Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GLO-PART. Junge Partizipation in der glo-kalen Politik. Institut für Politikwissenschaft | Universität Wien Projektteam: Prof. Sieglinde Rosenberger |

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GLO-PART. Junge Partizipation in der glo-kalen Politik. Institut für Politikwissenschaft | Universität Wien Projektteam: Prof. Sieglinde Rosenberger |"—  Präsentation transkript:

1 GLO-PART. Junge Partizipation in der glo-kalen Politik. Institut für Politikwissenschaft | Universität Wien Projektteam: Prof. Sieglinde Rosenberger | Aleksandra Ptaszyńska | Florian Walter Wissenschaftliche Partner: Prof. Gilg Seeber, Universität Innsbruck | Boris Schuld, WISUS Partnerschulen: HAK Telfs | BGBRG Dr.-Schauer-Straße Wels | BG 8 Piaristengymnasium Wien

2 Ablauf Kontext Inhalt –Forschungsgegenstand –Fragestellungen –Forschungsziele Forschungsdesign Herausforderungen Diskussion

3 Kontext Aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen: Wirtschaftliche Globalisierung Europäische Integration Transnationale Migration Diese bedeuten: geringere Steuerungsfähigkeit des Nationalstaates Entwicklung neuer politischer Entscheidungsebenen Diversifizierung der Gesellschaft

4 Forschungsgegenstand Jugendliche Perzeptionen von Politik unter dem Blickwinkel von Inklusion/Exklusion Politik unter dem Blickwinkel von Inklusion/Exklusion –Verhandlung von Zugehörigkeit(en) Identität, Mitgliedschaft und Gemeinschaft –Verteilung von Partizipationsmöglichkeiten Zugang zu Rechten Hypothetische Entscheidungssituation (nach dem Muster: If you were in charge…)

5 Fragestellungen Verhandlung von Zugehörigkeit(en) –Wer soll, nach Meinung der Jugendlichen, dazugehören? Wer soll Teil – Mitglied – der Gemeinschaft sein und wer nicht? Was macht die Gemeinschaft aus – wer sind wir, wer sind die Anderen? Verteilung von Partizipationsmöglichkeiten –Welchen Stellenwert haben unterschiedliche Formen von Partizipation in der Wahrnehmung Jugendlicher? Wie sollen Partizipationsmöglichkeiten im Sinne des Zugangs zu Rechten an unterschiedliche Gruppen verteilt sein?

6 Forschungsziele Analysekategorien: Bildung, Migrationshintergrund, Geschlecht, Region –Gemeinsamkeiten in den jugendlichen Perzeptionen von Politik über Differenzachsen hinweg –Unterschiede zwischen Gruppen in Bezug auf die in den Analysekategorien enthaltenen konjunktiven Erfahrungsräume Eher inklusive oder exkludierende Perzeptionen von Politik feststellen, erklären und verstehen.

7 Forschungsdesign Zwei zentrale Stränge im Ablauf der Forschung –Forschung mit SchülerInnen –Forschung außerhalb der Schule

8 C. Peer-Befragung F. Interpretation B. Inhaltliche Arbeit AUßERHALB DER SCHULE SCHULE G. Reflexion D. Fokusgruppen (Gruppendiskussionen) Auswahl der TN nach den Faktoren Region, Geschlecht, Bildung/sozialer Status und Migrationshintergrund A. Projekt-VO Ablauf, Aufgaben Was ist sozialwiss. Forschung? Was ist GLO-PART? H. DisseminationE. Auswertung AUßERHALB DER SCHULE B1. Interessen definieren, Themen erarbeiten B2. Bewertung/ Modifikation Musterfrage- bogen C1. Interview- training C2. Durchfhrg. der Umfrage Jugendliche Perzeptionen von Politik unter dem Blickwinkel von Inklusion/Exklusion

9 Herausforderungen Organisation: Unterschiedliche Dynamik und Motivation der SchülerInnen in den Partnerklassen Verfügbarkeit von Schulstunden und Koordination mit LehrerInnen, Administration, Direktion Projektspezifische Methodik: Peer-Befragung Vorteile: Abbau der Interviewhierarchie, Herausforderungen: Sampling und Durchführung Fokusgruppen Vorteile: große Diversität wird erfassbar, Herausforderungen: verfügbare Zeit, Komplexität des Themas, unterschiedliche Aufmerksamkeitsspannen

10 Junge Partizipation in der glo-kalen Politik. Ziel 1: Kooperative Forschung (SchülerInnen, LehrerInnen, Wissenschaft) in und außerhalb der Schule Ziel 2: Erkenntnisse zu jugendlichen Perzeptionen von Politik und Partizipation unter dem Blickwinkel von Inklusion/Exklusion Ziel 3: Kompetenzen für die politische Bildung GLO-PART

11 Wirklich interessant Erarbeiten des inhaltlichen Fokus Gestaltung des Fragebogens Durchführung der Umfrage Analyse und Interpretation der Ergebnisse Dissemination Bei GLO-PART werden die SchülerInnen vollwertig in den gesamten Forschungsprozess eingebunden:


Herunterladen ppt "GLO-PART. Junge Partizipation in der glo-kalen Politik. Institut für Politikwissenschaft | Universität Wien Projektteam: Prof. Sieglinde Rosenberger |"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen