Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bibelkunde NT Das Evangelium nach Lukas. BK – NT: Lukas Verfasser: Lukas Kein Apostel Heidenchrist und Arzt (Kol 4,11.14) Kaum weitere Daten über seine.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bibelkunde NT Das Evangelium nach Lukas. BK – NT: Lukas Verfasser: Lukas Kein Apostel Heidenchrist und Arzt (Kol 4,11.14) Kaum weitere Daten über seine."—  Präsentation transkript:

1 Bibelkunde NT Das Evangelium nach Lukas

2 BK – NT: Lukas Verfasser: Lukas Kein Apostel Heidenchrist und Arzt (Kol 4,11.14) Kaum weitere Daten über seine Peson in der Bibel. Eusebius und Hieronymus in Antiochia geboren Im Team des Paulus dabei mind. seit der 2. Missionsreise (Apg 16,9f, s.a. Phlm 24; 2 Tim 4,11). Lk und Apg sind aufeinander folgend geschrieben

3 BK – NT: Lukas Verfasser: Lukas Kein Augenzeuge Jesu Lk & Apg sind das Ergebnis seiner historischen & theologischen Recherchen, die er aus verschiedenen Qüllen zusammengetragen hatte.

4 BK – NT: Lukas Adressat Theophilus (Lk 1,3; Apg 1,1) Ein römischer Beamter? (Phil 4,22) Ein Priester?? hochedler Theolophilos... hohes Gesellschaftliches Ansehen. Absicht Wie entstand das Christentum, der christliche Glaube? Wo liegen die Anfänge?

5 BK – NT: Lukas Absicht Das Evangelium ist für Juden und Heiden. Jesus Christus ist der Messias der ganzen Welt – sowohl Juden also auch Heiden sind mit dem Evangelium gemeint. Versicherung, dass das bisher gelehrte von Jesus der historischen Wahrheit entspricht.

6 BK – NT: Lukas Verfassungszeit: Wahrscheinlich während der Gefangenschaft von Paulus vor seiner Hinrichtung n. Chr. Vor 70 n. Chr. (Lk spricht von der Prophezieung Jesu über die Zerstörung Jerusalems... Spricht jedoch nicht vom erfüllenden Ereigniss selbst um 70 n. Chr.)

7 BK – NT: Lukas Merkmale/Charakteristika: Gute Griechischkenntnisse Edler Stil (bringt sogar Pösie mit hinein [Kap 1-2]) Lk der Historiker Zeitangaben (1,5; 2,1.2; 3,1.2) Nennt oft Einzelheiten (13,1-4) Geographische Einzelheiten (für Leser denen Jesu Wirkungsgebiet fremd war)

8 BK – NT: Lukas Merkmale/Charakteristika: Jesus als jemand der soziale Randschichten berücksichtigt (Samariter, Fraün, Kinder, Zöllner,...) Die Rolle der Fraün um Jesus herum (Maria, Elisabeth, Hannah,...) Trinität: Jesus Christus, gesandt vom Vater, erfüllt vom & in der Kraft des Heiligen Geistes. Geographischer Ablaufe: Betlehem, Nazareth, Kapernaum, Jerusalem // Jerusalem, Samaria, Antiochia, Kleinasien, Rom

9

10

11 BK – NT: Lukas Theologie: Die Anfänge des christlichen Glaubens liegen in dem vom Gott gesandten, geistgefüllten Christus. Jesust ist der Christus der GANZEN Welt. (Jesus Christus, der Hohepriester der ganzen Welt.)

12 BK – NT: Lukas Gliederung: Jesu Anfänge (1-4,13) Jesu Wirken in Galiläa (4,14-9,50) Jesu Reise nach Judäa/Jerusalem (9,51-21) Jesu Passion/Auferstehung/Himmelfahrt (22-24)

13 BK – NT: Lukas Gliederung (Quelle: Fritz Grünzweig)

14 BK – NT: Lukas Gliederung: Jesu Anfänge (1-4,13) Jesu Wirken in Galiläa (4,14-9,50) Jesu Reise nach Judäa/Jerusalem (9,51-21) Jesu Passion/Auferstehung/Himmelfahrt (22-24)

15 BK – NT: Lukas Jesu Anfänge (1 – 4,13) Lukas schildert am ausführlichsten, wie es bei der Geburt Jesu war.

16 BK – NT: Matthäus Jesu Anfänge (1 – 4,13) Lukas schildert am ausführlichsten, wie es bei der Geburt Jesu war.

17 BK – NT: Lukas Jesu Anfänge (1 – 4,13) Lukas schildert am ausführlichsten, wie es bei der Geburt Jesu war. Jesus als Teenager im Tempel Johannes & Jesus Kapitel 3 & 4: Der Messias in der Kraft des Geistes

18 BK – NT: Lukas Jesu Wirken in Galiäa (4,14-9,50) Jesus als Lehrer in den Synagogen (4,15) Seine Botschaft: Lk 4,16-20 // Jes 61,1-3 Anschliessend beschreibt Lukas wie er all das auch tatsälich vollbrachte. Er trieb unreine Geister aus (4,31ff; 9,37ff) Er heilte Kranke (4,38ff)

19 BK – NT: Lukas Jesu Wirken in Galiäa (4,14-9,50) Er verkündigte die Botschaft des Reiches Gottes (4,43) Er vergab Sünden (5,20) Jesus wählt sich 12 Apostel (6,12ff) Jesus predigt (6,20ff) Jesus weckt Tote wieder auf (7,11ff)

20 BK – NT: Lukas Jesu Wirken in Galiäa (4,14-9,50) Johannes zweifelt an Jesus (7,18ff) Jesus wendet sich Randgruppen zu Eine Sünderin (7,26ff) Fraün (8,1-3) Aussätzige (5,12ff) Ausgestossene (8,26ff)

21 BK – NT: Lukas Jesu Wirken in Galiäa (4,14-9,50) Herodes wird auf ihn aufmerksam (9,7-9) Jesus wird von seinen Jüngern als Messias (an)erkannt (9,18ff) Jesu Herrlichkeit wird offenbart (9,28ff)

22 Bibelkunde NT Das Evangelium nach Lukas (Teil 2)

23 BK – NT: Lukas Gliederung (Quelle: Fritz Grünzweig)

24 BK – NT: Lukas Jesu Reise nach Judäa/Jerusalem (9,51-21) Jesus reist ueber Samarien nach Judäa. In Judäa reist er am Tag nach Jerusalem, nachts ist er in den umliegenden Ortschaften. Reden ueber die Endzeit Verschaerfter Konflikt mit den Obersten des Volkes.

25 BK – NT: Lukas Das Reich Gottes (Mk & Lk)/Himmelreich (Mt) Jesu Kommen kuendigt das Kommen des Reiches Gottes an Das Reich Gottes ist nahe. (10,9) Jesu Kommen initiiert das Reich Gottes Das Reich Gottes ist da. (11,20; 17,21) Jesu Kommen verspicht die Vollendung des Reiches Gottes... bis das Reich Gottes kommt. (22,18)

26 BK – NT: Lukas Das Reich Gottes (Mk & Lk)/Himmelreich (Mt) Jesu Kommen kuendigt das Kommen des Reiches Gottes an Das Reich Gottes ist nahe. (10,9) Jesu Kommen initiiert das Reich Gottes Das Reich Gottes ist da. (11,20; 17,21) Jesu Kommen verspricht die Vollendung des Reiches Gottes... bis das Reich Gottes kommt. (22,18)

27 BK – NT: Lukas Gleichnisse Damals wie heute bekanntes rhetorisches Mittel, Wahrheiten anhand von Beispielen zu vermitteln oder zu vertiefen. Philosophen AT: Propheten, Poesie Kultur: Rabbiner

28 BK – NT: Lukas Gleichnisse Gegenstaende (z.B. ein Licht unter einem Krug oder auf einem Lichtstaender) Prozesse (Senfkorn, Sauerteig) Alltaegliche Handlungen (die Saat im Fruehling; die Suche nach einem verlorenen Schaf) Gesellschaftliche Handlungen (Hochzeit) Geschichten (10 Jungrauen und der verspaetete Braeutigam; der untreue & wiederkehrende Sohn)

29 BK – NT: Lukas Gleichnisse – Zweck Vereinfachte Veranschaulichungen Gerichtsbotschaft an diejenigen, die Jesus ablehnen (Mt 13,10ff; Mk 4,10ff)

30 BK – NT: Lukas Gleichnisse – Deutungsmethoden Allegorische Methode 1:1 Verlgeichsmethode Kontextgebundene Methode Unmittelbarer Kontext Groesserer Kontext Gesamtbiblischer/Kanonischer Kontext

31 BK – NT: Lukas Gleichnisse – Deutungen Bsp.: das Gleichniss vom Sauerteig Lk 13,20 Allegorie: negativ Kontext: positiv Unmittelbarer Kontext: Gl. vom Senfkorn. Groesserer Kontext: Jesus ist unterwegs nach Jerusalem und heilt eine Frau am Sabbat. Biblischer Kontext: Gottes Reich ist nicht aufzuhalten. Es kommt, ist da, und wird vollendet trotz Widerstaenden.

32 BK – NT: Lukas Gleichnisse – Deutungen Bsp.: das Gleichniss vom Saemann (Mt 13; Mk 4; Lk 8)

33 BK – NT: Lukas Jesu Passion/Auferstehung/Himmelfahrt (22-24) Jesu letzter Abend mit den Juengern Streit unter den Juengern darueber wer der Groesste sein wird im Himmelreich. Passion Auferstehung Frauen als erste Zeugen Die Juenger aus Emmaus Priesterliche Segnung – Himmelfahrt


Herunterladen ppt "Bibelkunde NT Das Evangelium nach Lukas. BK – NT: Lukas Verfasser: Lukas Kein Apostel Heidenchrist und Arzt (Kol 4,11.14) Kaum weitere Daten über seine."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen