD (TK; Team: WJ, JD, AB, FJ) 30% der Bundesmittel Finanzhilfen Bund (nur mit Bezug zu Sprach- förderung) und Kanton

15 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 15 Interventionsbereich Soziale Integration

16 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 16 Interventionsbereich Soziale Integration Hauptverantwortung «Integration Basel», SiD Nur Finanzhilfen Kanton (und Dritte)

17 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 17 Inhaltliche Ausrichtung - Analyse Projektförderung im Übergangsjahr 2008: rund 25 Projekte zur Sprachförderung (ED) rund 60 Projekte zur niederschwelligen Inte- grationsförderung (SiD)

18 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Fachstelle Erwachsenenbildung, AfBB, Silvia Bollhalder, Teresa Tschui Zielgruppe (ED, SiD) 1.Phase Neuzugezogene / schon länger hier Wohnhafte Vorwiegend motiviert Lücken im Bildungsweg, wenig Schulbildung, geringe Deutschkenntnisse, Unkenntnis über vorhandene Förderangebote, teils soziale und finanzielle Schwierigkeiten Nicht erwerbstätige Frauen, Frauen mit Kindern, Personen in nicht deutschsprachigem Arbeitsumfeld, isolierte Personen, Seniorinnen und Senioren, Traumatisierte 2. Phase Ausweitung auf Personen mit höherem Bildungsstand und gutem Lerntempo Fachstelle Erwachsenenbildung Folie 18

19 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Fachstelle Erwachsenenbildung, AfBB, Silvia Bollhalder, Teresa Tschui IST- Zustand Sprachförderung Breites Angebot Privatschulen, subventionierte Institutionen mit langjähriger Erfahrung und kleinere Organisationen Mangelnde zentrale Steuerung Mangelnde Vernetzung unter Anbietern Deutschkurs-Erfassung Grosse Unterschiede Qualität, Kurspreise und inhaltliche Ausrichtung der Angebote Fachstelle Erwachsenenbildung Folie 19

20 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 20 IST- Zustand Information / Kommuni- kation und Soz. Integration (SiD) Vielfältiges und breites Angebot Treffpunkte, Begegnungsorte, Informations- veranstaltungen, Elternbildung, Mediation, Gewaltprävention, Jugendförderung, interkulturelle Übersetzung und –Vermittlung, Förderung Integrationskompetenz, mehrsprachige Zeitungen, Radiosendungen u.a. Mangelnde Vernetzung und Information

21 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 21 SOLL - Zustand Massnahmen für alle Bereiche Verbesserung Informationskanäle (Öffentlichkeitsarbeit) Regionale Integrationsdatenbank BS/BL (Ausländerberatung der GGG) Homepage «Integration Basel» Homepage Fachstelle Erwachsenenbildung

22 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 22

23 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Amt für Berufsbildung und Berufsberatung Massnahmen Sprachförderung 2008 Dokumentation und Lernnachweis Standardisierung von Kursbestätigungen ab sofort Deutschlernpass / Sammelmappe in späterer Phase Inhaltliche Optimierungen Thematisch ausgerichtete Module; Entwicklung von ersten exemplarischen Unterrichtsmaterialien Werbemittel Online-Suchprogramm Flyer Fachstelle Erwachsenenbildung

24 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Fachstelle Erwachsenenbildung, AfBB, Silvia Bollhalder, Teresa Tschui Massnahmen Sprachförderung 2009 Qualitätssicherung Neues Eingabeformular, neue Berichterstattung Transparenz Gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis Weiterhin ergänzende Angebote Kinderbetreuung mit Frühförderung Leichte Erweiterung des Gesamtangebots Innovative, kleinere Projekte; einzelne neue Projektträger möglich Fachstelle Erwachsenenbildung Folie 24

25 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 25 Massnahmen Information / Kommunikation und Soziale Integration Informationsveranstaltungen gem. Modulen (Ausländerberatung der GGG) Information Neuzuziehende Elternbildung, Information, Motivierung, Förderung der Verständigung Stärkung sozialer Netzwerke (Senioren, Frauen, Alleinerziehende, Bildungsferne u.a.) Interkulturelles Übersetzen und Vermitteln Konfliktlösung und Prävention

26 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 26 Fördern und Fordern - mit Erfolg!

27 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 27 Programm-Finanzierung Bundeskredit im Jahr 2009 : rund Jahr 2010: ~ Jahr 2011: ~ Sprachförderung: 70%, ED Information / Kommunikation: 30%, SiD

28 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 28 Programm-Finanzierung Kantonskredit im Jahr 2009 ~ für Sprachförderung (ED) ~ für Information / Kommunikation und Soziale Integration (SiD)

29 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 29 Mit Elan und gleichen Chancen in die Zukunft!

30 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 30 Für alle Interventionsbereiche gilt Neue Gesuchsformulare 2009 ab 1. September 2008: Einreichungsfrist von Gesuchen für Projektjahr 2009: 30. September 2008 Bitte in 2-facher Ausführung zustellen! Adresse: «Integration Basel», SiD Thomas Kessler Delegierter für Migrations- und Integrationsfragen Spiegelgasse 6-12, 4001 Basel

31 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 31 Für alle Interventionsbereiche gilt BS und BL verwenden dieselben Grundlagen; Einladung zu Präsentation BL folgt Gemeinsames Formular für alle Projekte Deckblatt muss von allen ausgefüllt werden (alle drei Interventionsbereiche)

32 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 32 Für alle Interventionsbereiche gilt Hellgrün: Sprachförderung Hellblau: Information/Kommunikation, Soziale Integration

33 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 33 Voraussichtliche Projektdauer

34 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Fachstelle Erwachsenenbildung, AfBB, Silvia Bollhalder, Teresa Tschui Spezielle Hinweise zu Sprachförderung Deckblatt 2009: S. 4, Evaluation Neue Unterlagen in Vorbereitung (Befragung zu Kursteilnehmenden); Abgabe im Januar 09 Fachstelle Erwachsenenbildung Folie 34

35 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Fachstelle Erwachsenenbildung, AfBB, Silvia Bollhalder, Teresa Tschui Inhaltliche Angaben Sprachförderung A Zielsetzungen und Lerninhalte Frage 3 Praxisbezug; hilfreiche Darstellung aus GER liegt auf D Kursangebot Frage 13 Kursgeldreduktion; Individuelle Kursgeldreduktion gemäss §5 vorgesehen, für 2009 noch nicht Verpflichtung E Zusatzangebote Frage 15; einzelne Budgetposten ev. auffallend hoch, bitte begründen (z.B. Projektentwicklung) Fachstelle Erwachsenenbildung Folie 35

36 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Fachstelle Erwachsenenbildung, AfBB, Silvia Bollhalder, Teresa Tschui Formular Budget Sprachförderung Sprachförderung Klare Trennung Deutschkurs und Kinderbetreuung, neu zwei Budgets Transparente Kostenrechnung Auf letzter Seite des Formulars: Überblick und Zusammenzug aller wesentlichen Punkte Fachstelle Erwachsenenbildung Folie 36

37 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Fachstelle Erwachsenenbildung, AfBB, Silvia Bollhalder, Teresa Tschui Formular Budget Sprachförderung Finanzierungsplan mit Antragsschlüssel (pro Einzellektion) Fachstelle Erwachsenenbildung Folie 37

38 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Fachstelle Erwachsenenbildung, AfBB, Silvia Bollhalder, Teresa Tschui Formular Budget Sprachförderung Bisherige Träger können mit ähnlicher Unterstützungshöhe rechnen. Kriterien für Unterstützung neuer Projekte: Bedarfsorientiert Innovativ Bisher kaum erreichbare Zielgruppe Kursinhalt thematisch ausgerichtet Beitragshöhe max. Fr Fachstelle Erwachsenenbildung Folie 38

39 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 39 Formular Budget Information / Kommunikation und Soziale Integration Vereinfachtes Budget / Finanzierungsplan Spezifische Angaben: Art (Bsp. Infoveranstaltung, Mediation u.a.) Bezeichnung (Name) Dauer, Anzahl Geplante Anzahl TN

40 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 40 Spezielle Hinweise Information Kommunikation Bezug zur Sprachförderung Förderung Verständigung Motivierung zum Sprachlernen Informationsveranstaltungen Projektbudget max Finanzhilfen von Kanton und Bund

41 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 41 Spezielle Hinweise Soziale Integration Projekte zur sozialen Integration Stärkung sozialer Netzwerke Elternbildung Konfliktlösung, Prävention Interkulturelle Übersetzung und Vermittlung Förderung Integrationskompetenz Nur Kantonsbeitrag max

42 Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 42 Danke für Ihr Engagement zur Integrationsförderung!


Herunterladen ppt "Kanton Basel-Stadt Integration Basel Koordination Integrationsförderung lic. phil. Fleur JaccardFolie 1 Willkommen! Programm 1.Programmkonzept 2.Ausschreibung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen