Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar 04.03.05 4Analyse der Merkmale der Flussgebietseinheit und Überprüfung der Umweltauswirkungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar 04.03.05 4Analyse der Merkmale der Flussgebietseinheit und Überprüfung der Umweltauswirkungen."—  Präsentation transkript:

1 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar Analyse der Merkmale der Flussgebietseinheit und Überprüfung der Umweltauswirkungen menschlicher Tätigkeiten (Artikel 5 Anh. II) 4.1Oberflächengewässer (Anh. II 1) 4.1.1Beschreibung der Typen der Oberflächenwasserkörper 4.1.2Typspezifische Referenzbedingungen und höchstes ökologisches Potential (Anh. II 1.3 i bis iii und v bis vi) 4.1.3Bezugsnetz für Gewässertypen mit sehr gutem ökologischen Zustand (Anh. II 1.3 iv) 4.1.4Ausweisung künstlicher und vorläufige Ausweisung erheblich veränderter Wasserkörper 4.1.5Belastungen der Oberflächenwasserkörper (Anh. II 1.4) 4.1.6Beurteilung der Auswirkungen signifikanter Belastungen und Aus- weisung der gefährdeten Oberflächenwasserkörper (Anh. II 1.5)

2 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar Analyse der Merkmale der Flussgebietseinheit und Überprüfung der Umweltauswirkungen menschlicher Tätigkeiten (Artikel 5 Anh. II) 4.1Oberflächengewässer (Anh. II 1) 4.1.1Beschreibung der Typen der Oberflächenwasserkörper 4.1.2Typspezifische Referenzbedingungen und höchstes ökologisches Potential (Anh. II 1.3 i bis iii und v bis vi) 4.1.3Bezugsnetz für Gewässertypen mit sehr gutem ökologischen Zustand (Anh. II 1.3 iv) 4.1.4Ausweisung künstlicher und vorläufige Ausweisung erheblich veränderter Wasserkörper 4.1.5Belastungen der Oberflächenwasserkörper (Anh. II 1.4) 4.1.6Beurteilung der Auswirkungen signifikanter Belastungen und Aus- weisung der gefährdeten Oberflächenwasserkörper (Anh. II 1.5)

3 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar Analyse der Merkmale der Flussgebietseinheit und Überprüfung der Umweltauswirkungen menschlicher Tätigkeiten (Artikel 5 Anh. II) 4.1Oberflächengewässer (Anh. II 1) 4.1.1Beschreibung der Typen der Oberflächenwasserkörper 4.1.2Typspezifische Referenzbedingungen und höchstes ökologisches Potential (Anh. II 1.3 i bis iii und v bis vi) 4.1.3Bezugsnetz für Gewässertypen mit sehr gutem ökologischen Zustand (Anh. II 1.3 iv) 4.1.4Ausweisung künstlicher und vorläufige Ausweisung erheblich veränderter Wasserkörper 4.1.5Belastungen der Oberflächenwasserkörper (Anh. II 1.4) 4.1.6Beurteilung der Auswirkungen signifikanter Belastungen und Aus- weisung der gefährdeten Oberflächenwasserkörper (Anh. II 1.5)

4 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar Intercalibration register rivers coastal waters lakes transitional waters

5 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar Analyse der Merkmale der Flussgebietseinheit und Überprüfung der Umweltauswirkungen menschlicher Tätigkeiten (Artikel 5 Anh. II) 4.1Oberflächengewässer (Anh. II 1) 4.1.4Ausweisung künstlicher und vorläufige Ausweisung erheblich veränderter Wasserkörper

6 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar Tab : Vorläufig ausgewiesene künstliche und erheblich veränderte Oberflächenwasserkörper in der internationalen Flussgebietseinheit Elbe 1 In den Angaben sind die tschechischen Anteile am Koordinierungsraum MES enthalten. 2 einschließlich 7 Wasserkörper, die derzeitig noch nicht eindeutig zugeordnet werden konnten Gesamtfläche 33 % 65 % < 1 % Staat GesamtVorläufig künstlich Vorläufig erheblich verändert Anzahl % % Gesamt CZ65020,332550,0 Gesamt DE ,564219,6 Gesamt PL1100,00 Gesamt AT19210, ,6 Gesamt Elbe ,297724,7

7 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar Analyse der Merkmale der Flussgebietseinheit und Überprüfung der Umweltauswirkungen menschlicher Tätigkeiten (Artikel 5 Anh. II) 4.1Oberflächengewässer (Anh. II 1) 4.1.5Belastungen der Oberflächenwasserkörper (Anh. II 1.4)

8 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar Analyse der Merkmale der Flussgebietseinheit und Überprüfung der Umweltauswirkungen menschlicher Tätigkeiten (Artikel 5 Anh. II) 4.1Oberflächengewässer (Anh. II 1) 4.1.6Beurteilung der Auswirkungen signifikanter Belastungen und Aus- weisung der gefährdeten Oberflächenwasserkörper (Anh. II 1.5)

9 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar Tab :Abschätzung der Zielerreichung für die Oberflächenwasserkörper Staat Anzahl der Wasser körper Abschätzung der Zielerreichung Wahr- schein- lich % unklar % Unwahr schein- lich % Tschechische Republik 65000,020431,444668,6 Bundes- republik Deutschland 3 274*40512,481324, ,7 Republik Polen ,000,00 Republik Österreich 19842,1631,6526,3 Gesamt , , ,3 *In den Angaben sind die tschechischen Anteile am Koordinierungsraum MES enthalten. Einschließlich 3 Standgewässer-Wasserkörper, die einer Beurteilung nicht unterzogen wurden.

10 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar

11 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar

12 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar

13 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar

14 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar

15 grundsätzlich sind auch weitere Übergänge nicht ausgeschlossen sehr gut gut mäßig unbe- friedigend schlecht gut nicht gut ökologischer Zustand chemischer Zustand >70% WK-Strecke erfüllt 30-70% WK-Strecke erfüllt <30% WK-Strecke erfüllt EG-QS erfüllt noch keine EG-QS; > 0,5xQS EG-QS nicht erfüllt 2005 Art. 5 Bericht Bestandsaufnahme Bewertung Zielerreichung 2009 Bewirtschaftungsplan Klassifizierung 2003 Belastungs- und Bewertungsmatrices nach LAWA Kriterien 2004 Ausweisung vorläufig AWB / HMWB Zielerreichung unwahrscheinlich unklar wahrscheinlich unwahrscheinlich unklar wahrscheinlich not at risk at risk not at risk at risk >70% WK-Strecke Strukturklasse >5 und Nutzungen

16 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar Die Werte für die biologischen Qualitätskomponenten des Oberflächengewässers entsprechen den Werten, die normalerweise bei Abwesenheit störender Einflüsse mit dem betreffenden Typ einhergehen, und zeigen keine oder nur sehr geringfügige Abweichungen an Sehr guter Zustand Guter Zustand weichen nur in geringem Maße von den Werten ab, Mäßiger Zustand mäßig (Referenzbedingungen) geringe anthropogene mäßige und weisen signifikant stärkere Störungen auf, als unter den Bedingungen des guten Zustands Maßnahmen

17 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar

18 unlikely unclear likely unlikely unclear likely 2005 Art. 5 report Assessment Likelyhood Evironmental Objectives very good good moderate un- sufficient bad good bad 2009 RBM Plan Classification ecological status chemical status 2003 ImPress analysis Assessment-matrices along LAWA criteria >70% WB-length fulfilled 30-70% … fulfilled <30% … fulfilled EG-QS fulfilled no EG-QS yet festgesetzt EG-QS not fulfilled not at risk at risk not at risk at risk 2004 designation AWB / prel. HMWB < 30% WB-length structure class >6

19 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar The values of the biological quality elements for the surface water body reflect those values normally associated with that type under undisturbed conditions, and show no, or only very minor, evidence of distortion. high status good status deviate only slightly from those values, moderate status moderately (reference-condition) low levels of anthropogenic distortion. moderate Programme of measures (along with WFD ANNEX V 1.2)

20 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar

21 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar

22 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar

23 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar

24 Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar


Herunterladen ppt "Niedersächsisches Umweltministerium Janning IKSE Seminar 04.03.05 4Analyse der Merkmale der Flussgebietseinheit und Überprüfung der Umweltauswirkungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen