Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Innovation & Unternehmungslust HTW Chur Juni 2008 Warum – Wer – Wann – Was.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Innovation & Unternehmungslust HTW Chur Juni 2008 Warum – Wer – Wann – Was."—  Präsentation transkript:

1 Innovation & Unternehmungslust HTW Chur Juni 2008 Warum – Wer – Wann – Was

2 HTW Chur /19/2014 | slide 2 Contents Definitionen / Begriffe Makro Betrachtung Persönliche Betrachtung Warum fangen wir an zu innovieren Wer fängt an Wann fangen wir an Was passiert Zusammenfassung

3 HTW Chur /19/2014 | slide 3

4 HTW Chur /19/2014 | slide 4 Definitionen / Begriffe Innovation heißt wörtlich Neuerung oder Erneuerung. Das Wort ist von den lateinischen Begriffen novus neu bzw. innovatio etwas neu Geschaffenes abgeleitet. Im Deutschen wird es im Sinne von neuen Ideen und Erfindungen sowie für deren wirtschaftliche Umsetzung verwendet. Erfolgreiche Innovation ist nicht nur ein neuer Gedanke sondern auch dass solche Ideen Fuss fassen und verwendet werden Innovation und Unternehmertum sind somit eng miteinander verbunden

5 HTW Chur /19/2014 | slide 5 Innovationen es geht also doch Heliozentrisches Weltbild - Kopernikus Fernrohr- Jan Lippershey Blut strömt im Körper- ?? Reissverschluss- Whitcomb Judson Fliegen mit Muskelkraft- ?? Charakteristisch für Innovationen und Innovatoren: Der Erfolg, der Ruhm, die Genugtuung kommt erst NACHHER. Oft sehr viel später Dies ist bei der persönlichen Einstellung zur Innovation wichtig Piccard – Stratosphäre Gerade weil es anscheinend nicht geht machen wir es

6 HTW Chur /19/2014 | slide 6 Contents Definitionen / Begriffe Makro Betrachtung Persönliche Betrachtung Warum fangen wir an zu innovieren Wer fängt an Wann fangen wir an Was passiert Zusammenfassung

7 HTW Chur /19/2014 | slide 7 Warum - Makro Betrachtung Warum Braucht es Innovation? Umwelt, Natur, Autos, Haartrockner, Fernsehen, Heizung etc. sind alle Annehmlichkeiten die bald verschwinden werden wenn wir nicht innovativ sind Ich glaube nicht dass wir nur mit Verzicht, Verteufelung, Kritik an unsere heutige Welt Lösungen finden Die Verzichts-Glaubensätze werden von unserer Gesellschaft nicht getragen (obwohl es zwingend ist: kreativ neu zu denken). Level of thinking that brought us to where we are will not take us away from here

8 HTW Chur /19/2014 | slide 8 Situation CH – GR CH Positiv Ein Land mit wenig Rohstoffe Ein Land mit viel Know-How Ein offenes Land mit viele Links zur Welt Risiko Ein sattes Land (gilt für EU); Mut, Veränderungswille, Leistungswille, Geburtenrate Wir riskieren dass es uns so geht wie der Frosch GR - Schatzkammer der CH Geologische Vielfalt Biologische Artenvielfalt Menschen mit Arbeitsmoral und Wille Aber was machen wir daraus? Tourismus – ok Industrie – noch zu wenig Definitiv Platz für Innovation und Unternehmertum in GR!

9 HTW Chur /19/2014 | slide 9 Marktzugang Offenheit Unterstützen, dass Unternehmen ansässig werden Transportwege Arbeitsmarkt Ausbildung Lehrlingsausbildung Universitäre Ausbildung Inno Parks 10 Jahre – wichtigste Chance Unternehmertum Steuern / Abgaben Von behördlicher Seite ein wesentliches Instrument Venture Capital Regeln / Innopark Prinzipien Energie Versorgungssicherheit Umwelt Standort GR und Domat / Ems Bilanz Wertung: # 52 (55) Steuerbelastung Reichtum Zentralität Domat Ems: ~Lehrlinge Hochschulen Zusammenarbeit

10 HTW Chur /19/2014 | slide 10 Unternehmerisches Gleichgewicht! Freiheit Verantwortung Burden Beauty Verantwortung Freiheit

11 HTW Chur /19/2014 | slide 11 Sich immer wieder neu erfinden EMSER Wasser Dünger Fasern Gründung HOLZVERZUCKERUNGS AG (HOVAG) Polymere Werkstoffe 1936 Beispiel

12 HTW Chur /19/2014 | slide 12 Contents Definitionen / Begriffe Makro Betrachtung Persönliche Betrachtung Warum fangen wir an zu innovieren Wer fängt an Wann fangen wir an Was passiert Zusammenfassung

13 HTW Chur /19/2014 | slide 13 Venture Life is a Venture What we get out if it depend on what we put into it

14 HTW Chur /19/2014 | slide 14 So sehen wir uns – oder? Und bist DU das wirklich? Surfer seeks the instable/dynamic balance although he could stay on the beach

15 HTW Chur /19/2014 | slide 15 Unsere Business Realität DU? Stabil, immobil, langsam Schnell, elegant dynamische Stabilität liebt Bewegung Berge:Alles in BewegungSavanne:Alles flach & stabil Business ?

16 HTW Chur /19/2014 | slide 16 Warum fangen wir an? Aus Lust Aus Not Aus Überzeugung Weil wir nicht besser wissen Spielt keine Rolle Wichtig ist der Wille die dynamic stability zu suchen

17 HTW Chur /19/2014 | slide 17 Junge? Erfahrene? Diejenige, die eine Kombination von Offenheit, Energie und Erfahrung haben Wer fängt an zu innovieren? Energieberatung: 3 frühere ABB Manager 3 junge Macher Service 2 Erfahrene 2 sehr Erfahrene 2 (+ mehr) junge Mitarbeiter M&A / Private Equity 2: Netzwerk / Klienten 1 junger Analyst Dezentrale Energie 2 Erfahrene 2 junge Macher

18 HTW Chur /19/2014 | slide 18 Wann fangen wir an? als Innovator als Unternehmer Zukunft heisst bei den Möglichkeitenanzukommen (nicht diese zu verneinen) … aber man findet diese Möglichkeiten nicht immer einfach Source and ©Pero Micic

19 HTW Chur /19/2014 | slide 19 Wann fangen wir an als Unternehmer Markt – Pull Principle Business-Idee / Innovation Beteiligte Parteien - Umfänglich Einen vergessen Probleme Wenn Du einen breiten – robusten – anpassungsfähigen Plan und Team hast

20 HTW Chur /19/2014 | slide 20 Was kann passieren Bei Deinen Zielen Zeit-Plänen Cash Team Klarheit bei Zielen Konfliktfähigkeit Durchhalten

21 HTW Chur /19/2014 | slide 21 Was kann passieren Bei Deinen Zielen Zeit-Plänen Cash Team Mein Professor sagte immer Es dauert (=3.14) Mal länger

22 HTW Chur /19/2014 | slide 22 Was kann passieren Bei Deinen Zielen Zeit-Plänen Cash Team Mein Professor sagte immer Es dauert (=3.14) Mal länger Und kostet e (=2.718) Mal mehr Suche den Weg - Nahe beim Kunden - Schneller pay-back Payback

23 HTW Chur /19/2014 | slide 23 Interner Fokus Gegen seitiges beobachten Unterschiede sind wichtig Interner Fokus Gegen seitiges beobachten Unterschiede sind wichtig Externer Fokus Jedem seine Stärke nutzen Externer Fokus Jedem seine Stärke nutzen Was kann passieren Bei Deinen Zielen Zeit-Plänen Cash Team

24 HTW Chur /19/2014 | slide 24 Was kann passieren Du entwickelst die Fähigkeit - Dich zu adaptieren - den Weg zu finden

25 HTW Chur /19/2014 | slide 25 Marktzugang Arbeitsmarkt Steuern / Abgaben Energie Zusammenfasung Definitiv Platz für Innovation und Unternehmertum in GR! GR - Schatzkammer der CH Aber was machen wir daraus? Tourismus – gut Industrie – noch zu wenig aber auf dem Weg

26 HTW Chur /19/2014 | slide 26 Zusammenfassung Fun Wir hätten ALLE vor 10 Jahren anfangen sollen


Herunterladen ppt "Innovation & Unternehmungslust HTW Chur Juni 2008 Warum – Wer – Wann – Was."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen