Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erhellende Beispiele – Zündende Ideen in 5 Minuten und 20 Folien Titel: Entwicklungspartnerschaft MEVIEL (mehrsprachig – vielfältig) vorgestellt von: Martin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erhellende Beispiele – Zündende Ideen in 5 Minuten und 20 Folien Titel: Entwicklungspartnerschaft MEVIEL (mehrsprachig – vielfältig) vorgestellt von: Martin."—  Präsentation transkript:

1 Erhellende Beispiele – Zündende Ideen in 5 Minuten und 20 Folien Titel: Entwicklungspartnerschaft MEVIEL (mehrsprachig – vielfältig) vorgestellt von: Martin Wurzenrainer Verein Projekt Integrationshaus Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

2 ist eine Entwicklungspartnerschaft bestehend aus den Partner_innen: Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur. : Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

3 Eckdaten Gesamtkoordination: Verein Projekt Integrationshaus Partner_innen: Verein Piramidops/Frauentreff Die Wiener Volkshochschulen-VHS Ottakring Fachdidaktisches Zentrum/Sprachlehr- und -lernforschung der Uni Wien Struktur: 4 Teilprojekte Laufzeit: bis Fördergeber_innen: ESF und bm:ukk Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

4 primäres Ziel wissenschaftliche Erkenntnisse über Zwei- und Mehrsprachigkeit für die Bildungs- und Beratungspraxis aufzubereiten und nutzbar zu machen um Bildungs- und Berufschancen von jugendlichen MigrantInnen in Österreich nachhaltig zu verbessern und zu erhöhen Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

5 Arbeitsmodus 1/2 4 Teilprojekte mit einem spezifischen Schwerpunkt aus den Themenbereichen Zugänglichkeit von Bildungsangeboten Erstsprache – Mehrsprachigkeit interkulturelle Öffnung von Erwachsenenbildungseinrichtungen neue Lernorte in der Basisbildung Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

6 Arbeitsmodus 2/2 durch die Mitarbeit von Personen aus allen Partner_innenorganisationen in allen Teilprojekten wird eine organisationsübergreifende Vernetzung, die Nutzung von Synergien und der Wissenstransfer gewährleistet Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

7 Zielgruppen von MEVIEL 1/2 jugendliche und junge erwachsene Migrant_innen mit Basisbildungsbedarf mehrsprachige Personen in den Lernbegleitungsstandems Personen, die bildungssprachliche Erstsprachenkompetenzen und/oder pädagogische Ambitionen/Erfahrungen besitzen Personen, die mit jugendlichen und jungen erwachsenen Migrant_innen arbeiten (Pädagog_innen, Berater_innen, Sozialpädagog_innen, Sozialarbeiter_innen, …) Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

8 Zielgruppen von MEVIEL 2/2 Anbieter_innen, Programmplaner_innen, Teamleiter_innen, Koordinator_innen und Multiplikator_innen in der Basisbildungsarbeit mit Migrant_innen Führungskräfte von Erwachsenenbildungseinrichtungen bzw. Bildungsinstitutionen Mitarbeiter_innen von Beratungs- und Bildungseinrichtungen Studierende und Fachexpert_innen aus dem Hochschul- und universitären Bereich v.a. der sprachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Studien interessierte Öffentlichkeit Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

9 Zentrale Begriffe – Was wir darunter verstehen: MEHRSPRACHIGKEIT: Wir vertreten ein dynamisches Konzept von Mehrsprachigkeit und verstehen die Verwendung von mehr als einer Sprache im Alltag als Prozess, in dem Sprach(lern)erfahrungen und Kompetenzen in wechselseitiger Beziehung stehen. Unter dem Einbeziehen von Mehrsprachigkeit verstehen wir vor allem das Anerkennen, Sichtbar – und Nutzbarmachen der von unseren TeilnehmerInnen mitgebrachten sprachlichen Kompetenzen. VIELFALT: Wir vertreten ein Konzept multipler Zugehörigkeiten, das flexible Positionierungen der Individuen ermöglicht. Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

10 Teilprojekt 1 Lerncafé am Markt Verein Piramidops/Frauentreff Entwicklung und Schaffung von autonomen mehrsprachigen Lernorten und Ihre Erprobung am Beispiel Lerncafé am Markt Erarbeitung konkreter Empfehlungen zur Entwicklung und Gestaltung der institutionellen und personellen Rahmenbedingungen für neue Lernorte Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

11 Lerncafé am Markt Ergebnisse & Produkte Etablierung des Lerncafés Dossier mit konkreten Empfehlungen zur Entwicklung und Gestaltung eines autonomen Lernortes Kontakt: Verein Piramidops/Frauentreff Mag. a Alisa Cela Volkertplatz 1, 1020 Wien T: Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

12 Teilprojekt 2 EMiBA - Erst- und Mehrsprachigkeit in Basisbildungsangeboten Die Wiener Volkshochschulen-VHS Ottakring Konzeption von Modellen zur Sichtbar- und Nutzbarmachung der Ressource Mehrsprachigkeit entlang der Entwicklung eines Lernzielkatalogs für die Basisbildung mit jugendlichen Migrant_innen Entwicklung und Erprobung eines mehrsprachigen Lernbegleitungstandems Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

13 EMiBA Ergebnisse und Produkte Publikation der Modelle zur Sichtbar- und Nutzbarmachung der Ressource Mehrsprachigkeit entlang eines Lernzielkatalogs für die Basisbildung mit jugendlichen Migrant_innen Etablierung des mehrsprachigen Lernbegleitungstandems Kontakt: Die Wiener Volkshochschulen – VHS Ottakring Thomas Laimer BA Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien T: Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

14 Teilprojekt 3 Wir sind viele und vieles Verein Projekt Integrationshaus Gesamtkoordination Organisation und Durchführung einer Konferenz zu den Ergebnissen des Gesamtprojektes Entwicklung und Durchführung der berufsbegleitende Schulungsmaßnahme Wir sind viele und vieles für Personen mit Schwerpunkt in der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen Erstellen eines vielfältig einsetzbaren Curriculums Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

15 Wir sind viele und vieles Ergebnisse & Produkte Etablierung des Weiterbildungslehrgang Wir sind viele und vieles (bereits jetzt mit 12 ECTS wba-akkreditiert) Erstellen eines daraus entwickelten vielfältig einsetzbaren Curriculums Kontakt: Verein Projekt Integrationshaus Elisabeth Freithofer MA Engerthstraße 163, 1020 Wien T: Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

16 Teilprojekt 4 Wissenschaftliche Begleitung Fachdidaktisches Zentrum (FDZ)/ Sprachlehr- und - lernforschung der Universität Wien Reflexion über Modelle und Konzepte für Mehrsprachigkeit Bereitstellung wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Thema Mehrsprachigkeit Unterstützung bei der Entwicklung von mehrsprachig- keitsbezogenen Curricula Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

17 Wissenschaftliche Begleitung Ergebnisse & Produkte Unterstützung bei den Ergebnissen und Produkten aller Teilprojekte Lehr- und Lernkontexte an den Institutionen der Projektpartner als Forschungsumfeld für das FDZ Kontakt: Fachdidaktisches Zentrum/Sprachlehr- und -lernforschung der Universität Wien Univ.-Prof. Dr. Eva Vetter Universitätscampus AAKH, Hof 8, Spitalgasse 2, 1090 Wien T: Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

18 Öffentlichkeitsarbeit MEVIEL-Konferenz & Pressekonferenz: April 2014 in Wien Fachvorträge und Workshops zu Ergebnissen der einzelnen Teilprojekte Publikation der Produkte: Implementierung der einzelnen Teilprojektergebnisse auf den Homepages der partizipierenden Partner_innen Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

19 Kontakt für Rückfragen Gesamtkoordination: Mag. Martin Wurzenrainer Verein Projekt Integrationshaus Engerthstraße 163, 1020 Wien T: Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

20 DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und


Herunterladen ppt "Erhellende Beispiele – Zündende Ideen in 5 Minuten und 20 Folien Titel: Entwicklungspartnerschaft MEVIEL (mehrsprachig – vielfältig) vorgestellt von: Martin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen