Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Konjunktur-/Zinsausblick Gudrun Egger, CEFA Head of Major Markets & Credit Research.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Konjunktur-/Zinsausblick Gudrun Egger, CEFA Head of Major Markets & Credit Research."—  Präsentation transkript:

1 Konjunktur-/Zinsausblick Gudrun Egger, CEFA Head of Major Markets & Credit Research

2 2 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Gute Stimmung an den Finanzmärkten… …niedrige Volatilität unterstützt höhere Risikoklassen; Investoren suchen Rendite Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

3 3 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% …aber wie lange noch? Divergenz oder Vorwegnahme der Erholung? Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

4 4 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Liquiditätsbereitstellung der Notenbanken als Erste-Hilfe Maßnahme EZB dämmt (Banken-)Liquiditätskrise ein Quelle: Bloomberg, Erste Group Research in order to reassure banks that access to central bank liquidity would indeed be extended in line with their refinancing needs in the medium term, we extended the maturity of our credit lending M. Draghi

5 5 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% EZB reduziert Extremrisiken durch OMT Staatsschuldenkrise hatte Anstieg der Risikoprämien zur Folge Quelle: Bloomberg, Erste Group Research 10J Staatsanleiherenditen Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough M. Draghi

6 6 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Risiken bestehen weiterhin …Bankenunion …um Stabilität zu verbessern und (künftige) Schocks für die Realwirtschaft zu verkleinern Quelle: IWF, Erste Group Research

7 7 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Schuldentragfähigkeit sicherstellen … durch wachstumsfreundliche Konsolidierung Quelle: IWF Verschuldungspfad - Griechenland

8 8 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% …globale Wirtschaftsdaten überraschen positiv aber: positiver Überraschungseffekt könnte nachlassen Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

9 9 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% USA: mittelfristig stabiles Wachstum Verbesserungen am Arbeitsmarkt, können MBS-Zinsanstiege Erholung gefährden? Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

10 10 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Eurozone: Erholung in Deutschland und Peripherie Ende der Rezession, Einkaufsmanager optimistisch – Exporte liefern ersten Impuls, Arbeitslosenrate stabilisiert Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

11 11 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Österreich: moderate wirtschaftliche Erholung …vor allem durch Außennachfrage getragen Quelle: Statistik Austria, Eurostat, Erste Group Research BIP-Wachstum und Komponenten (q/q) Exporte nach Destinationen (j/j, geglättet)

12 12 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Innennachfrage gedämpft Stimmungsindikatoren haben gedreht, aber keine rasche Beschleunigung der Investitionen zu erwarten Quelle: Statistik Austria, Eurostat, Erste Group Research Österreich: Stimmungsindikatoren Österreich: Kapazitätsauslastung und Investitionen

13 13 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Mittelfristige Perspektiven bleiben gedämpft Private und öffentliche Verschuldung muss auf nachhaltige Niveaus zurückkehren Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

14 14 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Wachstum: Forschung & Entwicklung, Produktivität Verbesserung Wettbewerbsfähigkeit: Lohnzurückhaltung & Produktivität; Finanzierungskosten Peripherie Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

15 15 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Schwache Endnachfrage: Abwärtsdruck auf Inflation Inflation nahe 1,5% erwartet – Arbeitslosigkeit, Geldmengenwachstum drücken – Ölpreis? Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

16 16 Erste Group Research Zinsen noch länger niedrig, Easing auf beiden Seiten des Atlantiks EZB: Zinsen niedrig für längere Zeit Mindestens solange Inflation deutlich unter 2% bleibt Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

17 17 Erste Group Research Erholung: Zinswende bei Renditen Aber niedrige EZB Zinsen begrenzen weitere Anstiege Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

18 18 Erste Group Research EZB vs. Fed: divergente Zinsen, divergente Renditen Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

19 19 Erste Group Research Dollar: langsam stärker im Jahresverlauf US Wachstum und Zinsen höher Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

20 20 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Corporate Risikoprämien nahe den Tiefstwerten seit Lehman …bei fortschreitender Erholung noch leichtes Einengungspotenzial vorhanden Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

21 21 Erste Group Research Wachstum: deutsche Exporte bestimmt von USA vs. Italien EZ BIP 2013: 0,4%, 2014:1% Langsamer Anstieg der Renditen aber nach wie vor auf niedrigem Niveau, Spread zu DE konstant Quelle: Datastream, Erste Group Research

22 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: Gudrun Egger, CEFA Head of Major Markets & Credit Research Mildred Hager-Germain Senior Economist Eurozone/USA Adrian Beck Fixed Income Österreich

23 23 Erste Group Research USA: stabil moderates Wachstum bei 2%, Stabiler Arbeitsmarkt und Konsum... Prognosen Quelle: Bloomberg, Erste Group Research

24 24 Erste Group Research USA: stabil moderates Wachstum bei 2%, Stabiler Arbeitsmarkt und Konsum... Prognosen (CEE Währungen) Quelle: Bloomberg, Erste Group Research Kontakt: Juraj Kotian Head of Macro/Fixed Income Research CEE

25 25 Erste Group Research USA: stabil moderates Wachstum bei 2%, Stabiler Arbeitsmarkt und Konsum... Reports Zinsausblick Eurozone/USA: https://produkte.erstegroup.com/modules/res/ResearchPDF.php?ID_ENTRY=22983&PDF=KCFFCEHKEKFBGLABBGGKHLFIONG HGMG Währungsanalyse EURUSD: https://produkte.erstegroup.com/Retail/de/ResearchCenter/Overview/Research_Detail/index.phtml?ID_ENTRY=21645 Wirtschaftsausblick: https://produkte.erstegroup.com/CorporateClients/de/ResearchCenter/Overview/Research_Detail/index.phtml?ID_ENTRY=21935 Credit Fokus: Österreich Q https://produkte.erstegroup.com/modules/res/ResearchPDF.php?ID_ENTRY=23322&PDF=PNFDPJIKPGHELBCKMFDIHOEEEGBN NAO

26 26 Erste Group Research Disclaimer Erste Group Bank AG Group Research 1010 Wien, Börsegasse 14/DG1 Telefon: +43 (0) –interior Rechtlicher Hinweis Diese Publikation wurde von EGR erstellt und dient ausschließlich Informationszwecken. Die in dieser Publikation enthaltenen Angaben stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen, die von der EG als zuverlässig erachtet werden, ohne allerdings zwingend von unabhängigen Dritten verifiziert worden zu sein. Es wird daher keine Garantie oder Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck übernommen. Die Inhalte dieser Publikation sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder irgendeiner anderen Handlung zu verstehen und sind nicht Grundlage oder Bestandteil eines Vertrages. Die Erste Group, ihre verbundenen Unternehmen, ihre jeweiligen Organe, Angestellten oder Mitarbeiter übernehmen keine Haftung für Schäden, die ggf. aus der Verwendung dieser Publikation, ihres Inhalts oder in sonstiger Weise entstehen. Alle Meinungsaussagen, Schätzungen oder Prognosen geben die aktuelle Einschätzung des Verfassers/der Verfasser zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung der EGB dar. Sie können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Die EGB ist nicht dazu verpflichtet, diese Publikation zu aktualisieren, abzuändern oder zu ergänzen oder deren Empfänger auf andere Weise zu informieren, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Schätzung oder Prognose ändert oder unzutreffend wird. Die Wertentwicklung von Finanzinstrumenten in der Vergangenheit erlaubt keine verlässliche Aussage über deren zukünftigen Verlauf. Eine Gewähr für den zukünftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstruments oder dessen Emittenten kann daher nicht übernommen werden. Die EGB, ihre verbundenen Unternehmen, Mitglieder ihrer Geschäftsleitung(en), ihre leitenden Angestellten und/oder ihre Mitarbeiter dürfen Kauf- oder Verkaufspositionen in dem/n in dieser Publikation genannten Finanzinstrument(en) halten bzw. mit diesen handeln. Die EGB kann auf eigene Rechnung mit Kunden Geschäfte in diesen Finanzinstrumenten tätigen oder als Market Maker für diese agieren, Investmentbanking-Dienstleistungen für diese Emittenten erbringen oder solche anbieten. Sie kann auch durch Vertreter im Vorstand, sonstigen Organen oder Ausschüssen dieser Unternehmen vertreten sein. Die EGB kann auch auf der Basis von den in dieser Publikation enthaltenen Informationen oder Schlussfolgerungen handeln oder diese in sonstiger Weise verwenden, bevor diese den Empfängern zugehen. Diese Publikation unterliegt dem Urheberrecht der EGB. Sie darf nicht, auch nicht in Nachdruck, Kopie oder auszugsweise, ohne die vorherige schriftliche Erlaubnis der EGB auf irgendeine Weise verändert oder an unberechtigte Empfänger verteilt oder übermittelt werden. Mit Annahme dieser Veröffentlichung stimmt der Empfänger der Verbindlichkeit der vorstehenden Bestimmungen zu. Copyright: 2013 EGB AG. Alle Rechte vorbehalten.


Herunterladen ppt "Konjunktur-/Zinsausblick Gudrun Egger, CEFA Head of Major Markets & Credit Research."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen