Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Individuelles und kolaboratives Lernen

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Individuelles und kolaboratives Lernen"—  Präsentation transkript:

1 Individuelles und kolaboratives Lernen
eportfolio Individuelles und kolaboratives Lernen mit exabis eportfolio Moodlemoot Mannheim 2017

2 Zum Referenten Diplom Ökonom Friedhelm Küppers
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für Lehre und Beratung – Studium und Lehre der Hochschule Hannover Freier Mitarbeiter des Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) Betreuung der Moodle-Instanzen auf dem NIBIS, Beratung und Schulung

3 Wesentliche Elemente eines ePortfolios
Sammlung: von Artefakten wie Text-, Bild-, Audio- und Video-Dateien Strukturierung: ePortfolios nach Themengebieten strukturieren Reflexion: Möglichkeit zur Reflexion Veröffentlichung: Studierenden oder Lehrenden das Portfolio zugänglich machen Feedback: Kommentierungsmöglichkeit !

4 Einsatzgebiete von ePortfolios
Lerntagebuch: Vertiefung und Reflexion des Lernstoffes Forschendes Lernen: Strukturierung, Diskussion, Reflexion des Forschungs- und Lernprozesses Präsentation der eigenen Kompetenzen: eigene Arbeiten Mitstudierenden oder Lehrenden präsentieren Assessments: Ersatz von Prüfungsleistungen !

5 Risiken bei der Arbeit mit ePortfolios
Didaktische Risiken Starre Anleitung (Over-Scripting) Gehorsamer Aktionismus (Over-Acting) Reflexionsfalle (Over-Reflecting) Assessment-Risiken Anpassungsverhalten Selbstdarstellung Fehlervermeidung ?

6 ePortfolio Prozess Lern- und Kompetenzziele festlegen
Sammlung von themenbezogenen Artefakten Beschreibung und Analyse Reflexion Veröffentlichung Feedback und Diskussion

7 Einbettung Einbettungsarten
Individuelles Portfolio (IP): Studierende sind in der Erstellung und Nutzung frei von Vorgaben. Entwicklungs-Portfolio (EP): die Kompetenz-Entwicklung steht hier im Mittelpunkt. Kann über das Studium hinaus gehen! Beurteilungs-Portfolio (BP): Lernziele und Kompetenzen werden vorgegeben, um die Vergleichbarkeit zu sichern. Studium EP IP BP Semester Veranstaltungen

8 Lernziele und Kompetenzen
Eigene Lernstrategien entwickeln Lernprozesse gestalten Fähigkeit zur Selbst-refelxion entwickeln Kommunikations-fähigkeit Teamfähigkeit Konfliktfähigkeit Spezielles Fachwissen Fachübergreifende Kenntnisse Unternehmerische Kompetenzen Fähigkeit Methoden auszuwählen und anzuwenden Kenntnisse wissenschaftlicher Methoden Methoden-kompetenz Fachkom-petenz Lernziele Selbst-kompetenz Sozial-kompetenz

9 ePortfolio erstellen und bearbeiten
Veranstaltungsinhalte Recherche Inhalte View erstellen

10 Reflexion und Feedback
? Individuelle Reflexion Portfolio veröffentlichen Mitstudierende Lehrende

11 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

12 Literatur Gabi Reinmann/Silvia Sippel, 2009, Königsweg oder Sackgasse? E-Portfolios für das forschende Lernen, zuletzt aufgerufen am E-teaching.org, zuletzt aufgerufen am E. Johannes Zartmann, 2014, Portfolioarbeit – kohärente Lernprozesse im Kontext forschenden Lernens, zuletzt aufgerufen am Thomas Häcker, 2013, Einsatz von Lerntagebuch und Portfolio, https://www.fh-muenster.de/wandelwerk/weiterbildung/Haecker_Portfolio_und_Lerntagebuch.pdf, zuletzt aufgerufen am


Herunterladen ppt "Individuelles und kolaboratives Lernen"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen