Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Religionen der Welt Buddhismus, Hinduismus Christentum, Islam, Judentum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Religionen der Welt Buddhismus, Hinduismus Christentum, Islam, Judentum."—  Präsentation transkript:

1 Religionen der Welt Buddhismus, Hinduismus Christentum, Islam, Judentum

2 Religionen und Philosophien versuchen auf folgende Fragen eine Antwort zu finden: Wer bin ich? Woher komme ich? Was soll ich tun und lassen? Was geschieht mit mir nach dem Tod? Was darf ich hoffen?

3 Was ist eine Religion? Darauf gibt es verschiedene Antworten, zum Beispiel: Der Glaube an ein höheres Wesen Bestimmte Anschauungen und Bräuche

4 Verschiedene wissenschaftliche Zweige beschäftigen sich mit den Religionen, zum Beispiel: Anthropologen Soziologen Historiker Religionswissenschaftler Theologen Psychologen

5 Anthropologen: Sie beschreiben die religiösen Anschauungen und Handlungen existierender Gruppen. Mit Hilfe von Religion gelangen diese zu gemeinsamen Lebenserfahrungen. Religion verhilft zu menschlichen Verhaltensmustern in bestimmten Situationen.

6 Soziologen: Sie gehen davon aus, dass die Religion eine allgemein anerkannte Weltsicht bietet. Sie macht das Leben für den Einzelnen sinnvoll.

7 Historiker: Sie untersuchen, wie sich religiöse Ansichten geschichtlich niederschlagen.

8 Theologen: Theologen befassen sich in der Regel mit der eigenen Religion. Sie erforschen sie von innen. Sie fragen sich, wie die heiligen Schriften und Glaubenssätze zu deuten sind und wie wir sie heute verstehen können. Die Übertragung ins alltägliche Leben nennt man Ethik und die Anwendung auf gottesdienstliche Handlungen Liturgie.

9 Religionswissenschaftler Sie untersuchen die Religionen neutral, unparteilich. Sie betrachten deren Formen, die äußerlich sichtbaren Aspekte. Hier geht es nicht um richtig oder falsch.

10 Psychologen Erforschen psychologische Fragestellungen der Religion. Manche sehen in der Religion nur eine Projektion. Andere sehen in ihr eine Hilfsmöglichkeit, ein positives und mutiges Leben zu führen. Religionen gehen davon aus, dass mit den Menschen etwas nicht in Ordnung ist und helfen ihnen dabei, damit fertig zu werden.

11 Zusammenfassung: Religionen versuchen zentrale Fragen der Menschen nach Sinn zu beantworten. Sie gehen von einer Erlösungsbedürftigkeit der Menschen aus und bieten unterschiedliche Wege an. Philosophien versuchen das Gleiche, ohne einen Glauben an Gott vorauszusetzen.


Herunterladen ppt "Religionen der Welt Buddhismus, Hinduismus Christentum, Islam, Judentum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen