Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

XINFO Das IT Informationssystem Garmischer Str. 8 D- 80339 München Tel ++49(0)89 / 540 162 – 0 www.horizont-it.com Produkt-Präsentation z/OS-Guide April.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "XINFO Das IT Informationssystem Garmischer Str. 8 D- 80339 München Tel ++49(0)89 / 540 162 – 0 www.horizont-it.com Produkt-Präsentation z/OS-Guide April."—  Präsentation transkript:

1 XINFO Das IT Informationssystem Garmischer Str. 8 D München Tel ++49(0)89 / – 0 Produkt-Präsentation z/OS-Guide April 2006 HORIZONT Software für Rechenzentren ®

2 XINFO HORIZONT 2 ® Vorwort zum Referent und zur Firma Uwe Hahm von HORIZONT RZ GmbH - Sitz in München, gegründet Geschäftsbereiche: Software, Service - ca. 300 Kunden weltweit, davon ca. 50% in D-A-CH - ca. 700 Lizenzen von folgenden Produkten: XINFO SmartJCL (JCL-Checker, -Reformatierer, -MassUpdate, - Simulation, etc.) DSN/Change (System zum automatisiertes Ändern von Dateinamen inkl. aller Referenzen) Produktpalette im TWS-Umfeld (Tivoli Workload Scheduler): TWS/Graph, TWS/Audit, TWS/BatchAD, TWS/BatchCP, TWS/WebAdmin - Service primär im Scheduling-Umfeld

3 XINFO HORIZONT 3 ® Inhaltsangabe Beispiele Graphik Einleitung Zusammenfassung

4 XINFO HORIZONT 4 ® Was ist XINFO? XINFO analysiert z/OS Systeme: JCL, DB2, IMS, CICS, SMF, RMM, Cobol, PL1, DLI, TWS, Control-M, Control-D, CA-7, CA-1, CA-Deliver, BAGJAS, CA-Scheduler, UC4, Zeke, Beta93 und vieles mehr. XINFO analysiert UNIX und Windows Systeme: Volumes, Dateien, Hardware, Software, Services, Daemonen, Job- und Programmlaufzeiten, TWS, Control-M, UC4 und SAP Das Ergebnis der Analyse wird in eine Datenbank geladen Für Abfragen gibt es Dialogprogramme (Windows oder ISPF), mit denen Ergebnisse tabellarisch oder grafisch dargestellt werden können. XINFO ist ein Informationssystem für Rechenzentren. Es ermöglicht den Zugriff auf alle relevanten Informationen:

5 XINFO HORIZONT 5 ® Wie funktioniert XINFO? z/OS, Unix, Windows zOS, UNIX, Windows UNIX, Windowsz/OS JCL SMF Scheduler JCL Scanner SMF Scanner Scheduler Scanner XINFO Datenbasis (DB2, ORACLE or MS-SQL) Dialog Inventory File- system Jobs z/OS, Unix, Windows SAP Inventory Scanner Space Scanner Process- Scanner SAP Scanner

6 XINFO HORIZONT 6 ® z/OS JCL SMF Scheduleretc. XINFO JCL Scanner Szenario z/OS-Umfeld Analysis ISPF XINFO SMF Scanner XINFO Scheduler Scanner Ihr eigener Scanner Ihr Scheduler XINFO Database PC Client DB2

7 XINFO HORIZONT 7 ® UNIX z/OS, UNIX oder Windows UNIXz/OS JCL SMF Scheduler Szenario z/OS und C/S-Welt XINFO JCL Scanner XINFO SMF Scanner XINFO Scheduler Scanner XINFO Database DB2, ORACLE oder MS-SQL Scheduler Inventory Ihr Scheduler PC Client XINFO Inventory Scanner XINFO Scheduler Scanner

8 XINFO HORIZONT 8 ® Windows Unix oder Windows UNIX Daemons Files Jobs Szenario C/S ohne z/OS XINFO Daemon Scanner XINFO Space Scanner XINFO Process Scanner XINFO Database ORACLE or MS-SQL Inventory PC Client XINFO Inventory Scanner Windows Ihr Scheduler XINFO Collector Server or

9 XINFO HORIZONT 9 ® XINFO und z/OS Welche Jobs verwenden die Datei A.B.C ? Welche Programme rufen das Modul XYZ auf ? Welche Jobs waren vorgestern um 03:30 Uhr aktiv ? Welche DB2- oder IMS-Datenbanken werden gelesen ? Welche Sourcen verwenden das COPY-Member ABC ? Welche Software ist auf Windows-Servern installiert? Welche Programm hat gestern die Datei X.Y.Z geändert ? Welche Jobnachläufer hat der Job ABC?... In z/OS Umgebungen treten wiederholt typische Fragestellungen auf, z.B.

10 XINFO HORIZONT 10 ® XINFO und "Distributed Systems" Welche Software ist auf SERVER1 installiert? Wieviele CPU-Minuten hat Job ABC verbraucht? Welche AIX- oder Solaris-Maschine hat noch wieviel Plattenplatz frei? In welchen Maschinen ist die gleiche Netzwerkkarte wie in SERVER3 eingebaut? Welche Programme und Prozesse waren zwischen 14:00 und 15:00 Uhr auf SERVER4 und SERVER5 aktiv?... Distributed Systems bedeutet, das die Informationsverarbeitung auf verschiedenen Betriebssystemen läuft. Fragestellungen sind hier:

11 XINFO HORIZONT 11 ® Wer benutzt XINFO? Anwendungsentwicklung Produktionsplanung Fachabteilungen Administratoren Projektgruppen... XINFO ist das Informationssystem für alle Mitarbeiter, z.B.

12 XINFO HORIZONT 12 ® Beispiele Die folgenden einfachen Beispiele zeigen, wie man mit XINFO Zeit und Geld sparen kann: Windows-Umgebung Unix-Umgebung z/OS-Umgebung SAP-Umgebung Gemischt (Unix und Windows)

13 XINFO HORIZONT 13 ® z/OS Umgebung z/OS Beispiel überspringen

14 XINFO HORIZONT 14 ® Arbeiten ohne XINFO Ein einfaches Beispiel: In welchen Jobs wird das Programm XXRCCOB verwendet? ISPF 3.14 aufrufen

15 XINFO HORIZONT 15 ® Arbeiten ohne XINFO Programmname eingeben XXRCCOB JCL Bibliothek angeben P390A OPC JOBLIB Welche Bibliothek? *

16 XINFO HORIZONT 16 ® Arbeiten ohne XINFO …das kann ein wenig dauern…

17 XINFO HORIZONT 17 ® Arbeiten ohne XINFO Pech gehabt !

18 XINFO HORIZONT 18 ® Arbeiten ohne XINFO XXRCCOB OK, also nochmals: Andere JCL Bibliothek angeben… P390A XINFO CNTL *

19 XINFO HORIZONT 19 ® Arbeiten ohne XINFO …das dauert wieder eine Weile…

20 XINFO HORIZONT 20 ® Arbeiten ohne XINFO Nach einigen Minuten: Das Ergebnis! und was ist mit JCL-Prozeduren? Fazit: Information kostet Zeit und Geld! aber nur als Report

21 XINFO HORIZONT 21 ® Arbeiten mit XINFO Mit XINFO: 1)EXEC Statements auswählen… 2)Programmname eingeben XXRCCOB Auf den folgenden Folien sehen Sie den XINFO Windows-Dialog.

22 XINFO HORIZONT 22 ® Arbeiten mit XINFO 3) Das Ergebnis

23 XINFO HORIZONT 23 ® Weitere Informationen anzeigen 1. Rechter Mausklick... Weitere Informationen? 2. Gewünschte Daten auswählen…

24 XINFO HORIZONT 24 ® SMF Job/Step-Laufzeiten PGM Stepname Return code etc…. Start-Zeit Ergebnis: SMF Job/Step-Laufzeiten

25 XINFO HORIZONT 25 ® SMF Datei-Verwendung Und was ist mit Dateizugriffen? "Dataset Usage auswählen…

26 XINFO HORIZONT 26 ® SMF Datei -Verwendung DSN DD-Name Zugriffsart etc…. Open-Zeit Ergebnis: Aus SMF die Datei-Zugriffe

27 XINFO HORIZONT 27 ® Direkter Zugriff auf alle Daten Alle Daten? XINFO ermöglicht den Zugriff auf alle Daten, z.B. Scheduler Source-Code DB2 Tabellen JCL Anweisungen …

28 XINFO HORIZONT 28 ® Ein weiteres Beispiel: JCL anzeigen Nur ein Mausklick … Und JCL? …und man erhält die JCL (inkl. PROCs!)

29 XINFO HORIZONT 29 ® ISPF Dialog JCL - DSN Commund ===> Top : Legend SAVE SORT Find STAT LIBS BATCH Arrange Bottom: ? List all Zeilenbefehle Select BD Browse DSN DH Jobname Program DD-Name DSN.. DSNUPROC *.. #DB2IMS X843 EXB &&SYSUT2.. #DB2IMS X843 AXB &&X843.. #DB2IMS IDCAMS SYSIN *.. #DB2IMS IDCAMS SYSIN P03.KK.ZWBE.DAI96S2.$.. #DB2IMS DSNUTILB SchrittLIB RZR.DB21.DSNLOAD.. #DB2IMS DSNUTILB SYSIN *.. #DB2IMS K892 SchrittLIB RZR.IMS.USERDC.. #DB2IMS K892 SchrittLIB RZR.IMS.RESLIB.. #DB2IMS K892 SchrittLIB RZR.IMS.DYNALIB.. #DB2IMS K892 SchrittLIB RZR.IMS.USERLIB History - Job Run Times Commund ===> Top : Legend SAVE SORT Find STAT LIBS BATCH Arrange EXit Bottom: ? List all Zeilenbefehle Select A Appl. R Run Cycles Browse Job JT Job/Tabelle Q PGM/PSB CP OPC-CP SI SYSIN... Application ID ON Jobname Job Start Time Job End Time.. ACW500000A 003 #DB2IMS ,20: ,20:00.. ACW500000A 003 #DB2IMS ,20: ,20:00.. ACW500000A 004 #DB2IMS ,20: ,20:06.. ACW500000A 004 #DB2IMS ,20: ,20:02.. ACW500010A 003 #DB2IMS ,06: ,06:01.. ACW500010A 003 #DB2IMS ,06: ,06:01.. ACW500020A 003 #DB2IMS ,20: ,20:10.. ACW500020A 003 #DB2IMS ,20: ,20:03.. ACW500020A 004 #DB2IMS ,03: ,03:17.. ACW500020A 004 #DB2IMS ,01: ,01:32.. ACW500020A 005 #DB2IMS ,03: ,03: Search Arguments JCL JOB Statements Commund ===> Top : BATCH Build JCL END Leave OPT Options Reset Clear Jobname ===> EQ #DB2*____ Account ===> EQ ________________ Programmers Name ===> EQ ________________ CLASS ===> EQ ________ MSGCLASS ===> EQ ________ NOTIFY ===> EQ ________ PRIORITY ===> EQ _ REGION ===> EQ ________ RESTART ===> EQ ________ TYPRUN ===> EQ ________ USER ===> EQ ________ Bibliothek Key ===> EQ ___ Member Name ===> EQ ________ Auf den folgenden Folien sehen Sie den XINFO ISPF-Dialog.

30 XINFO HORIZONT 30 ® ISPF Dialog Schnell und einfach Minimale Einarbeitungszeit Kein zusätzlicher Installationsaufwand Integration von ISPF Programme (Listcat, Browse,...) XINFO kann andere Utilities aufrufen, z.B. Programmdokumentation, Userverwaltung, etc. XINFO kann als Standard-Utilities aufgerufen werden Der ISPF Dialog hat bis auf die Graphiken die selbe Funktionalität wie der PC. Für RZ-Mitarbeiter sind die Vorteile eines ISPF- Dialogs offensichtlich:

31 XINFO HORIZONT 31 ® Startpanel XINFO - Startpanel ROW 001 TO 012 OF 012 Please select ===> SCROLL ===> CSR 0 - Options 1 - TWS 2 - CONTROL-M 3 - ZEKE 4 - CA JCL 6 - IMS 7 - DB2 8 - History 9 - Beta RMM 11 - CA CA-Deliver 13 - COBOL 14 - PL/I... JCL CA-7 IMS Zuerst eine Gruppe auswählen, z.B. JCL... TWS Control-M

32 XINFO HORIZONT 32 ® Auswahlpanel XINFO – Auswahlpanel ROW 001 TO 012 OF 012 Please select ===> SCROLL ===> CSR 1 - JOB Karte 2 - JES Statements 3 - EXEC Statements 4 - DSN 5 - SYSIN 6 - SYSOUT 7 - OUTPUT Statements 8 - Jobs mit TWS Variables 9 - JCLLIB Statements 10 - Procedure Parameter 11 - Comments 12 - Bibliothek keys DSN EXEC Karte Prozeduren Job Karte …geeigneten Einstiegspunkt auswählen, z.B. 3 für EXEC- Statements...

33 XINFO HORIZONT 33 ® Auswahlpanel JCL EXEC Statements ROW 001 TO 019 OF 019 Commund ===> SCROLL ===> CSR Jobname ===> EQ ________ Stepnummer ===> EQ ___ Type(Proc/Pgm) ===> EQ ____ Programname ===> EQ XXR*____ Stepname ===> EQ ________ Procedurename ===> EQ ________ Proc found (Y/N) ===> EQ _ JobStepnummer ===> EQ ________ Proclib (called) ===> EQ ___ Calling Procedure ===> EQ ________ Proclib (calling) ===> EQ ___ Programname (orig) ===> EQ ________ PARM ===> EQ ___________________________________________________ DPRTY ===> EQ ________ REGION ===> EQ ________ TIME ===> EQ ________ COND ===> EQ ___________________________... z.B. den Programm- Namen... …Suchkriterien eingeben …und Vergleichs- Operatoren

34 XINFO HORIZONT 34 ® Tabellenanzeige JCL - EXEC-Anweisungen ROW 001 TO 022 OF 111 Command ===> SCROLL ===> CSR Befehl: Legende SAVE SORT Find STAT LIBS BATCH Arrange EXit ALL FIX SHOW Info Tabelles Group ZBef. : ? Liste aller Zeilenk. S Select B Browse JCL JU JCL+Proc BP Browse Proc J Jobkarte DS Dataset PC ProcParm SM SMF US SMF/DSN JT Job/Tabelle JB Job/DBD O Oper. N Nachl. V Vorl. JH Job-Hist.... Jobname Typ Programm Stepname Prozedur G Jobstepn REGION PARM.. DB2BATCH PGM XXRIWT D XXRJ2TSO XXRIWT XXRJB93 PGM XXRIB93 XXRIB 'DEP(0),ER(0)/PS.. XXRJCLN PGM XXRICLN CLEAN 'DEP(0),ER(0)/'.. XXRJCPL PGM XXRICPL CPL 'DEP(0),ER(0)','.. XXRJCPT1 PGM XXRICPTS DB2TSO XXRJ2TSO COPYTAB XXRJCTM1 PGM XXRICTM UNLOAD 'DEP(0),ER(0)/CT.. XXRJCTM2 PGM XXRICTM UNLOAD 'DEP(0),ER(0)/CT.. XXRJC1 PGM XXRIC1 XXRIC 'DEP(0),ER(0)/MS.. XXRJC1 PGM XXRIC1M MERGE 1024 'DEP(0),ER(0)/MS.. XXRJC7 PGM XXRIC71 XXRIC 'DEP(0),ER(0)/MS.. XXRJC7 PGM XXRIC72 CA7STP 'DEP(0),ER(0)/MS.. XXRJJOI PGM XXRIJOI XXRIJOI 'DEP(0),ER(0)/MS.. XXRJRMM PGM XXRIRMM XXRIRMM 1024 'DEP(0),ER(0)/MS... und hier ist das gewünschte Ergebnis! PGM Job PROC Region

35 XINFO HORIZONT 35 ® Auswahlpanel Suchargumente JCL DSN ROW 001 TO 027 OF 030 Commund ===> SCROLL ===> CSR Befehl: BATCH JCL aufbauen OPT Optionen Reset Eingaben loeschen SHOW Zeige SQL Jobname ===> EQ ________ Programmname ===> EQ ________ DD-Name ===> EQ ________ Concatnr. ===> EQ ___ Datasetname ===> EQ P390A.*INF*_____________________________ DSN-Member/Generat. ===> EQ ________ DSN-Type ===> EQ __ Disposition ===> EQ ___ LRECL ===> EQ ______ BLKSIZE ===> EQ ______ RECFM ===> EQ ____ DSORG ===> EQ ___ KEYLEN ===> EQ ___ EXPDT ===> EQ ________ RETPD ===> EQ ________ UNIT ===> EQ ________ SPACE ===> EQ _____________________ DataCLAS ===> EQ ________ MGMTCLAS ===> EQ ________ Den DSN angeben... Ein weiteres Beispiel: Suche nach Dateien!

36 XINFO HORIZONT 36 ® Zeilenbefehle JCL - DSN Commund ===> SCROLL ===> PAGE Befehl: Legend SAVE SORT Find STAT LIBS BATCH Arrange EXit ZBef. : ? List all Zeilenbefehle S Select BD Browse DSN DH DSN C Listcat B Browse Job J Job PJ Pgm/Job HS History Q PGM/PSB JT Job/Tabelle 0 Print T Output DS Datenset... Jobname Program DD-Name DSN DISP.. XXRJJUP IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.OJVVAR ODD.. XXRJJUP IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.SINPAR NKD.. XXRJJUP IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.JOBPAR NCD HS XXRJDBLC IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.JESPAR SKK.. XXRJDBLC IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.EXECPAR MKK.. XXRJCP1 IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.DDFPAR ODD.. XXRJCP1 IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.DDPPAR SKK.. XXRJLTP IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.OUTPPAR ODD.. XXRJLTP IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.IMSPGM NCD.. XXRJLTP IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.DB2PGM ODD.. XXRJLTP IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.DB2UT1 ODD... z.B. HS, um alle Joblaufzeiten für XXRJDBLC zu erhalten... Geben Sie ein Zeilenkommando ein...

37 XINFO HORIZONT 37 ® Zeilenbefehle History - SMF Information ---- ROW 169 TO 182 OF 597 Commund ===> SCROLL ===> PAGE Befehl: Legend SAVE SORT Find STAT LIBS BATCH Arrange EXit ZBef. : ? List all Zeilenbefehle S Select O Oper. CP TWS-CP J Job PJ Pgm/Job DS Datenset Q PGM/PSB JT Job/Tabelle... B Browse JCL Jobname Stepname RetCode Start-Time End-Time.. XXRJDBLC DELETE ,16:49: ,16:54:45.. XXRJDBLC UNLOAD CC ,17:49: ,17:50:13.. XXRJDBLC SORT CC ,17:47: ,17:49:13.. XXRJDBLC CREADB1 CC ,17:46: ,17:47:28.. XXRJDBLC CREADB2 CC ,17:45: ,17:46:31.. XXRJDBLC CREADB3 CC ,17:44: ,17:45:28.. XXRJDBLC COPY1 CC ,17:42: ,17:44:10 B. XXRJDBLC COPY2 CC ,17:42: ,17:50:13.. XXRJDBLC DELETE ,16:39: ,16:40:31.. XXRJDBLC UNLOAD CC ,16:39: ,16:39:58.. XXRJDBLC SORT CC ,16:38: ,16:39:27.. XXRJDBLC CREADB1 CC ,16:38: ,16:40:31...und erhalten dann das gewünschte Resultat ! Sie können auch ein B eingeben, um die JCL anzuzeigen...

38 XINFO HORIZONT 38 ® Zeilenbefehle BROWSE - SYSR.JCLLIB(#DB2IMS) COMMund ===> SCROLL ===> CSR *************************** TOP OF Daten *************************** //JOB XXRJDBLC,REGION=5M //****************************************************************** //* UNLOAD IMS //****************************************************************** //CPUNL EXEC PGM=IKJEFT01 //PRGRCF DD DISP=(NEW,PASS),DSN=&&PRGRCF //SYSPRINT DD SYSOUT=* //SYSTSPRT DD DUMMY //SYSTSIN DD * CALL 'MSTELC.OPG3.LOAD(OPGICPU2)' //EQQMLIB DD DSN=SYS1.OPCESA.V1R3M0.SEQQMSG0,DISP=SHR //EQQMLOG DD SYSOUT=* //WSXIN DD DISP=SHR,DSN=MSTELC.OPCGRAPH.WSEX //OPGDAT DD DISP=(NEW,PASS),DSN=&&DAT //OPGTEXT DD DISP=(NEW,PASS),DSN=&&TEXT //PARMIN DD DUMMY *********************** BOTTOM OF Daten **************************** …hier ist die JCL!

39 XINFO HORIZONT 39 ® XINFO als "Shortcut" Menu Options View Utilities Compilers Help DSLIST - Data Sets Matching P390A.XINFO.DATA Row 1 of 44 Command ===> Scroll ===> CSR Command - Enter "/" to select action Volume P390A.XINFO.DATA.ADCOM ROSD01 P390A.XINFO.DATA.ADDEP ROSD02 P390A.XINFO.DATA.ADOP ROSD01 XI P390A.XINFO.DATA.ADRUN ROSD03 P390A.XINFO.DATA.ADSR ROSD03 P390A.XINFO.DATA.B93DCR.B93A ROSD01 P390A.XINFO.DATA.B93DSO.B93A ROSD03 P390A.XINFO.DATA.B93DSU.B93A ROSD02 P390A.XINFO.DATA.B93LDR.B93A ROSD00 P390A.XINFO.DATA.B93LRI.B93A ROSD01 P390A.XINFO.DATA.B93LRN.B93A ROSD02 P390A.XINFO.DATA.CA7FJOB ROSD00 Sie sind in der ISPF- Dateiliste und wollen wissen, wo eine Datei verwendet wird. Geben Sie XI ein...

40 XINFO HORIZONT 40 ® JCL - DSN ROW 001 TO 004 OF 004 Commund ===> SCROLL ===> CSR Top : Legend SAVE SORT Find STAT LIBS BATCH Arrange EXit ALL FIX SHOW Info Tabellen Group Bottom: ? List all Zeilenbefehle S Select DP OPCQuick B Browse Job JU JCL+Proc BD Browse DSN BP Browse Proc C Listcat J Job PJ PGM/PROC DS Datenset PC ProcParm SM SMF US SMF/DSN... Jobname Program DD-Name DSN.. XXRJDBL3 DSNUTILB SYSREC P390A.XINFO.DATA.ADOP.. XXRJLAD IDCAMS SYSIN P390A.XINFO.DATA.ADOP.. XXRJLAD XXRILAD6 LADOPO P390A.XINFO.DATA.ADOP.. XXRJDBL3 DSNUTILB SYSREC P390A.XINFO.DATA.ADOP ************************* BOTTOM OF Daten ************************** XINFO als "Shortcut"..und Sie erhalten alle Jobs, in denen die Datei verwendet wird

41 XINFO HORIZONT 41 ® XINFO als "Shortcut" Datei Edit Edit_Settings Menu Utilities Compilers Test Help EDIT P390A.OPC.JOBLIB(XXRJJUP) Columns Command ===> XI Scroll ===> CSR DEL P390A.XINFO.DATA.DB2UT1 SCRATCH DEL P390A.XINFO.DATA.DB2UTS SCRATCH DEL P390A.XINFO.DATA.JOBDBDX SCRATCH DEL P390A.XINFO.DATA.JCLLIB SCRATCH DEL P390A.XINFO.DATA.PROCCALL SCRATCH SET MAXCC = //********************************************************** //* JUPIPO : JCL INFORMATION //********************************************************** //JUPIPO EXEC PGM=JUPIPO, // PARM=('DEP(0),ER(0),', // 'ISASIZE(1800K),,HEAP(4M,256K,ANY,KEEP)/'), // REGION=17M //SYSPRINT DD SYSOUT=* //SYSOUT DD SYSOUT=* //CEEDUMP DD SYSOUT=* Sie arbeiten mit dem ISPF-Editor und wollen wissen, in welchen Jobs ein Programm verwendet wird?..oben XI eingeben... Cursor positionieren...

42 XINFO HORIZONT 42 ® XINFO als "Shortcut" JCL - DSN ROW 001 TO 004 OF 004 Commund ===> SCROLL ===> CSR Top : Legend SAVE SORT Find STAT LIBS BATCH Arrange EXit ALL FIX SHOW Info Tabellen Group Bottom: ? List all Zeilenbefehle S Select DP OPCQuick B Browse Job JU JCL+Proc BD Browse DSN BP Browse Proc C Listcat J Job PJ PGM/PROC DS Datenset PC ProcParm SM SMF US SMF/DSN... Jobname SNr Type Program Proc Procedur F JobSchritt PLd.. XXRJJUP 2 PGM JUPIPO JUPIPO.. #JUP 2 PGM JUPIPO JUPIPO.. XXRJJP01 2 PGM JUPIPO JUPIPO.. XXRJJP02 2 PGM JUPIPO JUPIPO.. XXRJJP03 2 PGM JUPIPO JUPIPO.. XXRJJP04 2 PGM JUPIPO JUPIPO.. XXRJJP05 2 PGM JUPIPO JUPIPO.. XXRJJP06 2 PGM JUPIPO JUPIPO.. XXRJJP07 2 PGM JUPIPO JUPIPO.. XXRJJUP 2 PGM JUPIPO JUPIPO ************************* BOTTOM OF Daten **************************...und XINFO zeigt Ihnen alle Jobs, in denen das Programm verwendet wird !

43 XINFO HORIZONT 43 ® Module XINFO ist modular aufgebaut. Es kann von einem kleinen Info- System zu einem vollständigen Repository erweitert werden. Scheduler APM A-AUTO TWS CA-7 CA-Scheduler Control-M Zeke BAGJAS UC4 Scheduler APM A-AUTO TWS CA-7 CA-Scheduler Control-M Zeke BAGJAS UC4 Server DB2 Oracle Server DB2 Oracle Output Beta 93 CA-Delivery Control-D Output Beta 93 CA-Delivery Control-D JCL TWS Variable Control-M Variable JCL TWS Variable Control-M Variable Space VTOC CA-1 RMM Space VTOC CA-1 RMM Dialog ISPF Windows Dialog ISPF Windows Datenbank DB2 IMS Datenbank DB2 IMS History SMF TWS Track log History SMF TWS Track log Admin Tables Displays Admin Tables Displays Programs und Source COBOL PL/I Natural Easytrieve Load Module Programs und Source COBOL PL/I Natural Easytrieve Load Module Online CICS Online CICS Eigene Daten Config Change Security JAVA FTPs BS2000 Eigene Daten Config Change Security JAVA FTPs BS2000 Eigene Daten ? Daten PO/PDS Daten PO/PDS

44 XINFO HORIZONT 44 ® Offene Architektur (nur z/OS) Integration beliebiger Daten Einfache Anpassung der Dialoge - Zeilenkommandos hinzufügen/entfernen - Felder hinzufügen/entfernen - Tabellen verbinden (Join) Aufruf von ISPF-Programmen aus XINFO Aufruf von XINFO aus anderen ISPF-Programmen XINFO ist ein offenes System, das an die Bedürfnisse der Benutzer angepasst werden kann:...und das ohne jegliche Programmierung!

45 XINFO HORIZONT 45 ® Offene Architektur (nur z/OS) DB2-Tabellen dem XINFO bekannt geben (einmalig) - View der neuen Tabellen auf XINFO-Namenskonvention - Mit XINFO-Admin-Dialog Panel-Design definieren Beispiel 1: Ihre neuen Daten liegen schon im DB2 Daten als Flatfile bereit stellen Neue DB2-Tabelle mit Create erstellen (einmalige Aktion) Lade-Job aufbauen (Aktion wird regelmäßig ausgeführt) DB2-Tabellen dem XINFO bekannt geben (einmalig) - View der neuen Tabellen auf XINFO-Namenskonvention - Mit XINFO-Admin-Dialog Panel-Design definieren Beispiel 2: Ihre neuen Daten liegen noch nicht im DB2

46 XINFO HORIZONT 46 ® Module XINFO ist modular aufgebaut. Es kann von einem kleinen Info- System zu einem vollständigen Repository erweitert werden. Scheduler APM A-AUTO TWS CA-7 CA-Scheduler Control-M Zeke BAGJAS UC4 Scheduler APM A-AUTO TWS CA-7 CA-Scheduler Control-M Zeke BAGJAS UC4 Server DB2 Oracle Server DB2 Oracle Output Beta 93 CA-Delivery Control-D Output Beta 93 CA-Delivery Control-D JCL TWS Variable Control-M Variable JCL TWS Variable Control-M Variable Space VTOC CA-1 RMM Space VTOC CA-1 RMM Dialog ISPF Windows Dialog ISPF Windows Datenbank DB2 IMS Datenbank DB2 IMS History SMF TWS Track log History SMF TWS Track log Admin Tables Displays Admin Tables Displays Programs und Source COBOL PL/I Natural Easytrieve Load Module Programs und Source COBOL PL/I Natural Easytrieve Load Module Online CICS Online CICS Distributed SAP Space Inventory Distributed SAP Space Inventory IT-Charts Grafiken IT-Charts Grafiken Neu mit V3R2 Daten PO/PDS Daten PO/PDS Eigene Daten

47 XINFO HORIZONT 47 ® Windows Umgebung Windows Beispiel überspringen

48 XINFO HORIZONT 48 ® Für die Kapazitätsplanung benötigen Sie eine Übersicht der Plattenauslastung… Zuerst probierten Sie es mit dem Explorer... Warum sieht man denn jede Platte dreifach? Ach ja, "gemappte" Laufwerke…. Plattenplatz mit Explorer ermitteln

49 XINFO HORIZONT 49 ® Leider kann man "Cut and paste" hier nicht verwenden… Plattenplatz mit Explorer ermitteln

50 XINFO HORIZONT 50 ® …also muss man die Zahlenwerte manuell erfassen… …Zahl für Zahl... …um das gewünschte Ergebnis zu erhalten Das größere Problem: Man muss sich an mehreren Windowsmaschinen oder Domänen anmelden, um ein vollständiges Ergebnis zu erhalten. Plattenplatz mit Explorer ermitteln

51 XINFO HORIZONT 51 ® 1. "Volumes" auswählen… 2. Suchkriterien eingeben z.B. lokale Laufwerke ausschliessen, oder CD Laufwerke. Plattenplatz mit XINFO ermitteln

52 XINFO HORIZONT 52 ® Plattenplatz mit XINFO ermitteln 3. Das Ergebnis Vorteile: Keine dopelten Einträge Keine zusätzlichen "Logins" Viel schneller

53 XINFO HORIZONT 53 ® Die integrierte Statistikfunktion… …zeigt Ihnen auf Knopfdruck das gewünschte Ergebnis! Plattenplatz mit XINFO ermitteln

54 XINFO HORIZONT 54 ® UNIX Umgebung Unix Beispiele überspringen

55 XINFO HORIZONT 55 ® Für die Kapazitätsplanung benötigen Sie eine Übersicht der Plattenauslastung… 1. An der ersten Maschine anmelden… Plattenplatz mit "df" ermitteln

56 XINFO HORIZONT 56 ® 1. df zeigt Ihnen die Volumes Cut &… Plattenplatz mit "df" ermitteln

57 XINFO HORIZONT 57 ® 5. Leider kann man keine einzelne Spalte kopieren, sondern nur ganze Zeilen Sie wollen das Ergebnis nach Excel übertragen.. 4. …& paste... Plattenplatz mit "df" ermitteln

58 XINFO HORIZONT 58 ® 6. Mit einem geeigneten Editor kann man die Spalte kopieren Plattenplatz mit "df" ermitteln

59 XINFO HORIZONT 59 ® 7. …und schliesslich… 8. …das Ergebnis! blocks? Sie benötigen Megabytes! Plattenplatz mit "df" ermitteln

60 XINFO HORIZONT 60 ® Die Bewältigung einfachster Aufgaben kostet Zeit und Geld! 10. "Login" an der nächsten Maschine… Plattenplatz mit "df" ermitteln

61 XINFO HORIZONT 61 ® 1. "Volumes" auswählen… 2. Suchkriterien eingeben Mit GT 0" (Greater Than 0) kann man z.B. leere CD Laufwerke ignorieren Plattenplatz mit XINFO ermitteln

62 XINFO HORIZONT 62 ® 3. Das Ergebnis Plattenplatz mit XINFO ermitteln Vorteile sind: Sie erhalten "Megabytes", nicht "Blocks" Keine unzähligen "Logins" Sie erhalten das Ergebnis viel schneller

63 XINFO HORIZONT 63 ® …liefert Ihnen sofort das gewünschte Ergebnis! Die integrierte Statistikfunktion… Plattenplatz mit XINFO ermitteln

64 XINFO HORIZONT 64 ® a Suche Temp-Dateien mit "find" Noch ein Beispiel: Bestimmte temporäre Dateien werden u.U. sehr groß und müssen andauernd gelöscht werden. a 2. Mit dem "find" Befehl erhält man alle *tmp* Dateien: find /-name '*.tmp' –size c –exec ls –l '{}' ;' 1. "Login" auf der ersten Maschine … 3. und jetzt mit "find" alle *core* Dateien suchen..

65 XINFO HORIZONT 65 ® Suche Temp-Dateien mit "find" Wie gehabt: Die Bewältigung einfachster Aufgaben kostet Zeit und Geld! 4. die gleiche Prozedur auf der nächsten Maschine

66 XINFO HORIZONT 66 ® 1. "Files" auswählen… 3. Suchkriterien eingeben Suche Temp-Dateien mit XINFO 2. Mit 99" erhält man eine Maske zur Eingabe von weiteren Suchkriterien, die mit "ODER" verknüpft werden können

67 XINFO HORIZONT 67 ® Suche Temp-Dateien mit XINFO Als Ergebnis erhalten sie alle "core" und "tmp" Dateien, die zu viel Speicherplatz benötigen.

68 XINFO HORIZONT 68 ® CPU Verbrauch mit "ps" ermitteln Ein weiteres einfaches Beispiel: Sie wollen wissen, wieviel CPU- Zeit ein Job verbraucht hat… 1.ps liefert Ihnen den Status aktiver Prozesse, aber… 2.ps" liefert Ihnen die CPU- Zeit, die genau in diesem Augenblick benötigt wird, aber keine Summe 3.Der Process startet einen Sub-Prozess, dieser startet wiederum Process

69 XINFO HORIZONT 69 ® CPU Verbrauch mit "ps" ermitteln Fazit: Die Ermittlung des CPU- Verbrauchs nur mit UNIX-Befehlen ist nahezu unmöglich

70 XINFO HORIZONT 70 ® CPU Verbrauch mit XINFO 2. Suchkriterien eingeben, z.B. den Kommandozeilenbefehl "Processes" auswählen…

71 XINFO HORIZONT 71 ® CPU Verbrauch mit XINFO Vorteile: Keine zusätzlichen Skripte Keine Handarbeit Sie erhalten schnell ein korrektes Ergebnis 3. Das Ergebnis Export nach Excel

72 XINFO HORIZONT 72 ® Windows und Unix Umgebung Windows und Unix Beispiel überspringen

73 XINFO HORIZONT 73 ® Software ohne XINFO ermitteln Sie benötigen einen Übersicht der installlierten JAVA Software auf allen Servern … Wollen Sie wirklich so arbeiten? Software Management unter Windows…...und unter Aix …

74 XINFO HORIZONT 74 ® 1. "Software" auswählen… Software mit XINFO ermitteln 2. Suchkriterien eingeben

75 XINFO HORIZONT 75 ® Software mit XINFO ermitteln 3. Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste der gesamten Java Software auf Ihren Servern...

76 XINFO HORIZONT 76 ® SAP Umgebung SAP Beispiel überspringen

77 XINFO HORIZONT 77 ® XINFO SAP – Vorteile XINFO ermöglicht Abfragen über alle installierten SAP- Systeme XINFO ermöglich den einfachen und schnellen Zugriff auf SAP-Daten - ohne SAP-Kenntnisse XINFO verbindet die Scheduler-Definitionen mit den entsprechenden SAP-Daten SAP bietet dem Anwender umfangreiche Cross- Referenzen. Trotzdem gibt es gute Gründe, die für den XINFO SAP-Scanner sprechen:

78 XINFO HORIZONT 78 ® SAP Scanner SAP System- und Jobinformationen

79 XINFO HORIZONT 79 ® SAP – Batch Job Info Alle Jobs, die am im SAP System PC24* gelaufen sind

80 XINFO HORIZONT 80 ® SAP – Batch Job Info Sortiert nach Startzeit: Batch Historie

81 XINFO HORIZONT 81 ® XINFO Graphiken

82 XINFO HORIZONT 82 ® Graphiken Jobnetzplan Datenflussplan Balkenpläne CALL Diagramm Historische Daten (IT Charts) Zusätzlich zur tabellarischen Anzeige gibt es in XINFO folgende Graphiken:

83 XINFO HORIZONT 83 ® Jobnetz XINFO unterstützt APM-HS5000, BAGJAS, Control-M, CA-7, CA-Scheduler, CA-Jobtrac, TWS for z/OS, TWS for distributed und Zeke! Wichtige Hilfsfunktionen, z.B. "Zeige alle Nachfolger eines Jobs"

84 XINFO HORIZONT 84 ® Joblaufzeiten Wartezeit Anzahl aller Jobs Zeitachse Jobnamen Fehlerjob

85 XINFO HORIZONT 85 ® Datenflussplan …Datenflussplan!

86 XINFO HORIZONT 86 ® Call Diagram Das CALL Diagramm zeigt die programminternen Aufrufstrukturen von Hauptprogramm zu Unterprogramm Einschränkung der Verschachtelungstiefe!

87 XINFO HORIZONT 87 ® IT Charts Mit IT Charts kann man bestimmte Sachverhalte über einen längeren Zeitraum darstellen, in unserem Beispiel die Anzahl der Jobabbrüche über ein Monat

88 XINFO HORIZONT 88 ® IT Charts - SLA Ein weiters Beispiel für die IT-Charts: Falls die Endezeit (blau) über der SLA-Linie (rot) liegt, hat man ein Problem OK Problem Hier wurde die SLA Zeit von 09:00 auf 08:45 verschoben

89 XINFO HORIZONT 89 ® Druckausgabe Druckvorschau XINFO unterstützt alle Drucker und Plotter...

90 XINFO HORIZONT 90 ® Export HTML Excel WinWord Intranet

91 XINFO HORIZONT 91 ® Referenzen Seit der Produkteinführung im Jahre 1997 haben sich mehr als 100 der größten Unternehmen für XINFO entschieden, z.B. UBS HVB SEB BMW HSBC Allianz Volkswagen Credit Suisse Commerzbank FranceTelecom Banque de France

92 XINFO HORIZONT 92 ® Zusammenfassung Ein Dialog für alle Daten Ein Dialog für alle Systeme, CPUs, LPARs etc. Ein Dialog für alle Mandanten, Kunden, Benutzergruppen etc. Ein Dialog zum Suchen, Dokumentieren, Berichten, Statistiken erstellen, Daten exportieren usw. Die wichtigsten Vorteile von XINFO:

93 XINFO HORIZONT 93 ® Wie rechnet sich XINFO ? Normalerweise setzt sich die tägliche Arbeit in einem Rechenzentrum aus unterschiedlichen Tätigkeiten zusammen:

94 XINFO HORIZONT 94 ® So rechnet sich XINFO ! XINFO reduziert den Aufwand für die Informationsgewinnung

95 Das IT Informationssystem Garmischer Str. 8 D München Tel ++49(0)89 / – 0 HORIZONT Software für Rechenzentren XINFO Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Ende ®


Herunterladen ppt "XINFO Das IT Informationssystem Garmischer Str. 8 D- 80339 München Tel ++49(0)89 / 540 162 – 0 www.horizont-it.com Produkt-Präsentation z/OS-Guide April."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen