Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Referent Wortmann AG TERRA Modular Server. Vorstellung des Terra Modular Servers Systemeigenschaften Architekturüberblick Stromversorgung und Kühlung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Referent Wortmann AG TERRA Modular Server. Vorstellung des Terra Modular Servers Systemeigenschaften Architekturüberblick Stromversorgung und Kühlung."—  Präsentation transkript:

1 Referent Wortmann AG TERRA Modular Server

2 Vorstellung des Terra Modular Servers Systemeigenschaften Architekturüberblick Stromversorgung und Kühlung Integrierter Festplattenspeicher Netzwerkmodul Managementmodul Vorstellung des Terra Server Moduls (Einschub) Konfiguration und Management des Terra Modular Servers TERRA MODULAR SERVER – Agenda

3 Entwickelt für den SMB Markt Einfaches und leistungsstarkes Management Flexible Konfiguration, einfache Umschichtung von Ressourcen TERRA MODULAR SERVER – Produktpositionierung

4 Redundanz Verfügbarkeit für Ihre IT Struktur Redundanz und hohe Verfügbarkeit für Ihre IT Struktur Wertsteigerung EIN integriertes System mit Management- funktionalität Einfachheit Erweiterbare Kapazität durch modular erweiterbare Server und Festplatten Flexibilität Ein System, welches Speicherplatz, Server und Netzwerkkomponenten in einem Gehäuse vereint 123 TERRA MODULAR SERVER – Produktpositionierung

5 Stellen Sie sich vor, Ihre IT von diesem Zustand… Desktop Web Server File/Print Server Security Server Database Server Desktop Router/ Firewall Management Server Storage KVM Switch GbE Switch Exchange Server Internet Mobile device TERRA MODULAR SERVER – EIN System für Ihr Unternehmen

6 Terra Modular Server Eine Box. Ein Produkt. Einfach zu bedienen; erweiterbar. Mit einem Funktionsumfang, der Sie überzeugen und begeistern wird. …in diesen zu versetzen: Desktop Internet Mobile device TERRA MODULAR SERVER – EIN System für Ihr Unternehmen

7 Der Terra Modular Server überzeugt sowohl im Kostenvergleich als auch mit zahlreichen Funktionen. Warum sollten Sie sich für eine teurere und schwieriger zu wartende IT Struktur entscheiden…? Zusätzliche Funktionalitäten enthalten: 1.Browserbasierende GUI 2.Einfache Bedienung 3.Fernwartung ( Remote Management ) 4.Virtualisiertes Speichermanagement 5.Geteilter Festplattenspeicher 6.Server Ausfallsicherheit Konfiguration: 3 Server 1 GbE Switch 1 Storage Kontroller 1 Mgmt. Modul 4 HDDs …wenn Sie sich für den Terra Modular Server entscheiden können, EIN System für Ihr ganzes Unternehmen. Terra Modular Server Server GbE Switch 3 RAID HBAs + BBU 9 HDDs Traditionelle Server VS. TERRA MODULAR SERVER – EIN System für Ihr Unternehmen

8 6HE 19 Variante oder Standgehäuse Geräuschentwicklung vergleichbar mit einem 1HE Server Bis zu 6 Hot-Swap Server Module Geteilter Festplattenspeicher SAS Festplatteneinschübe Bis zu 2 Netzwerkmodule 3+1 redundante Hot-Swap Stromversorgung GUI-Basierendes Remotemanagement TERRA MODULAR SERVER – Produkteigenschaften

9 Terra Modular Server Ein Terra Modular Server Einschub Intel ® Management Modul Intel ® Raidkontroller Intel ® Gigabit Netzwerk Switch 2 x Terra Modular Server Stromversorgung System CD Software Treiber Dokumentation Intel ® System Manager Software 2.0 TERRA MODULAR SERVER – Basisausstattung

10 Server Modul Einschübe Festplatteneinschübe I/O Lüftungsmodul TERRA MODULAR SERVER – Gehäuseansicht - Front

11 1 oder 2 Raidkontroller Module 1 oder 2 Netzwerk Switch Module Bis zu 4 Netzteile Dual redundante Lüftungsmodule TERRA MODULAR SERVER – Gehäuseansicht - Rückseite iSCSI Tape SAS Tape iSCSI RAID SAS RAID Flexible Speichererweiterung: Externe SAS oder iSCSI Arrays möglich Unterstützt den Anschluß eines SAS oder iSCSI Bandlaufwerks

12 Funktioniert als virtuelles Kabelset für die Anbindung der Server und I/O Module innerhalb des Gehäuses Stromversorgung für alle Komponenten Beinhaltet I/O Busstrukturen für: Netzwerkkommunikation Festplattenspeicher Management Modul TERRA MODULAR SERVER – Die Midplane

13 Netzteile: 1000 Watt Hot-Swap Module Auto ranging V Bis zu 4 Netzteile -> 3+1 Redundanz Leistungsverteilung auf alle 4 Netzteile Netzteilschächte müssen entweder mit einem Netzteil oder einem Lüftermodul bestückt werden TERRA MODULAR SERVER – Stromversorgung

14 Die Kühlung: Drei Kühlungszonen Zone 1: Server Module Zone 2: I/O Module Zone 3: Netzteile und Festplatteneinschübe Die Lüfter werden durch das Management Modul geschwindigkeitsgeregelt und überwacht Der Luftstrom verläuft von vorne nach hinten TERRA MODULAR SERVER – Kühlung

15 TERRA MODULAR SERVER – Luftströme

16 Speicherverwaltung: Bis zu 14 x 2.5 SAS Festplatten Bis zu 2 redundante Raidkontroller RAID 0, 1, 1E, 5, 6, 10, 50 & 60 Global und/oder dedicated hot spare Battery backup unit Bei Ausfall 1:1 austauschbar – Informationen der Konfiguration werden aus einem internen Speicher übernommen TERRA MODULAR SERVER – Speicherverwaltung

17 Ein Plus. Das integrierte Storage reduziert Hardwarekosten und bietet ein Höchstmaß an Flexibilität 650 GB storage pool GB storage pool Konsolidierte Speicherverwaltung reduziert Festplattenkosten und bietet Flexibilität Keine Laufwerke in den Servern Geteilter Speicher, Server nutzen Virtuelle Laufwerke Hardware RAID 0, 1, 5, 6, 10, 50 VIRTUAL DRIVES RAID 5 RAID 1 RAID 0 RAID 10 RAID 50 RAID 6 TERRA MODULAR SERVER – Speicherverwaltung

18

19

20 TERRA MODULAR SERVER – Speicherverwaltung - Topologie

21 Interner Netzwerk Switch: 10 externe 10/100/1000 MB full duplex Ausgänge 12 interne 1Gb full duplex Ausgänge Hohe Performance Layer 2+ Eigenschaften Access Control Lists (ACL) Quality of Service (QOS) Automatische Porterkennung Failover Funktionalität (Trunking) Unterstützt Spanning Tree und Rapid Spanning Tree zur Performancesteigerung Integriertes Webmanagement Interface TERRA MODULAR SERVER – Netzwerk Switch

22 Direkte Portkonfiguration über das Control Center Ein/Ausschalten externer Ports Geschwindigkeitseinstellung für die externen Ports Hinzufügen/Entfernen von VLAN Port Zugehörigkeit Aktivierung/Deaktivierung von Spanning Tree auf den externen Ports TERRA MODULAR SERVER – Netzwerk Switch

23

24 Management Modul: Interne Verbindung zu allen Modulen Komplette KVM Funktionalität Überwacht und konfiguriert alle Server Module sowie die übrigen Komponenten des Systems Keine kritische Komponente, Informationen im System abgelegt Ermöglicht Fernüberwachung, Konfiguration und Updates TERRA MODULAR SERVER – Management Modul

25 TERRA MODULAR SERVER – Lieferumfang

26 Überwachungssoftware: Basiert auf Microsoft* System Center Essentials 2007 Zentrales Überwachung und Fehlerdiagnose für das gesamte Netzwerk Update Management Terra Modular Server Management Pack verfügbar ab Anfang 2008 Automatische Erkennung der Terra Modular Server Direkte Ausführung des Modular Server Control von der SCE Ebene aus möglich Systemübersicht in Diagramform Erhält alle Warnmeldungen des Management Moduls TERRA MODULAR SERVER – I.S.M. 2.0

27 Intel ® Server Management Pack Microsoft* System Center Essentials 2007 Intel ® Server Boards & Systeme Kombiniert Applikations- und Hardwaremanagement in einer Konsole TERRA MODULAR SERVER – I.S.M. 2.0 Was erhalten Sie ?

28 10 Server Bis zu 30 mit zusätzlichen CALs 50 Clients Bis zu 500 mit zusätzlichen CALs 5 Server15 Clients 1 Server Single Server Edition Intel ® liefert die Essentials Single Server Edition mit den Serverboards aus. Diese Edition hat den vollen Funktionsumfang einer Retail Variante von Essentials. Sie ist auf das Management eines Servers lokal beschränkt und kann entweder lokal oder per Fernzugriff erfolgen. Small Network Edition Für den Kunden besteht die Möglichkeit, die Single Server Edition auf 5 Server und 15 clients zu erweitern. Dieses kann entweder zum Zeitpunkt der Installation erfolgen, oder auch bereits auf eine vorinstallierte Single Server Edition angewandt werden. Standard Edition Der Kunde hat die Möglichkeit, auf die Standard Edition von Essentials zu erweitern, die 10 Server und 50 Clients unterstützt. Der umstieg ist sowohl von der Single Server Edition als auch der Small Network Edition möglich, ohne eine Neuinstallation durchführen zu müssen. Durch zusätzliche Client CALs kann die Unterstützung auf bis zu max. 30 Server und 500 Clients ausgebaut werden. TERRA MODULAR SERVER – I.S.M. 2.0

29 Aufbau des Terra Modular Server Einschubs TERRA MODULAR SERVER

30 Bis zu 2 CPU`s der 5100, 5300 oder 5400 Serie 8 Speicherbänke DDR2 FB-Dimm ATI Grafikkarte Integrierte KVM Funktionalität Intel Dual Gigabit LAN mit der Option auf 4x GBL Integrieter LSI 1064e dual port SAS Kontroller Interne SAS I/O Anbindung an das Storage TERRA MODULAR SERVER – Server Modul

31 Aufbau des Terra Modular Server Control TERRA MODULAR SERVER

32 Terra Modular Server Control: Browserbasierende Benutzeroberfläche Die Basis für: System Konfiguration System Monitoring und Management Ermöglicht Fernüberwachung TERRA MODULAR SERVER – Management Software

33 Systemvoraussetzungen: Remote Client Microsoft* Internet Explorer 7 oder 6 SP1 oder Mozilla* Firefox 2 Java* Runtime Environment Version 6 SP 1 oder höher Adobe* Flash Player Version 9 Terra Modular Server Festplattenkonfiguration mit mindestens einem virtuellen Laufwerk TERRA MODULAR SERVER – Server Modul

34 Top Menu Main Body Left Navigation Menu TERRA MODULAR SERVER – Benutzeroberfläche Den gesamten Funktionsumfang des Terra Modular Server Control werden Sie im Anschluß als Livedemonstration erleben.

35 Terra Modular Server Eine Box. Ein Produkt. Einfach zu bedienen; erweiterbar. Mit einem Funktionsumfang, der Sie überzeugen und begeistern wird. Fazit: Desktop Internet Mobile device TERRA MODULAR SERVER – EIN System für Ihr Unternehmen

36 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Martin Klein


Herunterladen ppt "Referent Wortmann AG TERRA Modular Server. Vorstellung des Terra Modular Servers Systemeigenschaften Architekturüberblick Stromversorgung und Kühlung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen