Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen"—  Präsentation transkript:

1 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen

2 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
Unser Team für alle Schulsanis in Bayern: trifft sich i.d.R. einmal pro Quartal jede der fünf Hilfsorganisationen ist vertreten Themen ergeben sich aus aktuellen Entwicklungen und Fragen rund um Schule und Erste Hilfe ist Schnittstelle und Interessensvertretung gegenüber Behörden und Organisationen (z.B. Innenministerium, KuMi, KUVB, BG) die Hilfsorganisationen (HiOrg) qualifizieren und betreuen ca. zehntausend Schulsanitäter an über 1000 Schulen in Bayern! Erarbeitung von Grundlagen und Empfehlungen für den SSD (z.B. Ausbildungsgrundsätze und Ausstattungsempfehlungen) Planung der bayernweiten Veranstaltungen Facebook-Profil (www.facebook.com/Schulsani.Bayern ) Homepage (www.schulsani.bayern)

3 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
ASB und ASJ - die Samariter engagieren sich im SSD Unsere Ausbildungsstandards: Erste Hilfe Grundlehrgang, Erweiterte Erste Hilfe, Schulsanitätsdienstlehrgang mit Prüfung Vermittlung von Kompetenzen – Sozial- und Personalkompetenz Viele Möglichkeiten: Jugendarbeit, Wettbewerbe, Sanitätsdienst, Internationale Projekt (z.B. Junior First Responder Project) Voraussetzung: Schulkooperation und Betreuungslehrkraft Unser Motto: Wir helfen hier und jetzt. Erste Hilfe ist bei uns Tradition: schnelles und beherztes Zugreifen, Verantwortlichkeit und Ausbildungsqualität sind für uns wichtig. Schulsanitätsdienst bedeutet Zusammenarbeit, Vertrauen, Spaß und Verlässlichkeit.

4 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
Dem Jugendverband des BRK gehören alle Mitglieder der Gemeinschaften bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres an. Jugendarbeit passiert im Bayerischen Roten Kreuz in den fünf Gemeinschaften. Neben den Bereitschaften, der Bergwacht und der Wasserwacht ist das Jugendrotkreuz speziell für Kinder und Jugendliche da. Das Bayerische Jugendrotkreuz gehört zu den großen Verbänden im Bayerischen Jugendring. Wir bieten über Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahre eine Plattform für Freizeitgestaltung, Austausch und Lernen.

5 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
In Bayern sind wir in über 100 örtlichen Gliederungen mit ca Kindern und Jugendlichen aktiv. Die DLRG-Jugend Bayern ist ein eigenständiger Jugendverband im Bayerischen Jugendring. Ausgewählte Ziele: Leben retten, sichere Schwimmer ausbilden, junge Menschen dabei unterstützen, sich zu verantwortungsvoll handelnden Persönlichkeiten zu entwickeln. Ausgewählte Aktivitätsbereiche: Aktion "Sichere Schwimmer“ Unterstützung des Schwimmunterrichts in Grundschulen Cool & Sicher! Bade- und Eisregeltrainings Vermittlung von richtigem Verhalten am und im Wasser (Sommer/Winter) JET Team – Jugend-Einsatz-Teams Teamgeist und Kameradschaft erleben, Verantwortung übernehmen Gemeinschaft erleben und Spaß haben

6 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
Die Johanniter-Jugend ist die Jugendorganisation der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. und fördert seit 1979 das soziale Engagement junger Menschen. Im Landesverband Bayern gliedert sie sich in 100 Schulsanitätsdienste sowie über 40 Kinder- und Jugendgruppen, in denen rund Kinder und Jugendliche ehrenamtlich aktiv sind. Die Johanniter-Jugend setzt sich bundesweit für Kinderrechte ein. Ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit stellt der Schulsanitätsdienst dar. Neben regelmäßigen Gruppenstunden werden auch bayernweite Freizeiten, Bildungsmaßnahmen sowie verschiedene Projekte durchgeführt.

7 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
SSD - bei den Maltesern Hohe Ausbildungsstandards: Erste Hilfe Grundlehrgang, Erweiterte Erste Hilfe, Schulsanitätsdienstmodul mit Prüfung Vermittlung sozialer Kompetenz und christlicher Werte Zusätzliche Perspektiven (Malteser Jugend etc.) gute Verbindung Malteser Ortsgliederung zur Schule ist Voraussetzung Das Profil des Malteser Schulsanitätsdienstes Die Malteser verbinden mit dem Schulsanitätsdienst hohe Ansprüche: Qualität in der Bildung junger Menschen und Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit sind Leitbild für die Malteser Schulsanitätsdienste.

8

9

10 Wird aktuell monatlich ausgebaut!!!

11 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
Erste-Hilfe-Angebote (Programme für Schüler): Kindergarten (KiTa) und Vorschule bspw. Trau-Dich; Ersthelfer von Morgen; Minihelfer; Abenteuer Helfen; Grundschule bspw. Juniorhelfer; Ersthelfer von Morgen; Abenteuer Helfen; Bade- und Eisregel-Training Sekundarstufe Schulsanitätsdienst (Betreuung, Begleitung und Ausbildung der SSD vor Ort; weitere Angebote des jeweiligen Jugend-/Erwachsenenverbandes)

12 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
Angebote für Lehrkräfte und Schüler: Jahresfortbildungen SSD Curriculum und Foliensatz zu ausgewählten Themen werden im jährlichen Wechsel durch eine der HiOrgs erstellt (Themen bisher: Drogen, Rettung aus Wasser und Eis, Bagatellverletzungen, Sportverletzungen) werden i.d.R. bei den EH-Beauftragten Tagungen und beim Praxistag vorgestellt Verbreitung über die HiOrgs auf der gemeinsamen Homepage langfristig soll so eine ausgiebige Sammlung an Fortbildungsmaterialien entstehen, die allen SSD zur Verfügung stehen

13 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
Angebote für Lehrkräfte und Schüler: Schulsanitätsdienst Praxistag findet jährlich statt ( , Puchheim) richtet sich an alle Schulsanitäter und betreuende Lehrkräfte Über 30 nach Alter und Kenntnisstand differenzierte 2-stündige Workshops 2 Wunsch-/Wahlworkshops können besucht werden Rahmenprogramm und Verpflegung Kosten: 12 € pro Teilnehmer Ausschreibung via erste Dezemberwoche

14 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen

15 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
Angebote für Lehrkräfte und Schüler: Schulsanitätsdienst Wettbewerb Findet jährlich statt, für alle SSD-Gruppen in Bayern (rechtzeitige Anmeldung genügt, , Bayreuth, Ausschreibung im Dez., nach Alter und Kenntnisstand differenzierte Startmöglichkeit (3 Stufen!?) Anreise am Vortag möglich (Übernachtung und Verpflegung wird organisiert); Kosten: 70€ (ohne Übernachtung) bzw. 100€ (mit Übernachtung) pro Gruppe Gruppen treten mit vier oder fünf Schülern + Betreuer an die Aufgaben haben trotz des Wettbewerbsgedankens immer das Ziel zu motivieren und Wissen zu vermitteln oder zu verfestigen (Aufgaben kommen aus den Bereichen EH-Praxis, EH-Theorie, Allgemeinwissen und Geschicklichkeit)

16 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
Angebote für Lehrkräfte und Schüler: Schulsanitätsdienst Wettbewerb nach jeder Aufgabe wird vom Schiedsrichter die Leistung bewertet und die Gruppe instruiert und angeleitet (Raum für Fragen und Erklärungen) neben den medizinischen Aufgaben sind auch erlebnispädagogische Wettbewerbsaufgaben gleichberechtigt enthalten momentan Begrenzung auf 30 Gruppen, ergibt ca. 200 TN 10 Wettbewerbsstationen, bis zu 90 Schiedsrichter und etliche Helfer... 2016 internationale Beteiligung (Schulsanis ohne Grenzen)

17 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen

18 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
Angebote für Lehrkräfte: Erste-Hilfe-Beauftragten Tagungen in Kooperation mit den Bezirksregierungen jährliche Fortbildung der Beauftragten in den jeweiligen Regierungsbezirken (OBB, OF, MF, UF) aktuelle Themen/Neuerungen werden praxisbezogen aufgearbeitet Wunschthemen werden im Vorfeld gesammelt und soweit möglich aufgegriffen

19 Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen
Angebote für Lehrkräfte: Erste-Hilfe-Training für Lehrer Betriebliche Ersthelfer Aus- und Fortbildung Organisation vor Ort durch die örtlichen Gliederungen der HiOrgs Erste-Hilfe-Ausbilder Ausbildung (für Lehrer) nach DGUV G min. 57 UE medizinisch-fachlich (9 EH-Kurs + 48 SAN) min. 16 UE methodisch-didaktisch (Einweisung in die Lehrunterlage) Details zu Terminen und Kosten über die örtlichen Gliederungen der HiOrgs

20 Fragen? Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen Fragen? Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Die Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst der Bayerischen Hilfsorganisationen"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen