Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Expressionismus lat. ex-pressio = Ausdruck. E. Munch: Der Schrei (1893)Schrei-Dichtung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Expressionismus lat. ex-pressio = Ausdruck. E. Munch: Der Schrei (1893)Schrei-Dichtung."—  Präsentation transkript:

1 Expressionismus lat. ex-pressio = Ausdruck

2 E. Munch: Der Schrei (1893)Schrei-Dichtung

3 Gottfried Benn Georg Heym Jakob van Hoddis Georg Trakl Alfred Liechtenstein August Stramm Else Lasker-Schüler ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) Dichter des Expressionismus:

4 Gottfried Benn: Kleine Aster (1912) Ein ersoffener Bierfahrer wurde auf den Tisch gestemmt. Irgendeiner hatte ihm eine dunkelhelllila Aster zwischen die Zähne geklemmt Als ich von der Brust aus unter der Haut mit einem langen Messer Zunge und Gaumen herausschnitt, muss ich sie angestoßen haben, denn sie glitt in das nebenliegende Gehirn. Ich packte sie ihm in die Brusthöhle zwischen die Holzwolle, als man zunähte. Trinke dich satt in deiner Vase! Ruhe sanft, kleine Aster!

5 August Stramm: Trieb (1915) Schrecken Sträuben Wehren Ringen Ächzen Schluchzen Stürzen Du! Grellen Gehren Winden Klammern Hitzen Schwächen Ich und Du! Lösen Gleiten Stöhnen Wellen Schwinden Finden Ich Dich Du!

6 Tuberkulose-Fensterrose Kanapee-Gardasee Plateau-stanken so Skelett-Menuett Dreck-Butterfleck Gebrüll-Menschenmüll Exzesse-Fresse Operetten-Zigaretten Pufflaterne -Pfirsichkerne Beispiele für Reime in expressionistischer Lyrik: Wie stellen Sie sich die Dichter und ihr Leben vor, die solche Reime benutzen?

7 Bildungsbürgertum, Akademiker (Juristen, Ärzte, Pharmazeuten) Leben als Spießer bürgerliche Außensicht - innere Zerrissenheit

8 Überlegungen zur Form: Georg Heym: Die Irren Der Mond tritt aus der gelben Wolkenwand. Die Irren hängen an den Gitterstäben, Wie große Spinnen, die an Mauern kleben. Entlang den Gartenzaun fährt ihre Hand. In offenen Sälen sieht man Tänzer schweben. Der Ball der Irren ist es. Plötzlich schreit Der Wahnsinn auf. Das Brüllen pflanzt sich weit, Daß alle Mauern von dem Lärme beben. Mit dem er eben über Hume gesprochen, den Arzt ergreift ein Irrer mit Gewalt. Er liegt im Blut. Sein Schädel ist zerbrochen. Der Haufe Irrer schaut vergnügt. Doch bald, Enthuschen sie, da fern die Peitsche knallt, den Mäusen gleich, die in die Erde krochen.

9 August Stramm: Sturmangriff Aus allen Winkeln gellen Fürchte Wollen Kreischt Peitscht das Leben Vor Sich Her Den Keuchen Tod Die Himmel fetzen. Blinde schlächtert wildum das Entsetzen.

10 Zeilenstil und Montagetechnik: Alfred Lichtenstein: Die Dämmerung (1911) Ein dicker Junge spielt mit einem Teich. Der Wind hat sich in einem Baum gefangen. Der Himmel sieht verbummelt aus und bleich, Als wäre ihm die Schminke ausgegangen. Auf lange Krücken schief herabgebückt Und schwatzend kriechen auf dem Feld zwei Lahme. Ein blonder Dichter wird vielleicht verrückt. Ein Pferdchen stolpert über eine Dame. An einem Fenster klebt ein fetter Mann. Ein Jüngling will ein weiches Weib besuchen. Ein grauer Clown zieht sich die Stiefel an. Ein Kinderwagen schreit und Hunde fluchen.

11 Themen: Verfall Untergang Ich-Zerfall Großstadt Krieg Krankheit Wahnsinn Hässlichkeit Sinnlichkeit Menschheitsdämmerung (1920) von Pinthus Sturz und Schrei Aufruf und Empörung Liebe den Menschen Erweckung des Herzens

12 Expressionismus in der Kunst: Wassily Kandinsky Franz Marc August Macke Gabriele Münter Ernst Ludwig Kirchner Karl Schmidt-Rottluff Max Pechstein Emil Nolde

13 Franz Marc

14 Wassily Kandinsky

15 Ernst Ludwig Kirchner

16 Ludwig Meidner

17 Otto Dix

18

19 (Neue Sachlichkeit)


Herunterladen ppt "Expressionismus lat. ex-pressio = Ausdruck. E. Munch: Der Schrei (1893)Schrei-Dichtung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen