Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Peter Walla Methoden zur Untersuchung des NS 8) Transkranielle Magnetstimulation (TMS) Bei der TMS wird mit Hilfe einer Spule ein Magnetfeld erzeugt, welches.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Peter Walla Methoden zur Untersuchung des NS 8) Transkranielle Magnetstimulation (TMS) Bei der TMS wird mit Hilfe einer Spule ein Magnetfeld erzeugt, welches."—  Präsentation transkript:

1 Peter Walla Methoden zur Untersuchung des NS 8) Transkranielle Magnetstimulation (TMS) Bei der TMS wird mit Hilfe einer Spule ein Magnetfeld erzeugt, welches an verschiedenen Stellen über der Kopfoberfläche einer Testperson positioniert wird. Das erzeugte Magnetfeld stört dann am jeweiligen Kortex-Areal die entsprechende Informationsverarbeitung! Auf diese Weise kann also kontrolliert die Funktion eines bestimmten Areals unterbrochen werden, während entsprechende kognitive Einbußen getestet werden können! Bildquelle,

2 Peter Walla Methoden zur Untersuchung des NS 9) Muskelspannung Kontrahierende Muskeln sind von Spannungsänderungen (mV) begleitet! Die so genannte Elektromyographie (EMG) misst solche Spannungsänderungen, die aufgrund von Muskelaktivitäten auftreten! Angespannt sein ist mit Hilfe der EMG messbar, da Angespanntheit mit einem höheren Muskeltonus verbunden ist verglichen mit einer Phase der Lockerheit! eine Zunahme der Muskelkontraktion resultiert in der Zunahme der Amplitude des EMG-Rohsignals! Das EMG-Rohsignal spiegelt die Zahl der Muskelfasern wider, die sich zu einem gegebenen Zeitpunkt kontrahieren!

3 Peter Walla Eigene Untersuchung Schreckreflexmodulation: Folgende Frage wurde vorort an der Biologischen Psychologie (Bauer und Walla) mit Hilfe der so Genannten Schreckreflexmodulation beantwortet: Macht Eis Essen glücklich?

4 Peter Walla Eigene Untersuchung

5 Peter Walla Eigene Untersuchung

6 Peter Walla Methoden zur Untersuchung des NS Augenbewegungen: Da die Retina eines Auges negativ geladen ist und die Cornea positiv ergibt sich über den gesamten Augapfel eine Potentialdifferenz, die bei Bewegung des Augapfels zu Spannungsänderungen führen, die gemessen werden können! Elektrookulogramm (EOG) Hautleitfähigkeit: Beruht auf der Tatsache, dass eine emotionale Erregung die SCR (skin conductance response) verändert! Dies passiert wahrscheinlich durch erhöhte Schweissdrüsenaktivität! Kardiovaskuläre Aktivität: Beruht auf der Tatsache, dass emotionale Erregung einen Einfluss auf die Herzrate (EKG), den Blutdruck (Systolen und Diastolen) und das Blutvolumen hat (Plethysmographie)!

7 Peter Walla Methoden zur Untersuchung des NS Zusammenfassung der wichtigsten Methoden im Bereich der Kognitiven Neurowissenschaften: EEG MEG PET fMRI zeitlich hoch auflösend örtlich hoch auflösend messen direkt neuronale Aktivität! messen indirekt neuronale Aktivität!


Herunterladen ppt "Peter Walla Methoden zur Untersuchung des NS 8) Transkranielle Magnetstimulation (TMS) Bei der TMS wird mit Hilfe einer Spule ein Magnetfeld erzeugt, welches."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen