Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HORIZONT 1 XINFO ® Das IT - Informationssystem HORIZONT Software für Rechenzentren Garmischer Str. 8 D- 80339 München Tel ++49(0)89 / 540 162 - 0 www.horizont-it.com.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HORIZONT 1 XINFO ® Das IT - Informationssystem HORIZONT Software für Rechenzentren Garmischer Str. 8 D- 80339 München Tel ++49(0)89 / 540 162 - 0 www.horizont-it.com."—  Präsentation transkript:

1 HORIZONT 1 XINFO ® Das IT - Informationssystem HORIZONT Software für Rechenzentren Garmischer Str. 8 D München Tel ++49(0)89 / XINFO Neuigkeiten - XINFO 2.3

2 HORIZONT 2 XINFO ® Neuigkeiten - XINFO 2.3 TWS Scanner Cobol und PL/1 Scanner DB2 Scanner Neue Scanner CA7 Scanner Control-M Scanner Space Scanner Inkrementeller Update PC Client Java Client SMF Scanner

3 HORIZONT 3 XINFO ® Neue Scanner CA-Scheduler Control-D Easytrieve BAGJAS PO Dateien Natural Es gibt es folgende neue Scanner:

4 HORIZONT 4 XINFO ® CA-Scheduler - Displays Die Displays für CA- Scheduler

5 HORIZONT 5 XINFO ® Control-D - Displays The displays for Control-D

6 HORIZONT 6 XINFO ® Control-D - Netzplanintegration Control – D Report im Control-M Netzplan

7 HORIZONT 7 XINFO ® Easytrieve – Displays Die Displays für Easytrieve

8 HORIZONT 8 XINFO ® Natural - Displays Die Displays für NATURAL PS: NATURAL ist die Programmiersprache von ADABAS

9 HORIZONT 9 XINFO ® BAGJAS Bereichsdaten Streamdaten Abhängigkeiten Startzeiten CC-Steuerungen Die XINFO-Schnittstelle für BAGJAS wurde unter Mitwirkung der Basler Versicherungs-Gesellschaft entwickelt. Die TERMIN01-Datei wird analysiert, folgende Daten werden ausgegeben: Weitere Folien zu BAGJAS

10 HORIZONT 10 XINFO ® PO Scanner Ermöglicht die Suche nach Literalen in FB80 Dateien wie CLISTs, REXX usw. Vorteil: Man muß die Bibliotheken, in denen gesucht werden soll, weder kennen noch angeben Ein weiterer Vorteil: Platzhalterzeichen sowie UND/ODER-Logik beim Suchen Der Inhalt von PO-Membern kann in Tabellen geladen werden:

11 HORIZONT 11 XINFO ® PO Scanner Genau wie 3.14: Suchstring angeben…

12 HORIZONT 12 XINFO ® PO Scanner und der Vorteil gegenüber 3.14? …das Ergebnis 1.Man muss keine Bibliotheken angeben 2.Platzhalterzeichen 3.UND/ODER 4.Unmittelbare Anzeige der Member

13 HORIZONT 13 XINFO ® PO Scanner Ja, nur ein Klick mit der rechten Maustaste… Direkter Zugriff auf die Member?

14 HORIZONT 14 XINFO ® PO Scanner …und der Member wird angezeigt!

15 HORIZONT 15 XINFO ® PO Scanner Über die PO- Memberstatistik nach Änderungen suchen

16 HORIZONT 16 XINFO ® PO Scanner Übersicht über alle Änderungen in produktionsrelevanten PO-Dateien wie z.B. den Job- oder Proclibs

17 HORIZONT 17 XINFO ® Source Scanner Verbesserte Analyse von EXEC Anweisungen - DLI Anweisungen (EXEC DLI und CBLTDLI) - DB2 Spalten (select col1,col2,… select * usw.) Neue Variablen-Tabelle - Alle Variablendeklarationen (Member, Zeile, Typ) Neue Tabelle mit verschachtelten Programmaufrufen - Suche nach verschachtelten Subprogrammaufrufen MAIN calls SUBPGM calls SUBSUBPGM calls SUBSUBSUBPGM -> MAIN calls SUBSUBSUBPGM Neue Funktionen für Cobol und PL/1 Scanner:

18 HORIZONT 18 XINFO ® Source - DB2 Spalten Tabelle Spalte Zugriffsart Welche Programme greifen auf DB2-Spalten *DAT* zu?

19 HORIZONT 19 XINFO ® Source - Variablen Deklarationen

20 HORIZONT 20 XINFO ® Source - Variablen Deklarationen Welche Programme verwenden eine Variable mit Namen *DAT*? Variablen-Name InitialisierungVariablen-Typ

21 HORIZONT 21 XINFO ® Source - CICS Anweisungen CICS Actions CICS Statements

22 HORIZONT 22 XINFO ® DLI - Information PL/1 und Cobol Scanner analysieren DLI Anweisungen

23 HORIZONT 23 XINFO ® Source - DLI DLI Statements

24 HORIZONT 24 XINFO ® DB2 Scanner Analyse von DB2-Catalogtabellen - SYSPLAN - SYSPACKAGE - SYSPACKDEP - SYSDATABASE - SYSCOLUMNS - SYSFOREIGNKEYS - SYSRELS - SYSSTOGROUP Neue Tabelle mit den View/Table Beziehungen Neue Funktionen für den DB2 Scanner:

25 HORIZONT 25 XINFO ® DB2 Scanner DB2-Catalog Tabellen Tabelle mit allen Views und den zugehörigen Tabellen

26 HORIZONT 26 XINFO ® TWS Scanner Laufzeiten werden sekundengenau ausgegeben Beim Tagesplan wird das vollständige Datum ausgegeben Tabellen für Symphony (distributed Tagesplan) Neue Funktionen für den TWS Scanner:

27 HORIZONT 27 XINFO ® TWS Scanner – JCL Variable

28 HORIZONT 28 XINFO ® TWS Scanner - JCL Variable

29 HORIZONT 29 XINFO ® TWS Scanner - EQQADD //ADCM99R3EXECPGM=EQQADD //SYSINDD * APPL (P82NP99I) IA (=) Ein Scanner analysiert die SYSIN Karten, das Ergebnis wird im Jobnetzplan angezeigt Sie verwenden die TWS Programme EQQADD oder EQQEVPGM:

30 HORIZONT 30 XINFO ® TWS Scanner - EQQADD Kein TWS-Job, aber er ruft ebenfalls EQQADD auf Job wird von TWS submitted, Job ruft EQQADD auf Auftrag wird von EQQADD in den Tagesplan eingefügt Auftrag wird von EQQADD hinzugefügt

31 HORIZONT 31 XINFO ® CA7 Scanner Die Performance wurde erheblich verbessert (Laufzeit im Minutenbereich anstelle von Stunden) Die Systembelastung wurde reduziert (Bis zu 90% weniger Ressourcenverbrauch) Der CA7 Scanner wurde für XINFO 2.3 neu entwickelt. Anstelle der BTI Ausgabe werden die CA7 VSAM-dateien direkt gelesen. Vorteile:

32 HORIZONT 32 XINFO ® CA7 Scanner DSN-Trigger mit Erstellerjob als Vorläufer - Anzeige im Jobnetzplan - Funktioniert nur, wenn der Erstellerjob von JCL-Scanner gelesen wird Über BTI Demand getriggerte Jobs - Anzeige im Jobnetzplan - Funktioniert nur, wenn der BTI-Job von JCL-Scanner gelesen wird Neue Funktionen für den CA7 Scanner:

33 HORIZONT 33 XINFO ® Control-M Scanner Im Jobnetzplan werden angezeigt: - ON PGMST DO COND … - ON PGMST DO FORCEJOB … - "OR" conditions werden mit einer speziellen Linienart markiert - Conditions, welche nur als "IN" oder "OUT" definiert werden - Control-D Conditions Neue Funktionen für den Control-M Scanner:

34 HORIZONT 34 XINFO ® Control-M Scanner Control – D Condition

35 HORIZONT 35 XINFO ® Space Scanner Neue Tabelle zeigt, wo ein DSN vorkommt (VTOC/CA1/RMM/JCL etc.) CA-Disk (SAMS) (Q2 2003?) Neue Funktionen für den Space Scanner:

36 HORIZONT 36 XINFO ® SMF Scanner Aufteilung der Job- und Steplaufzeiten auf zwei Displays

37 HORIZONT 37 XINFO ® Inkrementeller Update Jetzt auch bei IMS- und SMF-Daten - bisher nur bei COBOL, PL/I und JCL - bringt erhebliche Zeitersparnis Hilfsprogramme, die den inkrementellen Update automatisieren - Was muss upgedated werden, wenn ein Include-Member geändert wurde? - Welche Zeilen müssen entfernt werden, wenn ein Hauptprogramm gelöscht wurde? Bislang war der inkrementeller Update nur für COBOL, PL/1 und JCL verfügbar.

38 HORIZONT 38 XINFO ® PC Client BIF (Batch Interface) Neue Eingabepanels mit Formatangaben Neuer Datenflussplan Flexible Initialisierung (*.INI oder Registry) Anzeige von Programmsourcen Neuer SQL Dialog VISIO Support Der PC Client hat folgende neue Funktionen:

39 HORIZONT 39 XINFO ® BIF - PC Client Batch Interface 1/4 HTML EXCEL TXT VMF für den WebViewer PCX, GIF, JPEG, BMP usw. Das BIF Interface ermöglicht die automatische Erstellung von Dateien, um z.B. Information für besondere Anwendergruppen bereitzustellen, z.B. den Fachabteilungen. Unterstützte Ausgabeformate:

40 HORIZONT 40 XINFO ® BIF - PC Client Batch Interface 2/4 1. Die Auswahl speichern

41 HORIZONT 41 XINFO ® BIF - PC Client Batch Interface 3/4 2. Erstellen Sie eine BIF Datei… Name der Datei, in der die Abfrage gespeichert ist Logon Parameter (kann verschlüsselt werden) Name der Ausgabedatei Nächste Abfrage

42 HORIZONT 42 XINFO ® BIF - PC Client Batch Interface 4/4 3. PC Client starten und die gewünschten Ausgabedateien erstellen. Dies kann auch durch einen Scheduler geschehen (TWS mit Tracker, TWS etc.)

43 HORIZONT 43 XINFO ® Neuer Datenflussplan DB2PGM XXRTAB Datenflussplan mit DB2 Tabellen

44 HORIZONT 44 XINFO ® Neuer Datenflussplan DB2PGM XXRTAB Datenflussplan mit Vorgänger- und Nachfolgerfunktion Unbeschränkte Anzahl an Vorgänger- und/oder Nachfolgerstufen

45 HORIZONT 45 XINFO ® Symbole mit Bitmaps Dateiflussplan mit Symbolen

46 HORIZONT 46 XINFO ® Symbole mit Bitmaps Bitmaps können für alle Symbole ausgewählt werden

47 HORIZONT 47 XINFO ® Eingabepanel mit Formatangabe Formatangabe, z.B. DD.MM.YYYY oder HH:MM

48 HORIZONT 48 XINFO ® Sourcecode-Anzeige Sourcecode-Anzeige am PC

49 HORIZONT 49 XINFO ® Neuer SQL Dialog Getrennte Felder für SELECT, FROM und WHERE. Vorteil: Der Anwender kann die SELECT Klausel nicht mehr ändern (was ohnehin zu Fehlern führt)

50 HORIZONT 50 XINFO ® VISIO Support...mit einem neuem Ausgabeformt: VISIO Import Graphiken speichern...

51 HORIZONT 51 XINFO ® VISIO Support Das Resultat: Eine VISIO Zeichnung VISIO

52 HORIZONT 52 XINFO ® Flexible Initialisierung Die Konfiguration wird in C:\WINNT\XINFO.INI gespeichert (Default) Die Konfiguration wird in einem anderen Verzeichnis abgelegt, z.B. C:\ANY_PATH\XINFO.INI [REGISTRY] LOCATION=C:\ANY_PATH Die Konfiguration wird in der Windows-Registry abgelegt [REGISTRY] LOCATION=WINDOWS_REGISTRY Der neue PC Client ermöglicht eine flexiblere Handhabung der Konfigurationsparameter:

53 HORIZONT 53 XINFO ® JAVA Client Der JAVA-Client ist jetzt verfügbar: Vorteile - Läuft im Browser (MS oder Netscape) - Einfacher Zugriff auf RZ-Daten über das Intra- oder Internet Nachteile - Schlechtere Performance als PC-Client - Graphiken erst ab XINFO 2.4

54 HORIZONT 54 XINFO ® JAVA Client 100% Sicherheit (RACF)

55 HORIZONT 55 XINFO ® JAVA Client Display auswählen

56 HORIZONT 56 XINFO ® JAVA Client Suchkriterien eingeben

57 HORIZONT 57 XINFO ® JAVA Client Ergebnis Detailanzeige

58 HORIZONT 58 XINFO ® JAVA Client Zeilenbefehle

59 HORIZONT 59 XINFO ® JAVA Client Das Ergebnis eines Zeilenbefehls

60 HORIZONT 60 XINFO ® JAVA Client Alle Funktionen des PC-Clients sind verfügbar

61 HORIZONT 61 XINFO ® Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! HORIZONT Software für Rechenzentren Garmischer Str. 8 D München Tel ++49(0)89 / Das IT - Informationssystem XINFO


Herunterladen ppt "HORIZONT 1 XINFO ® Das IT - Informationssystem HORIZONT Software für Rechenzentren Garmischer Str. 8 D- 80339 München Tel ++49(0)89 / 540 162 - 0 www.horizont-it.com."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen