Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schnelleinstieg - Demonstrationsszenario für Part Design Version 5 Release 3 Januar 2000.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schnelleinstieg - Demonstrationsszenario für Part Design Version 5 Release 3 Januar 2000."—  Präsentation transkript:

1 Schnelleinstieg - Demonstrationsszenario für Part Design Version 5 Release 3 Januar 2000

2 Ziele der Demonstration Diese Demonstration findet bereits am Anfang der Schulung statt, um dem Benutzer darin Konzepte und Prozesse vorzustellen, bevor auf die Details des Produkts eingegangen wird CATIA-Einstellungen und Hardwareanforderungen keine spezifischen Einstellungen 15 Minuten

3 Ein neues Part-Dokument wurde hier bereits geöffnet Nun soll das Teileprofil skizziert werden Das Symbol 'Skizzierer' anklicken

4 Das Symbol 'Skizzierer' ist aktiv Nun soll die Skizzenebene definiert werden Die xy-Ebene im Strukturbaum anklicken

5 Nun ist die Skizziererumgebung aktiv. Tools zum Skizzieren sind verfügbar Nun soll das Freihandprofil-Tool verwendet werden Das Symbol 'Profil' anklicken

6 Die Symbolleiste 'Tools' wurde hier bereits aufgerufen. Sie zeigt die Punktkoordinaten Nun soll die erste Linie erzeugt werden Einen Punkt wie im Beispiel gezeigt anklicken und den Cursor nach rechts ziehen

7 Eine blaue Linie wird in der Voranzeige angezeigt Nun wird die Linie fertiggestellt Einen Punkt wie im Beispiel gezeigt anklicken, um die Linie fertigzustellen

8 Die erste Linie, die definiert wurde (weiß) ist horizontal (siehe Bedingungssymbol) Nun wird das Profil fortgesetzt Den Punkt wie im Beispiel gezeigt anklicken, um eine zweite Linie fertigzustellen

9 Die zweite Linie ist vertikal (siehe Bedingungssymbol) Nun soll das Profil fortgesetzt werden Den Punkt wie im Beispiel gezeigt anklicken, um eine dritte Linie fertigzustellen

10 Beim Bewegen des Cursors in die Nähe des Startpunkts schlägt CATIA vor, das Profil zu schließen (Punkt hervorgehoben) Nun soll das Profil geschlossen werden Zum Fertigstellen des Profils doppelt auf den Punkt klicken

11 Das Profil ist fertig Nun soll es durch Hinzufügen von Ecken beendet werden Das Symbol 'Ecke' anklicken

12 Ecken sind Bögen, die tangential zu zwei Linien sind. Die Option 'Alles trimmen' ist Standardwert (siehe Symbolleiste 'Tools') Nun soll die erste Linie selektiert werden Die Linie wie im Beispiel gezeigt anklicken

13 Die erste Linie wird selektiert Nun wird die zweite Linie selektiert Die Linie wie im Beispiel gezeigt anklicken

14 Die beiden Linien sind selektiert Nun soll die Position der Ecke definiert werden Den Bereich wie im Beispiel gezeigt anklicken

15 Die Ecke wird erzeugt. Beide Linien wurden getrimmt Nun soll eine andere Ecke definiert werden Das Symbol 'Ecke' anklicken

16 Die erste Linie wurde hier bereits selektiert Nun soll die zweite Linie selektiert werden Die Linie wie im Beispiel gezeigt anklicken

17 Nun soll die Ecke positioniert werden Wie im Beispiel gezeigt in dem Bereich klicken

18 Nun sollen Bedingungen für parallele Linien festgelegt werden Zunächst wird die erste Linie mit Multiselektion selektiert Die Taste [Strg] drücken und die Linie anklicken (die Taste [Strg] gedrückt halten)

19 Die erste Linie wird selektiert Nun wird die zweite Linie mit Multiselektion selektiert Die Taste [Strg] gedrückt halten und die zweite Linie anklicken

20 Die beiden Linien werden selektiert Nun wird das Tool 'Bedingung' aktiviert Das Symbol 'Bedingung' anklicken

21 Der Abstand zwischen den beiden Linien wird an der Stelle angezeigt, die angeklickt wird Nun soll sein Wert bearbeitet werden Auf die Bemaßung doppelt klicken

22 Das Dialogfenster 'Bedingungsbearbeitung' wird angezeigt Nun wird der gewünschte Abstandswert angegeben '200 mm' in das Feld 'Wert' eingeben (OK wird angeklickt)

23 Das Profil wurde geändert Nun soll der Radius der ersten Ecke geändert werden Auf den Radiuswert doppelt klicken

24 Das Dialogfenster wird angezeigt Nun soll der Radiuswert geändert werden '45' in das Feld 'Wert' eingeben (OK wird angeklickt)

25 Das Profil wird definiert. Der Radius der zweiten Ecke wurde in diesem Beispiel auf 53 mm gesetzt Nun soll der Skizzierer verlassen werden Das Symbol 'Ende' anklicken

26 Das Profil ist im 3D-Modus weiterhin aktiviert. Das Symbol 'Block' ist verfügbar Nun soll das Profil extrudiert werden, um einen Block zu erzeugen Das Symbol 'Block' anklicken

27 Eine Voranzeige des Blocks wird entsprechend den im Dialogfenster 'Definition des Blocks' festgelegten Werten angezeigt Nun soll eine größere Länge für den Block festgelegt werden '60 mm' in das Feld 'Länge' eingeben

28 Die Voranzeige ändert sich in 60 mm Nun wird die Blockerzeugung bestätigt OK anklicken

29 Der Block wird erzeugt und ist weiterhin aktiv Nun soll das Teil fortgesetzt werden 'Weiter' anklicken

30 Die Symbolleiste 'Aufbereitung' wird hier angezeigt Nun soll eine Auszugsschräge der äußeren Teilflächen des Blocks erstellt werden Das Symbol 'Auszugsschräge' anklicken

31 Das Dialogfenster 'Definition der Auszugsschräge' wird angezeigt Nun werden die Teilflächen definiert, für die eine Auszugsschräge erstellt werden soll Die Teilfläche wie im Beispiel gezeigt anklicken

32 Die Teilflächen, für die eine Auszugsschräge erstellt wird, werden hervorgehoben (dunkelrot) Nun soll das neutrale Element definiert werden Die obere Teilfläche wie im Beispiel gezeigt anklicken

33 Die obere Teilfläche ist blau (neutrales Element) Nun soll die Erzeugung der Auszugsschräge von 9 Grad bestätigt werden OK anklicken

34 Die Auszugsschrägen der Teilflächen wurde erstellt Nun soll die obere Kante des Blocks verrundet werden Das Symbol 'Kantenverrundung' anklicken

35 Das Dialogfenster 'Definition der Kantenverrundung' wird angezeigt Nun soll die zu verrundende Kante definiert werden Die Kanten wie gezeigt anklicken (OK wird angeklickt)

36 Die obere Kante des Blocks wurde verrundet Nun soll die Farbe des Blocks geändert werden Das Menü 'Bearbeiten' anklicken

37 Das Menü 'Bearbeiten' wird angezeigt Die Blockmerkmale werden bearbeitet 'Eigenschaften' anklicken

38 Das Register 'Grafik' wurde hier ausgewählt Nun soll eine der Palettenfarben selektiert werden Die Farbe wie im Beispiel gezeigt anklicken (OK wird angeklickt)

39 Der Block ist nun orange Nun soll die Blockdefinition bearbeitet werden, um seine Länge zu ändern Auf die Blockgeometrie wie im Beispiel gezeigt doppelt klicken

40 Die Blockbemaßungen werden angezeigt Nun soll die Länge auf 90 mm gesetzt werden '90 mm' als Länge eingeben (OK wird angeklickt)

41 Der Block ist nun größer. Da der Block dupliziert werden soll, wurde die Symbolleiste 'Transformationsoperationen' bereits geöffnet. Nun sollen das Spiegelungs-Tool aktiviert und gleichzeitig die Spiegelungsteilfläche definiert werden Das Symbol 'Spiegelung' ziehen und auf der Spiegelungsteilfläche übergeben

42 Das Dialogfenster 'Definition der Spiegelung' wird angezeigt, und die Spiegelungsteilfläche ist selektiert Nun wird die Operation bestätigt OK anklicken

43 Der Block ist nun vollständig, einschließlich Auszugsschrägen und Verrundungen. Nun muß eine kreisförmige Tasche hinzugefügt werden Nun soll ein Kreis auf der oberen Teilfläche skizziert werden Das Symbol 'Sketcher' ziehen und auf der oberen Teilfläche übergeben

44 Die Tools zum Skizzieren sind verfügbar Nun soll ein Kreis definiert werden Das Symbol 'Kreis' anklicken

45 Die Symbolleiste 'Tools' wird mit den Punktkoordinaten angezeigt Nun soll der Mittelpunkt definiert werden Einen Punkt wie im Beispiel gezeigt anklicken

46 Eine Voranzeige des Kreises folgt dem Cursor Nun wird der Kreis definiert Den Cursor ziehen und wie im Beispiel gezeigt klicken, um den Kreisradius zu definieren

47 Der Kreis wird erzeugt Nun soll der Skizzierer beendet werden Das Symbol 'Ende' anklicken

48 Der Kreis ist weiterhin aktiv Nun soll die Tasche definiert werden Das Symbol 'Tasche' anklicken

49 Das Dialogfenster 'Definition der Tasche' wird angezeigt Nun soll eine durchgehende Tasche definiert werden Die Option 'Bis zu letztem' in der verdeckten Liste anklicken

50 Die Tasche wird erzeugt. Da ein Schalenelement für das Teil erstellt werden soll, wurde die Symbolleiste 'Aufbereitung' angezeigt Nun soll die Schalenelementoperation aktiviert werden Das Symbol 'Schalenelement' anklicken

51 Das Dialogfenster 'Definition des Schalenelements' wird angezeigt Nun soll die zu entfernende untere Teilfläche definiert werden Die untere Teilfläche wie gezeigt anklicken

52 Nun ist das Teil fertig. Der Strukturbaum zeigt die verschiedenen Komponenten und die Reihenfolge der Erzeugung an Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abschluß dieses ersten Teils! 'Ende' anklicken, um die Simulation zu beenden


Herunterladen ppt "Schnelleinstieg - Demonstrationsszenario für Part Design Version 5 Release 3 Januar 2000."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen