Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Placeholder for licensee logo Der Europäische Computer Führerschein ® Das international eingeführte Zertifikat für Computer-Grundkenntnisse ECDL/ICDL.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Placeholder for licensee logo Der Europäische Computer Führerschein ® Das international eingeführte Zertifikat für Computer-Grundkenntnisse ECDL/ICDL."—  Präsentation transkript:

1 Placeholder for licensee logo Der Europäische Computer Führerschein ® Das international eingeführte Zertifikat für Computer-Grundkenntnisse ECDL/ICDL

2 Gesellschaft für Informatik (GI) ECDL-Foundation Dublin ECDL in Deutschland Council of European Professional Informatics Societies

3 Themenübersicht Was ist der ECDL? Die ECDL Prüfungen Was nützt der ECDL? Allgemeine Hinweise

4 Was ist der ECDL?

5 Ein weltweiter Standard für Computergrundbildung Eine verlässliche Eichmarke: der ECDL-Lehrplan (Syllabus)

6 … ein weltweiter Standard unter dem Dach der Europäischen Computergesellschaften (CEPIS) ECDL/ICDL 148 Länder-Organisationen > Prüfungszentren (1200 in Deutschland) 38 Sprachen > Kandidaten

7 Ein modulares System Grundlagen der Informationstechnologie Betriebssystem Textverarbeitung Tabellenkalkulation Datenbanken Präsentation Internet und Die 7 Module:

8 Eine gestufte Weiterbildung Modul 1Modul 2Modul 3Modul 4Modul 6Modul 7 Modul 2 Advanced Modul 3 Advanced Modul 4 Advanced ECDL 7 Module Modul 5 Advanced ECDL Advanced (Einzelmodule) Modul 1Modul 2Modul 3Modul 4Modul 6Modul 7 ECDL Start 4 Module freier Wahl Grundlagen Betriebssystem Textverarbeitung Tabellenkalk. Datenbanken PowerPoint Internet/Mail Basis- niveau Experten- niveau Modul 5 ECDL Expert

9 10 Verlage publizieren ECDL ® Lernmaterial in Deutschland Kostenloses Lernmaterial mit Übungstests der DLGI DLGI-Moodle: Freies Lern-/Übungsmaterial im Internet: Ein umfassendes Lehrsystem

10 Das Zertifikat

11 ECDL im Unternehmen, Beispiele: AlcatelABB Charité KlinikumD.A.S Rechtsschutz Wismut GmbH Krupp Nirosta Victoria VersicherungHeraeus Innungs-KrankenkasseSiemens VW-Coaching Bayer DegussaB. Braun Deutsche TelekomGrundig Akademie METRO GroupVictoria Bauspar Axel SpringerClariant RWEBerliner Verkehrsbetriebe Koblenzer Elektrizitätswerk- und Verkehrs-AG Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Universitäts-Klinikum Hamburg Eppendorft

12 ECDL an Hochschulen FH Mainz Universität Marburg Hochschule Heilbronn FH Rosenheim FH Köln TU Kaiserslautern Universität Trier FH Ludwigshafen Universität zu Köln FH Ravensburg- Weingarten PH Heidelberg FH Brühl FH Dortmund Universität Karlsruhe FH Hannover FH Aachen

13 ECDL an Schulen ECDL an allen weiterführenden Schulformen eingeführt Schulen aus allen Bundesländern Rahmenverträge mit 7 Bundesländern: Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Saarland und Baden-Württemberg, Hamburg Teil der Lehrerlaubnis Informatische Bildung Sek I Rheinland-Pfalz ECDL in der Lehrerbildung in Bayern, Hamburg und im Saarland

14 Die ECDL Prüfungen

15 Prüfungen nur in den 1200 ECDL Prüfungszentren: Schulungsunternehmen (DAA bis Handwerkskammer) Unternehmen Schulen und Hochschulen

16 Die ECDL-Prüfungen Unter Aufsicht als Online-Prüfung im PC-Schulungsraum Objektive Auswertung der Prüfung durch Prüfungssystem, kein Auswerteaufwand –> valide Ergebnisse Ergebnis steht direkt nach Testende bereit

17 Hersteller- und produktunabhängig Windows – MS Office OpenOffice Firefox und Thunderbird Lotus Notes

18 Barrierefreie Prüfungen Für Blinde und Sehbehinderte Für Gehörlose und Hörgeschädigte Für Menschen mit Bewegungseinschränkung

19 Welche behinderungsspezifischen Tests gibt es? Testtyp: Verwendungsbereich: Eigenschaften: HCPalle Behinderungen, außer Blinde 10 Min. mehr Zeit HCP-2 Schwerbehinderte, 25 Min. mehr Zeit, Gehörlose mit GS-einzelne Testsets Dolmetschern HCP-B Blinde und Sehbeinträchtigte 35 Min. mehr Zeit blindenspezifische Fragen

20 Analyse des Bildungsbedarfs mit ECDL-Diagnosetests

21 Was nützt der ECDL den Schülerinnen und Schülern, sowie den Schulen?

22 Studie des ISH mit: Universität Oldenburg, Wolfgang Schulenberg-Institut für Bildungsforschung und Erwachsenenbildung: 365 Hauptschüler und Berufsschüler: 66% der Schüler mit Zertifikat werden zum Vorstellungsgespräch eingeladen 43 % der Schüler ohne Zertifikat i.d. Bewerbung werden eingeladen Der Unterschied ist statistisch signifikant. 42% der Schüler mit Zertifikat wurden im Vorstellungsgespräch auf ihr Zertifikat angesprochen. IT-Kenntnisse und Berufseinstieg

23 Textverarbeitungs- Kenntnisse von Studienanfängern der Uni Oldenburg ECDL-Niveau IT-Kenntnisse Studienanfänger 25,4%74,6%

24 IT-Kenntnisse und Internationalität -Akzeptanz über regionale und nationale Grenzen hinweg -Teilprüfungen lassen sich in 148 Länder durchführen -Von international agierenden Unternehmen akzeptiert und eingefordert

25 Schulen - Profilschärfung mit dem ECDL -Profilschärfung -Schulprogramm -Öffentlichkeitsarbeit -Netzwerkarbeit mit Unternehmen -Qualifizierte Lehrkräfte

26 B. Braun Melsungen AG (Medizintechnik) Je nach Bereich erwerben die Auszubildenden den ECDL-Start oder den ECDL Prüfungen in Kooperation mit Radko-Stöckl-Schule Förderung arbeitssuchender Jugendlicher (Perspektive Plus) mit dem ECDL

27 Allgemeine Hinweise

28 Einbindung in den Unterricht Integration in den regulären IT-, bzw. Fachunterricht Als Wahlpflichtfach Freiwilliges Angebot in Form von AGs Nicht alle Schüler die am ECDL-Unterricht teilgenommen haben, müssen auch an der Prüfung teilnehmen.

29 Die Schritte zur Akkreditierung Ihrer Schule als ECDL-Prüfungszentrum 1.Ein Lehrer absolviert die 7 ECDL-Prüfungen 2.Schule fordert das Vertragsformular an und reicht es ausgefüllt bei DLGI ein 3.DLGI prüft Vertrag und akkreditiert die Schule 4.O.a. Lehrer absolviert den Testleiterworkshop 5.Die Schule darf den Titel ECDL-Prüfungszentrum mit Logo führen und erhält Zugang zum Online- Prüfungssystem

30 Schulkonditionen für den ECDL Kosten pro Schüler: ECDL Start mit 4 Modulen 80,92 (inkl. MWSt.) ECDL mit 7 Modulen118,41 (inkl. MWSt.) (ohne Wiederholungstests) Akkreditierungskosten (einmalig): Testleiterworkshop120,00 ECDL-Prüfung für eine Lehrkraft 99,50 Verwaltungsgebühr135,00 Gesamt354,50 (netto) 421,86 inkl. MWSt. Einmalige Vorfinanzierung von 20 SkillsCards 520 (netto)

31 Förderverein Aufschlag auf Preise –> Sozialfonds Unterstützung Unternehmen einwerben AZUBIs sind Schüler und dürfen geprüft werden Rabattierung nutzen (Schulverbünde) Finanzierung

32 Öffentlichkeitsarbeit Einweihung ECDL-Prüfungszentrum Tag der offenen Tür u.a. Feierliche Übergabe der Zertifikate Elternversammlungen 1000 Prüfung u.a. 100 Flyer als Erstausstattung Interessante Projekte für unser ECDL-Magazin

33

34

35 DLGI mbH Am Bonner Bogen Bonn Dr. Hartmut Sommer Tel: 0049 (0) Fax:0049 (0) Herzlichen Dank !


Herunterladen ppt "Placeholder for licensee logo Der Europäische Computer Führerschein ® Das international eingeführte Zertifikat für Computer-Grundkenntnisse ECDL/ICDL."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen