Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nahrungsmittel-Allergien Was tun? Prof. Dr. med. Hans-Georg Krengel Klinik für Innere Medizin Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährungsmedizin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nahrungsmittel-Allergien Was tun? Prof. Dr. med. Hans-Georg Krengel Klinik für Innere Medizin Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährungsmedizin."—  Präsentation transkript:

1 Nahrungsmittel-Allergien Was tun? Prof. Dr. med. Hans-Georg Krengel Klinik für Innere Medizin Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährungsmedizin Katholische Kliniken Essen-Nord-West gGmbH Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen 18. Mai 2010

2 …das Gute im Leben, das steht nun mal fest, ist das Böse, was man lässt ! Wilhelm Busch

3 Leonardo da Vinci Wer nicht kann, was er will, der möge das wollen, was er kann.

4 Wieviele Allergene essen wir? = ~1.6 mio Genprodukte = ~16 Allergene = 1: Weizen Sesam Butter Butter Hickory Speck Salat Senf Pfeffer Estragon Rind Zwiebel Tomate Gurke Dill Ketchup Weinessig Weinessig Zuckerrübe Zuckerrübe Käse Bakterien Bakterien Milch Milch

5 Essen macht krank ? Welche Lebensmittel ? Nahrungsmittelallergien sind relativ selten: ca. 5-7 % der Bevölkerung Nahrungsmittelallergien sind relativ selten: ca. 5-7 % der Bevölkerung Häufiger sind Unverträglichkeiten gegenüber - Laktose (Milchzucker) - Fruktose (Fruchtzucker) - Histamin und andere Pseudoallergien Häufiger sind Unverträglichkeiten gegenüber - Laktose (Milchzucker) - Fruktose (Fruchtzucker) - Histamin und andere Pseudoallergien

6 Allergie Orales Allergie- Syndrom Echte Nahrungsmittel-Allergien Echte Nahrungsmittel-Allergien Inhalations-Allergien

7 PfirsichAprikosePflaumeKirsche Prunoideae >90% der Patienten erkennen ein 13 kd Hauptallergen, Ortolani et al, 1997 Kreuzreaktionen: gleiche Familie

8 Kreuzreaktionen Inhalation- vs Lebensmittelallergene Früchte Gemüse Nüsse

9 z.B. Bet V 1 (Birke) 60% Homologie mit Mal D 1 (Apfel) BirkeApfel, Haselnuss, Karotte, Kartoffel BeifussSellerie AmbrosiaMelone, Banane GräserApfel, Tomate LatexAvocado, Banane, Kastanie Kreuzreaktionen: gleiche Gene

10 Praktisch alle Allergene sind Eiweiße, aber nicht alle Eiweiße sind Nahrungsmittel- allergenePraktisch alle Allergene sind Eiweiße, aber nicht alle Eiweiße sind Nahrungsmittel- allergene Nahrungsmittel enthalten hunderttausende Proteine, von denen nur wenige allergen sindNahrungsmittel enthalten hunderttausende Proteine, von denen nur wenige allergen sind Die meisten Allergene sind verdauungs- und verarbeitungsstabilDie meisten Allergene sind verdauungs- und verarbeitungsstabil Hauptallergene sind keine SpureneiweißeHauptallergene sind keine Spureneiweiße Die meisten Nahrungsmittelallergene sind kloniert und molekular charakterisiertDie meisten Nahrungsmittelallergene sind kloniert und molekular charakterisiert Nahrungsmittelallergene

11 Zöliakie oder Sprue Gluten in: Weizen Weizen Roggen Roggen Gerste Gerste Hafer Hafer Dinkel Dinkel Gr ü nkern Gr ü nkern Einkorn Einkorn Emmer Emmer Kamut Kamut Z ö liakie (bei Erwachsenen Sprue genannt) ist Ü berempfindlichkeit gegen das in den meisten Getreiden enthaltene Klebereiwei ß "Gluten". Z ö liakie (bei Erwachsenen Sprue genannt) ist Ü berempfindlichkeit gegen das in den meisten Getreiden enthaltene Klebereiwei ß "Gluten". Bei Zufuhr von Gluten wird die Schleimhaut im D ü nndarm gesch ä digt, wodurch es in Folge, zur R ü ckbildung des Darmes kommt. Bei Zufuhr von Gluten wird die Schleimhaut im D ü nndarm gesch ä digt, wodurch es in Folge, zur R ü ckbildung des Darmes kommt.

12 Nahrungsmittelunverträglichkeiten Allergien - Beteiligung des Immunsystems - kleinste Mengen führen zur Reaktion Beispiele - Erdnuss - Sellerie - Soja Allergien - Beteiligung des Immunsystems - kleinste Mengen führen zur Reaktion Beispiele - Erdnuss - Sellerie - Soja Pseudoallergien - keine Beteiligung des Immunsystems - kleine Mengen werden dosisabhängig vertragen Beispiele - Laktose - Fruktose -Histamin -Fette, Bohnen u.a. Pseudoallergien - keine Beteiligung des Immunsystems - kleine Mengen werden dosisabhängig vertragen Beispiele - Laktose - Fruktose -Histamin -Fette, Bohnen u.a.

13 Was ist Histamin und eine Histaminintoleranz ? Abbauprodukt der Aminosäure Histidin Abbauprodukt der Aminosäure Histidin In Nahrungsmitteln vorhanden Wird auch im Körper gebildet Wird in Mastzellen als Histamin gelagert Wird bei allergischen und nicht allergischen Reaktionen freigesetzt Histaminliberatoren sind in bestimmten Nahrungsmitteln, Medikamente und Reizen

14 Histaminintoleranz Ist das Ungleichgewicht des Histamins und der Möglichkeit seines Abbaus im Körper durch das Enzym Di-Amino-Oxydase (DAO) Ist das Ungleichgewicht des Histamins und der Möglichkeit seines Abbaus im Körper durch das Enzym Di-Amino-Oxydase (DAO) Dadurch entstehen: - Magen-Darm-Beschwerden, Krämpfe, Diarrhoe - Herz-Kreislauf-Beschwerden, Hypotonie - Schleimhautschwellung, Niesen, Husten, Asthma - Juckreiz, Rötungen, Nesselausschlag (Urticaria) Dadurch entstehen: - Magen-Darm-Beschwerden, Krämpfe, Diarrhoe - Herz-Kreislauf-Beschwerden, Hypotonie - Schleimhautschwellung, Niesen, Husten, Asthma - Juckreiz, Rötungen, Nesselausschlag (Urticaria)

15 Bei Histaminintoleranz Produktion von DAO ist vermindert, z.B. - nach Magen-Darm-Erkrankungen - nach Infektionen Produktion von DAO ist vermindert, z.B. - nach Magen-Darm-Erkrankungen - nach Infektionen DAO wird gehemmt, z.B. - durch andere biogene Amine - durch Alkohol - durch Medikamente DAO wird gehemmt, z.B. - durch andere biogene Amine - durch Alkohol - durch Medikamente

16 Nahrungsmittel mit hoher Konzentration an biogenen Aminen Eiweiß Eiweiß Banane Banane Schokolade Schokolade Rotwein Rotwein Soja Soja (Quelle: Dtsch. Ärzteblatt 51/2006)

17 Welche Lebensmittel stehen in Verdacht: Fischsorten Fischsorte gefroren geräuchert oder gepökelt Makrele Hering Sardine Thunfisch 1 – 402 mg Histamin / kg Je frischer der Fisch, desto weniger Histamin

18 Histamingehalt von Käse mg/Kg Käsesorte Histamin Tyramin Gouda Camembert 0 – Emmentaler Parmesan Alte, gereifte Käsesorten sind histaminreich. nach Jarisch et al. 2004, zit. im Dtsch.Ärzteblatt 51/2006

19 Pflanzliche Nahrungsmittel mit Histamin freisetzender Wirkung Zitrusfrüchte Papaya Erdbeeren Ananas Nüsse Tomaten Spinat Schokolade Dtsch.Ärzteblatt 51/2006

20 Tierische Nahrungsmittel mit Histamin freisetzender Wirkung Fisch Fischvergiftungen häufig = histaminbedingt Schalentiere Schweinefleisch außerdem Lakritz Dtsch.Ärzteblatt 51/2006

21 Medikamente können die Aktivität des Histamin abbauenden Enzyms DAO hemmen oder Histamin aus Körperzellen freisetzen Beispiele: Antibiotika wie Isoniazid, Cefuroxim Schleimlöser wie Acetylcystein Antidepressiva wie Amitryptilin Dtsch.Ärzteblatt 51/2006

22 Warum Alkohol so schlecht vertragen wird Rotwein, Sekt, Champagner - eine Histaminbombe und voller biogener Amine Alkohol erhöht die Durchlässigkeit der Darmwand - Histamin strömt schnell ins Blut. Alkohol ist ein Histamin-Liberator, verursacht die Freisetzung des in körpereigenen Zellen gespeicherten Histamin Alkohol hemmt die DAO und damit den Abbau von Histamin. Tipp: Weißwein, Bier

23 Nahrungsunverträglichkeiten Unverträglichkeiten von Nahrungsbestandteilen Laktose: Milchzucker Fructose: Fruchtzucker Sorbit: Zuckeralkohol

24 Laktoseunverträglichkeit (LI) - weltweit Nord - Süd-Gefälle und West - Ost - Gefälle der Laktoseintoleranz. In Scandinavischen Länder ca % In Deutschland % Im Mittelmeerraum 75% Afrika und Asien % der Bevölkerung

25 Laktoseunverträglichkeit Fehlende Laktase kann ersetzt werden Medikamente : Beispiele: Kerulac Laluk Lactrase Ausreichend hoch dosieren und direkt zum Essen nehmen.

26 Zutatenliste studieren: Milchzucker, Sorbit, Fruchtzucker: Am Anfang der Liste sind die Bestandteile aufgeführt, die das größte Gewicht / Volumen ausmachen. Weiter hinten weniger bedeutsame Bestandteile Achtung Allergiker !

27 Achtung: Verwechslungsgefahr ! Ich vertrage nicht..Aber essen kann ich..Hinweis auf... Alle Milchprodukte Butter und kleine Mengen Sahne Allergie gegen Milcheiweiß Bergkäse, Emmentaler, Schimmelkäse (=gereifte Käsesorten) Trinkmilch, Joghurt, Quark Pseudoallergie auf Histamin Milch, Joghurt, Quark, Milcheis Käse, Sahne, Frischkäse Lactoseintoleranz Butter, Sahne, fett- reichen Käse Fettarme Milch, Buttermilch Gallensteinleiden

28 Beschwerden trotz laktosefreier Ernährung....? Fruchtzucker- oder Sorbitunverträglichkeit Gleichzeitige Fruktosemalabsorption bei 60% der Menschen mit einer Laktose- unverträglichkeit

29 Fruchtzucker enthalten in: Apfel, Birne, Trauben Diabetikerprodukten Trockenfrüchten: Apfel, Pflaume, Aprikose, Feige, Datteln Fruchtsäften Tomatenmark Sportlergetränken

30 Sorbitunverträglichkeit SORBIT / SORBITOL: erschweren die Fruchtzuckerverdauung im Dünndarm, enthalten in: Apfel, Birne, Pflaume, Säften und Saft-Produkten als Süßstoff in Bonbons, Kaugummis, Süßwaren Müsli, Toastbrot, Zwieback, spez. Corn-Flakes (Toppas) Diabetikerlebensmittel

31 Fruchtzuckerunverträglichkeit wird besser, falls Traubenzucker (Glucose) zugleich aufgenommen wird Verhältnis Fructose / Glucose der Kost auf 1:1 Lebensmittel: Fruct / 100g Gluc./ 100g Verh. F / G Honig 38, 8 33, 9 1, 14 Erdbeere 2,3 2,17 1, 06 Banane 3,6 3,8 0, 94 Haushaltszucker , 0 Hoher Glucoseanteil erhöht die Verdaulichkeit von Fruchtzucker in Lebensmitteln. Sorbit verhindert den Durchtritt von Fruchtzucker durch die Darmwand.

32 Bei Unverträglichkeiten Meiden Sie alle Zuckerersatzstoffe Wenn Sie empfindlich sind, meiden Sie: Sorbit E420 Isomaltose E 953 Xylit E967 Mannit E421 Flüssige Süßstoffe, Aspartam (Canderel) und Traubenzucker werden meist gut vertragen

33 Zuckerverträglichkeit Fruktane als Verstärker von Beschwerden bei Fruchtzuckerunverträglichkeit Fruktane: Oligofruktose und Inulin bestehen aus Fruchtzuckerketten Präbiotischer Ballaststoff: Positive Effekte, fördert die Darmflora, stärkt das Immunsystem In Weizenmehl, Weizenbrot Spargel, Artischocke Zicchorie (Caro-Kaffee) Joghurt (z.B. Actimel). Empfehlung: Verzehr mit Brot / Frühstücksflocken auf Basis von Reis, Roggen, Mais, ohne Trockenfrüchte und Honig statt Weizenbrot und Nudeln ausprobieren.

34 Wie gehen Sie vor, wenn Sie einen Verdacht haben? Arzt - Patienten Gespräch Esstagebuch mit Beschwerden über 7-14 Tage Ernährungsberatung Auslassversuch Medizinische Tests (Gastroenterologe, Hautarzt, Allergologe) Erneuter Auslassversuch von Nahrungsmitteln Ernährungsberatung Provokation mit verdächtigen Lebensmitteln unter fachlicher Aufsicht

35 Einfach mal weglassen ? Tage ist ein Versuch möglich. Keine strenge Diät auf Verdacht und auf eigene Faust ! Besonders bei Kindern keine unnötigen Diätversuche ! Das Auslassen von Grundnahrungsmitteln wie Brot, Nudeln, Gemüse, Obst kann langfristig zu Nährstoffmängeln führen. Besser fachliche Beratung und ärztliche Begleitung ! Eine verdauungsfreundliche Ernährung anstreben.

36 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Nahrungsmittel-Allergie Was tun? Die Leute glauben, was sie glauben wollen Caesar


Herunterladen ppt "Nahrungsmittel-Allergien Was tun? Prof. Dr. med. Hans-Georg Krengel Klinik für Innere Medizin Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährungsmedizin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen