Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Studieren im Ausland. Voraussetzungen Abitur (bei Colleges reicht auch die mittlere Reife und eine Lehre) Sprache können z.T. Aufnahmeprüfungen bestehen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Studieren im Ausland. Voraussetzungen Abitur (bei Colleges reicht auch die mittlere Reife und eine Lehre) Sprache können z.T. Aufnahmeprüfungen bestehen."—  Präsentation transkript:

1 Studieren im Ausland

2 Voraussetzungen Abitur (bei Colleges reicht auch die mittlere Reife und eine Lehre) Sprache können z.T. Aufnahmeprüfungen bestehen oft 1 – 2 Semester als Aufbau Nachweis über ausreichende finanzielle mittel während des Aufenthalts (andernfalls ein Stipendium oder Auslands-BAföG beantragen), da vor allem außerhalb der EU die Studienkosten (auch für Wohnungen) z.T. erheblich höher sind (natürlich sind dabei die Kosten in öffentlichen Universitäten von denen in Privatuniversitäten zu unterscheiden) innerhalb der EU : gültiger Personalausweis und bei der Kommunalverwaltung melden außerhalb der EU: Visum (ca. 3 Monate vorher bei der jeweiligen Botschaft beantragen, die für das Land zuständig ist, in dem man studieren möchte; Kosten sind je nach Land unterschiedlich, können sich aber über bis zu ca. 100 Euro belaufen) Auslandskrankenversicherung früh mit der Vorbereitung und dem Bewerben beginnen

3 Motivationen kein oder niedrigerer Numerus Clausus anderes Land und andere Kulturen kennenlernen Sprache besser lernen (sicherer Umgang mit der Fremdsprache) Erweiterung von Wissen und Fähigkeiten und auch deren Anwendung Verbesserung der Berufseinstiegschancen gute Jobchancen im Ausland Chance auf schnelleren Aufstieg in höhere Positionen höhere Arbeitsvergütung

4 Mögliche Studiengänge Accounting (Buchhaltung) Berkeley College (New York, USA) Advertising and Public Relations (Werbung und öffentliche Beziehungen) Universitat Autonoma de Barcelona (Spanien) Anatomy and Neurobiology (Anatomie und Neurobiologie) Dalhousie University (Kanada) Architecture (Architektur) Nelson Mandela Metropolitan University (Port Elizabeth, Afrika) Art and Design (Kunst und Design) Auckland University of Technology (Neuseeland) Biochemestry (Biochemie) Hawaii Pacific University (Hawaii, USA) Weitere sind auf folgender Internetadresse zu finden:

5 Programme zur Unterstützung DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) Vergibt Stipendien und Sonderausschreibungen und unterstützt Studierende, Graduierte, Doktoranten und Wissenschaftler, um durch Studien- und Ausbildungspartnerschaften, Stipendienprogrammen und zentralen Austauschprogrammen eine Fortsetzung der akademischen Ausbildung oder Vertiefung und Anwendung der praktischen Erfahrungen bei Firmen oder Forschungseinrichtungen zu erreichen. Außerdem unterstützen sie bei jedem Schritt zum Auslandsstudium. ISAP (Internationele Studien- und Ausbildungspartnerschaften) Vergibt Teil- / Aufstockungsstipendien in den Studiengängen: Wasserwirtschaft, Hydrologie und Abfallwirtschaft und Altlasten Erasmus Europa Dient der länderübergreifenden Zusammenarbeit der Hochschulen und vermittelt außer Studienplätzen auch Praktika im Ausland nach dem Studienaufenthalt Weitere Programme sind auch auf folgender Adresse zu finden: dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_forst_geo_und_hydrowissenschaft en/fachrichtung_wasserwesen/studium/studieren_im_ausland/index_html

6 Vorbereitung Nach Möglichkeit ca. 18 Monate vor Studienbeginn anfangen sich vorzubereiten: Sich informieren, ob Austauschprogramme mit dem erwünschten Studiengang an bestimmten Hochschulen vorhanden und diese auch geeignet sind: studienbedingungen/00639.de.html Genau bedenken, dass jedes Land ein anderes Hochschulsystem hat und die Ausbildung an deutschen Hochschulen nicht immer einfach übertragbar auf diese ist. Sich genau über Zulassungsbedingungen und Anerkennung der Studienleistungen informieren Teilweise wird verlangt, dass man sich schon ein Jahr vorher an den Universitäten einschreibt (bis dahin sollten alle benötigten Unterlagen, wie z.B. übersetzte oder beglaubigte Zeugnisse oder ein Nachweis über Finanzierungsmöglichkeiten, vorhanden sein) Auslands – BAföG oder Stipendium beantragen, falls nötig Auslandskrankenversicherung, falls noch nicht vorhanden, abschließen und Visum beantragen Konto eröffnen 1 ½ Jahr vor- her 1 ¼ Jahr vorher Monate vorher 6 Monate vorher 3 Monate vorher

7 Arbeiten während des Studiums Oft wird eine Arbeitserlaubnis für das jeweilige Gastland benötigt (muss pünktlich vor der Abreise beantragt werden und auch nach Möglichkeit sollte schon nach einem Arbeitsplatz Ausschau gehalten werden), diese wird manchmal zusammen mit dem Studienvisum erteilt Nötige Informationen zum jeweiligen Gastland beim Auswertigen Amt zunächst einholen (Visabestimmungen und Informationen zu einer Arbeitserlaubnis); für die EU sind solche Regelungen im europäischen Gemeinschaftsrecht festgehalten Leute mit einem normalen Touristenvisum können keinen Job erhalten Für fast jede Branche gibt es eine andere Arbeitserlaubnis Oft gilt diese nur für einen kurzen Zeitraum (ca. 2-3 Monate), lässt sich aber verlängern Man darf eine bestimmte Anzahl an Wochenstunden nicht überschreiten

8 Quellen und-studienbedingungen/00639.de.html international.com/auslandsstudium/allgemeines/studiengaenge.html dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_forst_geo_und_hyd rowissenschaften/fachrichtung_wasserwesen/studium/studieren_im_ ausland/index_html

9 Weitere hilfreiche Internetadressen: zAodIRQYnQ&js=1


Herunterladen ppt "Studieren im Ausland. Voraussetzungen Abitur (bei Colleges reicht auch die mittlere Reife und eine Lehre) Sprache können z.T. Aufnahmeprüfungen bestehen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen