Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Inhaltsverzeichnis Ermittelt jeweils für euch und für die Kleingruppe die Kosten für das Telefonieren bei unterschiedlichen Netzanbietern und für verschiedene.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Inhaltsverzeichnis Ermittelt jeweils für euch und für die Kleingruppe die Kosten für das Telefonieren bei unterschiedlichen Netzanbietern und für verschiedene."—  Präsentation transkript:

1 Inhaltsverzeichnis Ermittelt jeweils für euch und für die Kleingruppe die Kosten für das Telefonieren bei unterschiedlichen Netzanbietern und für verschiedene Tarife in Abhängigkeit von der Zeit. Ermittelt jeweils für euch und für die Kleingruppe die Kosten für das Telefonieren bei unterschiedlichen Netzanbietern und für verschiedene Tarife in Abhängigkeit von der Zeit. Stellt jeweils die Kosten in Abhängigkeit von der Zeit in einem Punkt-Liniendiagramm dar. Stellt jeweils die Kosten in Abhängigkeit von der Zeit in einem Punkt-Liniendiagramm dar. Findet den zugehörigen Term für diesen Graphen. Findet den zugehörigen Term für diesen Graphen. Bestimmt die monatlichen Gesamtkosten bei unterschiedlichen Netzanbietern und für verschiedene Tarife. Bestimmt die monatlichen Gesamtkosten bei unterschiedlichen Netzanbietern und für verschiedene Tarife. Welches sind die wichtigsten Größen (Grundbeträge, Handykosten, Kosten für eine Minute...), die ihr beim Vergleich der Tarife unbedingt berücksichtigen müsst. Welche Größen fallen für einen Vergleich kaum ins Gewicht bzw. sind bei allen Anbietern fast gleich. Programmiert eine Excel-Tabelle so, dass sich mit ihr unterschiedliche Fälle simulieren lassen: a) für unterschiedliche individuelle Nutzungen sowie b) für unterschiedliche Handy-Tarife. Programmiert eine Excel-Tabelle so, dass sich mit ihr unterschiedliche Fälle simulieren lassen: a) für unterschiedliche individuelle Nutzungen sowie b) für unterschiedliche Handy-Tarife. Verknüpft die programmierte Excel-Tabelle mit einem Excel- Diagramm. Verknüpft die programmierte Excel-Tabelle mit einem Excel- Diagramm. Diskutiert, wie ihr feststellen könnt, was das günstigte Angebot für euch ist. Diskutiert, wie ihr feststellen könnt, was das günstigte Angebot für euch ist. Simuliert den Fall, bei dem ihr in eine Schuldenfalle geraten könnt. Simuliert den Fall, bei dem ihr in eine Schuldenfalle geraten könnt.

2 Ermittelt und dokumentiert - jeder für sich und eine Woche lang - zu welchen Zeiten und wie lange ihr telefoniert. Stellt die Zahlen für eure Kleingruppe in einer geeigneten Tabelle und in einem passenden Diagramm dar.

3 Handytarife für Vieltelefonierer Das Handy ist ein unverzichtbar für Sie; Sie nutzen es aktiv über fünf Stunden pro Monat. Ihre Gespräche gehen - vornehmlich zur Nebenzeit - gleichermaßen ins Fest- wie ins Mobilfunknetz Sie versenden etwa 150 SMS und 15 Multimedia Messages monatlich. Ein "Feierabend-Paket" muss zubuchbar sein. Telefonate ins Festnetz: 150 Minuten pro Monat 30 Prozent in der Haupt- und 70 Prozent in der Nebenzeit Jeweils 50 Prozent an Wochentagen und am Wochenende Telefonate ins Mobilfunknetz: 150 Minuten pro Monat 30 Prozent in der Haupt- und 70 Prozent in der Nebenzeit Jeweils 50 Prozent an Wochentagen und am Wochenende Jeweils 25 Prozent in jedes der vier Mobilfunknetze (D1, D2, E-Plus und O2) Messaging SMS: 150 Stück pro Monat Quelle: http://www.call-magazin.de/handy-mobilfunk/handyvertrag/ Handytarife für Wenigtelefonierer Das Handy ist für Sie lediglich ein zweckmäßiges Mittel der Kommunikation, mehr nicht. Ihr monatliches Gesprächsaufkommen liegt bei zehn bis 15 Minuten, jeweils zur Hälfte ins Fest- und Mobilfunknetz. Sie versenden etwa zehn SMS pro Monat und wollen über Ihr Handy eigentlich nur erreichbar sein. Telefonate ins Festnetz: 6 Minuten pro Monat Jeweils 50 Prozent in Haupt- und Nebenzeit Jeweils 50 Prozent an Wochentagen und am Wochenende Telefonate ins Mobilfunknetz: 6 Minuten pro Monat Jeweils 50 Prozent in Haupt- und Nebenzeit Jeweils 50 Prozent an Wochentagen und am Wochenende Jeweils 25 Prozent in jedes der vier Mobilfunknetze (D1, D2, E-Plus und O2) Messaging SMS: 10 Stück pro Monat Handytarife für Normaltelefonierer Dieses Profil passt auf die meisten Mobilfunknutzer: Sie telefonieren rund eine Stunde pro Monat über Ihr Handy, jeweils zur Hälfte ins Fest- und Mobilfunknetz und gleichermaßen an Wochentagen wie an Wochenenden Sie verschicken eine SMS pro Tag - insgesamt 30 pro Monat - und pro Monat etwa fünf Multimedia Messages. Telefonate ins Festnetz: 30 Minuten pro Monat Jeweils 50 Prozent in Haupt- und Nebenzeit Jeweils 50 Prozent an Wochentagen und am Wochenende Telefonate ins Mobilfunknetz: 30 Minuten pro Monat 10 Prozent in der Haupt- und 90 Prozent in der Nebenzeit Jeweils 50 Prozent an Wochentagen und am Wochenende Jeweils 25 Prozent in jedes der vier Mobilfunknetze (D1, D2, E-Plus und O2) Messaging SMS: 30 Stück pro Monat Informationen über Telefonierer

4 Person 1 hat einen Vertrag bei D1; Grundgebühr:7,50 ; 50Freiminuten; 19 cent pro sms; 0,9 cent pro Minute 172 min pro Monat - 50 Freiminuten = 122 min pro Monat. Das sind in einer Woche etwa 30 min, die bezahlt werden müssen 0,9 cent x 30 = 2,70 2,70 + (7,50 : 4) = 4,58 10 sms pro Woche x 0,19 cent = 1,90 4,58 + 1,90 = 6,48 Person 2 hat eine Prepaid-Card (Medion Mobile) und somit keine Grundgebühren telefonieren und sms senden ins Fremdnetz kosten 14 cent, ins eigene Netz dagegen 4 cent 2 min x 14 cent = 28 cent 2 min x 4 cent = 8 cent 15 sms x 4 cent = 60 cent 4 sms x 14 cent = 56 cent pro Woche ergibt das insgesamt 1,52 Person 3 hat einen Vertrag bei E-Plus; 10 Grundgebürh pro Monat; Paket für 40 sms für 5; sms kostet 19 cent; 8cent pro min für das Telefonieren er verschickt nur 8 sms pro Woche, muss jedoch die 10 sms bezahlen, was 1,25 ergibt 2 min x 8 cent = 16 cent pro Woche ergibt das 1,41 + (10 : 4) = 3,91 1 2 3 Ermittelt und dokumentiert - jeder für sich und eine Woche lang – zu welchen Zeiten und wie lange ihr telefoniert.

5 Vergleich mit den Informationen Telefonierte Minuten pro Monat Wenig-Telefonierer15 Normal-Telefonierer60 Viel-Telefonierer300 Person 1 172 Person 2 16 Person 3 8

6 Dokumentiert ebenfalls, was ihr außer telefonieren mit dem Handy macht Person 1 10 sms pro Woche anklingeln lassen Fotos Spiele Person 2 Musik hören 19 Sms pro Woche Person 3 8 Sms pro Woche

7 Telekom Tarif Relax 50 Relax 100 Relax 200 Relax 400 Relax 1000 Relax Student 50 Relax Student 100 Freiminu ten 50100200400100050100 In welches Netz deutsches Fest/netznetzi ntern Frei Sms 00000150150 Monatlic he Kosten 19283858687,517,5 Minutenp reis 0,490,390,390,290.290,490,39 Sms Kosten 0,190,190,190,190,190,490,39 Mobilabfr ageKoste n 0,390,390,390,290,290,490,39 Zusätzlic he Kosten 000001515 mit Handy neinneinneinneinneinneinnein Laufzeit12121212121212 Tarife der verschiedenen Anbieter

8 TarifBasix Basix 2 X-traMax Max S Max Friends Freiminuten0 0432004320043200 In welches Netz 0 0 deutsches Fest/netznetzintern Ins deutsche Festnetz Ins deutsche/Festnetzne tzintern Frei Sms 0 0000 Monatliche Kosten 1,959,950352434 Minutenpreis0,440,440,390,290,290,29 Sms Kosten 0,190,190,190,190,190,19 Mobilabfrage Kosten 0,2900,290,390,290,29 Zusätzliche Kosten 500000 Einmalige Kosten 0015000 mit Handy neinjaneinJaJaJa Laufzeit000121212

9 Vodafone Vodafone Kombipaket Freiminuten0601202404801200 In welches Netz allealleallealleallealle Frei Sms 000000 Monatliche Kosten 12,9524,9534,9549,9569,9589,95 Minutenpreis0,450,450,40,350,30,25 Sms Kosten 0,20,20,20,20,20,2 MobilabfrageKosten000000 Zusätzliche Kosten 01010101010 Einmalige Kosten 24,9524,9524,9524,9524,9524,95 mit Handy neinjajajajaja Laufzeit242424242424

10 Vodafone Kombipaket mit sms Freiminuten0601202404801200 In welches Netz allealleallealleallealle Frei Sms 4015030040150300 Monatliche Kosten 12,9524,9534,9549,9569,9589,95 Minutenpreis0,450,450,40,350,30,25 Sms Kosten 0,20,20,20,20,20,2 MobilabfrageKosten000000 Zusätzliche Kosten 5253552535 Einmalige Kosten 24,9524,9524,9524,9524,9524,95 mit Handy neinjajajajaja Laufzeit242424242424

11 Debitel Tarif debitel mini debitel einfach vario debitel flat debi/telekom flat Freiminuten005030003000 In welches Netz 00alleallealle Frei Sms 005000 Monatliche Kosten 9,95024,957994 Minutenpreis0,590,450,3900 Sms Kosten 0,190,190,190,190 MobilabfrageKosten0,390,390,3900 Zusätzliche Kosten 019,95000 Einmalige Kosten 24,9524,9524,9524,9524,95 mit Handy neinneinneinneinja Laufzeit2424242424

12 O2 TarifLXLS50100250500 Freiminuten4320043200050100250500 In welches Netz handyalle0allealleallealle Frei Sms 0000000 Monatliche Kosten 258005102540 Minutenpreis000,190,190,190,190,19 Sms Kosten 0,190,190,190,190,190,190,19 MobilabfrageKost en 000,190,190,190,190,19 Zusätzliche Kosten 0000000 Einmalige Kosten 25252525252525 mit Handy neinneinneinneinneinneinnein Laufzeit2424024242424

13 E Plus Tarif All in 50 1002001000 Student All in 50 1002001000 Freiminuten25501005002550100500 In welches Netz allleallleallleallleallleallleallleallle Frei Sms 25501005002550100500 Monatliche Kosten 917,527,557,57,2142246 Minutenpreis0,30,250,20,10,30,250,20,1 Sms Kosten 0,30,30,30,30,30,30,30,3 MobilabfrageKo sten 0,30,30,30,30,30,30,30,3 Zusätzliche Kosten 00000000 Einmalige Kosten 2525252525252525 mit Handy neinneinneinneinneinneinneinnein Laufzeit2424242424242424

14 Term: f(x)=Tarif x+0, (wobei hier Tarif 0,49;0,39;0,29,0,19 ) Stellt jeweils die Kosten in Abhängigkeit von der Zeit in einem Punkt- Liniendiagramm dar. Findet den zugehörigen Term für diesen Graphen. Anmerkung! Es handelt sich hierbei um eine Idealisierung, der Tarife, weil die Kosten pro Minute im Durchschnitt sich innerhalb dieser Tarifbereiche bewegen und …

15 … weil es sich eigentlich nicht um eine lineare Funktion handelt, da ab 0,001 Sek jeder Minute schon abgerechnet wird. Deshalb sieht diese Funktion eher so aus:

16 Welche Größen fallen für einen Vergleich kaum ins Gewicht bzw. sind bei allen Anbietern fast gleich? Welches sind die wichtigsten Größen ? Die Sms Kosten sind bei jedem Anbieter 0,19 mit einer Ausnahme 0,20, womit diese Größe vernachlässigbar ist im Vergleich der Tarife. Bei den vorliegenden Handytarifen gibt es verschiedene Aspekte, die für die individuelle Telefoniersituation als wichtigste Größe definiert werden kann. In Anbetracht dessen, das die Gefahr der Schuldenfalle besteht, ist aber besonders auf die Laufzeit zu achten. Je eher man aus einem Vertrag aussteigen kann, desto eher kann man den monatlich entstehenden Neuschulden entgehen.

17 Excel Simulation Programmiert eine Excel-Tabelle so, dass sich mit ihr unterschiedliche Fälle simulieren lassen: a) für unterschiedliche individuelle Nutzungen sowie b) für unterschiedliche Handy-Tarife. Verknüpft die programmierte Excel-Tabelle mit einem Excel-Diagramm.

18 Zusammenfassender Teil im Hinblick auf Kompetenzen

19 Ende


Herunterladen ppt "Inhaltsverzeichnis Ermittelt jeweils für euch und für die Kleingruppe die Kosten für das Telefonieren bei unterschiedlichen Netzanbietern und für verschiedene."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen