Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herrschaftsstruktur des Mittelalters: Lehenswesen. Dabei übergibt ein Lehensherr (meist ein hoher Adliger) einem Lehensmann (= Vasall) Herrschafts- und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herrschaftsstruktur des Mittelalters: Lehenswesen. Dabei übergibt ein Lehensherr (meist ein hoher Adliger) einem Lehensmann (= Vasall) Herrschafts- und."—  Präsentation transkript:

1

2 Herrschaftsstruktur des Mittelalters: Lehenswesen. Dabei übergibt ein Lehensherr (meist ein hoher Adliger) einem Lehensmann (= Vasall) Herrschafts- und Nutzungsrechte an Land oder an anderen Dingen (Flussläufen, Mühlen usw.). Er bekommt von dem Lehensmann dafür Rat und Hilfe, v.a. im Krieg. FEUDALISMUS

3 Lehensherr, in diesem Fall Kaiser Lehensmann

4 Der Lehensherr übergibt die Herrschafts- und Nutzungsrechte und verspricht Schutz, der Lehensmann verspricht Rat und Treue dem Lehensherrn gegenüber. Was er NICHT verspricht, ist Geld, Abgaben oder Steuern! Der Lehensherr bekommt vom Lehensmann keine verwertbaren Güter.

5 Lehensherr Lehensmann Herrschafts- und Nutzungs- rechte über das Land und seine Bewohner Treue = Militärische Unter- stützung im Konfliktfall Politischer Aspekt wirtschaftlicher Aspekt nicht Eigentum!

6 Diese Übertragung von Rechten ist ein persönlicher Vertrag zwischen zwei konkreten Menschen, ähnlich einem Ehevertrag. Das heißt: Wenn der Lehensherr starb, war der Lehensmann nicht automatisch an dessen Nachfolger gebunden.

7 Wozu diese eigenartige Konstruktion? Herrschafts- und Nutzungs- rechte über das Land und seine Bewohner Kein hoher Adliger konnte Herrschaft über ein großes Gebiet ausüben, ohne Helfer zu haben. Diese Helfer konnte er aber nicht mit Geld entlohnen, weil es kein Geld gab. Womit dann? Eben: Mit Anteil an der Macht und mit wirtschaftlicher Sicherung. Der Vasall gewann Macht und wirtschaftliche Sicherung.

8 Treue = Militärische Unter- stützung im Konfliktfall Die hohen Adligen brauchten Unterstützung im Krieg. Sie konnten kein Söldnerheer zusammenstellen, weil es kein Geld gab. Der Lehensherr gewann einen Kämpfer für Krieg und Machtausübung.

9 Nun hatten natürlich die Vasallen dasselbe Problem, dass sie die Macht nicht allein über ein großes Gebiet ausüben konnten. Auch sie mussten wieder Teile ihrer Herrschaftsrechte abgeben.

10 Untervasall 3 Nun hatten natürlich die Vasallen dasselbe Problem, dass sie die Macht nicht allein über ein großes Gebiet ausüben konnten. Auch sie mussten wieder Teile ihrer Herrschaftsrechte abgeben. Untervasall 1Untervasall 2 Eventuell konnte sich dieses Spiel sogar noch einmal fortsetzen.

11 Untervasall 3 Untervasall 1 Untervasall 2

12 König Herzog von Bayern Graf von Bogen Ritter Die Staatsmacht war im Mittelalter völlig zersplittert auf sehr viele Herrschaftsträger.


Herunterladen ppt "Herrschaftsstruktur des Mittelalters: Lehenswesen. Dabei übergibt ein Lehensherr (meist ein hoher Adliger) einem Lehensmann (= Vasall) Herrschafts- und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen