Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Estland Eine Präsentation von Annika Wußler. Themen EU - Mitgliedschaft Klima Vegetation Flora und Fauna Bevölkerung Tourismus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Estland Eine Präsentation von Annika Wußler. Themen EU - Mitgliedschaft Klima Vegetation Flora und Fauna Bevölkerung Tourismus."—  Präsentation transkript:

1 Estland Eine Präsentation von Annika Wußler

2

3 Themen EU - Mitgliedschaft Klima Vegetation Flora und Fauna Bevölkerung Tourismus

4 1. EU- Mitgliedschaft 1991 Unabhängigkeit von der Sowjetunion Estland wurde im Laufe der Geschichte von zahlreichen fremden Nationen regiert -> Dänen -> Schweden -> Deutsche -> Polen -> Russen

5 EU - Erweiterung 2004 – fünfte und größte überhaupt 16. April 2003, Beitrittsvertrag 1. Mai 2004 in Kraft getreten -> neue Mitgliedsstaaten: – ESTLAND – Lettland – Litauen – Malta

6 – Zypern – Ungarn – Slowenien – Tschechien – Polen – Slowakei somit 25 Mitgliedsstaaten

7 Gründe des Beitritts: Wirtschaftliche Vorteile Kulturelle und historische Hintergründe zur Europäischen Union

8 2. Klima Sommer warm – Grad Wärmste Monate: – Juni, Juli, August – Frühling und Herbst mild Niederschlag gleichmäßig über das Jahr verteilt Winter sehr kalt – -5 bis - 15 Grad Viele, starke Schneefälle

9 3. Flora und Fauna Sehr reicher Baumwuchs 44% der Landesfläche sind bewaldet Rehe Hirsche Füchse Marder Elche Biber Rentiere Schneehase Wolf Luchs Braunbär

10 Die Birke = Nationalsymbol Estlands

11 4. Bevölkerung Bunt gemischt – 65% Esten – 35% Russen, Ukrainer, Weißrussen und Finnen – 70% der Gesamtbevölkerung lebt in den Städten Bevölkerungszuwachs läuft stetig zurück-> Abwanderung der Russen in ihr Heimatland Zwei Großstädte: Tallinn und Tartu -> Zentren der jüngeren Generation Ältere Generation lebt auf Land

12 Das Estland seit 2004 ein Mitglied der EU ist, ist wohl der jungen und modernen Generation zu verdanken, welche bei der Volksabstimmung eine sehr hohe Beteiligung hatte!

13 6. Tourismus Tallinn = touristisches Zentrum Estlands Zahlreiche Sehenswürdigkeiten Mittelalterliche Zeitzeugnisse Transnationale und regionale Verkehrsanbindungen Flughafen Busplätze Bahnhöfe Großflächiger Fährhafen

14 Attraktive Mischung aus großstätischen Lebensräumen, Natur und wunderschöne Landschaftsbildern (Noch) Kein Massentourismus


Herunterladen ppt "Estland Eine Präsentation von Annika Wußler. Themen EU - Mitgliedschaft Klima Vegetation Flora und Fauna Bevölkerung Tourismus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen