Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Slowenien er leben – aus dem Blickwinkel eines Ausländers – sprachliche Chancen und Barrieren Christiane Kordić 12. 5. 2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Slowenien er leben – aus dem Blickwinkel eines Ausländers – sprachliche Chancen und Barrieren Christiane Kordić 12. 5. 2010."—  Präsentation transkript:

1 Slowenien er leben – aus dem Blickwinkel eines Ausländers – sprachliche Chancen und Barrieren Christiane Kordić

2 Slowenien als Ausländer erleben Was war / ist Slowenien? am weitesten entwickelte Teilrepublik Jugoslawiens geografisch ausgezeichnet gelegen kulturell vielseitig hat spät seine eigene Identität gefunden und danach konsequent durchgesetzt ist als erste ehemalige Teilrepublik Jugoslawiens Mitglied der EU geworden

3 Meine Erfahrungen Generation der 1980-er Jahre, die insbesondere mit deutschsprachigem Fernsehen aufgewachsen ist

4 Meine Erfahrungen nach 1991 – Entwicklungsschwerpunkt Tourismus trotz zunehmender Touristen aus D / A / und CH – Rückgang des Interesses an der deutschen Sprache, d.h. ökonomisch: Öffnung gegenüber den Ländern Europas aber sprachlich: Stagnation und Rücklauf in der Vermittlung der deutschen Sprache

5 Barrieren zunächst gab es keine Möglichkeiten für Ausländer, die slowenische Sprache zu erlernen Erlangung des Zertifikats Arbeit als: Übersetzerin EU-Projekt - Assistentin und Lektorin Vorteile waren vor allem: stets zwei Lehrer anwesend, Schüler wurden durch Muttersprachler besonders motiviert, z.B. wenn sie gehört haben, wie er Slowenisch gelernt hat Stadtführerin beim Tourismusamt Maribor

6 Dankeschön! Christiane Kordić


Herunterladen ppt "Slowenien er leben – aus dem Blickwinkel eines Ausländers – sprachliche Chancen und Barrieren Christiane Kordić 12. 5. 2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen