Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Organspendeausweis Eine Präsentation von Murat, Jonas, Janek und Tom.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Organspendeausweis Eine Präsentation von Murat, Jonas, Janek und Tom."—  Präsentation transkript:

1 Der Organspendeausweis Eine Präsentation von Murat, Jonas, Janek und Tom

2 Fragen zum Thema Organspende Gibt es gesetzliche Regelungen für die Organspende und Organtransplantation? Welche Organe und Gewebe können gespendet werden? Wie viele Transplantationen gab es 2012? Wie oft wird in Deutschland z.B. eine Augenhornhaut transplantiert? Gibt es Ausschlusskriterien z.B. Krankheiten oder eine Altersgrenze für die Organ- und Gewebespende? Wie stehen unterschiedliche Religionen zur Organspende?

3 Thema Organspende Gibt es gesetzliche Regelungen für die Organspende und Organtransplantation? - Ja! Es gibt ein Transplantationsgesetz in Deutschland und auch in vielen EU-Staaten. In dem Gesetz ist genau festgelegt, wie die Entnahme und Übertragung von Organen und Geweben durchgeführt werden muss! Welche Organe und Gewebe können gespendet werden? Organe: Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse (=Pankreas), Herz, Lunge, Harnleiter Gewebe: Augenhornhaut, Herzklappen, Haut, Knochen

4 Thema Organspende Wie viele Transplantationen gab es 2012? Die Zahl der Organspenden ist in Jahr 2012 deutlich gesunken, von Januar bis September 2012 gab es ca. 829 Organspender. Das sind 71 - oder knapp 8%- weniger als im Vorjahreszeitraum. Organspende Skandal, in Regensburg und Göttingen wurden Krankenakten von Ärzten gefälscht, um Patienten auf der Warteliste höher zu platzieren erhielten 3841 Menschen ein gespendetes Organ. Wie oft wird z.B. in Deutschland eine Augenhornhaut transplantiert In Deutschland pro Jahr um die 5000 Mal, weltweit etwa Mal

5 Thema Organspende Gibt es Ausschlusskriterien z.B. Krankheiten oder eine Altersgrenze für die Organ- und Gewebespende? Entscheidend ist der Gesundheitszustand des Spenders. Er sollte aber keine schweren Vorerkrankungen haben wie z.B. akut an Krebs erkrankt sein oder ansteckende Infektionskrankheiten wie Tuberkulose oder AIDS. Es gibt keine feste Altersgrenze. Generell gilt, dass sich bei jüngeren Verstorbenen mehr Organe zur Transplantation eignen als bei Älteren.

6 Thema Organspende - Jugendliche können ab 16 Jahren zustimmen. Bei Kindern bis zum 16. Lebensjahr entscheiden die Eltern, bereits ab dem 16. Geburtstag können Jugendliche selbstständig ihre Bereitschaft zur Organ- und Gewebespende dokumentieren und ab dem 14. Geburtstag einer Organentnahme widersprechen. Beispiele: Hornhaut kann jeder Mensch spenden, unabhängig vom Alter oder vorangegangenen Erkrankungen. Knochen können (von Lebenden und Verstorbenen) ein Leben lang, Sehnen und Bänder bis zum Alter von 65 Jahren gespendet werden. Doch auch die funktionstüchtige Niere eines mit über 70 Jahren verstorbenen Menschen kann einem Menschen wieder ein fast normales Leben schenken.

7 Thema Organspende Wie stehen unterschiedliche Religionen zur Organspende? Die meisten Religionen (Christentum und der Islam) befürworten die Organspende, im jüdischen Glauben gibt es kein einheitliches Meinungsbild zur Organ- und Gewebespende. Als das Transplantationsgesetz in Deutschland 1997 verabschiedet worden ist, begrüßten sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche in Deutschland diese Entscheidung. Beide Kirchen sehen die Bereitschaft zur Organspende nach dem Tod als ein Zeichen der Nächstenliebe und der Solidarisierung mit den Kranken und Behinderten.

8 Beispiel einer Lebendspende Was ist eine Lebendspende? Unter einer Lebendspende versteht man die Übertragung eines Organs bzw. eines Teils eines Organs von einem lebenden Menschen auf eine Patientin oder einen Patienten. Herr Steinmeier, SPD, spendet im August 2010 eine Niere für seine Frau Bild dpa

9 Wie ist der Ablauf einer Organspende ? Übersicht 1.Todesfeststellung 2. Einverständnis zur Organentnahme 3. Deutschen Stiftung Organtransplantation und Eurotransplant informieren 4. Untersuchungen bei dem Spender 5. Organentnahme und Transport zum jeweiligen Transplantationszentrum 6. Transplantation 7. Datenübermittlung 8. Weiteres

10 Wie ist der Ablauf einer Organspende ? 1. Todesfeststellung Zwei erfahrene Ärzte müssen den Hirntod eines Menschen feststellen. Dies geschieht nach bestimmten Richtlinien der Bundesärztekammer. Diese Ärzte haben nichts mit der Transplantation oder Organspende zu tun. Der Hirntod tritt ein, sobald im Gehirn keinerlei Aktivität mehr gemessen werden kann, die Gehirnfunktion ist unwiederbringlich und vollständig zerstört. Damit die Organe nicht geschädigt werden, muss der Organspender künstlich beatmet werden. 2. Einverständnis zur Organentnahme Der ausgefüllte Organspendeausweis muss vorliegen oder die Angehörigen geben ihre Zustimmung.

11 Wie ist der Ablauf einer Organspende ? 3. Deutschen Stiftung Organtransplantation und Eurotransplant informieren Die Deutsche Stiftung Organtransplantation DSO ist Koordinierungsstelle der Organspende in Deutschland. Sie koordiniert die Organspenden innerhalb Deutschlands. Die Daten des Spenders werden an die europäische Vermittlungsstelle Eurotransplant geschickt. Hier wird auf den Wartelisten nach passenden Empfängern gesucht. Eurotransplant ermittelt den am besten passenden Empfänger auf der Warteliste mithilfe eines Computerprogramms.

12 Wie ist der Ablauf einer Organspende ? 4. Untersuchungen bei dem Spender Wenn geklärt ist, dass Organe entnommen werden dürfen, wird der hirntote Spender auf Tumorerkrankungen und Infektionen untersucht. Das soll sicherstellen, dass der Empfänger eines Organs nicht gefährdet wird. 5. Organentnahme und Transport zum jeweiligen Transplantationszentrum Anschließend werden dem Verstorbenen im Operationsaal die Organe entnommen. Die Organe werden gekühlt und verpackt auf schnellstem Wege zu dem jeweiligen Transplantationszentrum gebracht. Sie werden mit dem Krankenwagen transportiert oder in dringenden Fällen auch per Flugzeug ausgeflogen.

13 Wie ist der Ablauf einer Organspende ? 6. Transplantation Es gibt 46 Transplantationszentren in Deutschland. Hier erhält der Empfänger sein Spenderorgan. 7. Datenübermittlung Nach der erfolgreichen Transplantation werden die Daten von der DSO (Deutsche Stiftung Organtransplantation ) gesammelt. 8. Weiteres: Auf Wunsch der Angehörigen des Spender werden diese über die Transplantation anonym informiert oder ein Brief des Empfängers wird anonym weitergeleitet.

14 Der Organspendeausweis

15 Fragen zum Organspendeausweis Wozu dient der Organspendeausweis? Wo bekommt man einen Organspendeausweis? Wie geht das Ausfüllen des Organspendeausweises? Welche Möglichkeiten gibt es, den eigenen Willen zu dokumentieren? Kann man angeben, welche Organe man spenden möchte? Kann man seine Meinung wieder ändern? Muss ich eine Untersuchung machen, bevor ich meinen Willen dokumentiere? Wo soll der Ausweis aufbewahrt werden? Bekommen Angehörige Geld, wenn ich meine Organe spende?

16 Der Organspendeausweis Wozu dient der Organspendeausweis? Hiermit erklärt der lebende Spender selbst seine Bereitschaft zur Organ- und Gewebespende. Wo bekommt man einen Organspendeausweis? In Arztpraxen, vielen Apotheken, bei Krankenkassen und Einwohnermeldeämter (z.B. in Ahaus im Bürgerbüro) - Kostenlos zu bestellen bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln oder als Anhang in Broschüren Wie geht das Ausfüllen des Organspendeausweises? Ganz einfach, Ausweis ist übersichtlich gestaltet, zum Ankreuzen, - nur Adresse handschriftlich eintragen und natürlich unterschreiben,

17 Der Organspendeausweis Welche Möglichkeiten gibt es, den eigenen Willen zu dokumentieren? Mit Hilfe des Organspenderausweises oder auf einem Blatt Papier formlos handschriftlich, Kann man angeben, welche Organe man spenden möchte? Zusätzliche Anmerkungen können ergänzt werden, z.B. wenn man bestimmte Organe z.B. Nieren spenden möchte oder auch bestimmte Organe z.B. Herz nicht spenden möchte. Man kann auch ankreuzen, wenn man einer Entnahme von Organen grundsätzlich widerspricht. Kann man seine Meinung wieder ändern? - Ja, jederzeit. Dazu einfach den Ausweis vernichten!

18 Der Organspendeausweis Muss ich eine Untersuchung machen, bevor ich meinen Willen dokumentiere? - Nein! Es ist keine ärztliche Untersuchung notwendig. Wo soll der Ausweis aufbewahrt werden? - Am besten im Portemonnaie bei den anderen Personalpapieren, damit er im Ernstfall sofort gefunden wird Bekommen Angehörige Geld, wenn ich meine Organe spende? - Nein. In Deutschland ist der Handel mit Organen verboten, man kann ins Gefängnis kommen. - Aber in einigen Ländern z.B. Indien gibt es kriminelle Machenschaften. Hier verkaufen arme Menschen ihre gesunden Organe z.B. eine Niere an reiche Patienten.

19 Ein Nierentransplantat wird für eine Operation vorbereitet. Foto: dpa/DPA

20 Quellen 1 Broschüre Organspende, eine persönliche und berufliche Herausforderung 2. Die Zeit, Broschüre Lebendspende von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung 6 (Quelle: Arbeitsgruppe Organentnahme und Organtransplantation der Deutschen Buddhistischen Union, 2005)


Herunterladen ppt "Der Organspendeausweis Eine Präsentation von Murat, Jonas, Janek und Tom."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen