Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Zürich Open Access 8.9.2009 Lernende Bibliothek 2009 11 Wissenschaftliches Arbeiten im Wandel aus der Sicht von Online-Repositorien Die Lernende.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Zürich Open Access 8.9.2009 Lernende Bibliothek 2009 11 Wissenschaftliches Arbeiten im Wandel aus der Sicht von Online-Repositorien Die Lernende."—  Präsentation transkript:

1 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Wissenschaftliches Arbeiten im Wandel aus der Sicht von Online-Repositorien Die Lernende Bibliothek 2009 Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur September 2009 Prof. Dr. Christian Fuhrer, Hauptbibliothek Universität Zürich Koordinator Open Access

2 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Editoren Kurs ZORA chf Grundlagen Open Access –Freier Zugang zu qualifizierten wissenschaftlichen Publikationen im Internet –Antwort auf Problematik des heute vorherrschenden kostenpflichtigen Zugangs –Unterstützung durch Forschungsförderorganisationen und Universitäten weltweit (z.B. Richtlinien der Schweiz. Nationalfonds) Gold Road: Verlag bietet OA –OA Zeitschriften und Verlage –Hybridverlage (Lizenzen; einzelne Artikel OA) –Publikationskosten, Verrechnung mit Lizenzen? Green Road: Hinterlegen in Repositorien –Autoren hinterlegen ihre publizierten Arbeiten in Repositorien –Urheberrecht, Verlagsvertrag, Formate?

3 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Editoren Kurs ZORA chf Open Access an der Universität Zürich Unterzeichnung Berliner Erklärung Dezember 2004 Verabschiedung Leitlinien für die Policy Juli 2005 Verabschiedung revidierte Leitlinien Juni 2008 Zurich Open Repository and Archive: ZORA seit Oktober 2006ZORA OA Webseite der UZH seit Oktober 2006OA Webseite der UZH Flächendeckende Erfassung der Publikationen der UZH seit 2008 Schnittstellen von ZORA: u.a. Akademische Berichte, Webseiten, Importe, Exporte

4 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek ZORA:

5 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Medizinische Informatik 5 Beispiel einer Publikation in ZORA

6 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Open Access-Website:

7 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Editoren Kurs ZORA chf Taskforce Ca. 300 von : Sollwert Eingabe der Publikationen in ZORA Publikationen ( ) 7525 Publikationen 2008 ( ) Frei sichtbarer Volltext: 30% (April 2009)

8 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Ziele Mehr frei sichtbarer Volltext Fortlaufende Eingabe der aktuellen Publikationen Massnahmen Submitter und Editoren nahe an den Forschenden Unterstützung durch Universitätsleitung Die Forschenden auf allen Kanälen und immer wieder über die Vorteile informieren und daran erinnern…. Die Forschenden bei jeder Publikation über ihre Autorenrechte informieren….

9 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Repositorien und Plagiate Wie verändern OA und Repositorien die Lage? Repositorien haben Nutzungsbedingungen: Angabe der Quelle (Grundsatz von OA) Data Polica von ZORA

10 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Liefern Repositorien Vorlagetexte für wissenschaftliche Publikationen? Plagiate: Wissenschaftliche Publikationen Plagiats- und Qualitätskontrolle liegt weiterhin bei Verlagen Plagiate leichter auffindbar Originale leichter auffindbar

11 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Liefern Repositorien Vorlagetexte für studentische Arbeiten? Plagiate: Studentische Arbeiten Universitäten haben Leitlinien zu Plagiaten –Universität Zürich: –Untersuchung auf Verdachtsmomente der Lehrpersonen hin –Software zur Plagiatserkennung Originale leichter auffindbar Studentische Arbeiten in Repositorien sind leichter auffindbar Schwierig bleiben Abschreiben unter Studenten, Anpassungen (Paraphrasieren), Übersetzungen, u.a. Erfahrung der Lehrpersonen zählt weiterhin

12 Universität Zürich Open Access 12 Beispiel: Plagiatsprüfung einer Sammel-Dissertation Die naturwissenschaftliche Dissertation enthält 5 Teile: –Generelle Einleitung –Manuskriptversion einer Publikation in Molecular and Cellular Neuroscience, hinterlegt in ZORA –Manuskriptversion einer Publikation in Nature Protocols, hinterlegt in ZORA und der Instituts-Webseite –Manuskript eingereicht bei Journal of Neuroscience, noch nicht publiziert –Zusammenfassende Diskussion

13 Universität Zürich Open Access 13 Beispiel: Plagiatsprüfung einer Sammel-Dissertation Software: Docoloc, offizielle Software der Universität Zürich Referenzdokumente Die folgende Übersicht ist gegliedert nach den Titeln der gefundenen Dokumente. Durch einen Klick auf x Stellen werden die speziellen Stellen im Dokument in der Farbe orange hervorgehoben und direkt zur ersten Stelle gescrollt. Ein erneuter Klick auf x Stellen setzt die Markierungen wieder zurück. 195 Stellen wurden gefunden in einer Textvorlage mit dem Titel: University of Zurich, zu finden unter: https://www.zora.uzh.ch/2505/1/Baer_2007_MCNaccMSV.pdf https://www.zora.uzh.ch/107/1/Charpantier2005.pdf 36% davon per Mischsuche (71 Stellen) https://www.zora.uzh.ch/2505/1/Baer_2007_MCNaccMSV.pdf https://www.zora.uzh.ch/107/1/Charpantier2005.pdf 128 Stellen wurden gefunden in einer Textvorlage mit dem Titel: Efcient transfection of DNA or shRNA vectors into neurons using..., zu finden unter: 20% davon per Mischsuche (25 Stellen) 13 Stellen wurden gefunden in einer Textvorlage mit dem Titel: Nonsynaptic Chemical Transmission Through Nicotinic Acetylcholine..., zu finden unter: 54% davon per Mischsuche (7 Stellen) 11 Stellen wurden gefunden in einer Textvorlage mit dem Titel: Search Medical and Societal References - esrnexus, zu finden unter: % davon per Mischsuche (2 Stellen) Stellen wurden gefunden in einer Textvorlage mit dem Titel: Nature Protocols: Efficient transfection of DNA or shRNA vectors into..., zu finden unter: 8 Stellen wurden gefunden in einer Textvorlage mit dem Titel: {alpha}7 Neuronal Nicotinic Acetylcholine Receptors Are Negatively..., zu finden unter: Offen zugängliche Dokumente auf ZORA und der Instituts-Webseite Die gleiche Publikation beim lizenzpflichtigen Journal wird viel seltener gefunden

14 Universität Zürich Open Access Lernende Bibliothek Fazit Repositorien erhöhen die Transparenz wissenschaftlicher Publikationen In diesem Sinne wirken sie Plagiaten entgegen Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Universität Zürich Open Access 8.9.2009 Lernende Bibliothek 2009 11 Wissenschaftliches Arbeiten im Wandel aus der Sicht von Online-Repositorien Die Lernende."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen