Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kleine Formulierungshilfen für den Geschäfts-Alltag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kleine Formulierungshilfen für den Geschäfts-Alltag."—  Präsentation transkript:

1 Kleine Formulierungshilfen für den Geschäfts-Alltag

2 Ich war von Anfang an nicht in dieses Projekt involviert. Anstatt: Sagt man: Was hab ich mit dem Dreck zu tun??

3 Es gibt technische Gründe, die mir die Erledigung dieser Aufgabe leider nicht ermöglichen. Anstatt: Sagt man: Das mach ich sicher nicht, du Blödmann!

4 Wir müssen unsere interne Kommunikation verbessern. Anstatt: Sagt man: Verdammte Sch..., diese Vollidioten haben mir nichts gesagt!

5 Er ist mit dem Problem noch nicht vertraut. Anstatt: Sagt man: Dieser Trottel versteht überhaupt nix!

6 Bedauerlicherweise kann ich Ihnen in diesem Punkt nicht weiterhelfen. Anstatt: Sagt man: Mir doch wurscht, du Depp!

7 Möglicherweise haben wir noch nicht die richtige Position für ihn gefunden. Anstatt: Sagt man: Dieser Idiot baut einen Mist nach dem anderen!

8 Hat man endlich deine Kompetenz anerkannt? Anstatt: Sagt man: Na, hast du mit dem Chef geschlafen?

9 Die Produktivitätsindex unseres Unternehmens zeigt einen sensiblen Rückgang. Anstatt: Sagt man: Wir sind im Arsch!

10 Verzeihung, ich hätte Sie warnen können, wenn man mich involviert hätte. Anstatt: Sagt man: Ich hab von Anfang an gewusst, dass das alles Schei... ist.

11 Gehört das zu Ihren Kernkompetenzen? Anstatt: Sagt man: Du kennst dich überhaupt nicht aus, du Depp!

12 Wir befinden uns gerade mitten im Abstimmungsprozess. Anstatt: Sagt man: Das kann noch ewig dauern, bis wir zu einem Ergebnis kommen, weil bei diesem Thema Hinz und Kunz ihre Meinung abgeben dürfen.

13 Wir müssen dringend unsere Arbeitsprozesse modernisieren. Anstatt: Sagt man: Du bist zu langsam, du arbeitest schlecht und vor allem ist das alles viel zu teuer.

14 Wir müssen diesen Bereich forcieren. Anstatt: Sagt man: Wir müssen endlich anfangen in diesem Bereich etwas zu tun.

15 Es war eine fruchtbare Zusammenarbeit Anstatt: Sagt man: Es war eine furchtbare Zusammenarbeit

16 Wir müssen hier noch finale Details klären. Anstatt: Sagt man: Diese Sache habe ich total vergessen, aber das soll lieber niemand erfahren.

17 Die Story ist noch nicht rund. Anstatt: Sagt man: Das gefällt mir nicht, aber einen besseren Vorschlag hab ich auch nicht.

18 Ich bin gerade total busy. Anstatt: Sagt man: Ich habe zwar Zeit, aber nicht für dich.

19 Wir führen ein Outplacement durch. Anstatt: Sagt man: Du bekommst die Kündigung.

20 Wir müssen die next steps besprechen. Anstatt: Sagt man: Keine Ahnung wie es weitergeht. Vielleicht hat ein anderer eine zündende Idee.

21 Wir setzen das auf die Watchlist. (wenn etwas passiert, sind wir vorbereitet, weil wir wissen, dass etwas passiert) Anstatt: Sagt man: Wir haben keine Ahnung, was auf uns zukommt.

22 Wir sind noch im Prozess. Anstatt: Sagt man: Ich habe keine Ahnung wie das soweit kommen konnte

23 Daraus kann man sicher noch etwas machen. Anstatt: Sagt man: Dieses Projekt ist ein Rohrkrepierer, aber das wisst ihr Pappnasen noch nicht.

24 Unser Unternehmen ist hochgradig an diesem Projekt dran. Anstatt: Sagt man: Was sollen wir sonst auch tun? In allem anderen ist uns unser Wettbewerber weit voraus.

25 Bei dieser Veranstaltung habe ich viel mitbekommen Anstatt: Sagt man: Und vor allem mitgenommen: das Begrüssungspaket, drei Buffets und einige Bier und Schnäpse.

26 FYI (for your information) Anstatt: Sagt man: Erledigen Sie das, ich habe keine Lust dazu oder… Mir ist langweilig, deshalb leite ich alle s weiter, die so reinkommen.

27 Wir sitzen doch alle im selben Boot Anstatt: Sagt man: Ich kassiere die Boni… … und ihr rudert


Herunterladen ppt "Kleine Formulierungshilfen für den Geschäfts-Alltag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen