Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Inhalt Aufbau/Struktur Sprache/Stil Textbeispiele zu Sprache und Stil Hauptpersonen Entstehung/Rezeption Interpretation Textauszug zur Werkthematik Webtipps.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Inhalt Aufbau/Struktur Sprache/Stil Textbeispiele zu Sprache und Stil Hauptpersonen Entstehung/Rezeption Interpretation Textauszug zur Werkthematik Webtipps."—  Präsentation transkript:

1

2 Inhalt Aufbau/Struktur Sprache/Stil Textbeispiele zu Sprache und Stil Hauptpersonen Entstehung/Rezeption Interpretation Textauszug zur Werkthematik Webtipps

3 * am 14. September 1817 in Husum Gelehrtenschule und Gymnasium in Lübeck 1837 – 1842 Jurastudium Ab 1843 als Anwalt in Husum Musste sein Amt aufgeben Einfall der Dänen Ab 1856 in Heiligenstadt Rückkehr nach Husum 1867 Amtsrichter am 4. Juli 1888 in Hademarschen

4 Carsten Curator lernt Juliane kennen Juliane stirbt bei der Geburt Heinrichs Verwandter stirbt Anna kommt ins Haus Heinrich versagt bei seinem 1. Job Hamburg Überrascht sie zu Pfingsten Unbekannte Geschäfte Schulden Anna heiratet Heinrich fängt an zu trinken Heinrich stirbt bei einem Unwetter

5 keine Kapitel Anfang: vor Heinrichs Geburt Hauptteil: Heinrichs Leben Ende: nach Heinrichs Tod

6 Prosa Leicht zu verstehende, aber lange Sätze Viele Strichpunkte »Bücher? Ich weiß nichts davon; aber ich will suchen.«

7 Als eines Tages ein sogenannter »Ochsengräser«, der seit Jahren eine Fenne Landes, nach derzeitigen Verhältnissen zu billigem Zinse, von ihm in Heuer gehabt hatte, unter Beteuerungen versicherte, daß er für das nächste Jahr bei solchem Preise nicht bestehen könne, und endlich, als er damit kein Gehör fand, sich dennoch zu dem früheren und, da jetzt auch dieses Angebot zurückgewiesen wurde, sogar zu einem höheren Heuerzinse verstand, erklärte Carsten ihm, daß es keineswegs seine Sache sei, jemanden mit seiner Fenne in unbedachten Schaden zu bringen, und gab hierauf das Landstück zu dem alten Preise an einen Bürger, der ihn früher darum angegangen war. »Bücher? Ich weiß nichts davon; aber ich will suchen.«

8 Carsten Carstens Juliane Heinrich Anna

9 Der Roman erschien 1878 Autobiographischer Hintergrund

10 Vater – Sohn Konflikt Liebe zu Juliane Birnbaum Schattenriss

11 Kontinentalsperre viele Fremde in den Häfen Wirtschaftlicher Aufschwung

12 Da bei ihm, wenn er die Angelegenheiten andrer ordnete, nicht der eigne Gewinn, sondern die Teilnahme an der Arbeit selbst voranstand, so unterschied er sich wesentlich von denen, welchen sonst derartige Dinge zu besorgen pflegten; und bald wußten auch die Sterbenden als Vormund ihrer Kinder und die Gerichte als Verwalter ihrer Konkurs- und Erbmassen keinen besseren Mann als Carsten Carstens an der Twiete, der jetzt unter dem Namen »Carsten Curator« als ein unantastbarer Ehrenmann allgemein bekannt war. Carsten war dicht herangetreten; ein leises Zittern lief durch seinen Körper. »Juliane!« sagte er. »Dein Sohn! Auch er wird mir das Herz zerreißen!« Und gleich darauf: »Mein Herr und Gott, ich will ja leiden für mein Kind, nur laß ihn nicht verlorengehen!«

13 Links zur Biographie und seinen Werken: Geschichtliches:


Herunterladen ppt "Inhalt Aufbau/Struktur Sprache/Stil Textbeispiele zu Sprache und Stil Hauptpersonen Entstehung/Rezeption Interpretation Textauszug zur Werkthematik Webtipps."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen