Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ronald Grätz Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) Stuttgart, Berlin Die deutschen Mittlerorganisationen und ihre spezifischen Leistungen für die Auswärtige.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ronald Grätz Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) Stuttgart, Berlin Die deutschen Mittlerorganisationen und ihre spezifischen Leistungen für die Auswärtige."—  Präsentation transkript:

1 Ronald Grätz Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) Stuttgart, Berlin Die deutschen Mittlerorganisationen und ihre spezifischen Leistungen für die Auswärtige Kultur-und Bildungspolitik Ronald Grätz Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) Stuttgart, Berlin Dresden, 12. Oktober 2012

2 Fragen Welche gemeinsamen Ziele verfolgen alle diese Akteure im Kontext der AKBP? Welche Leistungen erbringt wer für die AKBP? Wer steuert diese Akteure wie? Welche Formen der Koordination gibt es zwischen diesen Akteuren? Welche Formen von Kooperationen gibt es? Von welchen Referenzsystemen gehen die Akteure aus? Welche Begriffsdefinitionen (Dialog, Interesse, Kultur) liegen dem Handeln zugrunde? Welche Legitimationen liegen diesem Netz durch wen erteilt zugrunde? Welches Zukunftspotential haben die einzelnen Bereiche und das gesamte Spektrum? Welchen Fortbildungsbedarf hat wer zu welchen Themen in welcher Weise (Formate) und mit welchem Ziel (Bedarf)?

3 Kulturmittler Goethe Institut VDA Ifa ICOM Villa Aurora (Los Angeles) IGBK Villa Massimi (Rom) ITI Tarabya (Istanbul) VIZ German American Academy (N.Y.) Deutsche UNESCO Kommission Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Institut für Deutsche Sprache interDaF e.V. Kulturstiftung des Bundes MitOst e.V. Orient-Institut Istanbul Südosteuropa-Gesellschaft Unterausschuss für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik Stiftungen Allianz Kulturstiftung Robert Bosch Stiftung Körber Stiftung Otto Benecke Stiftung Bertelsmann-Stiftung Max Weber Stiftung Dräger Stiftung Adenauer Stiftung Mercator-Stiftung Böll Stiftung BMW-Stiftung ZEIT- Stiftung Joachim Herz Stiftung W-Stiftung Politische Stiftungen Stiftung Preuß.Kulturbesitz Alfred Toepfer Stiftung Stiftung EVZ Daimler und Benz Stiftung Stiftung Genshagen Deutsche Stiftung Friedensforschung Deutsche Stiftung für intern. Entwicklung Friedrich-Neumann-Stiftung Fritz Thyssen Stiftung Studienstiftung des Volkes Hertie-Stiftung Seidel-Stiftung Böckler-Stiftung Rosa Luxemburg Stiftung Schwarzkopf Stiftung Stiftung Wissenschaft und Politik Außenwissenschafts- politik Deutsches Archäologisches Institut (DAI) z.B. in Kairo Deutsches Historisches Institut (DHI) z.B. in Paris Alexander von Humboldt Stiftung DAAD Hochschulen (Kooperationen) Deutschen Wissenschafts- und Innovationshäuser, z.B. in Moskau DIE GSI Ministerien Auswärtiges Amt BMZ BMBF Staatsministerium für Kultur Umweltministerium Wirtschaftministerium Familienministerium (Verteidigungsministerium) BMI BAMF BMFSFJ EAD Auslandsschulwesen Deutsche Schulen im Ausland Pasch-Schulen Zentralstelle für das Auslandschulwesen Weltverband der Deutschen Auslandsschulen AIESEC e.V. Bund-Länder-Ausschuss für schulische Arbeit im Ausland DVV EHI IIZ/DVV IDV PAD WDA ZfA ZAB Telc-Europäische Sprachenzertifikate TestDaF-Institut Außenwirtschaftspolitik Industrie- und Handelskammern Bundesverband der deutschen Industrie, z.B. Tokyo Delegationen der deutschen Wirtschaft, z.B. in der Ukraine Mittelstandsvereinigungen Arbeitskreis Ausland für Kulturelle Aufgaben (AKA) DGB Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im Bundesverband der Dt. Industrie e.V. Leibniz-Gemeinschaft Akteure im Kontext der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik

4 Kirchen Deutsche Evangelische Lutherische Kirche, Deutsche kath. Kirche EKD Evangelische Akademien in Deutschland Kath. Auslandssekretariat der Deutschen Bischofskonferenz MISEREOR Missio Städte, Kommunen und Bundesländer Repräsentanzen in Brüssel Städtepartnerschaften Regionalverbunde, z.B. die vier Motoren Städte-Nachbarschaften DStGB Deutscher Städtetag Akteure im Kontext der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik Weitere Organisationen Atlantik-Brücke e.V. Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen Fulbright-Kommission Humanity in Action Deutschland RIAS Kommission CIM DFG GIZ HRK IPZ Jugend für Europa NECE Verband deutscher Lehrer im Ausland Verband deutscher Scjhriftsteller UNESCO-Institut für Lebenslages Lernen Medien Deutsche Welle EBU German Information Center Ausschuss für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag BKM Bundespresseamt bpb DGAP German Films Service und Marketing GmbH FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft IDEM e.V. IJP IIJ/GIZ IWF Wissen und Medien GmbH Media Desk Deutschland Medien Deutsche Welle EBU German Information Center Ausschuss für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag BKM Bundespresseamt bpb DGAP German Films Service und Marketing GmbH FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft IDEM e.V. IJP IIJ/GIZ IWF Wissen und Medien GmbH Media Desk Deutschland Sport Deutscher Sportbund IOC DFB DOSB Sport Deutscher Sportbund IOC DFB DOSB

5 Fragen Welche gemeinsamen Ziele verfolgen alle diese Akteure im Kontext der AKBP? Welche Leistungen erbringt wer für die AKBP? Wer steuert diese Akteure wie? Welche Formen der Koordination gibt es zwischen diesen Akteuren? Welche Formen von Kooperationen gibt es? Von welchen Referenzsystemen gehen die Akteure aus? Welche Begriffsdefinitionen (Dialog, Interesse, Kultur) liegen dem Handeln zugrunde? Welche Legitimationen liegen diesem Netz durch wen erteilt zugrunde? Welches Zukunftspotential haben die einzelnen Bereiche und das gesamte Spektrum? Welchen Fortbildungsbedarf hat wer zu welchen Themen in welcher Weise und mit welchem Ziel?

6 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Ronald Grätz Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) Stuttgart, Berlin Die deutschen Mittlerorganisationen und ihre spezifischen Leistungen für die Auswärtige."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen