Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15."—  Präsentation transkript:

1 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Morkarla Skola

2 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Dependance für die ersten vier Schuljahre einzügig an diesem Standort Vorschulklasse Kinder kommen von den umliegenden Gehöften und aus den angrenzenden Ortschaften 75 Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2003-2004 5 Vollzeit-LehrerInnenstellen Mittagsverpflegung

3 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Stunden- und Wochenplan der Schule

4 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 In den gestreiften Stunden arbeiten die Kinder entlang eines Lehrgangs, der die aufgearbeiteten Inhalte der Grundschulzeit enthält. Die Kinder gehen zur Bearbeitung der einzelnen Aufgabenstellungen in Fachräume. Jeder Raum ist einem spezifischen Lernbereich (Mathematik, Sprache,...) gewidmet. Im Stundenplan sind diese Zeiten als gestreifte Stunden ausgewiesen.

5 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Wochenplanheft zur Dokumentation Lernbereichsstreifen mit Aufgaben Reflexion nach Kriterien und frei Inhalte der Grundschule sind aufgearbeitet und in Aufgaben-Streifen gefasst. Alle Kinder folgen derselben Spur in individueller Geschwindigkeit.

6 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Das blaue Mathematikzimmer Die gesamten Mathematik-Materialien sind in diesem Raum untergebracht. Entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler in ihren gestreiften Stunden für Mathematik, kommen sie hierher. Das Mathematikzimmer wird von einer Lehrerin, der Expertin für Mathematik im Kollegium, betreut und verwaltet. Sie steht den Kindern aller Jahrgänge bei Fragen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Ebenso gibt es eine Sprache-Expertin und eine Forschungs- Expertin (Sachunterricht). Die Sonderpädagogin arbeitet im grünen Zimmer.

7 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Materialien für den Mathematikunterricht

8 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Höhenverstellbare Stühle, Tisch auf Arbeitshöhe der Lehrerin

9 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Das orangefarbene Zimmer ist der Sprache gewidmet.

10 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 selbst erstellte Lese- und Schreibhefte Daneben gibt es aber auch käuflich erworbenes Material aus Schulbuchverlagen. Die Lesehefte und –bücher sind nach Schwierigkeitsgraden sortiert und gekennzeichnet.

11 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Forschen ist ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt. Die Schülerinnen und Schüler wählen sich Themen und gehen eigenen Fragen nach. Sie erarbeiten sich die Aspekte eines Themas, für die sie sich interessieren und dokumentieren ihre Arbeit in schön gestalteten Heften oder auf Plakaten. Die Arbeitsergebnisse werden im Schulhaus ausgestellt. Das gelbe ForscherInnenzimmer

12 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Es gibt Unterthemen zu bearbeiten: z.B. können in der Geografie Fragen zu einem Land (eigener Wahl) einer Insel, einer Stadt nachgegangen werden. Im ersten Jahr können sich die Schülerinnen und Schüler verstärkt den biologischen Themen widmen, aber auch schon auf andere Bereiche zugreifen. Aus jedem Bereich müssen im Laufe der Grundschulzeit mindestens drei Themen bearbeitet werden. Forschungsbereiche Die Themen stammen aus den Bereichen Biologie, Geografie, Geschichte und Sozialwissenschaften

13 Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15. Oktober 2003 – Morkarla Skola – 15.10.2003 Einmal am Tag gehen alle Kinder den Weg.


Herunterladen ppt "Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Grundschulpädagogik. Barbara Berthold und Prof. Dr. Ursula Carle Forschungsreise nach Schweden vom 11. bis 15."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen