Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Sicherung der Prozeßqualität von Screenings durch Einführung einer Screening - ID Titel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Sicherung der Prozeßqualität von Screenings durch Einführung einer Screening - ID Titel."—  Präsentation transkript:

1

2 Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Sicherung der Prozeßqualität von Screenings durch Einführung einer Screening - ID Titel

3 Teufelszeug: Barcode Hessische Rundschau : Ein Strichcode für jedes Baby... Strichcode - wie die Tüte Milch aus dem Supermarkt oder die Packung Toilettenpapier.... unverhältnismäßig. Babys werden zur Sache... Der Überwachungsstaat lässt grüßen. Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner

4 Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Barcode vergessen Vergessen Sie Barcode ! - Es ist nur eine Schriftart, allerdings eine maschinell lesbare. - Wichtiger ist, welche Information darin steckt. Screening – ID... wir haben sieScreening – ID genannt. - Also sprechen wir nicht mehr von dem Barcode! - Wenn wir das bejahen, Woran soll ein Kind sicher erkannt werden ? (Name,Vorname ?) - Besser ist: Eine von Angaben zur Person unabhängige Nummer, die die eindeutige Zuordnung von Daten zu jeweils dem gleichen Kind während des gesamten Screeningprozesses sichert. - Die Frage ist: Sollen im Screeningprozeß Daten zu jeweils einem Kind von zeitlich und örtlich verschiedenen Datenquellen zusammengeführt werden ?

5 Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Aufbau der Screening - ID NENASERV generiert auf Anforderung je Screening – Zentrum einen Pool von IDs und stellt damit selbstklebende Etikettenbögen her. Die Screening - Zentren (Labore) verschicken diese an die Einsender. Die Einsender kleben die Etikettenbögen in die Innenseite des gelben Vorsorge- Untersuchungsheftes ein. Eine anonyme 12stellige Ziffernfolge mit drei Prüfziffern (100 Mio. Kinder). Diese enthält keine Angaben zu Kind, Mutter oder Einsender! Erst durch den Eintrag des Namens im gelben Heft wird die ID einem Kind zugeordnet. Durch das Aufkleben eines Etikettes auf die Trockenblutkarte wird die ID zusammen mit den Angaben zur Person dem Screening – Zentrum mitgeteilt.

6 Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Gelbes Vorsorge – Untersuchungs -Heft

7 Anlegen eines Datensatzes im Screening-Labor mit Screening-ID. Übernahme der Daten (Kind/Mutter) in andere Screening – Systeme. Trockenblutkarte Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner

8 Prozeßqualität NGS ist mehr als ein Laborprozeß ! (Vergütung, Akkreditierung, Labor-Befund !?) - Die Screening – ID begleitet ein Kind bei allen Untersuchungen bundesweit (Weitergabe im Vorsorge-Untersuchungsheft) Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Identifiziert ein Kind – nicht eine Untersuchung ! (Einsenderschulung) Screening – ID unterstützt: - Wiedererkennung (z.B. Tracking Kontrolluntersuchung im Labor) - Vollständigkeitskontrolle (z.B. Datenabgleich Labor / Hörscreening ) - überregionales Tracking (per Internet im ID-Tracking-Server) - Langzeitverfolgung (Übernahme Krankheitsregister) - Datenschutz (Pseudonymisierung)

9 Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Überregionales Tracking

10 Beispiel ID-Tracking-Server

11 Vorschlag Follow – UP NGS Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner (Screening – ID mindestens bei Verdachtsfällen benutzen)

12 Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Zusammenfassung Die Einführung einer bundesweit gültigen Screening – ID kann die Sicherung der Prozeßqualität im Screening unterstützen und hat darüber hinaus Bedeutung für die Datensicherheit und die Kommunikation mit anderen am Screening beteiligter Systeme.

13 Vielen Dank Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Niederlassung Dresden Director: Dr.-Ing. Wolfgang Weiner Sicherung der Prozeßqualität von Screenings durch Einführung einer Screening - ID Titel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen