Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Goodheart hat bestimmte Muskelschwächen mit Tonisierungspunkten behandelt (= einer der Antiken Punkte) Das Akupunktursystem ist einer der fünf Faktoren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Goodheart hat bestimmte Muskelschwächen mit Tonisierungspunkten behandelt (= einer der Antiken Punkte) Das Akupunktursystem ist einer der fünf Faktoren."—  Präsentation transkript:

1

2 Goodheart hat bestimmte Muskelschwächen mit Tonisierungspunkten behandelt (= einer der Antiken Punkte) Das Akupunktursystem ist einer der fünf Faktoren des Intervertebralforamens (IVF) AK als Untersuchungsverfahren des Meridian- und Organsystems (Goodheart, Leaf, Walther, Gerz)

3 Beschreibung der Muskel - Organ - Meridian - Zuordnungen durch Goodheart Beziehungen mit dem assoziierten Sedierungspunkt auf der gleichen Körperseite überprüfbar Beispiel: Normotoner Rectus femoris (Dü - Zuordnung) wird durch den Sedierungspunkt Dü 8 auf der selben Körperseite geschwächt

4 AdduktorenKSReprod. Org.PiriformisKSReprod. Org. BauchmuskulaturDüDuodenumPopliteusGbGallenblase BizepsMaMagenQuadr. Lumb.DiAppendix BrachioradialisMaMagenRectus femorisDüDünndarm CoracobrachialisLuLunge RhomboideiLeLeber DeltoideusLuLungeSacrospinalisBlBlase DiaphragmaLuLungeSartoriusKSNebenniere GlutaeusgruppeKSReprod. Org.Serratus anteriorLuLunge GracilisKSNebenniere (Mark)SubscapularisHeHerz HamstringsDiRectumSupraspinatusKGGehirn IliopsoasNiNiereTFLDiDickdarm Infraspinatus3EThymusTeres majorLGWirbelsäule Latissimus dorsiMPPankreasTeres minor3ESchilddrüse Levator scapulaeLuNebenschilddrüseTibialis anteriorBlBlase Nackenflex.+Ext.MaNebenhöhlenTibialis posteriorKSNebenniere PMCMaMagenTrap. (oben)NiAuge, Ohr PMSLeLeberTrap. (mittl.+ unt.)MPPankreas Pectoralis minorLymphsystemTrizeps brachiiMPPankreas PeronaeusgruppeBlBlaseTrizeps suraeKSNebenniere

5 Sedierungspunkt = sicherste Sedierungsmethode (ICAK Konferenz in Monte Carlo 1996) Internistische Krankheitsbilder ohne sichere Unterscheidung zwischen hypertonen und normotonen Muskeln ist undenkbar Der Sedierungspunkt ist nur einer der fünf Antiken Punkte auf jedem Meridian Weiteren Antike Punkte bieten stärkere Möglichkeiten der Sedierung oder Tonisierung

6 Wirkpotential aller Antiken Punkte Von von Gerz, Eppler-Tschiedl, Suntinger und Burtscher mit AK analysiert Resultat: Buch AK-Meridiantherapie (AKMT) - Synthese der Akupunkturlehre und Applied Kinesiology (AKSE 2001) AKMT Kurs gehört zum Pflicht-Curriculum der IMAK

7 Kombination von AK und Antike Punkte - kurz AKMT - ermöglicht Erhebung von Zusammenhängen zwischen Organen, Meridianfunktion, Störherden und Struktur Diagnostische Möglichkeit a)Untersuchung von Meridian- und Organsystemen b)Differenzierung von Störherden und Intoleranzen c)Differenzierung der Wirksamkeit therapeutischer Substanzen Therapeutische Möglichkeit Effiziente Akupunktur mit Nadeln

8 Meridianzuordnung zum Muskeltest ergibt Überblick über Meridianzustand: Ein Meridian in Leere korreliert mit einem oder mehreren schwachen assoziierten Muskeln im AK- Test Ein Meridian in Fülle korreliert mit ein oder mehreren hypertonen assoziierten Muskeln Ein normaler Meridian-Zustand zeigt sich durch normotone assoziierte Muskeln (Goodheart, Leaf, Walther, Gerz)

9 Identische AK Befunde (CH, TL) Identische Befunde an mehreren Zähnen Bewertung ? Konsequenz ? Viele unverträgliche Nahrungsmittel ? –Compliance des Patienten erschwert –Entstehender Stressfaktor kontraproduktiv

10 Beispiel für weitere Differenzierung: Indikatormuskel durch Lebensmittel / Störherd hyperton: Sedierungspunkt schwächt nicht mehr Stärker sedierende Punkte ermöglichen aber weitere Differenzierung Maximale Störwirkung vorrangig behandeln

11 Beispiel für weitere Differenzierung: Indikatormuskel durch Lebensmittel / Störherd schwach: Tonisierungspunkt stärkt / stärkt nicht Stärker tonisierende Punkte ermöglichen noch weitere Differenzierung Maximale Störwirkung vorrangig behandeln

12 Primär Erhebung möglichst vieler Befunde Muskelbefunde CH, TL Funktionelle orthopädische Befunde, … Überragender Akupunkturpunkt, wenn alle Befunde durch TL/CH zum Akupunkturpunkt aufgehoben Nadelung ist Erfolg versprechend

13 Meist nur hochwirksame Akupunkturpunkte Reduktion der Nadelanzahl Compliance gut Am häufigsten werden Elementpunkte gefunden Nur wenig Akupunkturbehandlungen (5 - 7 X) insgesamt

14 Als Antike Punkte werden fünf Punkte auf jedem Meridian bezeichnet Je einem Element zugeordnet und entsprechen der Qualität des zugeordneten Elementes Jeder Meridian hat einen:

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24 Elementpunkte haben eine übergeordnete Wirkung auf andere Elemente, aber kaum aufs eigene Element Elementpunkte wirken gleichzeitig: Tonisierend auf das Sohn Element Sedierend auf das Mutter Element Kontolierend auf das Enkel Element Unterstützend auf das Großeltern Element Elementpunkte sind DIE zentralen Schlüsselpunkte der Antiken Punkte

25 Testung der Elementpunkte, die am wahrscheinlichsten die Befunde aufheben können Anamnese (Wandlungsphasen und andere Kriterien der TCM) Lokale TL / Challenge Organe, Alarmpunkte usw. Muskelbefunde Hypertonus Normotonus Schwäche

26 AK- Meridiantherapie Synthese der Akupunkturlehre und Applied Kinesiology (Burtscher, Eppler-Tschiedel, Gerz, Suntinger) AKSE Verlag


Herunterladen ppt "Goodheart hat bestimmte Muskelschwächen mit Tonisierungspunkten behandelt (= einer der Antiken Punkte) Das Akupunktursystem ist einer der fünf Faktoren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen