Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EScience eScience ist die globale Zusammenarbeit in Schlüsselgebieten der Forschung und die nächste Generation Werkzeuge, um diese Art von Forschung zu.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EScience eScience ist die globale Zusammenarbeit in Schlüsselgebieten der Forschung und die nächste Generation Werkzeuge, um diese Art von Forschung zu."—  Präsentation transkript:

1 eScience eScience ist die globale Zusammenarbeit in Schlüsselgebieten der Forschung und die nächste Generation Werkzeuge, um diese Art von Forschung zu ermöglichen. eScience ist gekennzeichnet durch eine hohe semantische Komplexität in der Verknüpfung von Daten, Dokumenten und interaktiven Werkzeugen zu deren Bearbeitung.

2 Grid Das Grid stellt standardisierte Schnittstellen zu verteilten Rechen-, Speicher- und Bandbreitenressourcen einer heterogenen Infrastruktur sowie komplexen Dienstleistungen bereit.

3 dLZA von Daten Langzeitarchivierung von Daten aus Forschungs- und Entwicklungsprojekten bezeichnet die nachnutzbare und vertrauenswürdige Archivierung von Daten. Die Dauer der Archivierung über das Ende des Projektes hinaus wird durch eine dLZA- Policy oder durch den gesetzlichen Rahmen des Projekts bestimmt.

4 Executive Summary 1Einleitung und Stand der Dinge Einführung in die Fragestellung, Übersicht über den Stand der Dinge 1.1Primärdaten Definition Primärdaten Policies zu Primärdaten Auswahl, Verfügbarkeit und Zugriff Persistente Identifikatoren

5 1.2eScience Definition eScience Projekte in der BMBF eScience-Initiative Semantic Web Internet der Dinge 1.3Grid Definition Grid Grid-Projekte Daten-Grid Lösungsansätze im Grid zu dLZA

6 2Ergebnisse der Studie Überblick über die Ergebnisse der Studie Bisherige Lösungsansätze und Projekte. Technische Herausforderungen Organisatorische Herausforderungen 2.1Nutzerbedürfnisse und –interessen Anforderungen an dLZA in spezifischen Nutzergruppen Die Nutzergruppen sind anhand der vom BMBF geförderten eScience- und Grid-Projekte definiert.

7 2.2Interviews und Fallstudien Identifikation der Ansprechpartner in den Projekten Fragebogen als Interviewleitfaden vorab an die Ansprechpartner Beantwortung der Fragebögen entweder in einem Telefoninterview oder schriftlich. Zusammenfassung der Interviews mit Stakeholdern. Zusammenfassung der Fallstudien zur Praxis von dLZA in eScience- und Grid-Projekten. Request for Comments an die Stakeholder. Reflektion und Validierung der Ergebnisse mit den Stakeholdern.

8 2.3Best Practice Beispiele Vorstellung von Best Practice Beispielen zu dLZA in eScience- und Grid-Projekten, auch solche außerhalb des BMBF eScience- und Grid-Programms. 2.4Anforderungen an dLZA durch eScience Herausforderung Datenvolumen: Datenproduktion, Datenarchivierung, Daten-Retrieval Herausforderung Semantic Web, Ontologien Herausforderung Intellectual Property Rights Herausforderung Infrastruktur Herausforderung Organisationsmodelle

9 3Diskussion der Ergebnisse Diskussion der Ergebnisse der Studie, Abwägung verschiedener Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen 4Schlussfolgerungen Zusammenfassung der Diskussion Ableitung von Handlungsfeldern und –empfehlungen. 4.1Langzeitarchivierung Digitaler Objekte aus eScience Überblick über die spezifischen Anforderungen an dLZA durch eScience und Grid Verantwortung für die Langzeiterhaltung digitaler Informationen Technische Vorkehrungen Vernetzung und Professionalisierung

10 4.2Handlungsfelder Definition von Feldern, in denen Handlungs- und Forschungsbedarf besteht. 4.3Handlungsempfehlungen Formulierung von Handlungsempfehlungen der dLZA für Stakeholder in eScience- und Grid- Projekten. Organisation von dLZA in eScience- und Grid- Projekten: Managementmodelle, Kostenmodelle


Herunterladen ppt "EScience eScience ist die globale Zusammenarbeit in Schlüsselgebieten der Forschung und die nächste Generation Werkzeuge, um diese Art von Forschung zu."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen