Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„Naturwissenschaften“ Verbundenen

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„Naturwissenschaften“ Verbundenen"—  Präsentation transkript:

1 www.energie-umwelt-mensch.de „Naturwissenschaften“ Verbundenen
Eine Internetpräsentation des Wahlpflichtkurses „Naturwissenschaften“ der Verbundenen Regionalen Schule und Gymnasiums „Tisa von der Schulenburg“ Dorf Mecklenburg

2 Wahlpflichtunterricht in Klasse 9 und 10
August Auftrag: Wahlpflichtunterricht in Klasse 9 und 10 „Naturwissenschaften“, (kurz Nawi) … doch welcher Inhalt, welches Thema? fachübergreifend von allgemeinem Interesse „etwas mehr“ als der Lehrplanstoff … Energie !!! … und für den weiteren Unterricht Material sammeln und aufheben …? - auf der Homepage der Schule! (Die Schüler sind gezwungen, selbst Gedanken zu formulieren.)

3 Das Thema Energie findet man in Physik, Biologie, Chemie, Geografie, Arbeit-Wirtschaft-Technik, Sozialkunde … … aber da gab es noch eine Konferenz in Kyoto. … und wie lange gibt es noch Erdöl und Erdgas? … und die DENIC „sagt“ ist noch frei. … und InWent (Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH) bot uns an, beim „Chat der Welten“ mitzumachen. Na dann - los!!! Umweltprobleme Endlichkeit

4 Energie Umwelt Mensch www.energie-umwelt-mensch.de.
Energieprobleme durchdringen alle Lebensbereiche und Berufe.

5 Die Energiebereitstellung wird das Problem der Zukunft
Was soll in die Homepage ´rein ? Die Energiebereitstellung wird das Problem der Zukunft Unsere herkömmlichen Energiequellen Erdgas, Erdöl, Uran und Kohle gehen zur Neige der Energiebedarf in der "verwöhn- ten" Industriegesellschaft steigt stetig In etwa Jahren hängen wir in der weltweit größten Energie- krise aller Zeiten: Öl-, Gas- und Uranlagerstätten sind dann so gut wie leer geräumt. Kohle reicht dann nur noch für ca. 50 Jahre Wir wissen, dass der Mensch und die Wirtschaft träge sind, Neuerungen oft ungern angenommen werden. ...  Also müssen wir heute anfangen!

6 Die Energieerzeugung belastet die Umwelt
Das Treibhausgas CO2 treibt den Klimawandel voran. Die Ostseezeitung berichtete am 7. November 2006 über die UN-Klimakonferenz in Nairobi. Forscher warnten die Staaten der Welt. Erste Auswirkungen sind schon zu beobachten. Wach wurde die Welt erst, nachdem die Kosten bekannt wurden, die der Klimawandel mit sich bringt  bzw. als Al Gore seinen Film "Eine unbequeme Wahrheit" herausbrachte.

7 Und was macht die deutsche Industrie?
Welche PKW-Firma baut serienreife Hybrid-Fahrzeuge? Was halten große Energie-Konzerne von autarken Dörfern, Stadtteilen oder Industriegebieten? Wann stellen wir unsere Wirtschaft auf alternative Energiequellen um?

8 Schläft Deutschland? Der Wahlpflichtkurs Naturwissenschaften der Klassen 9 und 10 an unserer Schule beleuchtet dieses Thema. Seit  dem Herbst 2006 informieren wir uns zur dieser Problematik und versuchen unserer Wissen auf  dieser Web-Site "der Welt mitzuteilen". Wie lange reichen noch die herkömmlichen Energiequellen? Welche Alternativen haben wir? Wie ist die Belastung der Umwelt? - Was "erben" unsere Kinder? Welche Möglichkeiten hat der Einzelne? Wie steht Deutschland da? Was passiert in unserem Bundesland? Was macht die "Welt"?

9

10 Wir über uns Schüler beschreiben die Arbeit des Kurses Zunächst einmal begann dieser Unterricht wie jedes Jahr: Weiterführende Themen in den Bereichen Physik, Mathematik, sowie in Biologie und Chemie wurden behandelt. Dabei bestand der erste Teil aus dem Themenbereich „Energie“ und bereits nach wenigen Wochen stellte uns Herr Falk das Projekt „Energie-Umwelt-Mensch“, eine Internetpräsentation, vor. Es beinhaltet die Themen der Energiege- winnung und Nutzung, besonders auch die Erneuerbaren Energien (RE), dem Klimawandel und seine Folgen, sowie politische Maßnahmen und Ereignisse.

11 Der Zeitraum für den Themen- bereich war mit dem ersten
Wir über uns Hierbei erhielt jeder Schüler des Projekts einen Themen- bereich, den er ausarbeiten und für eine Internetpräsentation vorbereiten sollte. Zielsetzung war es, Aufmerksamkeit zu erregen und ein kleines Nachschlagewerk für jeden im Bereich „Energie-Umwelt-Mensch“ zu erstellen. Außerdem wurden zentrale Fragen im Intro der Präsentation gestellt, die im Laufe der einzelnen Beiträge beantwortet werden. Der Zeitraum für den Themen- bereich war mit dem ersten Schulhalbjahr bemessen. Innerhalb dieser Zeit veröffent- lichten wir bereits eine Internet- präsentation und Zusatzprojekte fanden statt.

12 Wir über uns Als erstes bekamen wir die Möglichkeit von InWent (Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH) am die Firma „SPARTEC – Wärmepumpen“ Güstrow kennen zu lernen. Dort gab es Informationen zu neuen Energiequellen und dem Projekt der Welten“ (Eröffnungsveranstaltung). Doch nicht nur Innovationen aus Deutschland wurden dort vorgestellt. Es war Besuch aus Thailand da: Von der School of Renewable Energy Technology, Frau Doktor Sukruedee Nathakarannakule. ]

13 Wir über uns In Thailand gibt es gute Möglichkeiten der Nutzung von Solarenergie und besonderes Interesse an RE.

14 Auszug aus einer PP von Frau Doktor Sukruedee Nathakarannakule
SERT was established in in Naresuan University, Phitsanulok Previous name : Solar Energy Research and Training Center On 1st October 2003, SERT was officially changed its status to the School of Renewable Energy Technology School of Renewable Energy Technology, Naresuan University, Thailand

15 Wir über uns Der nächste Schritt war das Projekt der Welten“ (www.gc21.de/ibt/chat-der-welten/ibt/index.html) Hier bekam ein Teil der Schüler die Chance, mit Studenten und Professoren der Universität SERT in Thailand zu schreiben.

16 Wir über uns

17 Wietow (Solarinitiative Mecklenburg-Vorpommern
Wir über uns Am folgte der Besuch im Solarzentrum Wietow (Solarinitiative Mecklenburg-Vorpommern e.V.). Wieder sammelten wir Informationen über RE und wirtschaftliche Nutzungsmöglichkeiten, sowie über wirtschaftliche Folgen für die Menschen im Umkreis. Beispielhaft: Hier entsteht die erste Region Europas, die nur durch RE versorgt werden soll.

18 Wir über uns InWent ermöglichte es uns auch, dass wir Besuch vom ANU-Mobil (Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung M-V e.V.) erhielten. An Modellen demonstrierte uns Frau Drieske die Nutzung von alternativen Energien.

19 Wir über uns Am 9.November 2006 besuchte uns Herr Fliegner von Geoscopia. Er zeigte uns den Klimawandel der Erde von einem Satelliten aus. Was hat der Furz einer Kuh mit dem Klimawandel zu tun? Wirkt sich die Veränderung des Klimas wirklich positiv auf den Tourismus aus? Diese und viel weiter Fragen beantwortete uns Martin Fliegner, der Diplom- Geologe ist.

20 Wir über uns Die Besichtigung des Steinkohlekraftwerkes Rostock folgte am Es unterbietet die zurzeit gestellten Normen an Kohlekraftwerken – trotzdem erzeugt es CO2 aus fossilen Energieträgern. Bild aus:

21 nach Grevesmühlen in die Malzfabrik zur Veranstaltung
Wir über uns Im Herbst 2007 lud InWent nach Grevesmühlen in die Malzfabrik zur Veranstaltung „Schule trifft Wirtschaft“ ein. Es gab Informationen zu den alternativen Energiequelle und Berufsmöglichkeiten in diesem Bereich. Deutlich wurde, dass die Zukunft ein Umschwenken der Energieerzeugung verlangt. Es entstehen jetzt schon neue Industriezweige. Der Windanlagenbau aus Mecklenburg-Vorpommern ist international bekannt. (Frau Doktor Sukruedee Nathakarannakule von der School of Renewable Energy Technology war auch zu Gast.)

22 Wir über uns Im Auftrag von InWent drehten wir mit „Moritz-Video“ einen Film über diesen Tag. Dieses Video ist an allen Schulen MVs verfügbar und kann zur Berufs- orientierung eingesetzt werden.

23 Wir über uns Wir liehen uns vom Kreismedienzentrum den Film von Al Gore „Eine unbequeme Wahrheit“ aus. Die Fakten sind klar und erdrückend. Wir stecken im Klimawandel und müssen ihn bremsen.

24 über Alternative Mobilität im Solarzentrum Wietow
Wir über uns Am hatten einige Schüler unseres Kurses die Gelegenheit die 5. Konferenz über Alternative Mobilität im Solarzentrum Wietow zu besuchen. Es gab für uns sehr viele zukunftsweisende Informa- tionen. Herr Fliegner von Geoscopia, der uns zum 2. Mal (am ) in unserer Schule besuchte, erzählte uns Neues über den Klimawandel.

25 Wir über uns Übriges… In Zülow bei Sternberg gibt es seit ca. 80 Jahre ein Wasserkraftwerk. Es ist heute ein technisches Denkmal - aber es produziert heute noch gewinnbringend Energie! Natürlich waren wir da.

26 Wir über uns Wir waren auch in den Stadtwerken Grevesmühlen und haben uns die Biogasanlage angeschaut. Auch in diesem Jahr waren wir bei der "6. Konferenz für alternative Mobiletät". Ideen und Auswege sind bei den Fachleuten genügend. Es wird Zeit, dass die deutsche Industrie ersthaft reagiert! Dort trafen wir auf Schüler aus Varna. Sie haben Verbindungen mit ihrer TU „Ученически център Енергия“ Am 18. November 2009 bekamen wir Besuch von Herrn Vogt, einem Vertreter von „Germanwatch“.

27 Wir waren da und jetzt haben wir das Spiel an unserer Schule!
Wir über uns Wir waren da und jetzt haben wir das Spiel an unserer Schule!

28 Wir über uns Sechs Interessengruppen bestimmen die CO2-Konzentration unserer Atmosphäre. – Hier ist es nur ein Spiel.

29 Beginn – Der Film von Al Gore „Eine unbequeme Wahrheit“
BNE an unserer Schule Der Nawi-Kurs läuft schon das 4. Jahr. Neu: Schüler gehen in die unteren Klassen und erläutern in einem Vortrag den Klimawandel. Zur Zeit bereiten sie eine PowerPoint-Präsentation dazu vor. In der Klassenstufe 9 haben wir in diesem Jahr das fächerübergreifende Projekt „Energie - Klima“ gestartet. Beginn – Der Film von Al Gore „Eine unbequeme Wahrheit“ Physik – Energiebegriff und Energieerzeugung AWT – Berufsbilder im Bereich der Erneuerbaren Energien Deutsch – aktuelle Pressemeldungen (Kopenhagen) Astronomie – Terraforming auf dem Mars? Sozialkunde – Klimagerechtigkeit?

30 Solarinitiative Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Links Solarinitiative Mecklenburg-Vorpommern e.V. InWEnt – Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung M-V e.V. Naresuan University in Phitsanulok SERT (Nordthailand) Steinkohlekraftwerk Rostock Bundesverband für „Solare Mobilität“ City EL, das E-Auto

31 Ученически център Енергия, (Studenten-Energie-Center)
Links Ученически център Енергия, (Studenten-Energie-Center) TU Varna, Bulgarien Schule trifft Wirtschaft Bildungswerk der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V. Das Spiel „Cooling Down“ von Dr. Otto Ulrich

32 Ankündigung 31.03.2017 www.energie-umwelt-mensch.de
Sehr geehrter Herr Falk, folgende Info habe ich bekommen: Das Unterrichts- material zum Thema "Energie- politik" ist in Vorbereitung und wird 2010 erscheinen, einen genauen Termin können wir noch nicht nennen. Das Material wird beim BMWi abzurufen sein und download unter Beste Grüße M. Hüchtermann


Herunterladen ppt "„Naturwissenschaften“ Verbundenen"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen