Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Treff vom Mittwoch, 22.05.12, 14.00 – 16.00 Uhr Treff vom Mittwoch, 22.05.12, 14.00 – 16.00 Uhr Thema: Fotografieren und Verarbeiten Referent: Manfred.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Treff vom Mittwoch, 22.05.12, 14.00 – 16.00 Uhr Treff vom Mittwoch, 22.05.12, 14.00 – 16.00 Uhr Thema: Fotografieren und Verarbeiten Referent: Manfred."—  Präsentation transkript:

1 Treff vom Mittwoch, , – Uhr Treff vom Mittwoch, , – Uhr Thema: Fotografieren und Verarbeiten Referent: Manfred Hildebrand Erster Teil: Fotografie: Tipps und Tricks Zweiter Teil: Digitale Fotografie: Automatik versus Manuell Dritter Teil: Repetitorium und Beispiele mit Adobe Photoshop Elements Vierter Teil: Zeit für allgemeine Fragen resp. individuell Praxis am Laptop Fotografie

2 1 Fotografie : Tipps & Tricks : Grundsätze 1 Fotografie : Tipps & Tricks : Grundsätze Für gute Fotos braucht man weder eine Profi-Kamera, noch muss man das Motiv aufwendig in Szene setzen. Mit Kreativität und ein paar Tipps gelingen sofort bessere Bilder Ein gutes Bild besteht aus seinem Motiv und dessen Aussage Der Unterschied zwischen einem Schnappschuss und einem guten Foto besteht darin, dass vor dem Auslösen nachgedacht wird: Was will ich einfangen, fotografieren Welche Aussage will ich machen Fotografieren ist wie malen: richtige Bildaufteilung richtige Bildaufteilung optimaler Bildausschnitt abgestimmter Hintergrund Fotografie

3 1 Fotografie : Tipps & Tricks 1 Fotografie : Tipps & Tricks ThemaLink Tiere und Naturhttp://www.canon.de/images/8 3_ pdf Makrofotoshttp://www.makrofotos.de/ Landschaft und Architekturhttp://www.canon.de/images/8 3_ pdf Eventhttp://www.canon.de/images/8 3_ pdf Personen und Portraithttp://www.canon.de/images/8 3_ pdf Reisen und Urlaubsbilderhttp://www.canon.de/images/8 3_ pdf Profibilderhttp://www.fotocommunity.de/ Fotografie Hinweis: Links aktivieren in der Ansicht Bildschirmpräsentation

4 1 Tipp 01 : gehe nah ans Motiv 1 Tipp 01 : gehe nah ans Motiv Fotografie

5 1 Tipp 02 : Motiv ausserhalb der Bildmitte 1 Tipp 02 : Motiv ausserhalb der Bildmitte Fotografie

6 1 Tipp 03 : achte auf den Hintergrund 1 Tipp 03 : achte auf den Hintergrund Fotografie

7 1 Tipp 04 : mehrere Ebenen 1 Tipp 04 : mehrere Ebenen Fotografie

8 1 Tipp 05 : Hoch- oder Querformat ? 1 Tipp 05 : Hoch- oder Querformat ? Fotografie

9 1 Tipp 06 : Blitzlicht 1 Tipp 06 : Blitzlicht Fotografie

10 1 Tipp 07 : Stativ 1 Tipp 07 : Stativ Fotografie

11 1 Tipp 08 : fokussieren, Distanz, Blende 1 Tipp 08 : fokussieren, Distanz, Blende Fotografie

12 1 Tipp 09 : Geschwindigkeit 1 Tipp 09 : Geschwindigkeit Fotografie

13 1 Tipp 10 Motivprogramme 1 Tipp 10 Motivprogramme Fotografie

14 2 Automatisch – Manuell ?? 2 Automatisch – Manuell ?? Fotografie

15 2 Programmautomatik P 2 Programmautomatik P (halbautomatisch) (halbautomatisch) P (Programm) Die Kamera wählt Verschlusszeit und Blendenwert automatisch entsprechend der Helligkeit des Motivs. Dieser Modus wird als Programmautomatik bezeichnet. Unterschiede zwischen und (Vollautomatik) Bei werden viele Optionen wie AF-Modus, Betriebsart und integriertes Blitzgerät automatisch eingestellt, um misslungene Aufnahmen zu vermeiden. Die Funktionen, die Sie selbst einstellen können, sind eingeschränkt. Bei werden nur die Verschlusszeit und der Blendenwert automatisch eingestellt. AF-Modus, Betriebsart, integriertes Blitzgerät und andere Funktionen können Sie frei wählen. Fotografie

16 2 Manuell Verschlusszeit Tv 2 Manuell Verschlusszeit Tv Tv (Time Value) ich lege die Verschlusszeit fest, die Blende wird automatisch gewählt. Was tun, wenn ich ein bewegtes Objekt, etwa einen vorbeifahrenden Radfahrer, ganz scharf fotografieren möchte? In diesem Fall ist eine kurze Verschlusszeit zu wählen. Zum Beispiel 1/250 s oder noch kürzer. Dann sind sowohl der Radfahrer als auch der Hintergrund gestochen scharf. Längere Verschlusszeiten (ab 1/30 s) helfen, der Aufnahme ganz gezielt eine gewisse Unschärfe zu verleihen - so lassen sich sehr interessante, kreative Effekte erzielen. Wenn Sie den Radler aus einem gleich schnell fahrenden Auto fotografieren, erscheint er bei längerer Verschlusszeit klar und deutlich; der Hintergrund hingegen ist dann unscharf. Dies ist sehr beliebt, weil sie den Aspekt der Geschwindigkeit betont und dem Bild mehr Dynamik verleiht. Diese Aufnahmetechniken erfordern jedoch etwas Übung. Fotografie

17 2 Manuell Blende Av 2 Manuell Blende Av Je kleiner die Blende, desto größer die Schärfentiefe Av (Aperture Value) ich lege die Blende fest, die Verschlusszeit wird automatisch gewählt. Details oder das gesamte Motiv scharf stellen, grundsätzlich gilt: Je kleiner die Blende, desto größer die Schärfentiefe. Möchten Sie ein Objekt ganz besonders hervorheben? Dann empfiehlt sich eine offene Blende (zum Beispiel 1:2,8). Oder soll das Motiv mit allen Details scharf abgebildet werden? In dem Fall wählen Sie eine geschlossene Blende, etwa 1:16. Am besten einfach mal ausprobieren und Schritt für Schritt beide Varianten für ein- und dieselbe Situation anwenden und die Resultate vergleichen. Dabei vor allem auf räumliche Wirkung und Unschärfe achten. Fotografie

18 2 Manuell M 2 Manuell M M (manuelle Belichtungssteuerung) In diesem Modus wählen Sie die gewünschte Verschlusszeit und den gewünschten Blendenwert aus. Stellen Sie die Belichtung mithilfe der Belichtungsstufenanzeige im Sucher oder mit einem handelsüblichen Handbelichtungsmesser ein. Dieses Verfahren wird als manuelle Belichtungssteuerung bezeichnet. Fotografie

19 3a Produktfamilie: Neuigkeiten 3a Produktfamilie: Neuigkeiten Fotografie

20 Menuleiste Werkzeugleiste Palettenfenster 20 3b Repetitorium Photoshop Elements 3b Repetitorium Photoshop Elements Fotografie

21 21 2 Repetitorium Photoshop Elements 2 Repetitorium Photoshop Elements Verschieben Hand Auswahl Zauberstab Textwerkzeug Ausstecher Rote Augen Kopierstempel Pinsel Füllwerkzeug Eigene Form Schwamm Vorder-, Hinter- grundfarbe Zoom Pipette Polygon-Lasso Schnellauswahl Freistellen Ausrichten Bereichsrep Radiergummi Smart-Pinsel Verlaufwerkzeug Weichzeichner Farbe tauschen Hilfsfenster Beispiel Fotografie Auswahlwerkzeuge

22 22 2 Repetitorium Photoshop Elements 2 Repetitorium Photoshop Elements ea3b149d0c3591ae939f103860b3d59-7e2a.html Fotografie

23 4 Fotografie : Zusammenfassung 4 Fotografie : Zusammenfassung learning by doing : wer viel fotografiert, erzielt immer bessere Resultate. Führt ein Tagebuch, schreibt Euch Einstellungen oder Tipps aus eigener Erfahrung auf. Warum ist dieses Bild gelungen – nicht gelungen? In die gute Amateurausrüstung gehört ein Teleobjektiv (135mm) resp ein optischer Zoom (ca. 10x), ein Blitzgerät (min. Leitzahl 15) und ein kleines Taschenstativ. Besucht Fotoausstellungen oder surft im Internet. Gute Bilder anschauen bringt neue Ideen. zB Fragen??? Immer eine Kamera dabei: es gibt Situationen, die gibt es nur einmal: Wolken, Beleuchtung, Regenbogen… Fotografie

24 Schluss Schluss 24 Danke für die Aufmerksamkeit, Und e guete Fotisummer Fotografie


Herunterladen ppt "Treff vom Mittwoch, 22.05.12, 14.00 – 16.00 Uhr Treff vom Mittwoch, 22.05.12, 14.00 – 16.00 Uhr Thema: Fotografieren und Verarbeiten Referent: Manfred."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen