Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Distrikt 1920 Folie 1 1910/1920 Rotary in Österreich Der Berufsdienst Projektmöglichkeiten PDG Gert Stadler 20.7.2009, Vortrag beim RC Innsbruck Goldenes.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Distrikt 1920 Folie 1 1910/1920 Rotary in Österreich Der Berufsdienst Projektmöglichkeiten PDG Gert Stadler 20.7.2009, Vortrag beim RC Innsbruck Goldenes."—  Präsentation transkript:

1 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Der Berufsdienst Projektmöglichkeiten PDG Gert Stadler , Vortrag beim RC Innsbruck Goldenes Dachl

2 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Definitionen zuerst: Vocation = Begabung, Berufung, Beruf, Talent Service = Dienstbereitschaft ist als zentrale Aufgabe Rotarys zu erkennen Literacy = ist nicht nur als Lese- und Schreibfertigkeit, sondern als Bildungsbemühung zu verstehen …und das alles ist subsummiert im BERUFSDIENST, der sich wie folgt - in kurzen Worten - beschreiben läßt:

3 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Anständig, vorbildlich und fair zu sein in seinem Beruf, die Würde und den Nutzen jeder - dem Gemeinwesen förderlichen - Profession zu achten und zu unterstützen, und seinen eigenen Beruf als Möglichkeit des Dienens zu erkennen, das kennzeichnet den Berufsdienst (…seinen Freunden dienen oder den [der Hilfe bedürftigen & der Hilfe werten] Personen oder Gruppen - alles nach dem GeneralMotto: Service above self) Jeder Rotarier ist im Club vor allem der Repräsentant seines Berufszweiges. Er wird an seine beruflichen (und n.b. auch seinen privaten) Handlungen höchstmögliche ethische Maßstäbe anlegen, und darauf die Vier-Fragen-Probe oder andere grundsätzliche Regeln Rotarys - in sonders auch die von Freundschaft, Toleranz und Mitmenschlichkeit - zur Anwendung bringen. Deshalb ist der Berufsdienst das inhaltliche Markenzeichen Rotarys. Es beschreibt Rotarys Qualität. Der BD schafft im Kreis der Freunde ein kompetentes Netzwerk, und setzt dieses und die beruflichen Fähigkeiten seiner Mitglieder für die gedeihliche Entwicklung des Gemeinwesens (im weiten Sinne) ein. …wie nützlich ist der kleine Kreis, wenn man ihn zu pflegen weiß (Goethe)

4 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich RI Verfahrenshandbuch 2007 definiert in Art 7, Abs 1: was zur erläuternden Definition PRID Peter Kröns führte: Rotarier sind integere Menschen vorbildhaft in ihrem Beruf freundschaftlich verbunden in aktiven Clubs sozial engagiert, und international solidarisch

5 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Rotary hat für den BD seine Wertvorstellungen aus gesellschaftlicher Moral und wirtschaftsbezogener Ethik als Grundlage persönlich richtigen & guten Handelns thematisiert. Unkontestiert bleibt dabei aber nur, dass die Qualität und der Erfolg von Arbeits- und Gesellschaftsprozessen mit dem Einsatz von Werten steigt. Was uns auf den… …geistigen Weg zur 4FP bringt, auf dem für uns Mitteleuropäer u.a. die 10 Christlichen Gebote und die Aristotelische Tugendethik stehen. Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit & Mäßigung, werden ergänzt durch Hilfsbereitschaft, Toleranz, Seelengröße, Sanftmut, Freigebigkeit, Wahrhaftigkeit, Höflichkeit und Einfühlsamkeit & führen zu der uns vertrauten, pragmatischen Kurzform, der rot. Vier-Fragen-Probe mit Wahrh(aftigk)eit, Fairness, Wohl (wenn nicht Vorteil), und Gutem Willen (wenn nicht Freundschaft)… als Inhalt. Vier universale Charakterziele der Sozialisation werden u.a. (und news to me) Joseph Q Wilson zugeschrieben: Gerechtigkeit, Einfühlung (Empathie), Selbstbeherrschung und Pflichterfüllung. The American Way… aber immerhin. Sparsamkeit, Ordnungssinn, Mut und Treue (die später als sog. preußische Tugenden apostrophierten) nennt man dagegen eher moralische Fertigkeiten Und obwohl es (nach Aristoteles) von den historischen und gesellschaftlichen Umständen abhängt, was eine Tugend ist, besitzen diese dennoch einen universell gemeinsamen, allgemeingültigen Kern: die Vervollkommnung der menschlichen Natur gemäß ihren Anlagen, zum Zweck der Harmonie des Menschen mit sich selbst. Damit erkennen wir dennoch weiteren Erklärungsbedarf:

6 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Rotary unterstützt damit die delikate Balance –zwischen Selbstlosigkeit und Egoismus, –Zwischen Altruismus und Intoleranz, –und stellt damit generell, den Primat von Geld, Macht & Ansehen als niedere Triebfeder des Handelns in Frage (was starke Verwandtschaft zur populären CSR hat) Rotarys Erfolg in diesem Kräftespiel relativiert sich allerdings, indem es uns gerade eben einmal zu den anständigsten der erfolgreichen zählen lässt.

7 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Die Declaration of Rotarians in Businesses and Professions ist eine angenommene - Grundsatzerklärung, welche ethische Grundsätze - auf die Ziele von Rotary hin - formuliert machte der Zentralvorstand die Vier-Fragen-Probe zur offiziellen Komponente des Berufsdienst-Ideals. Der Rotary Code of Ethics wurde 1915 angenommen, und verpflichtete Rotarys Führung zum Kampf gegen Korruption und unfaire Geschäftspraktiken. Die periodisch erschienenen rot. Regulative dazu:

8 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Auch PRIP D.K. Lee setzt 2009 dazu (als Mann der Wirtschaft) seine eigenen Schwerpunkte:

9 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Die Professoren Thirring & Huber, Wien, formulieren - aus der Perspektive der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste - dazu: …deswegen sind gläubige Staatsbürger, die –Solidarität mit Armen und Diskriminierten, –Verzicht auf Gewaltreaktionen, –Hilfsbereitschaft für Bedürftige, aber auch –Sekundärtugenden wie –Wahrhaftigkeit, –Bescheidenheit und –Zurücknahme der eigenen Person aus ihrer persönlichen religiösen Überzeugung entwickeln und schöpfen, für eine demokratische Gesellschaft ein großer Gewinn. Was - neutraliter - zeigt, dass die Grundlagen des Berufsdienstverständnisses Rotarys (in vielen Punkten fast wortgleich mit oben) für das Individuum als zoon politocon insgesamt von Bedeutung sind.

10 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Welche Möglichkeiten ergeben sich unter diesen Voraussetzungen für unseren Einsatz im Berufsdienst (siehe auch Rotary Plattform): –Berufsdienst für Freunde –BD für die Jugend –BD für das Gemeinwesen –BD in Rotary org. In RYLA In Fellowships –BD als Literacy Programme

11 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Berufsdienst für die rotarischen Freunde durch Erstellung einer Klassifikationsstruktur für die Mitgliederentwicklung im Club. Regelmäßige, aktuelle und zukunftsorientierte Vorträge durch Clubmitglieder über einzelne Berufe oder berufsbezogene Themen, und Berufsstättenbesichtigungen in Verbindung mit Ego-Vorträgen, beides als Gelegenheit, sich auf hohem Niveau und im vertrauten Kreis über andere Berufe und deren zukünftige Entwicklung zu informieren, aber auch den eigenen Beruf der Kritik zu stellen, oder etwa, die spezifischen Aspekte hoher ethischer Ansprüche an das jeweilige Geschäft zu beleuchten. Die Beschäftigung und offene Auseinandersetzung mit Fragen der Ethik darf jedenfalls nicht mit der Aufnahme in den Club beendet sein.

12 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Berufsdienst für die Jugend durch Berufsinformationen zur Darstellung von Berufsbildern oder zur Berufsplanung durch Vorträge in Schulen, Betriebsbesuchen, Betriebspraktika, Praktikantenhilfe Patenschaften für Ausbildungssuchende Förderung Höchstbegabter - Distriktfonds für Höchstbegabtenstipendium Aber auch als regulären Stipendien-Fonds zur Verfügung von Universitätseinrichtungen, welche in Eigenverantwortung förderungswürdige Studenten unterstützen Angebot von Ausbildungsplätzen Studiengruppenaustausch (GSE)

13 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich ein rotarisches Berufsinformationssystem für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe Das individuelle Gespräch zur Berufsberatung:

14 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich

15 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Berufsdienst für das Gemeinwesen Regional durch: –Patenschaften zB. für Arbeitslose –Gespräche am Arbeitsplatz über Weiterbildung aber auch Gefahren durch Drogen, Alkohol, Gewalt u.s.w. –Einsatz für Behinderte durch Unterstützung von Behinderten-Werkstätten und Bereitstellen von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen –Unterstützung von Existenzgründern –Leistungsauszeichnungen zu Ausbildung und Beruf durch Förderpreise für herausragende Examens- und/oder Berufsleistungen oder –Förderung junger Künstler usw.

16 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich International durch: –Freiwillige Helfer, ein Programm der Rotary Foundation "Rotary Volunteers", mit Arbeitseinsätzen in einem Entwicklungsland für vier bis acht Wochen. –Aufbauhilfe für Osteuropa und Länder der Dritten Welt durch Vorträge, Überlassen von Maschinen und sonstigen Geräten und Einrichtungen (Spitäler, Kindergärten, Wasseraufbereitung, Maschinen und sonstigen Geräten und Einrichtungen) –(Minenopferhilfen und RI Fellowships würde ich persönlich hier nicht einreihen wollen)

17 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Identifikation von Schwerpunkten im Berufsdienst unter dem Aspekt konkreter Bildungsbemühungen (Literacy): –Basic Literacy = lernen wie man lernt, Grundschulergänzung –Character Literacy = lernen wie man leben soll, Charakterbildung, in Rotarys Kernkompetenz lernen –Functional Literacy = lernen, wie man als Erwachsener erfolgreich ist: als Arbeitskraft, als Vorgesetzter, als Bürger, als Eltern, als Partner & als Freund.

18 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Projekte: Who is nobody? –Aufbau von Selbstwertgefühl (Self esteem) in jungen Menschen (Puppenspiel mit Kindern, Zone Literacy Coordinator, Joan Hayward) Character literacy –Gesellschaftliche Verhaltensregeln (standards of conduct) –Erlernen von Techniken der Beobachtung und Kontrolle realen Verhaltens –Die Willenskraft – wie beim Muskel: Charakter wird gestärkt durch Gebrauch –Literatur: Roy Baumeister – The Cultural Animal Zur 4 Fragen Probe –Studenten werden in die 4FP eingeführt, als wirkungsvolles Werkzeug zur Entscheidungsfindung, für gleichrangige Wechselbeziehung, und um das Richtige zu tun. –Einkauf des Systems in Schulen (ähnlich meet the professionals), Lehrmittel für Schulungsleiter & Schulen, Rotarier als Schulungsleiter und Koordinatoren. –Schlüsselelemente: kleine Diskussionsgruppen, was etwa sind Rahmenbedingungen für das Treffen von weisen Entscheidungen, Arbeit hinterlässt nachhaltig positiven Eindruck auf Studenten, aktive Mitarbeit (hands on) durch Rotarier

19 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Insbes. für alle RYLA Veranstaltungen gilt: Beispiele für functional literacy –Bildung auf dem Sektor der Finanzen –Gesundheitswesen –Bürgerpflichten/Bürgerrechte –Elternschaft erlernen –Konfliktlösungstechniken/ Friedensarbeit Rolle und Ziel Rotarys in Projekte umsetzen –Eine generelle Lebensphilosophie: das Ideal des Dienens als Basis für ein gutes Leben –Ein allgemeiner Leitfaden, dieses Leben zu führen: durch sich Kennen und Bekanntschaft eine Gelegenheit zum Dienen zu sehen –An die Adresse der Führer, Arbeiter und Verbraucher Hohe ethische Standards zu identifizieren und anzuwenden Der Wert jeder nützlichen Tätigkeit erkennen und fördern Eines jeden Beruf als Gelegenheit der Würdigung desselben zu sehen

20 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Weitere Projektideen: Rotarians are BrainWise by Dr Pat Gorman Barry, RC Denver Mile High, D 5450 Erlernen von Denktechniken in komplementärer Kombination mit der 4FP, durch Anwendung der 10 Weisen Wege. –#1: Zaubererhirn über Eidechsenhirn: Überlebensinstinkte sind auch im menschlichen Gehirn fest angelegt, etwa das impulsive Reaktionsduo: Kampf oder Flucht - ähnlich bei Reptilien. Je ungebildeter das Individuum oder emotionaler die Situation, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit unreflektierter Handlung mit negativem Ausgang. –#3 (recognize red flag warnings, erkenne die Warnsignale) und #4 (exit the emotions elevator, niedrig halten des Gefühlsniveaus) oder #7 (identify your choices, überdenke die Optionen) und #8 (consider consequences, respice finem, bedenke die Folgen) sind weitere Bausteine dieser Methode selbstkontrollierten Verhaltens, das im Endeffekt –der Wahrhaftigkeit und Fairness dient, dem Wohl aller Vorschub leistet und guten Willen und bessere Freundschaften fördert. Die Elemente der 4FP sind darin raffiniert und an den neuralgischen Weggabelungen von Entscheidungen positioniert, sodass quasi Rotary spezifische Verhaltensmuster für Gute Lösungen resultieren. Für mehr Information zum BrainWise Program gehe zu oder

21 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich 4FP Projekte Rotarys Vier Fragen Probe kann als eine der wirkungsvollsten Anleitungen zu ethischem Verhalten gesehen werden. Es liegt daher nahe, seine Verbreitung und Anwendung über besondere Publikationen und Projektarbeiten zu fördern. Beispiele dafür sind folgende: –Die 4FP in Wörterbüchern oder Jugendbüchern am Inneneinband abzudrucken –Die 4FP am Arbeitsplatz, in Schulen oder an öffentlichen Plätzen zur Schau stellen –Verfassen oder Verteilen von Büchern mit Geschichten oder Inhalten zur 4FP –Einbau der 4FP in ein Charakter Bildungs-Projekt –4FP Wettbewerbe sponsern –Eine Geschäftsethikkonferenz mit klarem Bezug auf die 4FP sponsern (Strateg. Plan RI) Für weitere Informationen 1.www.rizones29-30.net (Eintragungen auf den literacy Seiten) 2.www.rotary5440.org/fortcollinsc04way_speech.html 3.www.rotary5100.org (Anleitung für einen 4FP Aufsatzwettbewerb) 4.www.4waytest.org

22 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich Das Concentrated Language Encounter Program (CLE) Die 4 Säulen des CLE Lernprozesses sind –Zu lernen, sich Wissen anzueignen –Zu lernen, etwas zu tun –Das Zusammenleben lernen –Lernen zu Sein Dazu werden 4 Bildungswege beschritten –Formelle Programme über reguläre Schulen –Informelle Schulung von Zielgruppen (etwa Erwachsene oder Straßenkinder) –Spezielle Schulung von Behinderten (Seh-, Hör- oder andere Schwächen) –Sonderschulung ethnischer Randgruppen (Bergstämme, Einwanderer) Zwei Lehrmethoden kommen zur Anwendung, Informationsfluss zum Neuen im Erlernten zu generieren –Auf der Basis vorgegebener Spezialtexte (ähnlich der Ganzheitsmethode) Phase 1 Vorlesen des Starter-Buches, sodass der Text verstanden wird Phase 2 Neuerliches Vorlesen und Rollenspiel und Gespräche zum Inhalt: was geschah und in welcher Reihenfolge Phase 3 Auswahl eines Textteiles, den Studenten nacherzählen, inhaltlich und der Reihenfolge nach Phase 4 Verfassen eines Großen Gruppenbuches von diesen Textteilen Phase 5 Sprachübungen, die auf Aussprache, Schreibweise und Satzbau fokussieren –Durch Aktivitäten für praktische Fähigkeiten Phase 1 demonstratives Vormachen einer Tätigkeit (etwa das Säen) Phase 2 Studenten erzählen und zeigen im Rollenspiel das Geschehen Phase 3 Beschäftigung mit einem Text, der das Geschehen und seine zeitliche Abfolge behandelt Phase 4 Studenten stellen Berichte darüber in einem Großen Gruppenbuch zusammen Phase 5 Verwendung des Großen Gruppenbuches für Sprachübung und dort erwähnte Aktivitäten Durch das Erfahren von Erfolgen in diesem begleitend gestützten Sprach- und Bildungsprozess (Text- oder Aktivitätsbezogen) entwickeln die Studenten ihre eigene Fähigkeit des Umgangs mit gesprochenem und geschriebenem Wort. Sie erleben Freude an der Wiederholung bekannter Sprachstrukturen, und es wir ihnen so ermöglicht, Dinge zu tun und zu erreichen, die ihnen anders verschlossen wären. Die erworbenen Fähigkeiten tragen zu gelungener Sozialisation und zur Entwicklung von Kontaktfähigkeit und demokratischem Regelbewusstsein - verbunden mit einer angemessenen Intellektualisierung - bei. Für weitere Information:

23 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich RI BD Aktivitäten-Übersicht im Distrikt unter 09/pph1920/Marchetti

24 Distrikt 1920 Folie /1920 Rotary in Österreich können nur erfolgreich umgesetzt werden, wenn Freundschaft in den Clubs zu fördern durch Freundlichkeit, Großzügigkeit und Toleranz Clubdienst Anständig, fair und vorbildlich zu sein in seinem Beruf als kategorisches Verständnis zum Berufsdienst funktioniert. Zusammenfassend: Aktive und persönliche Hilfsbereitschaft zu praktizieren Gemeindienst für ein menschenwürdiges und friedliches Zusammenleben der Menschen und Völker zu üben Internationaler Dienst


Herunterladen ppt "Distrikt 1920 Folie 1 1910/1920 Rotary in Österreich Der Berufsdienst Projektmöglichkeiten PDG Gert Stadler 20.7.2009, Vortrag beim RC Innsbruck Goldenes."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen