Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

"Feministin zu sein bedeutet nichts anderes, als nicht zu glauben, dass Frauen Menschen zweiter Klasse sind." Geena Davis (US-amerikanische Schauspielerin)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: ""Feministin zu sein bedeutet nichts anderes, als nicht zu glauben, dass Frauen Menschen zweiter Klasse sind." Geena Davis (US-amerikanische Schauspielerin)"—  Präsentation transkript:

1 "Feministin zu sein bedeutet nichts anderes, als nicht zu glauben, dass Frauen Menschen zweiter Klasse sind." Geena Davis (US-amerikanische Schauspielerin)

2 ...dass sich Frauen auch in männerdominierten Berufen beweisen können, sieht man hier... Beim Sport sind Frauen und Männer schon große Konkurrenten

3 ...sie ist das beste Beispiel, dass Frauen nicht nur hübsch, sondern auch talentiert sein können... Die aus Oberösterreich stammende Frau heißt Paloma. Sie ist Model, Schlagersängerin und nahm am ersten Kart-Grand-Prix Europas teil.

4 Unterdrückung in Konversationen Es gibt Untersuchungen von Gesprächen, in denen 96 Prozent aller Unterbrechungen von Männern kommen. Solche systematischen Unterbrechungen sind extreme Verletzungen des Rederechts und zeigen am eklatantesten, dass Frauen nicht als gleichwertige Gesprächspartner respektiert werden. So wurde gezeigt, dass in Alltagsgesprächen zwischen Paaren Frauen zwar häufiger das Wort ergreifen und anfangen, ein Thema zu entwickeln, aber ihr Thema nicht durchsetzen können. Der Sexismus, die Unterdrückung von Frauen aufgrund ihres Geschlechts, ist durchgängig in allen Bereichen der Sprache und des Sprechens.

5 Diskriminierung Frauen in anderen Ländern Tausende Frauen werden auf t ü rkischen Polizeistationen sexuell misshandelt - wer ihnen hilft, ist selbst in Gefahr. 577 Polizisten wegen Foltervorw ü rfen angeklagt: nur zehn von ihnen wurden rechtskr ä ftig verurteilt, meist zu geringf ü gigen Strafen.

6 Diskriminierung Frauen in anderen Ländern Unter dem Taliban-Regime z ä hlen Frauen nichts. Verschleiert zu sein gen ü gt nicht, die Taliban- Bestimmung verlangt, "dass eine Frau in der Ö ffentlichkeit keine menschliche Form aufweist".

7 Diskriminierung Frauen in anderen Ländern Wegen Ehebruchs hat ein islamisches Gericht in Nigeria eine 35-j ä hrige Frau zum Tod durch Steinigung verurteilt; die junge Frau wurde nach eigenen Angaben von einem Freund ihres Vaters vergewaltigt und geschw ä ngert.

8 Immer mehr Männer erkennen, dass es die Entwicklung nicht nur für die eine Hälfte der Menschheit geben kann und dass Frauen mit gleichen Rechten, der Armut ein Ende setzen können. Sie erkennen, dass es die Frauen sind, welche das Fundament ihrer Kultur und Gesellschaft bilden. Sie haben gelernt, dass wenn Frauen in die Armut und materielle Abhängigkeit getrieben werden, die Männer ihnen bald in diesen Sog folgen werden. Denn ohne die Hilfe der Frauen kann die Welt nicht überleben!


Herunterladen ppt ""Feministin zu sein bedeutet nichts anderes, als nicht zu glauben, dass Frauen Menschen zweiter Klasse sind." Geena Davis (US-amerikanische Schauspielerin)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen