Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SPORT IM TREND – SÜDWESTFALEN BEWEGT SEINE JUGEND 2014 25. JUNI – 2. JULI 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SPORT IM TREND – SÜDWESTFALEN BEWEGT SEINE JUGEND 2014 25. JUNI – 2. JULI 2014."—  Präsentation transkript:

1 SPORT IM TREND – SÜDWESTFALEN BEWEGT SEINE JUGEND JUNI – 2. JULI 2014

2 INHALTLICHE SCHWERPUNKTE die Teilnahme an überregionalen Sportevents die Durchführung schulinterner Sportveranstaltungen – allein oder in Kooperation mit Nachbarschulen, die Durchführung von Veranstaltungen in Kooperation mit Sportvereinen

3 ÜBERREGIONALE SPORTEVENTS KREIS OLPE Staffeltag 25. Juni 2014, 9.00 – Uhr für den Kreis Olpe auf dem Sportplatz der Konrad-Adenauer-Schule in Wenden Teilnahme am Teamcup in Olpe am 27. Juni nähere Infos:

4 ÜBERREGIONALE SPORTEVENTS KREIS SI-WI 4. Höhwäldchen-Schulstaffeltag am in Wilnsdorf Beach-Volleyball Turnier am an der Bertha-von-Suttner Gesamtschule in Siegen Schülerlauf am in Weidenau

5 ÜBERREGIONALE SPORTEVENTS Teamcup in Olpe am 27. Juni 2014 nähere Infos: Mannschaftslauf für Jedermann (Firmen, Vereine, Nachbarschaften usw.) durch die Olper Innenstadt mindestens 4 Teilnehmer je Team (mit einem gleichen Kleidungsstück - z.B. Mütze, Hose oder Shirt...) Separate Läufe für Grundschulen (1 Runde / ca. 1,6 km) und weiterführende Schulen (2 Runden) Hauptlauf (3 Runden = 5,2km) mit Frauen-, Mix- und Männer-Wertung Teamwertung auf Basis der Einzelplatzierungen (keine Zeitnahme !!) Pokale für die besten Teams, Verlosung von Sachpreisen unter allen Teams

6 ÜBERREGIONALE SPORTEVENTS KREIS OLPE Schulstaffeltag in Wenden Jungen / Mädchen Pendelstaffeln (Hindernis-/Sprintstaffel) 10 x 50 m Sek. I Kl x 50 m Sek. I Kl. 6 8 x 75 m Sek. I Kl. 7 8 x 75 m Sek. I Kl. 8 8 x 75 m Sek. I Jg. 9/10 4 x 100 m Sek. II Jg. 11/12 Mittelstrecke (Rundenstaffeln) 3 x 800 m Jg. ´00 u. jünger WK III 3 x 800 m Jg. ´98 u. jünger WK II 3 x 800 m Jg. ´95 u. jünger WK I Sauerlandstaffel (200 m / 200 m / 400 m / 800 m) Willi-Wülbeck-Staffel (8 x 100 m) (Versuch den Deutschen Rekord über 800 m von Willi Wülbeck (1:43,65) zu brechen) Bei der Sauerlandstaffel und der Willi-Wülbeck-Staffel nur eine Mannschaft pro Schule.

7 ÜBERREGIONALE SPORTEVENTS KREIS SI-WI Schulstaffeltag in Wilnsdorf Die Wettkämpfe (alles Rundenstaffeln!!!) im Überblick: Mädchen: Jgst. 5 und 6 = eine Mannschaft 8 x 50m Jgst. 7 und 8 = eine Mannschaft 8 x 75m Jgst. 9 und 10 = eine Mannschaft 4 x 100m Jahrgangsstufe 11-13: 4 x 100m Mittelstreckenstaffe 3 x 800m Jungen: Jgst.5 und 6 = eine Mannschaft 8 x 50m Jgst.7 und 8 = eine Mannschaft 8 x 75m Jgst.9 und 10 = eine Mannschaft 4 x 100m Jahrgangsstufe 11-13: 4 x 200m Mittelstreckenstaffel 3 x 1000m Höhwäldchenstaffel (je ein/e Läufer/in oder aus den Jahrgangsstufen 5 – 9 / einheitliche Hemden wichtig!!!) 1 x 200 m 1 x 800 m (Wechsel auf die Innenbahn) 1 x 1000 m 1 x 800 m 1 x 400 m

8 SCHULINTERNE EVENTS Mögliche Aktivitäten können sein … die Teilnahme an Sportwettkämpfen auf Landes- oder regionaler Ebene die Durchführung eigener Schulsportwettkämpfe als Jahrgangsstufenturniere, Schulmeisterschaften im Schwimmen oder anderen Sportarten, die Präsentation neuer Trendsportarten in den Schulen, die Durchführung eines Tags des Sportabzeichens, Tag des Laufabzeichens, Tag der Schwimmabzeichen, Jongliertag" oder eines Tags als Spiel ohne Grenzen, die Planung und Organisation von Sponsorenläufen oder Sponsorenwandertagen, vielleicht auch gemeinde- oder stadtübergreifend, die besondere Gestaltung von aktiven Pausenzeiten, die Gestaltung eines "Draußentag" mit Wandern, Radfahren, Laufen, Geländespielen und anderen Freiluftaktivitäten oder auch Schnupperpaddeln auf dem Biggesee …

9 SCHULE UND VEREIN Möglichkeiten könnten sein … die Pflege und Intensivierung bereits bestehender Partnerschaften und Kooperationen mit Sportvereinen und –organisationen die Durchführung von Talentsichtungstagen, Vereine gestalten Übungszeiten, die Schule nimmt am Vereinstraining teil, wir fahren mit einem Verein zum Gillerbergsportfest, ein Verein stellt sich vor, bekannte Sportler besuchen die Schule, Vorstellung der zahlreichen Sportangebote der Vereine, Gemeinde- oder/und Städtesportverbände in den Schulen und der Öffentlichkeit, Austragung offener Meisterschaften von Vereinen mit Schulen.

10 ZIELE UND INTENTIONEN DER SPORTWOCHE Mit zahlreichen schulinternen, regionalen und überregionalen Sportveranstaltungen möchten wir das Gemeinschaftsgefühl in der Schule stärken, den Schülerinnen und Schülern die Vielfalt des Sports erleben lassen und Ihnen Anregungen sowohl zum leistungs- als auch zum freizeitorientierten Sporttreiben geben, Entdecken und Erleben neuer Sportarten Impuls zur täglichen Bewegungszeit den Stellenwert des außerunterrichtlichen Schulsports entsprechend der Rahmenvorgaben für den Schulsport NRW besonders betonen, die Zusammenarbeit von Schule und Verein stärken und fördern und damit das landesvorhaben Pakt für den Schulsport weiter fördern, den Vereinen die Möglichkeit geben, Ihre Angebote der Öffentlichkeit und hier insbesondere den Kindern und Jugendlichen vorzustellen, öffentlichkeitswirksam die bestehenden zahlreichen Aktivitäten der Schulen und Vereine präsentieren.

11 WIE GEHT ES WEITER? Folgende Schritte sind nun anstehend: Austausch in der Fachkonferenz Informationen des Kollegiums Entwicklung von Ideen Entscheidung über die Beteiligung an der Sportwoche Anmeldung per Rückmeldebogen an die Geschäftsstelle des Ausschusses für den Schulsport Informationen stehen auf der Internetseite

12


Herunterladen ppt "SPORT IM TREND – SÜDWESTFALEN BEWEGT SEINE JUGEND 2014 25. JUNI – 2. JULI 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen