Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Autor: Tschirinda Mischa Klasse 7 A Bedrohte Tiere.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Autor: Tschirinda Mischa Klasse 7 A Bedrohte Tiere."—  Präsentation transkript:

1 Autor: Tschirinda Mischa Klasse 7 A Bedrohte Tiere

2 In den letzten Jahren sind auf der Erde Dutzende von Tier-und Pflanzenarten verschwunden. Deshalb ist es sehr wichtig, die seltenen und vom Aussterben bedrohten Tiere auf unserem Planeten zu erhalten. Amurischer Tiger ist der größte in der Welt und der einzige Vertreter der Art. In Russland gibt es etwa 450 Tiger. Der amurische Tiger

3 Der Leopard Der fernöstliche Leopard - eine der seltensten und schönsten Katzen der Welt. Er ist der nördlichste Vertreter dieser Art. Wegen der aktiven Tätigkeit des Menschen wurde der Lebensraum der Tiere stark verringert. Die Zahl der Tiere sinkt zu schnell. Zu den optimistischen Prognosen gibt es in der Welt nicht mehr als 40 fernöstlichen Leoparden, 30, von denen in der Region Primorje leben.

4 Kaukasischer Leopard Leoparden lebten einst in den Bergen des Kaukasus, aber die Population wurde allmählich vernichtet. In der "historischen Heimat" sind die Tiere nur im kaukasischen Naturschutzgebiet in Sotschi, und wandern selten aus Nordiran ein.

5 Der Schneeirbis Der Schneeirbis ist die Verkörperung des Geistes der Berge - der einzige stendige Bewohner von Berggebieten. Er befindet sich auf dem Territorium von 13 Staaten, unter denen es auch Russland gibt. Wegen der geringsten Zahl ist das Tier schwach untersucht.

6 Der Auerochs Bison - der einzige wilde große europäische Bulle, wurde bis unsere Tage erhalten. Diese Tiere waren schon immer nicht nur Objekte der Jagd, sie verwirklichten natürliche Kraft, waren als Symbol der Stärke der Erde.

7 Der weiße Kranich Der weiße Kranich - katalogisiert in das Rote Buch Russlands und der internationalen Liste der seltenen und vom Aussterben bedrohten Arten. Am Ende der 90er Jahren blieben in unserem Land nicht mehr als drei Paare. Auf dem Bild: der weiße Kranich - gezüchtet im Okskischer Naturschutzgebiet.

8 Der weiße Storch Weiße Störche leben nur am Fluss Amur Dieser Vogel gilt für Symbol des fernöstlichen Flusses. Die Vögel lieben keine Menschen und nisten nie in der Nähe von Siedlungen. In Russland gibt es etwa 400 vermehrenden Paare.

9 Der graue Wal Der graue Wal lebt im Ochotskischen Meer vor der Küste von Sachalin. Er ist der älteste von Bartenwalen. In der Welt gibt es jetzt etwa 100 Exemplare.

10 Der weiße Bär Der Herr der Arktis -Eisbär ist das größte Raubtier auf dem Planeten. Bei der eindrucksvollsten gesamten Körper-Länge bis 3 m, die Masse-bis 5 Tonnen - bewegt sich dasTier schnell im Wasser, kann in das offene Meer auf Dutzende von Kilometern hinschwimmen. In Russland befinden sich Eisbären auf dem Territorium von der Erde Franz Josephs bis Tschukotka.

11 Anzahl der vom Aussterben bedrohten Tierarten Die Karte wurde laut Röten Bücher von einzelnen Ländern zusammengestellt

12 Anzahl der bedrohten Tiere Anzahl der bedrohten und gefährdeten Tiere, die sich in allen Kategorien der roten Liste eingetragen wurden. Die rote Liste enthält: Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien, Fische, Weichtiere und andere Wirbellose Tiere. Anzahl der bedrohten Tierarten in Russland - 151, Kasachstan – 57, in der Ukraine - 59, in Weißrussland - 17.

13 Anzahl der bedrohten Tiere Nach der Anzahl der bedrohten Tierarten sind Führer : Vereinigte Staaten (948 Arten), Australien (733 Arten), Indonesien (701 Arten), Mexiko (636 Arten), Malaysia (455 Arten), Kolumbien (429 Arten), Indien (413 Arten), China (370 Arten), Ecuador (369 Arten), Thailand (357 Arten), Brasilien (356 Arten), Madagaskar (355 Arten). Die Gesamtzahl der bedrohten Tierarten auf der Erde:


Herunterladen ppt "Autor: Tschirinda Mischa Klasse 7 A Bedrohte Tiere."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen