Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fahrradfreundlicher Kreis Lippe Einleitung 1 Der Kreis Lippe will fahrradfreundlicher werden. In einem langfristig angelegten Projekt sollen die Bedingungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fahrradfreundlicher Kreis Lippe Einleitung 1 Der Kreis Lippe will fahrradfreundlicher werden. In einem langfristig angelegten Projekt sollen die Bedingungen."—  Präsentation transkript:

1 Fahrradfreundlicher Kreis Lippe Einleitung 1 Der Kreis Lippe will fahrradfreundlicher werden. In einem langfristig angelegten Projekt sollen die Bedingungen für den Fahrradverkehr im Kreisgebiet systematisch verbessert werden. Der Kreistag hat am mit der Bestätigung von früheren Beschlüssen einstimmig entschieden, die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft der fahrrad- freundlichen Städte, Gemeinden und Kreise in NRW zu beantragen. Dieser Antrag wurde im Februar 2006 gestellt.

2 Fahrradfreundliche Infrastruktur Einleitung 2 Mit dem Projekt Fahrradfreundlicher Kreis Lippe ist ein 15 - Punkte - Programm zur Förderung des Radverkehrs aufgestellt worden, das als primäre Zielsetzungen formuliert: - die Steigerung der Fahrradnutzung im Alltags- und Freizeitverkehr und - die Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer Wesentlicher Baustein in diesem Handlungskonzept ist der weitere Ausbau der Infrastruktur. Auf der Grundlage eines neu strukturierten kreisweiten Radverkehrs- netzes soll das bestehende Netz von Radwegen an den Straßen der verschiedenen Baulastträger im Kreisgebiet noch weiter ausgebaut und so durch Lückenschlüsse verdichtet werden, das günstige Verbindungen im Alltags- und Freizeitverkehr entstehen. Zusätzlich wird eine für dieses Netz entwickelte Wegweisung den Fahrradfahrern vor Ort die Orientierung erleichtern.

3 Fahrradfreundliches Klima Einleitung 3 Das umfassende Radverkehrskonzept geht über notwendige Verbesserungen in der Infrastruktur an Radwegen usw. hinaus. Im Sinne einer systematischen Förderung des Radverkehrs wird angestrebt, -dauerhafte Kommunikationsstrukturen zu schaffen z.B. durch einen projektbegleitenden Arbeitskreis mit den beteiligten Institutionen zu installieren. Darüber hinaus bedarf es der Entwicklung von -neuen Angeboten an Informationen und im Service für Fahrradfahrer z.B. verbesserte Fahrradabstellanlagen an Bahnhöfen und Haltestellen, an öffentlichen Einrichtungen und bedeutenden touristischen Zielen. Der Radverkehrsbeauftragte des Kreises Lippe koordiniert diese Projekt. diese Aufgabe wird von Dipl.-Ing. Lothar Kaup wahrgenommen. Herr Kaup ist beim Kreis Lippe erreichbar unter Tel ; Fax ;

4 Verbesserungen im Rad-Tourismus Einleitung 4 Ein weiteres Ziel im Projekt Fahrradfreundlicher Kreis Lippe ist - die Entwicklung von neuen Angeboten zum Fahrradtourismus, um Lippe als Radreise-Region am Markt zu etablieren. In den letzten Monaten wurde in enger Abstimmung mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden, dem ADFC Lippe und weiteren Beteiligten das bestehende Netz der touristisch relevanten Radrouten nach dem Motto "Klasse statt Masse" ausgedünnt und die wesentlichen, überregional vermarktungsfähigen Themenrouten benannt. Dieses neue kreisweite Radwegenetz wird künftig in den Radwanderkarten dargestellt. Kurze Beschreibungen zu den 8 touristischen Routen im Kreis und weitere Informationen folgen auf den nächsten Seiten

5 weitere Infos zum Radeln in Lippe Einleitung 5 Informationen zu den folgenden Themenfeldern schließen sich hier an: 1.0 Das Radwege-Netz im Kreis Lippe (s.nächste Seite) 2.0 Große Touren und kleine Runden mit dem Rad dazu Kurzbeschreibungen der touristischen Rad-Routen in Lippe 3.0 Die neue Tour de Lippe (bisheriger Arbeitstitel) 4.0 Fahrrad-Touren-Kalender Rad und Recht 6.0 Mehr Sicherheit auf dem Fahrrad 7.0 Kontakte 8.0 Radel-Impressionen aus 2005

6 Das Radwegenetz in Lippe 1.1 Für das kreisweite Radwegenetz sind derzeit verschiedene Baulastträger zuständig und zwar neben dem Kreis Lippe und dem Landesbetrieb Straßen NRW auch die 16 kreisangehörigen Städte und Gemeinden. Die Gesamtlänge der Fahrradwege an Kreisstraßen in Lippe beträgt 125 km. Bis 2007 sollen das grundlegende Radwegenetz für den alltäglichen Rad- verkehr und die acht im Kreis verlaufenden touristischen Radwanderwege mit neuen Wegweisern ausgestattet werden. Ein Kartenausschnitt folgt auf der nächsten Seite

7 Das Radwegenetz 1.2 Ausschnitt aus der Kreiskarte

8 Große Touren und kleine Runden (1) 2.1 Bahn-Rad-Route Hellweg - Weser Weitere Info: Über 275 km von Soest über Lippstadt und Gütersloh, Bielefeld, Leopoldshöhe, Lage, Lemgo, Barntrup, Blomberg, Lügde und Bad Pyrmont nach Hameln. Bahn-Rad-Route Weser - Lippe Weitere Info: Von Bremen über Sulingen, Rahden, Lübbecke, Bünde, Herford, Bad Salzuflen, Lage, Lemgo, Detmold, Horn-Bad Meinberg, Bad Lippspringe nach Paderborn, Länge ca. 300 km. Die Römer-Route Die Römer-Route beginnt am Rhein bei Xanten und führt auf den Spuren der römischen Legionen zu den ehemaligen Lagern entlang der Lippe, u.a. zur Römermuseum in Haltern. Über Soest und Paderborn wird nach 276 km im Teutoburger Wald das Hermannsdenkmal und Detmold erreicht. Der Senne-Radweg Der neue Senneradweg verbindet als Rundkurs um die Senne auf rund 75 km Länge deren Randgemeinden, also Augustdorf, Schloss Holte-Stukenbrock, Hövelhof, Paderborn, Bad Lippspringe, Schlangen, Horn-Bad Meinberg und Detmold. Siehe auch :

9 Große Touren und kleine Runden (2) 2.2 Soleweg Der Soleweg verläuft im Wittekindsland und im Kreis Lippe und verbindet Spenge, Enger, Hiddenhausen, Herford, Bad Salzuflen, Vlotho und Bad Oeynhausen auf einer Lange von ca. 90 km, wobei Teilstrecken auch als Rundkurse ausgeschildert sind. Wellness-Route Auf über 500 km berührt die Wellness-Radroute alle Heilbäder und Kurorte des Heilgarten Deutschlands, in der Region am Teutoburger Wald. Bekannte Kurorte wie Bad Driburg, Bad Oeynhausen, Bad Salzuflen und Bad Meinberg und liegen an dieser Tour Europa-Radweg R 1 Der Europa-Radweg R1, der Calais mit St. Peterburg verbindet, hat in dem deutschen Streckenabschnitt eine Länge von 915 km. Die regionale Teilstrecke Westfalen / Lippe von Vreden an der holländischen Grenze über Münster, Gütersloh, Schloss Holte-Stukenbrock, Augustdorf, Detmold, Horn-Bad Meinberg nach Höxter gilt radtouristisch als besonders reizvoll. Siehe auch :

10 Die neue Tour de Lippe* 3.0 Die neue Tour zu historischen Stadtkernen in Lippe verbindet insgesamt 40 Dörfer und Städte, darunter mehrere historische Stadtkerne und sie erschließt mit ihren Ergänzungsrouten das gesamte Kreisgebiet. Die Route führt auf 144 km Länge durch sehr unterschiedliche Erlebnisräume, - durch zahlreichen alte Städte mit historischen Stadtgrundrissen und mit zahllosen Baudenkmalen, mit Stadtmauern und Wehrtürmen, Kirchen, Rathäusern, Bürger- und Ackerbürgerhäusern, womit die regionale Baukultur, handwerklichen Techniken und künstlerischer Gestaltung aus vergangenen Jahr- hunderten anschaulich und begreifbar machen, - zum anderen die Fahrt durch abwechselungsreiche Landschaften, eher flachen Gebiete an Werre und Bega im lippischen Westen oder durch das waldreiche Hügelland im lippischen Norden oder Osten. Die Tour de Lippe* verbindet die Städte Bad Salzuflen, Lemgo, Blomberg, Schieder, Lügde, Schwalenberg, Bad Meinberg, Detmold, Lage und zurück nach Bad Salzuflen. Neben der Kernroute werden Ergänzungs- routen die Radwegeverbindungen zu anderen Städten und Gemeinde im Westen bzw. Süden des Kreises herstellen sowie über die Gemeinden im lippischen Norden und im Osten an den Weserradweg anbinden. Das Höhenprofil der Route weist von der geringsten Höhe in Bad Salzuflen bis zum höchsten Punkt im Schwalenberger Wald eine Differenz von 225 m auf. (* vorläufige Bezeichnung, Anfang 2006 läuft ein Wettbewerb zur Namensfindung )

11 Fahrrad-Touren-Kalender Der neue Fahrrad-Touren-Kalender für den Kreis Lippe informiert über alle öffentlichen Radtouren, die von verschiedene Organisationen und Gruppen in Lippe in 2006 an Wochenenden oder als Feierabendtouren für interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger zur Teilnahme angeboten werden. Der Kalender ist ab April 2006 beim Kreis Lippe, dem Kreissportbund, bei den verschiedenen Rad-Sportvereinen, Ortsgruppen des Lippischen Heimatbundes sowie sonstigen Organisationen, die sich hier engagieren als Faltplan gedruckt erhältlich. Bei den Tourist-Informationen der Städte und Gemeinden liegt der Kalender ebenfalls aus.

12 Rad und Recht 5.0 Auch diese Seite ist noch im Aufbau, doch Informationen zu den Verkehrsregeln, die von Fahrradfahrern zu beachten sind, finden Sie auch im Internet unter und dann weiter unter - Infos zum Fahrradfahren / - Verkehrsregeln. Dort werden Erläuterungen zur Benutzungspflicht bei Radwegen, zur Benutzung von Gehwegen, zu markierten Radfahrstreifen und zu Schutzstreifen für Radfahrer gegeben und welche Besonderheiten bei Einbahnstraßen bzw. Kreisverkehren möglich und zu beachten sind.

13 Mehr Sicherheit auf dem Rad 6.0 Zahlreiche Zeitungsberichte zeigten im Herbst 2005 eine erschreckende Bilanz von schlimmen Verkehrsunfällen mit Fahrradfahrern im Kreis Lippe. Das Erfordernis, noch mehr für die Sicherheit der Fahrradfahrer zu tun, wird hier unmittelbar deutlich. Ein Beitrag dazu ist die Ausstellung Nur Armleuchter fahren ohne Licht, die vom 13. bis 17. März 2006 im Kreishaus in Detmold bereitsteht. Die Anforderungen an die Technische Ausstattung von Fahrrädern ist in der StVZO (Straßenverkehrszulassungsordnung) festgelegt.

14 Kontakte 7.0 Adressen und Kontakte: Radverkehrsbeauftragter des Kreises Lippe Herr Lothar Kaup, Felix-Fechenbach-Str. 5, Detmold; Tel ; Fax ; Radverkehrsbeauftragter der Stadt Bad Salzuflen, Herr Peter Drees, Tel Radverkehrsbeauftragter der Stadt Detmold, Herr Forst, Tel Radverkehrsbeauftragter der Stadt Lage, Herr Matz, Tel Radverkehrsbeauftragter der Stadt Lemgo, Herr Kloppmann, Tel Tourismus: Lippe-Tourismus-Marketing Tel Tourismus-Zentralen der Städte und Gemeinden

15 Radel-Impressionen aus Teuto ohne Auto am , hier die B 66 bei Asemissen


Herunterladen ppt "Fahrradfreundlicher Kreis Lippe Einleitung 1 Der Kreis Lippe will fahrradfreundlicher werden. In einem langfristig angelegten Projekt sollen die Bedingungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen